Das Wichtigste in Kürze
  • Grob lassen sich zwei Einsatzgebiete ausmachen, für die die Modelle in den verschiedenen Einplatinencomputer-Tests im Internet eingesetzt werden können: Besonders kleine und sehr einfach gehaltene Versionen können einzelne Geräte steuern oder beispielsweise für die Lichtsteuerung eingesetzt werden. Mit dem passenden Zubehör und Lektüre finden sie sich auch in Lern- und Spielpaketen, um den Umgang mit Hard- und Software Kindern auf anschauliche Art näherzubringen. Die Einplatinencomputer von Raspberry oder Odroid hingegen sind in ihrer Funktionsfähigkeit vergleichbar mit einem PC. Ausgestattet mit Linux oder etwa Openelec als Benutzeroberfläche sind diese zumeist als lokaler Server oder Multimedia-PC im Einsatz. Die besten Einplatinencomputer unterstützen sogar Windows. Ein Einplatinencomputer muss hierfür einen Prozessor mit x86- oder x64-Architektur unterstützen. Diese Modelle sind mit deutlich über 100 Euro aber wesentlich teurer als etwa ein Raspberry Pi.

1. Was sagen Einplatinencomputer-Tests im Internet zur notwendigen Hardware?

Wollen Sie den Computer für einfache Steuerungsaufgaben oder zum Bau kleiner technischer Geräte einsetzen, ist der Blick auf die Leistungsfähigkeit unnötig. Hierfür reichen minimale Voraussetzungen. Insbesondere für einen Multimedia-PC, der an Ihren Fernseher angeschlossen sein soll, ist ein Einplatinencomputer mit 4 GB Arbeitsspeicher und HDMI-Anschluss sinnvoll. Damit lassen sich auch hochauflösende Inhalte in guter Qualität übertragen. Für die Auflösung Full HD genügt meist schon ein Mini-PC mit 1 GB. Wollen Sie den Single-Board-Computer (kurz SBC) als NAS verwenden, um Ihre Fotos oder Videos im eigenen Netzwerk zu teilen, könnte auch ein Einplatinencomputer mit SATA-Anschluss praktisch sein. In den allermeisten Fällen genügt jedoch eine per USB angeschlossene Festplatte als Speicher völlig aus.

2. Welche Software kann ich auf einem Einplatinencomputer verwenden?

Wenn Sie einen Einplatinencomputer kaufen, liegt bei einigen Modellen bereits Software bei. Insbesondere beim Raspberry Pi gehört NOOBS (new out of the box software) zum Standard. Darüber lässt sich Linux zur vollwertigen Nutzung als PC, ein Multimedia-Center oder eine NAS-Software ganz leicht installieren. Auch im Internet lässt es sich kostenlos herunterladen. Die meisten SBCs nutzen die gleiche Architektur wie ein Smartphone, weshalb sich auch Einplatinencomputer mit Android finden. Sehr beliebt und benutzerfreundlich ist Openelec, mit dem Sie vor allem Videos und Musik abspielen können. Es funktioniert so ähnlich wie Android auf dem Smartphone. Darüber hinaus finden Sie im Internet passende Software für so gut wie jede Aufgabe von der Wildkamera bis zum Roboterauto.

3. Was ist Windows IoT?

Beim Vergleich der Einplatinencomputer fällt auf, dass bei einigen Modelle auch die Nutzung von Windows genannt wird. In den meisten Fällen handelt es sich dabei aber um Windows IoT (Internet of Things). Das ist eine speziell angepasste Version, die sich insbesondere an Softwareentwickler richtet und nichts mit dem normalen Windows zu tun hat.
einplatinencomputer-test