Das Wichtigste in Kürze
  • Die Einhandzwinge ist ein typisches Werkzeug in der Holzwerkstatt. Sie fixiert Holz, Kunststoff, Metall oder andere Materialien, die Sie bearbeiten.
  • Beim Kauf einer Einhandzwinge ist das wichtigste Kriterium die Spannweite. Hebelzwingen bis 150 mm sind für den Modellbau geeignet. 300-mm-Zwingen sind gute Allrounder.
  • Die besten Einhandzwingen besitzen neben einer großen Spannkraft auch einen ergonomischen Griff. Der Lösehebel kann dabei entweder vorne mit dem Zeigefinger oder hinten mit dem Daumen bedient werden.

Der große Einhandzwingen Test. Im Bild eine Zwinge, die Holz auf die Werksbank spannt.
Laut einer gemeinsamen Statistik von YouGov und Statista arbeiten 55 % der Heimwerker in der Werkstatt, weil sie Spaß am Handwerklichen haben. Damit das gewährleistet ist, brauchen Sie auch das passende Werkzeug.

Die Einhandzwinge, kurz EHZ, ist ein von Hobbyhandwerkern und Profis gleichermaßen geschätztes Werkzeug. Sie kommt überall dort zum Einsatz, wo Sie Werksgegenstände ohne zusätzliche Hilfe einspannen oder fixieren.

Die EHZ unterscheidet sich von Schraubzwingen dadurch, dass Sie sie leicht bedienen und den Anpressdruck sehr präzise einstellen können. Damit lassen sich flexibel unterschiedliche Werksgegenstände wie Holz, Kunststoff und Metall bearbeiten.

In unserem Einhandzwingen-Vergleich 2020 erfahren Sie, was es mit der Spannweite auf sich hat und wieso gerade die Spreizfunktion für Sie von ungeheurem Nutzen sein kann.

Leim wird auf Holz aufgetragen.

1. Warum sollten vor allem Spannweite, -kraft und -tiefe stimmen?

Was hat der Tischler mit dem Modellbauer gemeinsam? Sie verleimen regelmäßig Holverbindungen. Die Einhandzwinge ist dabei ihr Mittel zu einem perfekten Ergebnis. Allerdings stellen beide Handwerker unterschiedliche Anforderungen an ihre Zwinge.

1.1. Spannweite – kleine Einhandzwingen sind präziser

Wussten Sie?

Die Stiftung Warentest hatte bereits in der Ausgabe 11/1973 ihren ersten Test zu Do It Yourself Werkzeug durchgeführt. Dabei hatte die Redaktion für die Werbesprüche der Werkzeughersteller nur wenig übrig und mokierte sich sogar darüber. 59 Geräte standen im Test. Die Einstufungen rangierten zwischen „gut“ und „nicht zufriedenstellend“.

Eine Einhandzwinge kaufen: Da sollte Ihr erster Blick die Spannweite unter die Lupe nehmen. Sie ist das wichtigste Kriterium. In unserem Einhandzwingen-Vergleich finden Sie daher neben den 300-mm-Modellen auch weitere Größen verlinkt.

Modellbauern empfehlen wir Leimzwingen bis 150 mm, da Sie damit Kleinteile materialschonend fixieren.

Bei Tischlerarbeiten für Profis und Heimwerker empfehlen wir Zwingen mit einem Spannbereich zwischen 300 mm und 600 mm. Sie sind gute Allrounder und kommen sowohl mit kleinen als auch mit großen Werksgegenständen aus Kunststoff und Holz zurecht.

Wenn Sie vermehrt Balken über acht Zentimeter einspannen, treffen Sie mit Einhandzwingen ab 900 mm Spannweite eine optimale Entscheidung.

Tischler spannt zwei Holzstücke mit Einhandzwinge ein

1.2. Spannkraft – viel ist nicht immer gut

Die Spannkraft von Hebelzwingen steigt proportional mit der Spannweite. Sie ist ebenfalls ein wichtiges Kriterium für den Kauf. Generell reicht schon ein Anpressdruck von 90 kg, um sowohl Holz als auch Kunststoff präzise in Position zu halten bzw. zu verleimen.

Ein geringerer Anpressdruck kann dabei sogar oft von Vorteil sein. Sie können sich das vorstellen wie beim Einbohren einer Schraube in Holz. Wenn Sie dabei zu viel Druck ausüben, fräst sich die Schraube hinein und schädigt das Material. Ein Anpressdruck über 200 kg benötigen Sie daher nur in Spezialfällen.

1.3. Spanntiefe – hier darf es immer mehr sein

Der Einhandzwingen-Testsieger muss auch bei der Spanntiefe herausstechen. Sie gibt den Abstand zwischen der Metallschiene und dem oberen Ende der Klemme an. Die Spanntiefe, oder Ausladung, nimmt als eines von zwei Kriterien unmittelbar Einfluss darauf, wie gleichmäßig sich der Anpressdruck auf dem Material verteilt.

Gerade wenn Sie zwei Holzstücke verleimen, sollte die Klemme mittig aufliegen, damit kein Hohlraum durch ungleichmäßige Belastung entsteht. Bei Einhandzwingen ab einer Spannweite von 300 mm dürfen es mindestens sieben Millimeter sein. Bei kleineren Modellen reichen auch 3,5 mm Ausladung.

1.4. Die Klemmen – großflächig und weich

Klemmen einer Einhandzwinge in NahaufnahmeDamit Sie Holz und Kunststoff schonend bearbeiten können, eignet sich eine EHZ mit besonders großflächigen Klemmen beziehungsweise Spannbacken. Sie sind das zweite Kriterium für die gleichmäßige Verteilung des Anpressdrucks.

Im besten Fall sind die Spannbacken aus weichem Kunststoff. Dadurch wird das zu bearbeitende Holz oder der Kunststoff geschont. Außerdem umschließen die Klemmen den Werksstoff damit besser und erhöhen die Rutschfestigkeit beim Einspannen.

1.5. Bei der Arbeit mit Rohren: Einkerbung der Spannbacken beachten

Mit einer Einhandzwinge können Sie ohne Probleme auch Rohre und rundes Holz einspannen. Dafür benötigt Ihre Spannzwinge nur eine kleine Besonderheit, eine Kreuznut.

Nahaufnahme der Spannbacken-KreuznutDie Kreuznut ist an der Oberflächenstruktur der Spannbacken erkennbar. Also an den zwei Teilen der Klemme, die beim Einklemmen auf das Material pressen. Der Kunststoff ist an den Spannbacken eingeritzt..

Ihre Einhandzwinge sollte für Rohre außerdem weitere Kritierien erfüllen, um den optimalen Halt zu liefern. In der Tabelle haben wir daher die Mindestanforderungen für Ihre Einhandzwinge bezüglich der Spannbacken, des Materials und der Spannkraft aufgelistet, damit Sie zufriedenstellend heimwerken können. Die Mindestanforderungen unterscheiden sich dahingehend, ob Sie eher mit rundem Holz oder flachen Brettern arbeiten.

Mindestanforderungen an Ihre Einhandzwinge
Anforderung an bei der Arbeit mit Rohren bei der Arbeit mit Brettern
Spannbacken
  • Kreuz- oder T-Nut bzw. eingekerbt
  • breite Spannbacken
  • flache Oberfläche
  • schmale Spannbacken
Kunststoff
  • weich
  • robust
Spannkraft Einstellung
  • feine Abstufung möglich
  • grobe Abstufung ausreichend

2. Sind Einhandzwinge besser als Schraubzwinge?

2.1. Schraubzwingen erst ab sehr großen Werksgegenständen notwendig

Unterschiedlicher Mechanismus

Einhandzwingen klemmen durch einen Einrastmeachnismus. Demgegenüber klemmen Schraubzwingen durch einen Drehmechanismus. Dadurch übt die Schraubzwinge einen größeren Druck aus.

Das entscheidende beim Verleimen von Holz oder Kunststoff ist, dass der Leim durch den Anpressdruck der Spannzwinge in die Fasern des Materials eindringt. Das bedeutet, nur wenn der Druck groß genug ist, kleben die Werksstücke hinterher perfekt zusammen.

Einhand- und Schraubzwingen erfüllen zwar den gleichen Zweck, da sie der gleichen Kategorie angehören – Einhandzwingen üben allerdings aufgrund ihrer Konstruktion weniger Anpressdruck auf das Material aus.

Schraubzwinge, welche ein Holzstück einspannt.

Mit diesem Hintergrundwissen können wir den perfekten Einsatzzweck für beide Arten Werkzeug ermitteln. Denn, nur weil die Schraubzwinge viel Druck ausübt, bedeutet das nicht, dass das immer von Vorteil ist. Schnellspannzwingen-Tests zeigen, dass der Druck der einhändigen Klemme in vielen Fällen völlig ausreicht, um Holz und Kunststoff bis acht Zentimetern Dicke zu verleimen bzw. zu fixieren.

Eine Schraubzwinge würde in diesen Fällen das Holz aufgrund der geringen Auflagefläche beschädigen. Ab einer Materialdicke von zwei mal zehn Zentimetern benötigt es dann einen Druck von 500 kg. Hier besteht ein fließender Wechsel zwischen der 900-mm-Einhandzwinge zur Schraubzwinge.

Tischler spannt große Einhandzwinge um zwei weit auseinander liegende Holzbretter

2.2. Große Einhandzwingen durch Spreizfunktion trotzdem nützlich

Trotz der oben beschriebenen Tatsache sind Einhandzwingen über 900 mm nicht unnütz. Zum einen können mit ihnen weite Strecken überbrückt werden. Zum anderen ist die Spreizfunktion, welche Schraubzwingen nicht besitzen, unheimlich nützlich. Für das Spreizen wird die obere Backe der Einhandzwinge umgekehrt aufgesteckt. Wenn Sie nun den Hebel betätigen, drückt die Zwinge zwei Werksgegenstände voneinander weg.

So können Sie zum Beispiel zwei weit voneinander entfernte Wandplatten mit nur einer Zwinge in Position halten oder Tischbeine begradigen. Ebenfalls ist das Dehnen eine beliebte Funktion in der Restauration. Mit ihr können Sie eingekeilte Holzelemente sanft aus ihrer Verankerung lösen.

Die Einhandzwinge bietet gerade Heimwerkern gegenüber der Schraubzwinge große Vorteile. Aber auch Profis greifen immer wieder auf die schnell einsatzbereite Zwinge zurück. Hier finden Sie die Vor- und Nachteile von Einhandzwingen gegenüber den Schraubzwingen im Überblick.

    Vorteile
  • Keine zweite Person zum Einspannen notwendig
  • Dünnes Material splittert nicht
  • Rohre lassen sich einspannen
    Nachteile
  • Anpressdruck gering
  • Mechanismus ist störanfälliger

3. Kaufberatung: Was ist beim Einhandzwinge-Kauf zu beachten?

Tipp: Achten Sie darauf, dass das Material der Griffgabel rutschfest ist. Außerdem sollte der Lösemechanismus mit leicht gestrecktem Zeigefinger oder dem Daumen gut erreichbar sein.

3.1. Für Modellbauer

Achten Sie auf eine relativ geringe Spannweite bis 150 mm. Der Anpressdruck ist bei den Hebelzwingen in jedem Fall mehr als genug, um Modellarbeiten präzise zu verleimen. Zusätzliche Kaufkriterien sind großflächige Backen, eine Spanntiefe von mindestens 3,5 cm und eine Kreuznut, wenn Sie Rohre oder runde Holzstäbe fixieren wollen.

Bearbeitung von Holz auf einer Werksbank

3.2. Für allgemeine Tischlerarbeiten

Einhandzwingen-Set

Wenn Sie mit unterschiedlich großen Materialien arbeiten, empfiehlt sich für Sie auch gleich ein ganzes Einhandzwingen-Set. Sie sind oft günstiger und wappnen Sie für jede Aufgabe.

Eine gute Allround-Lösung finden Sie in Leimzwingen mit 300 bzw. 600 mm Spannweite. Sie sind flexibel einsetzbar und können sowohl für das Anpressen von Holzverzierungen als auch für das Anpressen ganzer Latten verwendet werden. Die Spannkraft sollte mindestens 90 kg betragen. Je größer das von Ihnen verwendete Material im Normalfall ist, umso größer darf der maximale Anpressdruck auch sein. Sie finden in unserem Vergleich daher auch Einhandzwingen mit bis zu 250 kg Spannkraft.

Achten Sie zusätzlich auf folgende Kriterien:

  • eine Spanntiefe von mindestens sieben Zentimetern – für eine gleichmäßige Verteilung des Anpressdrucks
  • großflächige Backen – für eine gleichmäßige Verteilung des Anpressdrucks
  • gute Werte beim Grifflösen – für eine präzise Einstellung des Anpressdrucks
  • optional: Kreuz- oder T-Nut – zum Einspannen von Rohren
  • optional: Spreizfunktion – zum Auseinanderdrücken von zwei Gegenständen

3.3. Verleimen von nicht einspannbaren Materialien

Wenn Sie mit Werksgegenständen arbeiten, die nicht eingeklemmt werden können, sind 900-mm-Einhandzwingen die optimale Lösung für Sie. Beispielsweise wenn Sie etwas an der Wand anleimen oder den Türrahmen mit einer neuen Spanplatte überziehen. Der maximale Dehnbereich liegt dabei generell über einem Meter.

Der Schriftzug DIY als Holzklötze auf einer Werkbank

4. Fragen und Antworten rund um das Thema Einhandzwingen

4.1. Einhandzwinge oder Schraubzwinge – gibt es andere Unterschiede als die Bedienung?

Den ersten Unterschied, den man zwischen Schraubzwingen und Einhandzwingen im Test feststellt, ist die Bedienung. Für eine Schraubzwinge benötigen Sie nämlich eine zweite Person, welche die Schraube festzieht, während Sie die Zwinge in Position halten. Aber es gibt weitere.

Einhandzwingen besitzen eine größere Auflagefläche und generell eine geringere Spannkraft. Dadurch sind sie besser zum Verleimen von kleinen bis mittleren Werksstücken geeignet, da die Druckfläche gleichmäßig belastet wird.

Daneben ist eine Einhandzwinge nicht nur Werkzeug zum Spannen. Sie kann Material ebenfalls auseinanderbiegen bzw. -spreizen. Dafür müssen Sie die obere Spannbacke durch kleine Handgriffe nur kurz umstecken. Eine Funktion, die Schraubzwingen nicht liefern.

Tischler verleimt zwei Stücke Holz mit drei Einhandzwingen

4.2. Lassen sich Einhandzwingen bei Führungsschienen einfädeln?

In vielen Fällen können Sie Einhandzwingen in die T-Nut der Führungsschiene einstecken. Dadurch können Sie präziser Holzstücke aussägen, da die Führungsschiene eine gerade Linie bildet.

Aber Vorsicht: Die Kunststoffbacken der Zwinge müssen dafür abnehmbar sein. Manche benötigen darüber hinaus einen zusätzlichen Adapter.

4.3. Wichtigste Hersteller

Einhandzwingen gibt es sehr günstig zu kaufen. Meister und wolfcraft bieten dabei Schnellspannzwingen schon unter 15 Euro an.

Bessey ist als Marke unter Handwerkern sehr beliebt. Das deutsche Familienunternehmen wurde 1889 gegründet und ist hauptsächlich auf Schraubzwingen und Blechscheren spezialisiert.

Höherpreisig wird es nur aufgrund spezieller Merkmale. Zum Beispiel die für Einhandzwingen ungewöhnlich große Spannkraft bei Irwin.

  • wolfcraft
  • Bessey
  • Stanley
  • Irwin
  • Meister
  • Silverline

Bildnachweise: COZ/Shutterstock, ronstick/Shutterstock, astrosystem/Adobe Stock, Stanislav Voronov/Adobe Stock, Stanislav Voronov/Adobe Stock, Nadia Yong/Shutterstock, tinabelle/Adobe Stock, Anna Berdnik/Shutterstock, Ingo Bartussek/Adobe Stock, astrosystem/Adobe Stock (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)

Gibt der Einhandzwingen-Vergleich auf Vergleich.org einen Überblick über das gesamte Spektrum an Herstellern im Bereich Einhandzwingen?

Unser Einhandzwingen-Vergleich stellt 11 Einhandzwingen von 9 verschiedenen Herstellern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Herstellern: Wolfcraft, Irwin, Bessey, Meister, Stanley, Proteco-Werkzeug, PIHER, Silverline, Connex. Mehr Informationen »

Welche Einhandzwingen aus dem Vergleich.org-Vergleich warten mit dem günstigsten Preis auf?

Die günstigste Einhandzwinge in unserem Vergleich kostet nur 3,99 Euro und ist ideal für preisbewusste Kunden. Wer bereit ist, für bessere Qualität ein wenig mehr auszugeben, ist mir unserem Preis-Leistungs-Sieger wolf­craft Ein­hand­zwin­ge Easy 302100 gut beraten. Mehr Informationen »

Gibt es im Einhandzwingen-Vergleich auf Vergleich.org eine Einhandzwinge, welche besonders häufig von Kunden bewertet wurde?

Eine Einhandzwinge aus dem Vergleich.org-Vergleich sticht durch besonders viele Kundenrezensionen hervor: Die wolf­craft Ein­hand­zwin­ge PRO 3031000 wurde 1643-mal bewertet. Mehr Informationen »

Welche Einhandzwinge aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von anderen Kunden mit der besten Bewertung ausgezeichnet?

Die beste Bewertung erhielt die wolf­craft Ein­hand­zwin­ge PRO 3031000, welche Käufer mit hervorragenden Produkteigenschaften überzeugt hat – das spiegelt sich in einer Bewertung von 1643 von 5 Sternen für die Einhandzwinge wider. Mehr Informationen »

Welche Einhandzwinge aus dem Vergleich hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet?

Da sich gleich mehrere Einhandzwingen aus dem Vergleich positiv hervorgetan haben, hat die VGL-Redaktion die Bestnote "SEHR GUT" insgesamt 2-mal vergeben. Folgende Modelle wurden damit ausgezeichnet: wolf­craft Ein­hand­zwin­ge PRO 3031000 und Irwin Quick-Grip Ein­hand­zwin­ge Mehr Informationen »

Welche Einhandzwingen hat die VGL-Redaktion für den Einhandzwingen-Vergleich ausgewählt und bewertet?

Das Vergleich.org-Team hat insgesamt 11 Einhandzwingen für den Vergleich ausgewählt. Wir präsentieren Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen, z. B.: wolf­craft Ein­hand­zwin­ge PRO 3031000, Irwin Quick-Grip Ein­hand­zwin­ge, wolf­craft Ein­hand­zwin­ge Easy 302100, Bessey Ein­hand­zwin­ge, Meister Ein­hand­zwin­ge Midi, Stanley Ein­hand­zwin­ge, Proteco Schnell­spann­zwin­gen 4er Set, PIHER Ein­hand­zwin­ge Extra Quick, Sil­ver­li­ne Ein­hand­zwin­gen, Bessey Ein­hand­zwin­ge Duoklamp und Connex Mini Spann­zwin­gen Mehr Informationen »

Welche weiteren Suchbegriffe sind für Kunden, die sich für Einhandzwingen interessieren, relevant?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Einhandzwinge-Modell sind, können auch Suchbegriffe wie „Einhand-Zwingen“, „Spannzwinge“ und „Schnellspannzwinge“ relevant für Sie sein. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Spannkraft Vorteil des Einhandzwinge Produkt anschauen
wolfcraft Einhandzwinge PRO 3031000 16,99 ++ Gleichmäßige
Druckverteilung
» Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Irwin Quick-Grip Einhandzwinge 30,18 +++ Extreme Spannkraft » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
wolfcraft Einhandzwinge Easy 302100 10,62 + Kompakte Bauform » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Bessey Einhandzwinge 17,16 +++ Hohe Spannkraft » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Meister Einhandzwinge Midi 14,61 + Hält Rundmaterial » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Stanley Einhandzwinge 21,60 ++ Sondergrößen
vorhanden
» Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Proteco Schnellspannzwingen 4er Set 39,25 + Schnelllösehebel » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
PIHER Einhandzwinge Extra Quick 29,25 ++ Sondergrößen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Silverline Einhandzwingen 3,99 - Ideall für den Modellbau » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Bessey Einhandzwinge Duoklamp 20,93 + Spreizfunktion durch
Umschalten statt
Umbauen
» Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Connex Mini Spannzwingen 7,79 - Idael für den Modellbau » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen