Das Wichtigste in Kürze
  • Eine Duschabtrennung ist zur Montage auf einer vorhandenen Badewanne vorgesehen. Um die beste Duschabtrennung zu erhalten, überlegen Sie sich vorher gut, welche Länge sie haben sollte. Benötigen Sie kein großes Modell, entscheiden Sie sich für eine schmale Duschabtrennung mit 90 x 90 cm. Beliebt sind vor allem längere Duschwände, wie Modelle mit den Maßen 120 x 140 cm.
  • Als Material für eine Duschabtrennung für Badewannen stehen Ihnen Kunststoff und Glas zur Auswahl. Die meisten Modelle bestehen laut Duschabtrennungen-Vergleichen aus ESG-Sicherheitsglas. Das hält auch starken Stößen und Schlägen stand. Zudem sollte jede Badewannen-Duschwand aus Glas über eine Nano-Beschichtung verfügen. Laut Duschabtrennungen-Tests im Internet lässt sich diese spielend leicht reinigen. Wir empfehlen Ihnen eine Duschabtrennung aus Kunststoff, wenn auch Kinder in Ihrem Haushalt leben. Dann besteht nicht die Gefahr, dass sich die Kleinen an dem Glas stoßen.
  • Wenn Sie eine Duschabtrennung kaufen möchten, achten Sie auch auf eine einfache Montage. Im Idealfall sollte sich die Duschabtrennung sowohl auf der linken als auch auf der rechten Seite einer Badewanne anbringen lassen. Dieses Merkmal berücksichtigen die meisten Hersteller bei den Duschwänden.

duschabtrennung-test