Das Wichtigste in Kürze
  • In den Tests zu Capture-Cards im Internet finden sich zwei Arten, die sich allein beim Aufbau deutlich voneinander unterscheiden. Eine Capture-Card mit HDMI zu USB lohnt sich vor allem in Kombination mit einem Notebook. So kann zum Beispiel das Signal von der Spielekonsole oder der Kamera per USB-Anschluss auf dem Notebook gespeichert und weitergegeben werden. Das ist sehr sinnvoll, um mit einer hochwertigen Kamera einen Live-Stream direkt ins Internet zu streamen. Die Webcam selbst in einem gutem Ultrabook ist dafür meist mit einer zu geringen Auflösung ausgestattet. Mit PCI-Anschluss und HDMI-Input ausgestattete Karten sind für PCs gedacht. Sie gewähren eine höhere Übertragungsgeschwindigkeit, erfordern aber den Einbau auf dem Mainboard.

Tipp: Die höchste Videoqualität und die geringste Verzögerung zwischen Konsole und Monitor erreicht nur eine Erweiterungskarte mit PCIe-Anschluss. Hierüber wird die direkteste Verbindung zum Prozessor des Computers hergestellt. Die hohe Leistung macht sich bei den besten Capture-Cards allerdings auch im Preis jenseits von 100 Euro bemerkbar.

1. Wofür ist der HDMI-Ausgang wichtig?

Neben dem HDMI-Eingang findet sich an zahlreichen Capture-Cards ein zweiter HDMI-Anschluss. An diesem lässt sich ein Monitor oder Fernseher anschließen. Auf diese Weise kann das Spiel von Konsole auf dem gewohnten Bildschirm gespielt werden, während PC oder Notebook ein Video davon anfertigen. Wollen Sie von der Konsole streamen, sollten Sie eine Capture Card kaufen, die den zusätzlichen HDMI-Ausgang besitzt. So kann per HDMI das Video mittels Capture-Card erstellt werden, während am Ausgang noch ein Monitor verbunden ist.

2. Welche Auflösung erweist sich in den Capture-Card-Tests im Internet als praktisch?

Beim Vergleich der Capture-Cards fällt auf, dass selbst einige hochpreisige Modelle wie die Elgato HD60Pro oder die AverMedia Live-Gamer Mini eine nur Full-HD als beste Auflösung beherrschen. Das liegt unter anderem daran, dass für das Streamen dadurch eine gute Bildqualität bei vergleichsweise niedriger Übertragungsgeschwindigkeit erreicht wird. Ein 4K-Stream hingegen kann beispielsweise eine Internetanbindung mit 50 Mbit pro Sekunde problemlos überlasten. Eine Capture Card mit 4K-Auflösung ist vor allem dann sinnvoll, wenn die aufgezeichneten Videos nachträglich noch bearbeitet werden. Dazu zählen etwa die Elgato 4K60Pro oder eine AverMedia Live-Gamer Duo. So können Zoom-Effekte eingesetzt werden, ohne später die Qualität eines Full-HD-Videos zu verschlechtern. Einige Capture-Cards, manchmal auch umgangssprachlich Captcha-Cards geschrieben, erlauben die Durchleitung von 4K-Material und zeichnen nur mit Full-HD-Qualität auf. So lassen sich Spiele in voller Pracht anschauen, während das zugehörige Video in einer für Streams praktischen Qualität angefertigt wird.

3. Welche Extras gibt es?

In den Tests zu Capture-Cards im Internet gibt es immer wieder Besonderheiten, die nur wenige Modelle aufweisen. Manche Capture-Karten besitzen Audio-Anschlüsse. So lässt sich beispielsweise ein gutes Mikrofon zusätzlich verbinden für bessere Tonaufnahmen. Eine andere Besonderheit sind zwei Video-Eingänge. Das erlaubt das parallele Aufzeichnen der Spielekonsole und gleichzeitig einer Videokamera, um zum Beispiel beide Videos in einer Endfassung zu überlagern.

capture-card-test

Bietet der Capture-Cards-Vergleich auf Vergleich.org eine gute Auswahl an unterschiedlichen Herstellern im Bereich Capture-Cards?

Das Team von Vergleich.org hat es sich zur Aufgabe gemacht, die beste Auswahl von Capture-Card-Modellen für Sie zusammenzustellen. Um einen guten Überblick zu garantieren, wurden hier 15 Modelle von 11 verschiedenen Herstellern für Sie zusammengestellt – so können Sie bequem Ihre Lieblingsmarke unter folgenden Marken wählen: AverMedia, Elgato, ZasLuke, Hauppauge, TreasLin, Amozo, Archycals, SAIBANGZI, Y&H, Adhope, Yummici. Mehr Informationen »

Welche Preisspanne deckt der Capture-Cards-Vergleich der VGL-Redaktion ab?

Der Capture-Cards-Vergleich auf Vergleich.org bedient alle Ansprüche und Geschmäcker: Die Redaktion hat 15 verschiedene Capture-Card-Modelle von günstig bis teuer für Sie zusammengestellt. Von 9,99 Euro bis 239,99 Euro ist hier für jedes Budget etwas Passendes dabei. Mehr Informationen »

Welches von den 15 Capture-Card-Modellen aus dem Vergleich.org-Vergleich hat die meisten Kundenrezensionen erhalten?

Von den 15 Capture-Card-Modellen, die das Team von Vergleich.org für Sie zusammengestellt hat, hat die Elgato HD60 Pro besonders viele Kundenrezensionen erhalten, nämlich insgesamt 3248. Mehr Informationen »

Wie heißt das bestbewertete Capture-Card-Modell aus dem Vergleich.org-Vergleich?

Das bestbewertete Capture-Card-Modell ist die Elgato 4K60 Pro MK.2, welche mit einer durchschnittlichen Kundenbewertung von 283 von 5 Sternen glänzt. Mehr Informationen »

Konnte die Vergleich.org-Redaktion unter den 15 vorgestellten Capture-Card-Modellen einen Favoriten ausmachen, der sich die Bestnote "SEHR GUT" verdient hat?

Die VGL-Redaktion konnte keinen klaren Favoriten im Capture-Cards-Vergleich ausmachen, da sich gleich 4 Produkte die Bestnote "SEHR GUT" verdient haben: AverMedia Live-Gamer Duo GC570D, Elgato 4K60 Pro MK.2, ZasLuke Game Capture Karte und Hauppauge HD PVR Pro 60. Mehr Informationen »

Gewährleistet der Vergleich.org-Vergleich einen breiten Überblick über Capture-Cards aus allen Preis- und Qualitätsklassen?

Das Team von VGL hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kunden mit einem optimalen Überblick über die Produkte in der Kategorie „Capture-Cards“ zu versorgen. Sie finden daher in unserer Liste Capture-Cards aus allen Preis- und Qualitätsklassen, z. B.: AverMedia Live-Gamer Duo GC570D, Elgato 4K60 Pro MK.2, ZasLuke Game Capture Karte, Hauppauge HD PVR Pro 60, Elgato HD60 S+, Elgato HD60 Pro, TreasLin 320.3202, AverMedia Live-Gamer Mini GC311, Amozo 4K HDMI Video Capture Card ?HU-0, Elgato Cam Link 4K, Archycals Capture Card, Saibangzi Video Capture JP-ZJX11, Y&H Capture Card, Adhope Capture Card und Yummici Mnioky. Mehr Informationen »

Welche andere Produktkategorie ist für Interessenten an der Kategorie „Capture-Cards“ noch besonders interessant?

Wer Interesse an der Produktkategorie „Capture-Cards“ hat, interessiert sich vielleicht auch für die Kategorie „Elgato Game Capture HD60 S“. Mehr Informationen »

Name des Produkts Preis in Euro bei Amazon Auch für Note­books geeignet Vorteil der Capture-Cards Produkt an­schau­en
AverMedia Live-Gamer Duo GC570D 210,63 Nein Dezenter Einbau im PC » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Elgato 4K60 Pro MK.2 239,99 Nein Dezenter Einbau im PC » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
ZasLuke Game Capture Karte 49,99 Ja In­te­grier­ter HDMI-Ausgang » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Hauppauge HD PVR Pro 60 158,53 Ja mit Durch­schleif­funk­ti­on » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Elgato HD60 S+ 182,99 Ja Auch für Notebook geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Elgato HD60 Pro 199,99 Nein Dezenter Einbau im PC » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
TreasLin 320.3202 42,99 Ja Auch für Notebook geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
AverMedia Live-Gamer Mini GC311 99,90 Nein Kom­pa­ti­bel mit Strea­m­ing-An­wen­dun­gen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Amozo 4K HDMI Video Capture Card ?HU-0 17,99 Ja Hohe Auf­lö­sung möglich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Elgato Cam Link 4K 119,49 Ja Auch für Notebook geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Archycals Capture Card 33,99 Ja Hohe Auf­lö­sung möglich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Saibangzi Video Capture JP-ZJX11 11,99 Ja Auch für Notebook geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Y&H Capture Card 23,59 Ja Auch für Notebook geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Adhope Capture Card 16,99 Ja Auch für Notebook geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Yummici Mnioky 9,99 Ja Auch für Notebook geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Capture-Card Tests: