Das Wichtigste in Kürze
  • Eine Heißklebepistole mit Akku eignet sich perfekt für Bastler und Heimwerker, die keine Steckdose in der Nähe haben oder ganz einfach auf lästige Kabel verzichten wollen.
  • Achten Sie aber auf Schmelztemperatur und Klebestick-Durchmesser: Nicht jeder Typ Klebepistole eignet sich für jedes Projekt: So hält etwa Kleber nur bei hohen Temperaturen auch großen Belastungen stand. Niedrige Temperaturen eigenen sich hingegen, wenn mit Kindern gebastelt wird.
  • Die Akkus der kabellosen Klebepistolen sind im Vergleich alle ähnlich gut, die Batterie-Modelle schneiden hingegen schlecht ab. Unterschiede gibt es vor allem beim Bedienkomfort: Viele Produkte liegen schlecht in der Hand, ziehen Sticks nicht richtig ein, tropfen, quietschen oder fallen um, wenn man sie zur Seite stellte.

Akku-Heißklebepistole Test

Ob in der Werkstatt, am Basteltisch, auf dem Kindergeburtstag oder im Garten – Heißklebepistolen ohne Kabel ermöglichen die Umsetzung vieler Alltags-Projekte und gehören als nützliche Allzweck-Helferlein in jeden Haushalt. Sie werden dort benötigt, wo die wenigen Tropfen aus einer Sekundenkleber-Tube nicht für eine große Fläche ausreichen. Wir haben verschiedene Heißklebepistolen miteinander verglichen.

Bosch Heißklebepistole mit Akku Basteln

Eine Discokugel aus zerschnittenen CDs: Kein Problem mit unserer günstigen Bosch-Heißklebepistole.

Überzeugen können bei weitem nicht alle Heißklebepistolen mit Akku, die Gründe dafür sind recht unterschiedlich: Manche Modelle sind schlecht ausbalanciert und kippen leicht um, wenn man sie kurz zur Seite stellt. Andere tropfen, sodass man immer darauf achten muss, wo man sie abstellt. Außerdem liegen einige nicht gut in der Hand oder brauchten mehrere Minuten, um überhaupt warm zu werden.

In unserem Akku-Heißklebepistolen-Vergleich 2020 zeigen wir Ihnen, auf welche weiteren Aspekte es noch ankommt. Falls Sie nicht sicher sind, ob Sie eine Akku-Heißklebepistole kaufen möchten oder vielleicht doch eine andere Art von Kleber suchen, werfen Sie gern einen Blick auf diese Vergleiche:

Im Rahmen eines Vergleichs haben wir auch kabelgebundene Heißklebepistolen in einer Tabelle zusammengestellt:

Bastelidee Schultüte PomPom Heißklebepistole

Die besten Akku-Heißklebepistolen sind bereits nach nur 15 Sekunden einsatzbereit.
Im Bild: Flauschige Pompons werden mithilfe der Klebepistole neo2 von Steinel an einer Schultüte befestigt.

1. Bei den Akkus schenken sich die Klebepistolen nicht viel

Kabel Klebepistole Tchibo

Die Heißleimpistole von tchibo lässt auch einfach über das Netzteil betreiben. So können Sie unbegrenzt kleben. Auch nicht unpraktisch: Eine kleine LED-Lampe leuchtet den Arbeitsbereich aus.

Moderne Klebepistolen ohne Kabel verwenden Lithium-Ionen-Akkus – andere, veraltete Typen (wie etwa giftige Nickel-Cadmium-Akkus) kommen heute kaum noch vor.

Die Akkus sind in der Regel nicht austauschbar, sondern fest im Elektrowerkzeug verbaut. Sind sie leer, müssen Sie die Klebepistole erst wieder ans Stromnetz anschließen. Dieses Aufladen dauert normalerweise um die drei Stunden.

Ausnahmen gibt es allerdings: Die Klebepistole von tchibo kann auch direkt mit der Steckdose verbunden werden und bezieht so ihren Strom; die Klebepistole von Rapid hat austauschbare Akkus, allerdings liegt beim Kauf nur einer bei. Einen zweiten müssen Sie bei Bedarf hinzubestellen.

Rapid Klebepistole Akku austauschbar

Fast so selten wie ein Einhorn: Eine Klebepistole mit austauschbarem Akku. Hier: Modell Rapid BGX300.

Lieber Akku als Batterie

StarTec Klebepistole mit Batterien Batterie-Klebepistolen ohne Kabel und Akku schneiden meist weniger gut ab. Die Klebemenge ist zu gering und nach einiger Zeit nimmt die Leistung merklich ab.

Die meisten kabellosen Heißklebepistolen verarbeiten sieben bis zehn Sticks mit einer Akkuladung. Das ist vollkommen ausreichend für alle normalen Projekte und bedeutet bei selbst bei durchgängiger Nutzung fast eine Stunde Arbeitszeit. Bei Modellen mit niedrigerer Schmelztemperatur können es auch bis zu doppelt so viele Klebesticks sein.

Wir haben in der Tabelle am Anfang dieser Kaufberatung bewusst keine Zeitangaben gemacht, sondern die Zahl der Sticks angegeben. Manche Klebepistolen drosseln nämlich ihren Verbrauch, wenn keine Sticks durchgezogen werden und stehen Ihnen so über einen längeren Zeitraum zur Verfügung.

Die Finger lassen sollten Sie allerdings von batteriebetriebenen Modellen. Sie können uns nicht überzeugen, da sie weniger als zwei Gramm Klebstoff pro Minute verflüssigen. Das reicht nur für sehr punktuelles Arbeiten.

Falls Sie nun den Akku-Modellen eher skeptisch gegenüberstehen, schauen Sie einfach in unsere Vergleichstabelle der Heißklebepistolen mit Kabel:

Akku-Heißklebepistole Einhell

Fast alle Heißklebepistolen schaffen mindestens sieben bis acht Sticks mit einer Akkuladung, die Akku-Klebepistole von Einhell sogar zehn Sticks. Signifikant länger halten nur die schwächeren Klebepistolen, welche auf niedrigere Temperaturen ausgelegt sind.

Kleber Akku-Heißklebepistole

Viel, viel später.

vergleich.orgSchalten Sie die Akku-Klebepistole in längeren Arbeitspausen (> 2-3 min) aus. So sparen Sie Akku-Laufzeit.

Besonders gut geht das bei Modellen, die auch schnell (15 sec) wieder heiß werden.

2. Ohne die richtigen Sticks geht nix

Heiß-Klebesticks 11 mm 7 mm

Sticks für die Akku-Heißklebepistole mit großem 11 mm (links) und normalem 7 mm (rechts) Durchmesser.

Als mühsam kann sich die Suche nach passenden Klebesticks entwickeln. Grundsätzlich gibt es drei Kategorien:

  • 11-mm-Klebesticks für die Profi-Heißklebepistole. Solche breiten Heißklebestifte mit 11 mm Durchmesser fördern eine besonders große Klebstoffmenge, wie geschaffen für großflächiges Arbeiten und Renovieren.
  • 7-mm-Klebesticks, normalschmelzend, sind für Basteleien und kleinere Reparaturen gedacht und somit gewissermaßen die Standard-Geräte. Falls Sie keine Spezial-Projekte geplant haben, ist diese Kategorie von Akku-Heißklebepistolen Ihre erste Wahl.
  • 7-mm-Klebesticks, die schon bei besonders niedrigen Temperaturen schmelzen (z. B. 110 °C) und sich ausschließlich zum Basteln eignen. Ihre Klebeverbindungen sind nicht ganz so stabil. Dafür wird auch die Spitze der Geräte weniger heiß und die Arbeit mit Kindern somit weniger gefährlich.

Letztere haben die geringste Klebefestigkeit und eigenen sich nur für das Befestigen von Materialien, die kein besonders großes Gewicht halten müssen.

vergleich.orgAchten Sie beim Kauf auf die Schmelztemperatur des Geräts. Auch der Durchmesser (7 oder 11 mm) muss passen. Kabellose Heißklebepistolen für Profis und Allround-Bastler erreichen etwa 170 °C.

Modelle für kleinere Bastel-Arbeiten (insbesondere mit Kindern) kommen nur auf max. 140 °C. Dafür hält ihr Akku oft länger.

Heißklebesticks Bosch Dremel Steinel Klebesticks

Schmale (hier Steinel- und Bosch-)Klebesticks mit 7 mm Durchmesser empfehlen sich für alle gewöhnlichen Einsätze, sowohl beim Basteln als auch bei kleinen Reparaturen.
Die niedrigschmelzenden Klebesticks (hier 7 mm, von Dremel) schaffen nur mäßig stabile Verbindungen und sind damit ausschließlich zum Basteln gedacht.

Heißkleber niedrige Temperatur Dremel Klebesticks

Diese low temp(erature), also niedrige-Temperatur-Klebesticks schmelzen bereits bei knapp über 100 °C. Die hiermit geklebten Verbindungen sind nicht ganz so stabil wie andere, aber da das Gerät an der Spitze nicht so heiß werden muss, eigenen sich die Sticks für eine kleine Bastel-Session mit Kindern.

Doch leider genügt diese Einteilung nicht allein. Die meisten Akku-Heißleimpistolen arbeiten nur mit den Sticks der eigenen Marke verlässlich. Klebesticks anderer Hersteller ziehen sie in der Regel nicht richtig ein; der Anwender muss den Stick von hinten Stick ins Gerät schieben – ein sehr mühseliges Geschäft.

vergleich.orgKaufen Sie nach Möglichkeit immer Klebesticks derselben Marke wie die Akku-Heißklebepistole, also z. B. Bosch-Klebesticks für die Bosch-Klebepistole, Einhell-Klebesticks für die Einhell-Klebepistole und so weiter.

Andere Sticks nehmen die Geräte nicht immer richtig an; das kostet Zeit und Nerven.

Fixpoint Akku-Klebepistole Sichtfenster

Ein Guckloch im Gerät? Bei vielen Heißleimpistolen mit Akku längst Standard. So können Sie auf einen Blick erkennen, wie lange Sie mit diesem Stick noch kleben können.

3. Läuft und läuft und läuft … welche Klebepistolen am meisten tropfen

akku-heißklebepistole-vergleich

Leider nicht tropffrei: Nach etwa einer Minute Standzeit kleckert auch die ansonsten überzeugende Heißleimpistole PKP 3,6 LI von Bosch.

Bewährt haben sich die leicht nach hinten geneigten Köpfe der kabellosen Klebepistolen von Fixpoint und Einhell: An der Spitze kann sich zwar ein kleiner Tropfen flüssigen Leims bilden, aber er bleibt dort. Die tchibo-Heißklebepistole tropft hingegen schon nach wenigen Sekunden auf den Boden und muss immer auf einem Stück Karton oder ähnlichem stehen, damit sie nicht Ihren ganzen Tisch verklebt.

Auch die beiden Heißklebepistolen von Bosch sind nicht perfekt: Es dauert zwar über eine Minute, aber dann ist der Tropfen groß genug, fällt gemächlich nach unten und zieht einen langen Klebstoff-Faden hinter sich her. Das müssen Sie als Anwender stets im Auge behalten – Abzug in unserer Bewertung.

Punkten kann die kabellose Bosch-Heißklebepistole PKP 3,6 LI hingegen beim Stand: Dank eines breiten Fußes kippt sie nicht um. Die Pistolen neo2 von Steinel und TC-CG 3,6 Li von Einhell stehen dagegen sehr instabil. Ein kleiner Stoß gegen den Tisch, schon fallen sie scheppernd auf die Seite.

Lidl Parkside Akku-Heißklebepistole PHPA 3.6 A1

Das Modell der Lidl-Marke Parkside ist eine von wenigen kabellosen Heißklebepistolen, die auf einer Station steht. Das garantiert zwar einen sicheren Stand, …

Parkside PHPA 3.6 A1 Akku-Heißklebepistole Lidl

… doch leider ist diese Klebepistole mit Akku geradezu winzig und schon für jede mittelgroße Hand völlig ungeeignet.

4. Der Schnellcheck: Heißklebe-Mäuse von Bosch und Steinel

Zwei Klebepistolen von Bosch und Steinel ähnelten sich in puncto Form, Länge und Gewicht sehr, unterscheiden sich aber in den Details. Nachfolgend finden Sie einen Kurz-Vergleich dieser Akku-Heißklebepistolen mitsamt „Mäuse-Testsieger“:

Heißklebepistole Steinel neo1 Heißklebepistole Bosch GluePen
Steinel Bosch Heißklebepistole Akku (Serviervorschlag)
Das zeichnet die Steinel-Maus aus:
  • tropft praktisch gar nicht
  • baugleich sowohl in Blau als auch Rosa verfügbar
  • Handballen klemmt leicht unter dem Griff ein
Das zeichnet die Bosch-Maus aus:
  • liegt dank gummiertem Griff und geringerem Gewicht etwas angenehmer in der Hand
  • tropft wenig, aber nach gut einer Minute dann doch
  • Griff quietscht bei Bedienung
Das können beide gut / schlecht:
Die länglichen Akku-Heißleimpistolen haben Probleme beim Bedecken großer Flächen, da sie weniger Klebstoff ausgeben als große Pistolen. Außerdem beanspruchen sie die Handmuskulatur sehr und es fehlt ein Sichtfenster, durch das die verbliebene Länge des Sticks sichtbar ist. Von Vorteil ist jedoch die Form: Die Geräte können nicht umfallen, sondern nur zur Seite kippen. Das empfiehlt sie für etwas ältere Kinder, bei denen die Verbrennungsgefahr weniger hoch, das allgemeine Chaos aber noch recht groß ist. Zudem sind beide recht leicht und heizen in wenigen Sekunden auf volle Temperatur (ca. 170 °C).
Vergleichssieger der Akku-Heißklebepistolen in Mäuseform ist, mit einer sehr knappen Nasenlänge Vorsprung, die Akku-Heißklebepistole Bosch GluePen. Zur Steinel-Maus dürfen Sie aber ebenfalls unbesorgt greifen.
Klebepistole Einhell TC-CG 3,6 Li

Während die Heißklebepistolen von tchibo und Rapid in einem Plastikkoffer aufbewahrt werden, hat Einhell seiner Klebepistole eine Blechdose mitgegeben. Mag nicht ganz so praktisch sein, sieht aber unserer Meinung nach durchaus hübsch aus.

5. Akku-Klebepistole Vergleich 2020: So bewerten wir

Die Note im Vergleich der Akku-Heißleimpistolen setzt sich aus drei Teilen zusammen: erstens aus der Klebetechnik, zweitens aus dem Akku und der Ladestation und drittens aus dem Bedienkomfort und der Arbeitssicherheit.

Im Abschnitt Klebetechnik interessiert uns vor allem die Aufheizzeit, denn niemand wartet gern minutenlang, bis die Pistole einsatzbereit ist. Interessant ist aber auch die „Fördermenge“ (Heißklebepistolen mit 11-mm-Sticks schmelzen besonders viel), da sich hieraus der Anwendungsbereich ergibt. Vorne liegen außerdem Akku-Heißleimpistolen, die gar nicht oder nur in sehr geringem Umfang tropften.

Beim zweiten Teil, Bedienkomfort & Arbeitssicherheit , punkten kabellose Heißleimpistolen mit stabilem Stand. Aufgrund der Fußformen ergeben sich hier erhebliche Unterschiede und einige Geräte kippen leicht um, wenn man sie in einer Pause zur Seite stellte. Daneben haben wir aber auch mit einfließen lassen, wie gut die Geräte in der Hand liegen und ob sich die Schalter leicht bedienen lassen.

Im Bereich Akku & Ladestation belohnen wir eine lange Akku-Laufzeit sowie eine kurze Akku-Ladezeit.

Heißklebepistole Steinel Gluematic 5000, Parkside PHP 500 D2 und Varo POWX145

Ebenfalls oft als „Akku-„Heißklebepistole zu finden: Modelle, welche direkt ans Stromnetz angeschlossen werden. Sie haben keinen Akku im eigentlichen Sinne. Ihr Kopf wird beim Parken in der Station erhitzt und bleibt dann einige Minuten lang warm genug, um Heißkleber zu schmelzen.

Stiftung Warentest hat bislang keinen Akku-Heißklebepistole-Test durchgeführt.

Bildnachweise: VGL/Georg Baum (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)

Gibt der Akku-Heißklebepistolen-Vergleich auf Vergleich.org einen Überblick über das gesamte Spektrum an Herstellern im Bereich Akku-Heißklebepistolen?

Unser Akku-Heißklebepistolen-Vergleich stellt 9 Akku-Heißklebepistolen von 6 verschiedenen Herstellern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Herstellern: Bosch, Einhell, Steinel, Rapid, Pro's Kit, StarTec. Mehr Informationen »

Welche Akku-Heißklebepistolen aus dem Vergleich.org-Vergleich warten mit dem günstigsten Preis auf?

Die günstigste Akku-Heißklebepistole in unserem Vergleich kostet nur 19,99 Euro und ist ideal für preisbewusste Kunden. Wer bereit ist, für bessere Qualität ein wenig mehr auszugeben, ist mir unserem Preis-Leistungs-Sieger Einhell TC-CG 3,6 Li gut beraten. Mehr Informationen »

Gibt es im Akku-Heißklebepistolen-Vergleich auf Vergleich.org eine Akku-Heißklebepistole, welche besonders häufig von Kunden bewertet wurde?

Eine Akku-Heißklebepistole aus dem Vergleich.org-Vergleich sticht durch besonders viele Kundenrezensionen hervor: Die Bosch GluePen wurde 2312-mal bewertet. Mehr Informationen »

Welche Akku-Heißklebepistole aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von anderen Kunden mit der besten Bewertung ausgezeichnet?

Die beste Bewertung erhielt die Bosch PKP 3,6 LI, welche Käufer mit hervorragenden Produkteigenschaften überzeugt hat – das spiegelt sich in einer Bewertung von 262 von 5 Sternen für die Akku-Heißklebepistole wider. Mehr Informationen »

Welche Akku-Heißklebepistole aus dem Vergleich hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet?

Das VGL-Team konnte sich vor allem für eine Akku-Heißklebepistole aus dem Vergleich begeistern und hat daher die Bosch PKP 3,6 LI mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet. Mehr Informationen »

Welche Akku-Heißklebepistolen hat die VGL-Redaktion für den Akku-Heißklebepistolen-Vergleich ausgewählt und bewertet?

Das Vergleich.org-Team hat insgesamt 9 Akku-Heißklebepistolen für den Vergleich ausgewählt. Wir präsentieren Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen, z. B.: Bosch PKP 3,6 LI, Einhell TC-CG 3,6 Li, Bosch GluePen, Steinel neo2, Steinel neo1, Rapid BGX300, Einhell TC-CG 3,6/1 Li, Pro's Kit GK-368 und StarTec ST 106 Mehr Informationen »

Welche weiteren Suchbegriffe sind für Kunden, die sich für Akku-Heißklebepistolen interessieren, relevant?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Akku-Heißklebepistole-Modell sind, können auch Suchbegriffe wie „Heißkleber“, „Klebepistole“ und „Heißklebepistole Akku“ relevant für Sie sein. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Klebstoff-Fördermenge Vorteil des Akku-Heißklebepistole Produkt anschauen
Bosch PKP 3,6 LI 41,81 + In Sekunden betriebsbereit » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Einhell TC-CG 3,6 Li 25,00 - In Sekunden betriebsbereit » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Bosch GluePen 29,19 - In Sekunden betriebsbereit » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Steinel neo2 35,00 + In Sekunden betriebsbereit » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Steinel neo1 33,56 - In Sekunden betriebsbereit » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Rapid BGX300 55,11 ++ Inkl. Transportkoffer » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Einhell TC-CG 3,6/1 Li 27,40 - In Sekunden betriebsbereit » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Pro's Kit GK-368 36,90 -- LED-Lampe für den Arbeitsbereich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
StarTec ST 106 19,99 -- Sehr guter Stand » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen