Die besten Produkte aus der Kategorie Wasserkocher & Wasserkessel im Vergleich

Wasserkocher & Wasserkessel

Wasserkocher sind in nahezu jedem Haushalt hierzulande zu finden. Die praktischen Küchenhelfer sind dabei oft noch recht jung. In weniger als 3 % aller Haushalte findet sich ein Modell, welches älter als 10 Jahre ist.

Wasserkocher und Wasserkessel: Worin bestehen die Unterschiede?

Wasserkocher haben eine klar definierte Funktion. Sie dienen dazu, Wasser möglichst schnell zu erhitzen. Dazu werden sie an den Strom angeschlossen. Meist ist der Wasserkocher selbst abnehmbar, sodass das Einfüllen des heißen Wassers leicht von der Hand geht.

Ein Wasserkessel steht hingegen direkt auf dem Herd. Er nimmt dabei keinen zusätzlichen Platz auf der Arbeitsplatte in Anspruch, sondern kann sehr gut im Küchenschrank aufbewahrt werden.

Die Aufwärmzeit hängt stark von der Verwendung des Herds ab. Nutzen Sie einen modernen Induktionsherd, den Sie in der Kategorie Herde & Zubehör finden, so fällt die Aufheizzeit ähnlich wie bei schnellen Wasserkochern aus.

Zum Wasserkocher-Vergleich
Zum Wasserkessel-Vergleich

Das richtige Volumen finden: Wie groß sollte der Wasserkocher sein?

Sie können sich für viele verschiedene Wasserkocher in diversen Größen entscheiden. Kochen Sie beispielsweise nur maximal 2 Tassen Wasser, genügt ein Wasserkocher mit 0,5 Liter Volumen. Der Vorteil eines sehr kleinen Modells liegt vor allem darin, dass Sie den Wasserkocher nur mit wenig Wasser befüllen müssen.

Entscheiden Sie sich hingegen für einen Wasserkocher mit 1 oder sogar 1,7 Liter Volumen, so liegt die Mindestfüllmenge nicht selten bei knapp einem halben Liter Wasser. Gerade für Singles ist diese Option daher nicht immer die beste Wahl, um Energie zu sparen.

Zum 0,5-Liter-Wasserkocher-Vergleich
Zum 1,0-Liter-Wasserkocher-Vergleich
Zum 1,7-Liter-Wasserkocher-Vergleich

Mit dem Wasserkocher die perfekte Temperatur erreichen

Wenn Sie Wasser kochen möchten, so sind Sie mit einem klassischen Wasserkocher bestens beraten. Ein Teekocher ermöglicht es Ihnen dank eines integrierten Teesiebs sogar, den Tee direkt im gleichen Behälter zuzubereiten.

Einen Wasserkocher mit Temperatureinstellung sollten Sie hingegen verwenden, wenn Sie nicht nur die höchste Temperatur erreichen möchten. So sind vielfach Temperaturen von 40, 70 oder auch 100 Grad einstellbar, um für Babybrei, Tee oder Kaffee stets die richtige Temperatur wählen zu können.

Sie lieben modernes Design? Zum Glück lässt sich dies auch bei einem Wasserkocher realisieren. Sehen Sie sich beispielsweise den Vergleich zu Glas-Wasserkochern einmal näher an.

Zum Wasserkocher-mit-Temperatureinstellung-Vergleich
Zum Teekocher-Vergleich
Zum Glas-Wasserkocher-Vergleich

Quelle: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/174790/umfrage/alter-des-zuletzt-angeschafften-elektrischen-wasserkochers/

Die beliebtesten Vergleiche nach Kategorie
Haushalt