Design-Wasserkocher Test 2016

Die 7 besten Design-Wasserkocher im Vergleich.

AbbildungTestsiegerPreis-Leistungs-Sieger
ModellBosch TWK8613WMF SkylineOneConcept SS17 BlackKlarstein Sunday MorningKitchenAid 5KEK1522ECAMelitta H 203-010304 Aqua VarioArendo
Testergebnis¹
Hinweis zum Testverfahren
Vergleich.org
Bewertung1,2sehr gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
08/2016
Kundenwertung
337 Bewertungen
508 Bewertungen
67 Bewertungen
62 Bewertungen
33 Bewertungen
131 Bewertungen
748 Bewertungen
max. Leistung2.400 W3.000 W2.200 W2.200 W3.000 W2.400 W2.200 W
Fassungsvermögen1,5 l1,6 l1,7 l1,7 l1,5 l1,7 l1,7 l
MaterialKunststoff, EdelstahlEdelstahlKunststoff, EdelstahlKunststoff, EdelstahlAluminiumKunststoffKunststoff, Chrom, Glas
KalkfilterJaJaJaJaJaJaJa
360° drehbarer SockelJaJaJaJaJaNeinJa
LED-BeleuchtungNeinNeinJaJaNeinJaJa
Temperatur einstellbarJaNeinNeinNeinJaJaNein
Besonderheitbeidseitig für Rechts- und LinkshänderTrockengehschutz verhindert Inbetriebnahme wenn leerSicherheitsklappdeckelblaue LED-Innenbeleuchtungdoppelwandig, Temperaturanzeigeblaue LED-Innenbeleuchtungblaue LED-Innenbeleuchtung
Vorteile
  • variable 4-stufige Temperaturwahl
  • Wunschtemperatur bis zu 30 Minuten, durch Keep Warm Function
  • Wasserstandsanzeige außen und innen ablesbar
  • Einhanddeckelöffnung per Knopfdruck
  • Kalk-Wasserfilter herausnehmbar und abwaschbar
  • gummierter, rutschfester Griff für maximalen Komfort und Sicherheit
  • verriegelter Sicherheitsklappdeckel
  • Trockengehschutz
  • Überhitzungsschutz
  • verdecktes Heizelement aus Edelstahl
  • sehr stylisch und hochwertig
  • auch in weiß erhältlich
  • beidseitige Wasserstands-Anzeige
  • Teil einer Serie (Toaster, Kaffeemaschine)
  • akustisches Signal
  • gute Isolation verhindert heiße Außenhülle
  • schwerer, rutschfester Sockel
  • auch in schwarz erhältlich
  • Kabelfach
  • qualitativ hochwertiger Griff
  • Außenhülle erwärmt sich nur leicht
  • verdecktes Edelstahlheizelement
  • ergonomisch geformter Kunststoff-Griff (bleibt angenehm kühl)
  • herausnehmbarer, auswaschbarer Kalkfilter
Zum Angebotzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • TECHNIKdirekt.de
  • check24.de
  • Amazon
  • Ebay
  • premiummarken4u.de
  • Ekinova
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • h-duve.de
  • coffee-perfect.de
  • Amazon
  • Ebay
  • Lidl Online-Shop
  • Cyberport
  • Amazon
  • Ebay
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.8/5 aus 50 Bewertungen

Design-Wasserkocher-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Wasserkocher sind erheblich effizienter als als Töpfe auf der Herdplatte. Sie verbrauchen weniger Energie und schonen dadurch Umwelt und Geldbeutel.
  • Wie schnell ein Wasserkocher ist, hängt unter anderem von der Wattzahl ab. In der Regel erhalten Sie jedoch in unter 3-4 Minuten kochend heißes Wasser.
  • Speziell Design Wasserkocher sehen nicht nur gut aus, sondern kommen auch mit einer Menge zusätzlicher Funktionen daher: Sie filtern Kalk, sind sicher und überlassen Ihnen die Wahl der perfekten Temperatur. In unserem Design-Wasserkocher Test erfahren sie alles was sie über Design-Wasserkocher wissen müssen und finden sicherlich Ihren persönlichen Design-Wasserkocher Testsieger.

Design-Wasserkocher Test

Der erste elektrische Wasserkocher wurde 1893 in Chicago auf der Weltausstellung präsentiert. Trotzdem dauerte es noch etliche Jahrzehnte, bis der klassische Wasserkessel durch den leistungs- und Strom sparenden elektrischen Kollegen ersetzt wurde. Heute gehört der Wasserkocher zum Haushalt wie Kaffeemaschine, Toaster & Co. Moderne Design Wasserkocher schalten automatisch ab, sind kabellos und sehen dazu auch noch toll aus. In unserem Design Wasserkocher Test 2016 vergleichen wir die gängigsten Modelle miteinander und sagen Ihnen, worauf es beim Kauf ankommt. Wer es besonders exklusiv und funktionell mag, dem legen wir unseren Design Wasserkocher Testsieger ans Herz. Wenn Sie hingegen einen Design Wasserkocher günstig kaufen möchten und auf ein gutes Preis-Leistungs-Niveau aus sind, haben wir auch dafür die besten Design-Wasserkocher unter die Lupe genommen.

  • keine Wasserstandanzeige nötig
  • leichte Reinigung
  • kein Metall- oder Kunststoffgeruch
  • optisch sehr ansprechend
  • müssen öfter gereinigt werden, da bereits kleine Flecken sofort sichtbar sind
  • weniger robust

1. Warum ein Design Wasserkocher?

Unser Design Wasserkocher Test 2016 zeigt, dass mit diesem Haushaltsgerät mit Abstand am effektivsten Wasser erhitzt wird. Während auf einer Herdplatte das Kochen von einem Liter Wasser elf Minuten bei einem mindestens doppelt so hohen Stromverbrauch benötigt, dauert es mit einem Wasserkocher nur rund drei Minuten: einfach Wasser einfüllen, Deckel schließen, Design Wasserkocher auf den Sockel stellen und warten! Besonders schnell sind Wasserkocher mit 3.000 Watt – Design Wasserkocher mit 2.000 Watt bis 2.400 Watt benötigen etwas länger. In unserem Design-Wasserkocher Vergleich finden sie zu jedem Produkt die einzelnen Watt-Angaben.

2. Kaufratgeber Design Wasserkocher – darauf sollten Sie achten

Wasserkocher Retro

Wasserkocher im Retro-Design, der selbst auf dem Küchentisch eine gute Figur macht.

Wer beim Wasserkocher Kauf am falschen Ende spart, erwischt unter Umständen ein Gerät mit falscher Ausstattung. Damit Sie sich über Ihren neuen Wasserkocher nicht ärgern, zeigen wir Ihnen nachfolgend den Design-Wasserkocher Testsieger und erklären, auf was Sie sonst noch beim Kauf achten sollten.

2.1 Design Wasserkocher mit Temperaturwahl

Wenn Sie gerne grünen Tee oder löslichen Kaffee trinken, sollten Sie einen Wasserkocher mit Temperaturregler wählen, denn hierfür reichen bereits 70 bis 80 Grad Celsius. Nach Erreichen der Temperatur schaltet sich dieser Typ Wasserkocher automatisch ab – die gewählte Temperatur ist in der Temperaturanzeige zu erkennen. Ein weiterer Vorteil: wird das Wasser nicht bis zum Siedepunkt erhitzt, bildet sich weniger Kalk und der elektrische Wasserkocher wird nicht so schnell undicht.

2.2 Design Wasserkocher Edelstahl

Wasserkocher mit einem doppelwandigem Plastik Wasserbehälter heizen sich von außen nicht so stark auf wie Design Wasserkocher aus Edelstahl. Ein Nachteil der Bottiche aus Kunststoff ist das Freisetzen von Bisphenol A, welches aber gemäß der europäischen Lebensmittelbehörde EFSA kein Gesundheits-Risiko bedeutet.

2.3 Design Wasserkocher Glas

Wasserkocher aus Glas weisen im Innenraum kein Plastik auf und sind somit Geschmacksneutral. Meist sind sie etwas günstiger, als Wasserkocher aus Edelstahl. Ein zusätzliches optisches Highlight ist die Beleuchtung. Einige Hersteller bieten Glaswasserkocher mit LED-Beleuchtung während des Kochvorgangs an.

Edelstahlwasserkocher Glaswasserkocher
 wmf-bueno  Wasserkocher Design

2.3 Weitere wichtige Ausstattungsmerkmale der besten Design Wasserkocher

Achten Sie auf einen gut schließenden Deckel – zudem sollte die Öffnung des Deckels groß genug sein. Ein Kalkfilter ist hilfreich bei stark kalkhaltigem Leitungswasser – der Kalkfilter verlängert die Lebensdauer des Wasserkochers und verringert die Intervalle zum Entkalken. Bei besonders hartem Wasser empfehlen wir zusätzlich einen Wasserfilter zu verwenden, in welchem Sie das Wasser vor dem Einfüllen in den Wasserkocher durch einen Kohle- und Chlorfilter laufen lassen.

Die Füllmenge für Wasser wird in der Regel in Litern angegeben. Der Füllstand des Wassers sollte an der Wasserstandsanzeige gut lesbar sein. An einigen elektrischen Wasserkochern ist die Wasserstandsanzeige nur sehr schwer zu erkennen. Ein kabelloser Design Wasserkocher ist gerade in einem Haushalt mit nur beschränktem Platzangebot sehr praktisch.

3. Die besten Design-Wasserkocher im Test

Sicherheitsaspekte

Beim Kauf sollten Sie unbedingt darauf achten, dass das Gerät mit einem Überhitzungsschutz und einer Abschaltautomatik ausgestattet ist.

Stiftung Warentest nahm im Januar 2013 einige Wasserkocher unter die Lupe – darunter sowohl Design Wasserkocher als auch günstige Wasserkocher aus Edelstahl und Kunststoff. Einige preiswerte Modelle schnitten dabei nicht schlecht ab.

3.1 Stromverbrauch

Auch ein Wasserkocher verbraucht aufgrund der hohen Wattzahlen eine Menge Strom. Die meisten Wasserkocher heutzutage verfügen allerdings über eine automatische Abschaltung beim Kochen des Wassers. wenn Sie trotzdem versuchen wollen so viel Strom wie möglich zu sparen, erhitzen Sie nur so viel Wasser, wie Sie wirklich benötigen. Je mehr Wasser der Wasserkocher erhitzen muss, desto mehr Strom wird auch verbraucht. Auch die Regelmäßige Entkalkung des Gerätes kann sich stromsparend auswirken.

 3.2 Lebensdauer von Edelstahl-Wasserkochern

Wasserkocher aus Edelstahl sind robust und bieten im Gegensatz zu Wasserkochern aus minderwertigen Materialien eine höhere Lebensdauer. Sie sind zwar schwerer als Wasserkocher aus Kunststoff, bieten aber den Vorteil, dass ihr Material  gegen Stöße oder ein mögliches Herunterfallen widerstandsfähiger ist.

3.3 Wasserkocher mit LED-Beleuchtung

51Af2NNeiCL

stylischer Wasserkocher, der beim Kochen des Wassers die Farbe wechselt.

  • Wasserkocher mit LED-Beleuchtung sind ein ganz besonderes Highlight. Die Beleuchtungen sind meist so eingebaut, dass das Wasser beim Kochen eine optisch ansprechende Farbe annimmt.
  • Einige Wasserkocher bieten sogar Beleuchtungen, die bei den verschiedenen Temperaturen unterschiedliche Farben annehmen.
  • Damit die Beleuchtung ganz besonders zum Vorschein kommt, werden die meisten beleuchteten Wasserkocher aus Glas gefertigt.
  • Die Technische Ausstattung zeigt keine Unterschiede im Vergleich zu normalen Geräten. Die Beleuchtung ist also ein zusätzliches optisches Highlight beim Aufkochen von Wasser.

3.4 Sicherheitsaspekte beim Design-Wasserkocher

Ein hochwertiger Wasserkocher sollte über einige wichtige Sicherheitsaspekte verfügen, damit sie auch im Gebrauch von Kindern höchsten Schutz bieten.  Ihr Wasserkocher sollte über eine automatische Abschaltautomatik und einen  Überhitzungsschutz verfügen, damit gewährleistet ist, dass der Kocher nicht weiterheizt, wenn man das Abschalten vergessen hat. Ein weiteres Kriterium ist der Trockengehschutz. Er verhindert, dass sich der Wasserkocher nicht einschalten lässt, wenn er nicht bis zur Minimalhöhe befüllt ist. Das Heizelement würde ununterbrochen heizen, was zum Schmelzen oder Brennen der Bodenplatte führen kann. Dies verhindert außerdem ein Heizen des Wasserkochers bei einem versehentlichen Einschalten.

3.5 Entkalken des Wasserkochers

Das Entkalken eines Wasserkochers spart zusätzlich Strom und verbessert zusätzlich den Geschmack von Kaffee oder Tee. Im Supermarkt gibt es bereits unterschiedliche Entkalkungstabletten, die man in den gefüllten Wasserkocher gibt und in mehrere Male durchkochen lässt. Wer seinen Wasserkocher allerdings auf natürliche Weise entkalken möchte, der kann auch auf einfache Hausmittel zurückgreifen. Die Reinigung mit Essig, Zitrone oder Backpulver wird von Hausfrauen als genauso effektiv angepriesen.

Im folgenden Videobeitrag erfahren Sie, wie Sie Ihren Wasserkocher mit einem einfachen Trick schnell und einfach entkalken können:

4. Bekannte Hersteller und Marken von Design Wasserkochern

  • Bodum
  • Bosch
  • Camry
  • Casa Bugatti
  • Efbe-Schott
  • Eva Solo
  • Gastroback
  • Graef Design
  • Klarstein
  • Melitta
  • oneConcept
  • Ritter
  • Rosenstein & Söhne
  • Siemens
  • SilverCrest
  • TKG
  • Tristar
  • WMF

 

Unser Testsieger
Preis-Leistungs-Sieger

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Design-Wasserkocher.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Küchengeräte

Jetzt vergleichen

Küchengeräte Brotbackautomat Test

Brotbackautomaten übernehmen nicht nur das Backen, sondern auch das Kneten des Brots. Sie müssen nur die Zutaten zugeben, den Rest übernimmt das …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Brotschneidemaschine Test

Brotschneidemaschinen benutzt man heute nicht nur zum Schneiden von Brot, sondern man setzt sie heute in vielen Küchen als Allesschneider ein. Der …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Dampfgarer Test

Dampfgarer dienen zur schonenden Zurbereitung von Lebensmitteln. Vor allem Gemüse verliert weniger Vitamine durch das sanfte Garen durch den …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Doppelkochplatte Test

Eine Doppelkochplatte (auch: Doppelherdplatte oder Doppelkochfeld) ist ein autarkes Kochfeld mit zwei Heizelementen (Koch- bzw. Herdplatten). Es gibt…

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Edelstahl-Wasserkocher Test

Mit einem elektrischen Wasserkocher können Sie bequem und schnell Wasser zum Kochen bringen. Dabei übernimmt der Kocher die ganze Arbeit. Sie mü…

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Eierkocher Test

Ein Eierkocher ist praktisches und effizientes Küchengerät zum Eierkochen und Stromsparen - Sie verbrauchen damit 50 % weniger Energie als beim …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Einbau-Mikrowelle Test

Eine Einbau-Mikrowelle verschmilzt optisch mit der Küchenfront. Der Einbau in einen Küchenhoch- oder Oberschrank ist zumeist recht leicht zu …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Einzelkochplatten Test

Eine Einzelkochplatte, oder ein Einzelkochfeld, ist eine mobile, also tragbare Herdplatte, die an jedem beliebigen Ort mit Stromanschluss aufgestellt …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Elektrische Kaffeemühle Test

Eine elektrische Kaffeemühle mahlt aus frischen Kaffeebohnen feines Kaffeepulver, das direkt verarbeitet werden sollte. So entfaltet es mehr Aroma…

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Elektromesser Test

Ein Elektromesser (EM) ist ein Alleskönner und schneidet in der Küche jegliche Lebensmittel in Scheiben und zarte Stücke…

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Elektrischer Espressokocher Test

Ein elektrischer Espressokocher ist eigentlich ein elektrischer Kaffeekocher, da er streng genommen keinen echten Espresso zubereitet. Dennoch …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Espressokocher Test

Für den flotten und vor allem preiswerten Kaffeegenuss Daheim macht sich kaum ein Küchenhelfer so gut wie der Espressokocher…

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Espressomaschine Test

Espressomaschinen funktionieren dergestalt, dass Wasser in einen druckdichten Kessel erhitzt wird. Nachdem frisch gemahlener Kaffee in einen Siebträ…

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Fritteuse Test

Fritteusen, wie man sie in der Gastronomie oder in privaten Haushalten findet, sind Geräte zum Ausbacken von Lebensmitteln in Fett. Am häufigsten …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Glas-Wasserkocher Test

Mit einem Glas-Wasserkocher wird Wasser nicht nur schnell und bequem zum Kochen gebracht, er dient auch als schöner Hingucker in jedem Raum. Mit …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Handmixer Test

Handmixer sind zuverlässige Küchenhelfer, die in keiner Küche fehlen sollten, da sie für einige Aufgaben, z.B. beim Kochen und Backen von Torten …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Heißluft-Friteuse Test

Heißluft Friteusen sind Geräte zum Ausbacken von Lebensmitteln mit wenig Fett. Sie werden auch Airfryer (aus dem englischen Air = Luft und fry = …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Herdschutzgitter Test

Schutzgitter für den Herd gibt es aus verschiedenen Materialien. Plastik ist oft transparent und fällt nicht so stark ins Auge wie eine …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Kaffeemaschine mit Mahlwerk Test

Eine Kaffeemaschine mit Mahlwerk ist eine erweiterte Variante der klassischen Filterkaffeemaschine: mit einer oberhalb des Filterkorbs eingebauten …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Kaffeemaschine Test

Klassische Filterkaffeemaschinen haben noch längst nicht ausgedient. Tatsächlich sind sie in Deutschland noch immer stark vertreten. Aufgrund der …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Kaffeemühle Test

Bei Kaffeemühlen haben Sie grundsätzlich die Wahl zwischen dem manuellen und dem elektrischen Mahlbetrieb. Puristen, bei denen bereits das Mahlen …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Kaffeepadmaschine Test

Kaffeepadmaschinen brühen Kaffee in Sekundenschnelle auf. In unter zwei Minuten steht der Kaffee trinkfertig bereit - inklusive Aufheizen. Im …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Kaffeevollautomat Test

Kaffeevollautomaten sind die Creme de la Creme des Kaffeegenusses. Es handelt sich um eine vollautomatische Kaffeemaschine: Per Knopfdruck werden sä…

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Kapselmaschine Test

Kapselmaschinen sind einfach zu bedienen und bieten in Sekunden frisch gebrühten Kaffee. Nespresso ist dabei marktführend und bietet die teuersten …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Kontaktgrill Test

Kontaktgrills sind wahre Allrounder: Auf ihnen lassen sich nicht nur hervorragend Panini zubereiten, sondern auch Burger, Burritos und Cubanos…

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Küchenmaschinen Test

Küchenmaschinen sind zuverlässige Helfer bei kleineren und größeren Arbeiten in der Küche, die im Alltag anfallen. Sie vereinen die Funktionen …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Mikrowelle mit Grill Test

Mit einer Mikrowelle mit Grill können Sie Speisen und Getränke schnell und unkompliziert erwärmen. Dank der Grillfunktion ist es aber auch mö…

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Mikrowellen Test

In einer Mikrowelle können fertige Mahlzeiten aufgewärmt oder Tiefgefrorenes aufgetaut werden. Die Wärme entsteht dabei durch elektromagnetische …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Mini-Fritteuse Test

Eine Mini-Fritteuse ist eine kleinere Ausführung der Haushalts-Fritteuse. Sie ist für kleine Mengen von ca. 200 - 600 Gramm ausgelegt, welche in …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Minibackofen Test

Ein Minibackofen ist die kleine Version eines herkömmlichen Backofens mit den gleichen Grundfunktionen: Backen mit Ober- und Unterhitze…

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Multikocher Test

Das Kochen mit Multikocher-Geräten garantiert einen abwechslungsreichen Speiseplan. Je mehr Programme das Gerät besitzt, desto mehr Speisen können …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Nudelmaschine Test

Man unterscheidet manuelle und elektrische Nudelmaschinen. Die manuellen Modelle lassen sich besser kontrollieren als die elektrischen Vertreter und k…

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Pizzaofen Test

Pizzaöfen gibt es nicht nur für den Garten. Mit einem Pizzaofen für zu Hause können Sie direkt auf Ihrem Küchentisch selbst gemachte oder …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Reiskocher Test

Das größte Argument für einen Reiskocher ist, dass es kein Anbrennen und Überkochen gibt. Vorbei sind die Zeiten, da man geduldig neben dem Herd …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Retro-Kühlschrank Test

Retro-Kühlschränke sind Kühlgeräte, die im Stil der 50er und 60er Jahre designt, sind. Sie werden meist als Kühl-Gefrierkombination, als Kü…

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Siebträgermaschine Test

Mit einer Siebträgermaschine bzw. Espressomaschine können Sie selbst entscheiden, mit wie viel Brühwasser und Druck Ihr Espresso zubereitet wird. …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Slow-Cooker Test

Slow Cooker sind Langsamgarer, die ein vitaminschonendes Garen von Gemüse zwischen 60 und 90° Celsius ermöglichen. Sie erhalten mehr der Vitamine, …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Sous-Vide-Garer Test

Sous Vide Garer sind Geräte, bei denen Fleisch, Fisch und Gemüse in einem Vakuumbeutel bei niedriger Temperatur in einem Wasserbad punktgenau …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Stabmixer Test

Stabmixer, wie man sie heute in fast jeder Küche findet, gibt es seit 1955 in Deutschland im Handel zu kaufen. Damit kann man Soßen herstellen, …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Standkühlschrank Test

Standkühlschränke sind Kühlgeräte, die frei in der Küche oder einem anderen Raum stehen, also nicht als Einbaukühlschrank in den restlichen Mö…

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Standmixer Test

Der Universelle: Ein Standmixer wird für Smoothies, das Pürieren von Suppen, Energy Drinks und die Herstellung von Babynahrung genutzt. Je nach …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Teemaschine Test

Teemaschinen ermöglichen das Aufbrühen von Tee ohne großen Aufwand. Sie können sich, je nach Modell, auf die notwendige Brühtemperatur von z.B. …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Toaster Test

Toaster sollen die Scheiben Toasts bräunen und erwärmen, um den Geschmack der selben zu verbessern…

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Vakuumierer Test

Vakuumierer dienen zum Verschließen von Lebensmitteln oder Kleidung unter einer Vakuumverpackung. Dadurch werden sie vor äußeren Einflüssen und …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Wasserkocher Test

Wichtig bei einem Wasserkocher ist zunächst das Fassungsvermögen. Für Single- oder 2-Personen-Haushalte reicht ein Gerät mit einem Fassungsvermö…

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Zitruspresse Test

Zitruspressen, auch Zitronenpressen oder Orangenpressen genannt, sind Saftpressen mit einem Presskegel, auf dem Zitrusfrüchte ausgepresst werden. Im …

zum Test