Wärmepflaster Test 2017

Die 7 besten Wärmepflaster im Vergleich.

Dai Wen Moxa Pflaster Dai Wen Moxa Pflaster
Pfizer Thermacare Rücken S-XL im Viererpack Pfizer Thermacare Rücken S-XL im Viererpack
Wundmed Wärmepflaster Wundmed Wärmepflaster
Herba Chaud Natürliches Wärmepflaster Herba Chaud Natürliches Wärmepflaster
FAIRWARE-DIREK Wärmepflaster FAIRWARE-DIREK Wärmepflaster
SOS Wärme-Gürtel (2er Pack) SOS Wärme-Gürtel (2er Pack)
The HEAT company Wärmepflaster The HEAT company Wärmepflaster
Abbildung Vergleichssieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell Dai Wen Moxa Pflaster Pfizer Thermacare Rücken S-XL im Viererpack Wundmed Wärmepflaster Herba Chaud Natürliches Wärmepflaster FAIRWARE-DIREK Wärmepflaster SOS Wärme-Gürtel (2er Pack) The HEAT company Wärmepflaster
Vergleichsergebnis ¹
Hinweis zum Vergleichsergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
04/2017
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
04/2017
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
04/2017
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
04/2017
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
04/2017
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
01/2017
Kundenwertung
bei Amazon
5 Bewertungen
69 Bewertungen
231 Bewertungen
21 Bewertungen
26 Bewertungen
6 Bewertungen
36 Bewertungen
Stückzahl 40 Stk.
ca. 0,52 € pro Stk.
4 Stk.
ca. 4,25 € pro Stk.
10 Stk.
ca. 0,89 € pro Stk.
6 Stk.
ca. 3,67 € pro Stk.
10 Stk.
ca. 0,89 € pro Stk.
2 Stk.
ca. 6,93 € pro Stk.
3 Stk.
ca. 2,09 € pro Stk.
WirkstoffDas Eisenpulver oxidiert mit dem Sauerstoff, sodass Wärme freigesetzt wird. Die Temperatur der Pflaster ist hier vor allem in den ersten Stunden sehr hoch.

Cayennpfeffer löst beim Menschen und anderen Säugetieren einen Hitzereiz aus. Das fördert die Durchblutung und wirkt somit gegen Verspannungen.
Pfeffer, Zimt, Ingwer, Zimtöl, Harz u.a. Eisen­pulver, Aktiv­kohle Eisen­pulver, Aktiv­kohle Kohle-Eisen-Mischung Eisen­pulver, Aktiv­kohle Eisen, Aktiv­kohle Eisen­pulver, Aktiv­kohle, Mineral, Koch­salz
Wirkungsdauer 12 Std. 8 Std. 8 Std. 16 Std. 12 Std. 8 Std. 18 Std. Die Wirk­dauer kann unter­bro­chen werden. Durch ein luft­dichtes Ver­sch­ließen in z.B. einem Plas­tik­beutel kann bei­spiels­weise nach 9 Stunden Anwen­dungs­dauer die Behand­lung am fol­genden Tag mit wei­teren 9 Stunden fort­ge­setzt werden.
Schulter Ja Nein Ja Ja Ja Nein Ja
Nacken Ja Nein Ja Ja Ja Nein Nein
Arm Ja Nein Ja Nein Ja Nein Ja
Rücken Nein Ja Nein Ja Ja Ja Nein
auf nackter Haut Ja Ja Ja Ja Nein Ja Nein
Vorteile
  • ange­nehme Wär­me­tem­pe­ratur
  • gute Kle­be­wir­kung
  • ein­fache Anwen­dung
  • sehr ange­nehme Tem­pe­ratur
  • gleich­mä­ßige Wärme
  • ein­fache Anwen­dung
  • sch­nelle Wärme-Ent­wick­lung
  • gute Kle­be­wir­kung
  • ange­nehme Tem­pe­ratur
  • ein­fache Anwen­dung
  • gute Kle­be­wir­kung
  • große Wärme-Kissen
  • gleich­mä­ßige Wärme
  • ange­nehme Wärme
  • leichte Anwen­dung
  • gute Kle­be­wir­kung
Zum Angebot zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon ca. 21 €
  • Ebay Preis prüfen
  • Amazon ca. 17 €
  • Ebay Preis prüfen
  • PunkteShop.eu ca. 19 €
  • CeciApo ca. 15 €
  • Bioapotheke.de ca. 15 €
  • Amazon ca. 9 €
  • Ebay ca. 11 €
  • Amazon ca. 22 €
  • Ebay Preis prüfen
  • Beraterapotheke ca. 23 €
  • Volksversand Versandapotheke ca. 30 €
  • DocMorris Apotheke ca. 24 €
  • Amazon ca. 9 €
  • Ebay Preis prüfen
  • Amazon ca. 14 €
  • Ebay Preis prüfen
  • Amazon ca. 6 €
  • Ebay Preis prüfen
  • Frankonia ca. 6 €
  • Sanicare Apotheke ca. 6 €
  • Medicaria Apotheke ca. 5 €

Wärmepflaster-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Wenn Ihre Verspannung tief sitzt, ist eine längere Behandlung mit dem Wärmepflaster notwendig. In diesem Fall empfehlen wir Ihnen eine Packung mit einer hohen Stückzahl.
  • Die Wirkung basiert bei den meisten Produkten auf einem physikalisch-chemischen Prinzip. Wenn sich das Eiweißpulver und die Aktivkohle beim Öffnen der Packung mit Luftsauerstoff verbinden, wird Wärme erzeugt.
  • Wenn Ihre Haut sehr empfindlich ist, empfehlen wir Ihnen, auch temperaturschwache Pflaster über einem Unterhemd anzukleben.

Wärmepflaster Test

Wenn der Rücken kracht und die Gelenke schmerzen, ist der Gang zum Physiotherapeuten nicht immer der Erste. Sogenannte Wärmepflaster von bekannten Herstellern wie Hansaplast, Pfizer (Thermacare) oder Fairware-Direkt fördern die Durchblutung an betroffenen Stellen wie Rücken, Schultern, Nacken oder Gelenken und führen bei regelmäßiger Anwendung ganz ohne Schmerztabletten zu einer deutlichen Schmerzlinderung. Wärmepflaster bei Regelschmerzen werden direkt auf den Unterbauch geheftet und entspannen dank der Wärme den Unterleib. In unserem Wärmepflaster-Vergleich 2017 möchten wir Ihnen nachfolgend die wichtigsten Vor- und Nachteile der Pflaster aufzeigen, damit Sie am Ende Ihren persönlichen Wärmepflaster-Vergleichssieger finden, der Ihrem Körper Entspannung schenkt.

ACHTUNG: Nach der Wärmepflaster Anwendung bei Rückenschmerzen oder anderen Beschwerden darf keine Bestrahlung mit Rotlicht oder einer heißen Kompresse durchgeführt werden. Das Arzneimittel im Wärmepflaster und die Wärmeanwendung können sich in Kombination gegenseitig verstärken.

1. Wie funktioniert ein Wärmepflaster?

Wärmepflaster

Wärmepflaster wirken teilweise dank der Wirkstoffe einer Chilischote.

Über das Wärmepflaster wird der Wirkstoff Capsaicin aus Cayennepfeffer-Dickextrakt auf die Haut getragen und stimuliert die Wärme- und Schmerzrezeptoren der Haut. Nebenwirkungen gibt es selten. Oft reagiert aber die Haut auf den Wirkstoff mit kleinen Reizungen. Diese können optisch wie leichte Verbrennung aussehen. Wenn dabei aber nicht allzu große Schmerzen am Rücken, auf der Schulter oder an den Gelenken auftreten, ist das vollkommen normal und zeigt nur, dass die Durchblutung im Körper durch das Wärmepflaster angeregt wird. Die Wärme bewirkt zudem, dass eine Linderung des Schmerzes, verursacht durch einen Muskelkater oder Verspannungen gelöst wird. Das Pflaster wird dabei wie ein normales Pflaster an die Haut geheftet, wobei die Klebestreifen meist nur sehr dünn am Rand des Pflasters angebracht sind. Wärmepflaster bei Regelschmerzen werden wie ein etwas größeres Pflaster an den Unterbauch geheftet. Nachfolgend die wichtigsten Vor- und Nachteile einer Therapie mit einem Wärmepflaster:

  • angenehm warm
  • löst leichte Verspannungen
  • lindert Schmerzen bei einem Muskelkater
  • lindert Schmerzen in den Gelenken
  • einfache Anwendung
  • gute Alternative bevor Schmerztabletten verabreicht werden
  • wegen schlechter Klebewirkung bei manchen Produkten, ist man in seiner Bewegungsfreiheit etwas eingeschränkt

2. Welche Wärmepflaster-Typen gibt es?

Es gibt zwei verschiedene Kategorien von Wärmepflastern für den Rücken, den Nacken, die Schultern oder die Gelenke. Traditionelle Wärmepflaster und eisenpulverbasierte Wärmepflaster mit Aktivkohle. In unserem Wärmepflaster-Vergleich 2017 haben wir Ihnen beiden Varianten in einer übersichtlichen Tabelle aufgelistet:

Art Beschreibung
Traditionelle Wärmepflaster Bei der klassischen Wärmepflaster Therapie werden Wirkstoffe abgegeben, welche die Durchblutung an der betroffenen Stelle fördern und gleichmäßig erwärmen. 1928 hat der Hersteller Hansaplast erstmals die ABC Wärme-Pflaster auf den Markt gebracht. Der darin enthaltene Wirkstoff Capsaicin ist das in Chilis (Cayennpfeffer-Dickextrakt) vorkommendes Alkaloid, welches bei Säugetieren einen Hitzereiz auslöst. Wird dieser Wirkstoff über das Pflaster auf die Haut aufgetragen, wird diese dadurch so gereizt und erhitzt, dass es zu einer verstärkten Durchblutung kommt. Wenn das Wärmepflaster brennt, sollten Sie es sofort wieder abnehmen und im Notfall einen Arzt aufsuchen. Als Ersatz für besonders empfindliche Haut wird anstelle von Capsaicin Nonivamid verarbeitet. Nonivamid ist eine synthetische Version von Capsaicin.
Eisenpulverbasierte Wärmepflaster mit Aktivkohle Bei Pflaster mit Eisenpulver und Aktivkohle findet eine katalytische Reaktion statt. Hierbei oxidiert das Eisenpulver mit dem Sauerstoff, wodurch Wärme freigesetzt wird. Eisenpulverbasierte Produkte sollten immer als Wärmepflaster auf die Kleidung geklebt werden, da die Hitze vor allem in den ersten Stunden sehr stark ist. Achten Sie beim Kauf von eisenpulverbasierten Wärmepflastern immer darauf, dass diese luftdicht verschlossen sind, da die Wirkung der Pflaster ansonsten schon nachgelassen hat, oder im schlimmsten Fall gar nicht mehr vorhanden ist. Wenn auch hier das Wärmepflaster brennt, sollten Sie es sofort entfernen und einen Arzt aufsuchen.

3. Kaufberatung für Wärmepflaster: Darauf müssen Sie achten

3.1. Stückzahl

Produkte für Ihre Gesundheit

Auch diese Produkte haben wir für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden unter die Lupe genommen:

Wenn Ihre Verspannung beispielsweise bei Rückenschmerzen sehr tief sitzt, sind möglicherweise mehrere Behandlungen mit einem Rückenschmerzen Wärmepflaster (beispielsweise das Wärmepflaster Thermacare) notwendig. In diesem Fall empfehlen wir Ihnen ein Produkt, das viele Pflaster enthält.

3.2. Wirkstoff

Die meisten Produkte aus unserem Wärmepflaster-Vergleich sind eisenpulverbasierte Wärmepflaster mit Aktivkohle. Dieser Wirkstoff ist besonders hautfreundlich und erzeugt nur bei sehr empfindlicher Haut Irritationen. Der Wirkstoff Nonivamid ist hingegen die synthetische Form von Capsaicin, was beispielsweise in der Chilishote, Cayennepfeffer aber auch in anderen Paprika-Arten vorkommt.

3.3. Temperatur und Wirkungsdauer

In der Regel können die besten Wärmepflaster eine Temperatur von bis zu 63 Grad Celsius erreichen. Hier ist jedoch besondere Vorsicht geboten: Tragen Sie diese Wärmepflaster nie auf nackter Haut auf, da das mitunter zu schweren Verbrennungen führen kann. Die teils hohen Temperaturen halten oft nur bis zu 2 Stunden an. Anschließend bewegt sich die Wärme in niedrigeren Temperaturen.

3.4. Anwendungsbereich

Die besten Wärmepflaster wie Thermacare oder Hansaplast ABC Wärmepflaster werden gegen Verspannungen und andere Muskelschmerzen im Schulter- und Nackenbereich angewendet. Einige Wärmepflaster können auch für die Arme, beispielsweise bei einem Muskelkater nach dem Sport, angewendet werden.

Tipp: Wenn Ihre Gelenke in den Fingern schmerzen, können Sie auch einfach Ihre Hand auf das warme Wärmepflaster legen, um eine Schmerzlinderung herbeizuführen.

4. Wärmepflaster im Test bei der Stiftung Warentest

Wärmepflaster

Wärmepflaster werden wie normale Pflaster an die Haut oder an das Shirt geklebt.

Die Stiftung Warentest hat am 01.03.2016 mehrere Wärmepflaster, Nikotinpflaster und Pflaster zur Linderung anderer Beschwerden in einem umfangreichen Medikamente-Test untersucht und beschrieben. Unter anderem wurden Produkte vom Hersteller Hansaplast unter die Lupe genommen, sowie Marken von Dermestril, Kentera, Nikofrenon, FEM7 und Neurpro. Die Stiftung Warentest hat in diesem Test auch angegeben, ob das betreffende Pflaster einer Marke rezeptpflichtig ist, oder auch ohne die Konsultierung eines Arztes gekauft werden kann. Nikoferenon 10 transdermale Pflaster müssen beispielsweise unter ärztlicher Aufsicht angewendet werden. Einen Wärmepflaster-Vergleichssieger hat die Stiftung Warentest bislang jedoch nicht gekürt. Auch einen eigenständigen Wärmepflaster-Test sucht man bei der Stiftung Warentest bisher vergeblich.

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Wärmepflaster

5.1. Was mache ich bei Verbrennungen?

Sobald Sie nach der Anwendung eines Wärmepflasters, wie beispielsweise Thermacare, über mehrere Sekunden einen starken brennenden Schmerz auf Ihrer Haut empfinden, sollten Sie das Wärmepflaster umgehend von Ihrer Haut entfernen. Ist die betroffene Stelle bereits sehr rot, halten Sie es direkt unter kaltes Wasser. Sprühen Sie anschließend ein Verbrennungsspray, beispielsweise das des Herstellers Bepanthen, auf die verbrannte Körperstelle. Wenn die Verbrennung sehr stark ist, empfehlen wir Ihnen, umgehend Ihren Haus- oder Hautarzt aufzusuchen.

5.2. Kann ich mit einem Wärmepflaster schlafen gehen?

Wärmepflaster

Wärmepflaster helfen bei Verspannungen.

Einige Hersteller geben an, dass nach Ablauf der ersten heißen 2-4 Stunden das Wärmepflaster mit ins Bett genommen werden kann, wenn der Schmerz noch stark ist. Da die meisten Pflaster jedoch schon bei der geringsten Bewegung von der Haut oder dem Unterhemd abfallen, lohnt sich die Mitnahme des Pflasters ins Bett nicht wirklich.

5.3. Wie lange wirkt ein Wärmepflaster?

Die besten Wärmepflaster halten bis zu 12 Stunden. Manchen Nutzerangaben zufolge weisen Produkte einiger Hersteller sogar eine längere Wirkungsdauer auf. Allerdings sind Wärmepflaster nur in den ersten paar Stunden richtig heiß oder warm und kühlen dann relativ schnell wieder ab. Die letzten Stunden empfinden Sie meist nur noch eine wohlige leichte Wärme auf der betroffenen Körperstelle.

5.4. Wo kaufe ich ein Wärmekissen?

Ein Wärmekissen oder Wärmepflaster können Sie in der Apotheke und auch in einer online Apotheke kaufen. Lassen Sie sich hier gegebenenfalls auch genau zeigen, wie Sie das Pflaster richtig anlegen. Sie können Wärmepflaster auch bei Rossmann oder DM kaufen. Rossmann verkauft Wärmepflaster meist im 2er-Pack. Der Preis liegt hier bei rund 5 Euro, was auch dem Preis der Wärmepflaster bei DM entspricht.

Nachfolgend haben wir noch ein Video für Sie gefunden, in dem darüber diskutiert wird, wann ein Wärmepflaster sinnvoll ist und wie es richtig angewendet wird:

Vergleichssieger
Dai Wen Moxa Pflaster
gut (1,5) Dai Wen Moxa Pflaster
5 Bewertungen
20,90 € zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Wundmed Wärmepflaster
gut (1,7) Wundmed Wärmepflaster
231 Bewertungen
8,90 € zum Angebot »
Kommentare (1)
  1. Hot14:

    Coole Teile. Sind echt sehr angenehm. Aber viel Bewegen darf man sich dabei nicht wirklich. Also Sport würde ich damit nicht machen. Fällt sofort ab….

    Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Schmerzen & Gelenke

Jetzt vergleichen
Blasenpflaster Test

Schmerzen & Gelenke Blasenpflaster

Ein Blasenpflaster schützt vor dem Eindringen von Bakterien und Schmutz. Gleichzeitig hält es den Wundbereich leicht feucht, damit schnell eine neue …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Ellenbogenbandage Test

Schmerzen & Gelenke Ellenbogenbandage

Ellenbogenbandagen werden verwendet, um Schmerzen oder Entzündungen im Gelenk und dem umgebenden Gewebe zu reduzieren und die Heilung zu beschleunigen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Flossing Band Test

Schmerzen & Gelenke Flossing Band

"Flossing", also das lokale Abbinden von Muskeln oder Gelenken, ist eine relativ neue Therapiemethode, die Schmerzen lindern und die …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Handgelenkbandage Test

Schmerzen & Gelenke Handgelenkbandage

Eine Handbandage dient der Stabilisation und Ruhigstellung des Handgelenks. Die Bandage wird entweder präventiv eingesetzt, um Überreizungen oder …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Heizkissen Test

Schmerzen & Gelenke Heizkissen

Elektrische Heizkissen sind ein praktisches Hilfsmittel gegen Kälte oder zur Behandlung von chronischen Verspannungen und Schmerzen. Meist bestehen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Inversionsbank Test

Schmerzen & Gelenke Inversionsbank

Die Zivilisationskrankheit Rückenschmerzen breitet sich immer weiter aus – neben Operationen, Therapien und Schmerzmitteln gibt es Möglichkeiten, den …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kinesiologie-Tape Test

Schmerzen & Gelenke Kinesiologie-Tape

Ein Kinesiologietape unterstützt die Heilung von Muskeln oder Gelenken, indem es diese durch das Taping stabilisiert, anders als andere Sporttapes …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kirschkernkissen Test

Schmerzen & Gelenke Kirschkernkissen

Kirschkernkissen können aufgeheizt und bei Schmerzen und Verspannungen sowie zur Entspannung als Wärmekissen auf den Körper gelegt werden. Ebenso …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kniebandage Test

Schmerzen & Gelenke Kniebandage

Eine Kniebandage stabilisiert das Kniegelenk und die Kniescheibe. Sie kann prophylaktisch, z. B. im Sport, eingesetzt werden, um bestimmte …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Knieschoner Test

Schmerzen & Gelenke Knieschoner

Knieschoner sind Polsterungen, welche das empfindliche Knie vor Schlägen schützen. Nur dank Knieschützern können Sportarten wie Volleyball oder …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kniewärmer Test

Schmerzen & Gelenke Kniewärmer

Bei Knieschmerzen, die bei Überbelastungen, kalten Temperaturen oder Arthrose auftreten, werden häufig Kniewärmer als konservative Behandlungsmethode …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Nierenwärmer Test

Schmerzen & Gelenke Nierenwärmer

Nierenwärmer schützen den unteren Rückenbereich vor Unterkühlung der Organe und der Muskulatur…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Pflaster Test

Schmerzen & Gelenke Pflaster

In jeden Erste-Hilfe-Kasten gehört zum Verbandsmaterial auch das eine oder andere Pflaster. Für die Wundversorgung kleiner Schnitte sind diese ideal …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Reizstromgerät Test

Schmerzen & Gelenke Reizstromgerät

Die Anwendungsgebiete der Elektrostimulation liegen ursprünglich in der Medizin und im Sport zur Schmerztherapie sowie zur Rehabilitation geschwächter…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Rotlichtlampe Test

Schmerzen & Gelenke Rotlichtlampe

Rotlichtlampen (auch Wärmelampen und Infrarotlampen genannt) strahlen Infrarotlicht ab und regen die Durchblutung an. Dadurch lösen sich Verspannungen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Schulterbandage Test

Schmerzen & Gelenke Schulterbandage

Die Schulter ist das beweglichste, dadurch aber auch das empfindlichste Gelenk des Menschen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Sprunggelenkbandage Test

Schmerzen & Gelenke Sprunggelenkbandage

Eine Sprunggelenkbandage dient in erster Linie der Stabilisation des Sprunggelenks nach einem (Sport-) Unfall. Gleichzeitig sorgt die Fußbandage für …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Wärmflaschen Test

Schmerzen & Gelenke Wärmflaschen

Eine Wärmflasche verbreitet nicht nur ein wohliges Gefühl, sondern hat auch eine medizinische Wirkung: sie lindert Bauchschmerzen… 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

zum Vergleich