Das Wichtigste in Kürze
  • Wadenbandagen spielen in Sport- und Freizeitbetätigungen eine wichtige Rolle. Wie Wadenbandagen-Tests im Internet zeigen, fördern Kompressionsbandagen die Durchblutung, unterstützen die Wadenmuskulatur bei der Regeneration und beugen durch eine verbesserte Stabilität Verletzungen vor. Es ist daher nicht verwunderlich, dass Wadenbandagen beim Joggen, Marathon und anderen Laufsportarten besonders beliebt sind. Wadenbandagen im Handball, Fußball und anderen körperintensiven Sportarten sind ebenfalls stark verbreitet. Falls Sie die Waden beider Beine mit einer Bandage ausstatten möchten, wählen Sie ein 2er-Set aus der Vergleichstabelle.
  • Auch die beste Wadenbandage nützt nichts, wenn sie nicht passend sitzt. Ein besonderes Augenmerk gilt daher der Größe. Statt auf Herstellerangaben wie small oder large sollten Sie auf die empfohlenen Maße des Wadenumfangs achten. Gerade Modelle mit Klettverschluss bieten große Verstellmöglichkeiten sowohl für dünne als auch für massivere Waden. Klett kann jedoch schnell abnutzen oder sich beim Laufen öffnen. Kompressionsbandagen in Stulpenform schmiegen sich besser an, müssen jedoch genau auf Ihren Wadenumfang abgestimmt sein. Die gute Nachricht ist, dass der Wadenbandagen-Vergleich zeigt, dass die Produkte üblicherweise als Unisex-Größe angeboten werden und an beiden Beinen getragen werden können.
  • Da Wadenbandagen bei Muskelfaserrissen und anderen Sportverletzungen eine wichtige Hilfe zum Heilungsprozess sind, gibt es Wadenbandagen in Apotheken und Drogeriegeschäften zu kaufen. Eine breitere Auswahl bietet jedoch das Internet. In unterschiedlichsten Ausführungen und Farbkombinationen lassen sich dort preiswerte wie hochwertige Wadenbandagen kaufen. Achten Sie beim Kauf auf die Atmungsaktivität des Materials. Wenn Sie eine Bandage mit wärmetherapeutischen Eigenschaften wünschen, entscheiden Sie sich für ein Modell aus Neopren.

wadenbandage-test