Das Wichtigste in Kürze
  • Der Handball ist das wichtigste Spielelement beim Handballsport, denn mit ihm werden Tore geworfen. Welches Team nach Ablauf die meisten Tore erzielt hat, gewinnt das Spiel.
  • Um als Spielball auf nationaler und internationaler Ebene genutzt werden zu können, muss ein Handball die Bedingungen der Internationalen Handballföderation (IHF) erfüllen. Demnach muss ein Handball rund sein und aus einer Leder- oder Kunststoffhülle bestehen. Zudem muss er einen der Spielklasse entsprechenden Umfang und ein bestimmtes Gewicht aufweisen.
  • Beim Kauf sollte großen Wert auf ein griffiges Oberflächen-Material gelegt werden. Nur so kann der Ball gut gefangen und geworfen werden. Außerdem ist ein hochwertiger Spielball handgenäht, damit er besonders robust und langlebig ist.

Handball Test

Handball ist nach Fußball die zweitbeliebteste Ballsportart in Deutschland – das bestätigt zumindest die stabile Anhängerschaft, die Handball als Traditionssportart seit Jahren hat. So gab es laut einer Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach im Jahr 2016 rund 6,81 Millionen Menschen ab 14 Jahren, die sich speziell für Handball interessierten. Die Umfrage ergab zudem, dass der Handball-Sport besonders im Norden einen hohen Stellenwert hat.

Wie bei so vielen Ballsportarten gewinnt auch beim Handball diejenige Mannschaft, die am Ende einer Spielzeit mit dem Handball die meisten Tore geworfen hat. Der Spielball bzw. Handball ist also das entscheidende Spielelement und sollte deshalb bestimmte Kriterien erfüllen.

Was den besten Handball auszeichnet und warum die Größe und das Material beim Kauf eine besonders wichtige Rolle spielen, verraten wir Ihnen im Ratgeber zu unserem Handball Vergleich 2020.

1. Wodurch zeichnet sich ein Handball aus?

Hätten Sie’s gewusst?

Die Deutsche Handball Bundesliga ist die stärkste Liga der Welt.

Die DKB Handballbundesliga gilt als stärkste Liga der Welt. In keiner anderen Bundesliga der Welt liegt die Leistungsdichte der Teams nämlich so eng beieinander. Zu den bekanntesten und stärksten Mannschaften in den vergangenen Jahren gehören der THW Kiel, die SG Flensburg Handewitt, die Rhein-Neckar-Löwen sowie die Füchse Berlin.

Welche Voraussetzungen ein Spielball für ein Handball-Match erfüllen muss, wird von der Regelkommission – der Internationalen Handballföderation (IHF) – festgelegt. Dem aktuellen Regelwerk (Stand 1. Juli 2016) zufolge muss der Handball rund sein und aus einer Leder- oder Kunststoffhülle bestehen. Glatt oder glänzend darf er wiederum nicht sein.

Zudem sollte der Ball, abhängig von der jeweiligen Spielklasse, einen bestimmten Umfang und ein gewisses Gewicht haben.

Nachfolgendes Kapitel in unserem Handball Vergleich zeigt Ihnen die unterschiedlichen Größen-Kategorien und die dazugehörigen Bestimmungen.

2. Wahre Größe zeigen: Wie unterscheiden sich die verschiedenen Bälle im Überblick?

Typ Beschreibung
Größe 0

Kinderhandball

  • Umfang: 46 – 48 cm
  • Gewicht: bis zu 260 g
  • Altersklasse: Mädchen und Jungen zwischen 8 und 10 Jahren
  • Spielklasse: Jugend F (vereinsabhängig auch Minis oder Maxis)
  • inoffizielle Größe des Minihandballs – Größe und Gewicht der Mini-Handbälle grundsätzlich nicht in IHF-Regeln festgelegt
Größe 1

adidas Handball

  • Umfang: 50 – 52 cm
  • Gewicht: 290 – 330 g
  • Altersklasse: Mädchen zwischen 10 und 14 Jahren; Jungen zwischen 10 und 12 Jahren
  • Spielklasse: Weibl. Jugend E – C; Männl. Jugend E – C
Größe 2

Handball Bälle

  • Umfang: 54 – 56 cm
  • Gewicht: 325 – 400 g
  • Altersklasse: Damen und Mädchen ab 14 Jahre und älter; Jungen zwischen 12 – 16 Jahren
  • Spielklasse: Weibl. Jugend B – A; Damen; Männl. Jugend C – B
Größe 3

handball

  • Umfang: 58 – 60 cm
  • Gewicht: 425 – 475 g
  • Altersklasse: Herren und männliche Jugend ab 16 Jahre
  • Spielklasse: Männl. Jugend A und Herren
handball championship

Handball Sport live: Neben der SG Flensburg Handewitt und den Rhein-Neckar-Löwen gehört der THW Kiel zu den stärksten Mannschaften in der DKB Handball Bundesliga. Hier: eine EHF Champions League-Begegnung zwischen dem THW Kiel und dem FC Barcelona 2014.

3. Kaufberatung: Worauf sollte man beim Handbälle-Kauf achten?

3.1. Kein Ausweg – Größe und Gewicht

Wie Ihnen die vorangegangene Tabelle gezeigt hat, bestimmt die Spielklasse darüber, welche Größe Ihr zukünftiger Handball-Testsieger haben wird. In Sachen Größe haben Sie deshalb kein Mitsprachrecht, sofern Sie Handball in einem Verein spielen und am Wettkampfbetrieb teilnehmen möchten.

3.2. Hands on – das Material

Wenn Sie einen Handball kaufen, dann ist die Griffigkeit des Balls – ohne die Verwendung von Harz – besonders wichtig. Obwohl im Spielbetrieb immer noch Lederbälle zugelassen sind, bestehen die meisten Spielbälle heutzutage aus Polyurethanen (PU). Die Kunststoffe bzw. Kunstharze sorgen für eine weiche Oberfläche. Dadurch kann der Spielball leichter gefangen und geworfen werden. Zudem ist die Flugbahn stabiler und das Sprungverhalten präziser. Günstige Handbälle bestehen hingegen aus Polyvinylchlorid (PVC) und sind weniger langlebig als PU-Bälle.

Ihr zukünftiger Spielball-Testsieger sollte darüber hinaus nicht maschinell, sondern handgenäht worden sein, da bei der Herstellung per Hand ein dickerer Faden benutzt und oft auch die Nähte mit einem Doppelknoten beendet werden. Handgenähte Bälle haben den Vorteil, dass sie besonders robust und langlebig sind. Das ist auch notwendig, schließlich wird der Ball regelmäßig hart geworfen und landet oft am Pfosten.

Unser Tipp: Wenn Sie zum ersten Mal Handball spielen und erstmal ein wenig in die Sportart hineinschnuppern möchten, dann ist ein günstiger PVC-Ball sicherlich eine gute Wahl. Haben Sie hingegen höhere Ambitionen und wollen regelmäßig trainieren, empfehlen wir den Kauf eines hochwertigen PU-Balls, der handgenäht ist.

3.3. Was für eine Erleichterung – das Gütesiegel der IHF

handball bälle

Ein von der IHF geprüfter Handball Ball: Der Hummel Handball Concept Plus.

Die Internationale Handballföderation, kurz IHF, wurde 1946 gegründet und organisiert die jeweils alle zwei Jahre stattfindende Handball EM und Handball WM. Spielbälle, die von der IHF mit einem Prüfsiegel ausgezeichnet sind, wurden ausgiebig auf folgende vier Eigenschaften hin geprüft:

Euro handball Umfang

euro-handball Rundheit

handball championship Gewicht

notwendiges zubehör: handballschuhe Sprungverhalten

Unter welchen Bedingungen die IHF Spielbälle für Handball geprüft werden, können Sie hier nachlesen. Übrigens werden bei offiziellen Spielen, ob auf internationaler oder nationaler Ebene, ausschließlich zertifizierte Bälle eingesetzt. In unteren Spielklassen werden indes häufig auch Bälle verwendet, die zwar die Anforderungen erfüllen, aber nicht zwangsläufig getestet wurden.

Hinweis: Das Siegel signalisiert Ihnen, dass es sich bei dem Handball in puncto Größe, Gewicht, Rundheit und Sprungverhalten um einen „perfekten“ Ball handelt.

3.4. Das richtige Handball-Equipment

Knieschoner von Rehband

Da Handballer sportartbedingt oft auf den harten Boden des Handballfelds fallen, sind die Knie besonders gefährdet. Daher tragen viele Handballer Knieschoner.

Ob Handball Knieschoner, Ellenbogenschützer, Mundschutz oder die richtigen Hallenschuhe – wer gut fürs Handball Training oder ein Pokal- bzw. Bundesligaspiel ausgestattet sein möchte, der hat in der Sporttasche oftmals auch einen Pott Harz. Dabei ist das Haftmittel in Deutschland nicht nur unter dem Begriff Harz bekannt, sondern eben auch als Kleber, Backe, Patte, Wachs, Bapp oder Resin. Die Backe sorgt dafür, dass der Ball besser gefangen und geworfen werden kann. Schließlich wird auch der beste Handball mit guten Grip-Eigenschaften durch zu viel Schweiß irgendwann rutschig.

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen zwei Arten von Harz: Naturharz und Kunstharz. Erstgenanntes hat im Vergleich zum Kunstharz jedoch den Nachteil, dass es nicht nur die Kleidung und die Tore, sondern auch den Hallenboden verschmutzt. Dadurch entstehen hohe Reinigungskosten, weshalb Naturharz in vielen Gemeinden und Kommunen aus den Sporthallen verbannt wurde.

Etwas bessere Chancen hat hingegen das Kunstharz. Es verschmutzt die Hallenböden nicht so stark und ist zudem wasserlöslich bzw. kann mithilfe eines speziellen Harzentferners abgewaschen werden. Trotzdem ist auch Kunstharz nicht in jeder Halle willkommen.

Aktuell: Im Jahr 2016 ließ die IHF eine von vielen Seiten kritisierte Meldung verlauten. Hassan Moustafa, der Vorsitzende, gab bekannt, dass das Benutzen von Backe weltweit verboten werden solle. Grund dafür seien unter anderem die Gesundheitsgefährdung durch chemisches Harz sowie die Verschmutzung der Hallenböden. Aufgrund dessen arbeite man bereits mit dem Ballhersteller „molten“ an einem speziell haftenden Ball, dessen Entwicklung Ende 2017 abgeschlossen werden solle.

haftmittel harz handball damen

Das Harz von Select kann einfach entfernt werden. Zudem ist es von der IHF zugelassen.

Ob das Spielen ohne Harz dank eines ver-besserten Spielballs zukünftig umgesetzt werden kann, wird jedoch von einer 2017 geplanten Testphase abhängen, bei der vor allem die Spieler ihre Meinung zu dem neuen Ball abgeben dürfen.

Nach der hagelnden Kritik ruderte der Vorsitzende zumindest wieder etwas zurück:

„Wir werden nichts über die Köpfe der Athleten hinweg entscheiden. Die Entscheidung ist ergebnisoffen.“ (Hassan Moustafa, zitiert nach: sport1.de)

Die Vor- und Nachteile von Harz für Sie zusammengefasst:

  • Ball kann auch mit einer Hand gefangen werden
  • besseres Ballgefühl
  • präzisere Wurf- und Passvarianten – Spiel wird schneller und attraktiver
  • Böden, Tore und Kleidung verschmutzen
  • Gemeinden und Kommune haben hohe Reinigungskosten
  • spielerischer Nachteil, wenn in Hallen mit Harzverbot gespielt werden muss

Hinweis: Harz wird hauptsächlich in den Bundesligen eingesetzt. In den unteren Ligen herrscht hingegen oft absolutes Backe-Verbot – vor allem im Jugendbereich. Schließlich liegt der Schwerpunkt beim Jugendhandball auf dem Aufbau der spielerischen Fähigkeiten, die nicht nur durch das Spielen mit Harz beeinträchtigt bzw. beeinflusst werden sollen.

beach handball

Handball Live: Wer sich rechtzeitig Handball-Tickets online oder an einer anderen Verkaufsstelle sichert, kann bei einem spannenden Handball Finale teilnehmen. Dabei ist nicht nur der Hallenhandball ein beliebter Publikumsmagnet. Auch Beach-Handball erfreut sich weltweit immer größerer Beliebtheit.

5. FAQ Handball

5.1. Wie pflegt man einen Handball richtig?

Handball PflegeWenn kein Harz verwendet wird, bedarf es eigentlich keiner speziellen Handball-Pflege. Wird der Ball hingegen mit Harz verwendet, empfehlen wir Ihnen, den Ball nach jedem Spiel bzw. nach jedem Training mit einem geeigneten Entferner abzuwaschen.

Weitere Pflege-Tipps:

  • vor jedem Aufpumpen 1-2 Tropfen Ventilöl in das Ventil geben; Ventilöffnung wird flexibler
  • Ball immer langsam aufpumpen; nie den empfohlenen Luftdruck überschreiten
  • an einem trockenen Platz (20-25 °C) aufbewahren

Zum Ballpumpen-Vergleich

5.2. Bälle am Fließband – welche Marken und Hersteller haben die Nase vorn?

handball world

Kempa Handball: Die Marke wurde von dem Mutterkonzern Uhlsport gegründet und umfasst ausschließlich Produkte für den Handballmarkt. Alle Kempa-Bälle sind mit dem IHF-Gütesiegel ausgezeichnet.

Gerade in Online-Shops werden Sie mit einer riesigen Auswahl an Handbällen konfrontiert. Obwohl ein großes und breites Angebot auf den ersten Blick von Vorteil ist, kann man bei zu viel Auswahl schnell den Überblick verlieren.

Wenn Sie einen guten Handball suchen, empfehlen wir Ihnen Bälle, die sich einem Handball-Test bewährt haben. Zudem können Sie sich an den offiziellen Spielbällen orientieren. Folgende Übersicht zeigt Ihnen die bekanntesten Hersteller, die das internationale und nationale Handballparkett seit Jahren dominieren. Alle von ihnen bieten sowohl Handbälle für Erwachsene als auch Spielbälle für Kinder- und Jugendspieler an.

Die Hersteller und Marken im Überblick:

  • adidas
  • Kempa
  • molten
  • Hummel
  • Select
  • erima

5.3. Wie lange dauert ein Handballspiel?

Select Handball

Der Select Handball war der aktuelle Wettspielball bei der Frauen Europameisterschaft 2016 in Schweden.

Wie lange ein Handball-Spiel dauert, hängt in erster Linie von der jeweiligen Spielklasse ab.

Laut den Internationalen Hallenhandball-Regeln dauert eine normale Spielzeit 2 x 30 Minuten – die Halbzeitpause beträgt normalerweise 10 Minuten.

Die reguläre Spielzeit für Jugendmannschaften (12 – 16 Jahre) beträgt hingegen 2 x 25 Minuten, Jugendmannschaften (8 – 12 Jahren) spielen 2 x 20 Minuten. Die Halbzeitpause beträgt auch bei den Jugendspielen 10 Minuten.

Hinweis: Die IHF, aber auch die Kontinentalverbände wie die EHF oder die Nationalverbände haben grundsätzlich das Recht, abweichende Regelungen für die Zeiten der Halbzeitpause zu treffen. Dennoch darf eine Halbzeitpause nicht mehr als 15 Minuten betragen.

Wie ein Live-Spiel bei den Profis aussieht, zeigt Ihnen folgendes Handball-Video. Hier sehen Sie das Finale der Handball-EM 2016 zwischen Deutschland und Spanien:

5.4. Was sagt überhaupt die Stiftung Warentest?

Handball Munschutz

Der Handball-Sport gehört zu den körperbetonten Sportarten. Ein Mundschutz kann Mund und Zähne vor Verletzungen schützen.

Zwar wurde von der Stiftung Warentest bisher kein Handball-Test durchgeführt, dafür aber ein interessanter Artikel zum Thema Zahnschutz beim Sport veröffentlicht. In der Ausgabe 06/2003 gibt das Prüfungsinstitut an, dass sich ein Großteil, damals etwa 39 %, der Zahn- und Mundverletzungen beim Sport ereignen.

Besonders betroffen seien nicht nur Boxer und Hockeyspieler, sondern auch Fußballer, Handballer, Inlineskater und Judoka. Entsprechend haben die Experten verschiedene Mundschutztypen beurteilt und miteinander verglichen. Das vollständige Ergebnis lesen Sie hier.