Das Wichtigste in Kürze
  • Mehr als eine Frage der technischen Daten in den Tests zu Vollverstärkern im Internet ist die Entscheidung zwischen Röhre und Transistor. Beide Bauteile sind die Hauptverantwortlichen für die Arbeit des Vollverstärkers, der auch Tonverstärker oder Audioverstärker genannt wird. Sie verstärken das Audiosignal so weit, dass die angeschlossenen Lautsprecher es in der gewünschten Lautstärke wiedergeben. Während Transistoren sehr präzise und vielleicht etwas zu kühl arbeiten, sind Röhrenverstärker weicher, klingen für viele Ohren natürlicher und sind insbesondere von der Optik her überlegen.

Tipp: Der größte Vorteil des Transistors ist seine lange Lebensdauer. Röhren müssen bei intensiver Nutzung fast jährlich ausgetauscht werden. Ein Transistor arbeitet auch nach Jahrzehnten noch zuverlässig.

1. Welche Lautsprecher können angeschlossen werden?

Jedes Paar passiver Stereo-Lautsprecher lässt sich im Grunde an einen Vollverstärker anschließen. Dafür sind nur noch passende Lautsprecherkabel notwendig. Wenn Sie einen Vollverstärker kaufen, können Sie sich an der angegebenen Leistung der Ausgänge in Watt (RMS) orientieren. Auch die Impedanz muss zu den Lautsprechern passen. In der Regel liegt diese aber bei 4 bis 8 Ohm, die von fast jedem Verstärker unterstützt werden. Sie können zudem auch schwächere oder stärkere Lautsprecher anschließen. Schwächere Modelle könnten jedoch im Extremfall überlastet werden, während stärkere Versionen nicht ihre volle Leistung erreichen werden.

2. Welche Unterschiede bei den Anschlüssen finden sich in den Tests zu Vollverstärkern im Internet?

Auf der Eingangsseite besitzen die besten Vollverstärker Phono. Hieran kann ein Plattenspieler angeschlossen werden, der für eine möglichst präzise Wiedergabe auf einen eigenen Vorverstärker verzichtet. Einige moderne Vollverstärker bieten zudem digitale Eingänge. Unter anderem kann an einem optischen Eingang ein Fernseher optimal angeschlossen werden. Mit einem USB-DAC lässt sich darüber hinaus die digitale Musiksammlung in hoher Qualität abspielen. Dieser lohnt sich aber nur, wenn Sie über eine entsprechend große und hochauflösende Musiksammlung verfügen. Normale Audiostreams können auch per analogem Signal übertragen werden.

Auf der Ausgangsseite ist die Zahl der Lautsprecheranschlüsse ein wichtiges Kriterium. Vollverstärker sind Stereo-Verstärker, die mindestens zwei Lautsprecheranschlüsse besitzen. Die besten Vollverstärker weisen vier oder mehr Lautsprecherausgänge auf. Damit lassen sich verschiedene Bereiche der Wohnung jeweils mit Stereo-Klang versorgen. Diese Zonen können aber auch gemeinsam angesteuert werden. In den Tests zu Vollverstärkern im Internet sind die Modelle mit mindestens zwei Zonen die leistungsstärksten Modelle, da sie auch vier Lautsprecher gleichzeitig versorgen können.

Vielleicht interessiert Sie auch noch unser 5.1 Soundsystem-Vergleich.

3. Woran lässt sich ein High-End-Verstärker erkennen?

Weil die Bezeichnung „Hi-Fi“ bei Verstärkern fast immer genannt wird, lässt sich daran nicht festmachen, wie gut der Ton am Ende klingt. Eine wirkliche Entscheidungshilfe bei der Suche nach einem hochwertigen Hi-Fi-Vollverstärker liefert der Preis. Beim Vergleich der Vollverstärker von Yamaha, Denon, Marantz und anderen bekannten Marken lässt sich so relativ sauber ablesen, welcher Klang zu erwarten ist.

Im Bereich von 200 bis 300 Euro liegen die guten Einstiegsgeräte. Etwa beim Doppelten geht die Mittelklasse los, die natürlich auch durch eine breitere Ausstattung und mehr Anschlüsse zu erkennen ist. Nach oben hin ist die Skala offen. Einen klanglichen Unterschied zwischen einem Modell für 1.000 Euro und einem für 4.000 Euro hören jedoch nur die Wenigsten heraus.

Vollverstärker-Test

Welche Hersteller sind mit ihren Produkten im Vollverstärker-Vergleich auf Vergleich.org vertreten?

Im Vollverstärker-Vergleich sind die unterschiedlichsten Hersteller vertreten, um einen möglichst breiten Überblick zu garantieren. Finden Sie hier Vollverstärker von bekannten Marken wie Marantz, Denon, Yamaha, Cambridge Audio, auna, Dynavox, Mohr, Fosi Audio, E-Lektron. Mehr Informationen »

Wie teuer können die Vollverstärker werden, die im Vergleich.org-Vergleich präsentiert werden?

Wenn Geld keine Rolle spielt, können Sie für hervorragende Vollverstärker bis zu 959,00 Euro ausgeben. In unserem Vergleich präsentieren wir Ihnen neben solchen Qualitätsprodukten aber auch günstigere Alternativen ab 45,99 Euro. Mehr Informationen »

Welcher Vollverstärker aus dem Vergleich.org-Vergleich vereint die meisten Kundenrezensionen unter sich?

Von den in unserem Vergleich vorgestellten Vollverstärker-Modellen vereint der Fosi Audio BT20A-S die meisten Kundenrezensionen unter sich. Bisher haben sich 8415 Käufer dazu geäußert. Mehr Informationen »

Welchem Vollverstärker aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von Kunden die beste Bewertung verliehen?

Kunden gefiel ganz besonders der Denon PMA-600NE. Sie zeichneten den Vollverstärker mit 4.7 von 5 Sternen aus. Mehr Informationen »

Hat sich ein Vollverstärker aus dem Vergleich.org-Vergleich besonders hervorgetan und sich damit die Spitzennote "SEHR GUT" verdient?

Gleich 5 Vollverstärker aus unserem Vergleich haben sich die Spitzennote "SEHR GUT" verdient. Unter den 12 vorgestellten Modellen haben sich diese 5 besonders positiv hervorgetan: Marantz PM6007, Denon PMA-600NE, Yamaha A-S701, Cambridge Audio CXA61 und Marantz HD-AMP 1/N1SG. Mehr Informationen »

Welche Vollverstärker-Modelle berücksichtigt die Vergleich.org-Redaktion im Vollverstärker-Vergleich?

Die Vergleich.org-Redaktion berücksichtigt ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen in der Kategorie „Vollverstärker“. Wir präsentieren Ihnen 12 Vollverstärker-Modelle von 9 verschiedenen Herstellern, darunter: Marantz PM6007, Denon PMA-600NE, Yamaha A-S701, Cambridge Audio CXA61, Marantz HD-AMP 1/N1SG, Yamaha A-S301, Auna AV2-CD950DG-BK, Dynavox VT-80, Mohr SV50, Auna AV2-CD508, Fosi Audio BT20A-S und E-Lektron EL-2BT. Mehr Informationen »

Nach welchen weiteren Produktkategorien suchten Kunden, die sich für Vollverstärker interessieren, noch?

Kunden, die sich für die Vollverstärker aus unserem Vergleich interessieren, suchten außerdem häufig nach „Denon DRA-800h“, „Audiolab 6000A“ und „Yamaha AS 1200“. Mehr Informationen »

Name des Produkts Preis in Euro bei Amazon Standard-Breite Vorteil der Vollverstärker Produkt anschauen
Marantz PM6007 548,00 Ja Separater Plattenspieler-Eingang » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Denon PMA-600NE 500,00 Ja Ordentlicher Klang » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Yamaha A-S701 649,00 Ja Schlichtes Design » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Cambridge Audio CXA61 899,00 Ja Hochauflösender USB-DAC integriert » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Marantz HD-AMP 1/N1SG 959,00 Nein Hochauflösender USB-DAC integriert » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Yamaha A-S301 369,99 Ja Hochwertige Verarbeitung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Auna AV2-CD950DG-BK 159,99 Ja Integrierter digitaler Signalprozessor » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Dynavox VT-80 149,00 Ja Mit vielen Anschlussmöglichkeiten » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Mohr SV50 99,95 Ja Minimalistisches Design » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Auna AV2-CD508 94,99 Ja AUX-Eingang frontseitig » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Fosi Audio BT20A-S 72,51 Nein Mit Bluetooth » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
E-Lektron EL-2BT 45,99 Nein AUX-Eingang frontseitig » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Vollverstärker Tests: