Das Wichtigste in Kürze
  • Das Handy gehört mittlerweile zum festen Inventar, egal ob zuhause oder unterwegs. Immer wichtiger wird dabei die Akku-Lauf- und Ladezeit. Es sollte im besten Fall sehr schnell gehen, sodass das Smartphone zügig wieder vom Kabel genommen und genutzt werden kann. Aber auch Laptops und alle anderen Geräte lassen sich über ein USB-C Ladegerät aufladen. Viele der Produkte haben einen integrierten Power Port, an dem die Geräte angeschlossen werden können, die besonders schnell geladen werden sollen. Im unserem USB-C Ladegerät-Vergleich werden die drei wichtigsten Fragen zu USB-C-Ladegeräten von Aukey, Anker und weiteren Marken beantwortet.

Wieviel Watt braucht ein USB-C-Ladegerät?

Als Faustregel lässt sich mitgeben, dass dass Smartphone oder Laptop schneller geladen werden, je mehr Watt zur Verfügung stehen. Für ein Smartphone reicht bereits ein Ladegerät mit 25 bis 30 Watt aus, um einen zügigen Ladevorgang zu garantieren. Bei anderen Geräten muss individuell geprüft werden, ob ein USB-C Ladegerät mit 60W oder 100W sinnvoller ist. Die Angabe finden Sie auf dem Datenblatt Ihres Laptops.

Welches ist das beste USB-C-Ladegerät?

Die meisten kennen das Ladegerät mit USB-C-Schnittstelle von Apple, mittlerweile gibt es auf dem Markt jedoch noch deutlich mehr Anbieter – auch in den unteren Preiskategorien. Gerade wenn mehrere Geräte aufgeladen werden sollen, muss darauf geachtet werden, dass das Ladegerät vom USB Typ C nicht nur mehrere Anschlüsse hat, sondern auch, dass alle mit ausreichend Power versorgt werden. Eine gute Anzahl an Anschlüssen für ein Ladegerät wären vier oder mehr. Zudem sollte geprüft werden ob ein USB-Kabel mitgefeiert wird oder ob dafür auch nochmal Kosten anfallen. Möchten Sie ein USB-C Ladegerät kaufen, spielt vielleicht auch das Gewicht eine Rolle. Soll das Gerät unterwegs oder auf Reisen verwendet werden, ist ein Leichtgewicht zu bevorzugen.

Was ist ein sicheres Ladegerät Typ-C?

In vielen USB-C Ladegerät-Tests, die im Internet zu finden sind, wird speziell darauf geachtet, dass das Gerät aktuellen Sicherheitsstandards entspricht und zum Beispiel vor Überhitzung oder Überspannung geschützt ist. Dabei sollte lieber etwas mehr ausgeben werden, da die Sicherheit definitiv an erster Stelle stehen sollte. Beinahe alle im Handel erhältlichen Geräte entsprechen diesen Standards auch.

UCB-C-Ladegerät Test