Unkrautbrenner Test 2017

Die 7 besten Abflammgeräte im Vergleich.

AbbildungVergleichssiegerPreis-Leistungs-Sieger
ModellCFH GV 900 AbflammgerätGloria Thermoflamm bio ProfessionalCFH Abflammgerät PZ 6000 52078Gloria Thermoflamm bioCFH 52648 Bio-Gärtner PZ 9000Gloria Thermoflamm bio ComfortHausundWerkstatt24 Superflame Komplettset
Vergleichsergebnis¹
Hinweis zum Vergleichsergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
10/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
10/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
10/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
11/2016
Kundenwertung
101 Bewertungen
145 Bewertungen
26 Bewertungen
116 Bewertungen
21 Bewertungen
134 Bewertungen
7 Bewertungen
BefeuerungsartBei der Befeuerungsart unterscheidet man zwischen elektrischen Brennern und solchen, die mit Gas betrieben werden.

Gasbrenner bieten eine offene Flamme und effizientes Entfernen des Unkrauts.

Mit diesen kann aber nicht unter Gebüschen oder Zäunen gebrannt werden, so dass sich in diesem Fall eher elektrische Brenner empfehlen.
Druckgas
Schlauch wird an Gasflasche angeschlossen
Druckgas
Schlauch wird an Gasflasche angeschlossen
Druckgas
Schlauch wird an Gasflasche angeschlossen
Elektrisch
energiesparend und vielfach einsetzbar
Druckgas
Gaskartusche wird direkt angeschlossen
Druckgas<brGaskartusche wird direkt angeschlossenDruckgas
Schlauch wird an Gasflasche angeschlossen
Länge Brennerrohr1,2 m0,9 m0,9 m1,16 m0,9 m0,9 m
Gewicht1,8 kg2,5 kg1,9 kg1,6 kg1,5 kg2,5 kg
DruckreglerMit dem Druckregler können Sie unterschiedliche Flammenstärken einstellen und somit je nach Bearbeitungsformat Gas und Zeit sparen.JaNeinNeinNeinJaNeinJa
Piezo-ZündungDer Piezo-Zünder stellt eine Gasflamme durch das Abgeben einer elektrischen Ladung her. Damit kommt die Zündungsart komplett ohne Batterien oder weitere Hilfsmittel aus.

Der Zünder garantiert ein hohes Maß an Sicherheit und eine lange Lebensdauer.
NeinJaJaNeinJaJaJa
angewinkeltes BrennerrohrMit einem angewinkelten Rohr kommen Sie auch an schwer erreichbare Stellen.JaJaJaNeinJaNeinJa
AblegeständerJaJaJaNeinNeinNeinNein
AusstattungBrennerdüse 60 mm, 5 m Schlauch, SparflammgriffBrennerdüse 60 mm, 5 m SchlauchBrennerdüse 60 mm, 5 m Schlauchergonomischer Griff2 Gaskartuschen inklusiveGasflasche inklusive5 m Schlauch
Vorteile
  • einfache Handhabung des Sparflammgriffs
  • sehr leistungsstarke Flamme
  • Chrombeschichtung, sehr robust und langlebig
  • große Brennweite
  • einfache Bedienung per Knopfdruck
  • auch zum Grillanzünden geeignet
  • einfache Bedienung per Knopfdruck
  • 650 Grad Hitzestrahl
  • Automatische Abschaltung nach Gebrauch
  • passt auf diverse Gaskartuschen
  • auch zum Grillanzünden geeignet
  • Comfort-Softeinlage im Griff
  • rückenschonend durch langen Stab
  • Komplettset (ohne Gasflasche) gut geeignet für Hausmeister
  • inklusive Flaschenwagen
Zum Angebotzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay

Unkrautbrenner-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Brenner bieten eine gute Alternative zum umweltschädlichen Spritzen von Unkraut. Thermoflamm ist dabei der Ausdruck für Unkrautvernichtung ohne Chemie.
  • Modelle, die mit Gas betrieben werden, sind am effektivsten, aber auch am teuersten.
  • Komplettsets sind gut für Hausmeister und das Bearbeiten von großen Flächen geeignet, aber auch kostenintensiv.

Unkrautbrenner test

Auf gepflasterten Flächen ist Unkraut im Allgemeinen sehr schlecht zu behandeln. Besonders im Frühling werden die kleinen grünen Störenfriede zur großen Plage auf Terrassen, Hofeinfahrten und gepflasterten Wegen. Im Jahr 2014 wurden in Deutschland rund 17.887 Tonnen Unkrautvernichtungsmittel verkauft. Da das Spritzen von Unkraut mit bestimmten aggressiven Chemikalien in Deutschland auf öffentlichen Flächen verboten ist, hat Vergleich.org für Sie den großen Unkrautbrenner Test 2016 / 2017 gemacht. So lässt sich den hartnäckigen Gewächsen mit dem Unkrautbrenner Vergleich schnell und effizient beikommen.

1. Wie funktioniert ein Unkrautbrenner?

Druckregler für Abflammgeräte, Unkrautbrenner

Mit solch einem Druckrgegler, auch Druckminderer genannt, können Sie den Gasdruck besser steuern und so Gas sparen.

Das Prinzip von Unkrautbrennern ist sehr einfach: Entweder wird Wärme durch eine Gasflamme oder durch eine mit Gas beheizte Keramikplatte an das Unkraut abgegeben. Dabei werden die Zellwände der Pflanzen zerstört und die Eiweißmoleküle zum Denaturieren gebracht. Dadurch ist das Unkraut so stark geschädigt, dass es nach wenigen Tagen vergeht. Die Pflanzen komplett zu verbrennen ist ebenso eine Vernichtungsmöglichkeit, allerdings ist dies nicht nötig und man verbraucht mehr Energie als bei ersterer Variante. Biologisch ist erstere Version wesentlich mehr zu vertreten.

Beim Abflammen sollte man sich langsam und gezielt über das zu behandelnde Gebiet bewegen und den Brennstab langsam wie ein Pendel hin- und herbewegen. Der Abstand sollte dabei 5-15 cm betragen.

Tipp: Entfernen Sie vor dem Abflammen trockenes Laub oder andere brennbare Materialien. Lesen Sie zudem die Gebrauchsanleitung und halten Sie Sicherheitsvorschriften ein, damit Sie auf Nummer sicher gehen.

2. Welche Typen von Unkrautbrennern gibt es?

Je nach Grundstück und Bodenbeschaffenheit eignen sich unterschiedliche Unkrautbrenner-Typen. Es gibt Geräte mit sogenanntem Thermoflamm oder ohne. Thermoflamm ist seit Jahren ein Synonym für gründliche Unkrautvernichtung ohne Chemie.

Praktische Piezo- Unkrautbrenner sind Gold wert

Praktische Piezo-Unkrautbrenner sind Gold wert.

2.1. Mit Gaskartusche

Die Unkrautvernichter mit Gaskartusche arbeiten mit offener Flamme, die aus der Entzündung des Gases entsteht. Hierbei ist es besonders wichtig, vorsichtig zu arbeiten und nur bei Windstille Wege und Einfahrten zu behandeln.

Diese Typen der Unkrautbrenner sind besonders für kleine Flächen zu empfehlen und sind bei den meisten Herstellern und in unterschiedlichen Kategorien preisgünstig zu kaufen. Zudem sind sie einfach in der Handhabung.

2.2. Mit Propangasflasche

Je größer die Fläche, umso mehr Gas aus einer Gaskartusche wird benötigt. Die Modelle mit Kartuschen reichen dafür selten aus, daher gibt es Typen mit Propangasflaschen. Diese Produkte funktionieren genauso mit offener Flamme, aber die Flaschen haben ein größeres Fassungsvermögen. Oft sind die Modelle mit 2 Flammen ausgestattet, so dass das Abflammen schneller geht. Einige Hersteller liefern diese Modelle mit Halterungen oder einem kleinen Wagen für die schweren Propangasflaschen.

2.3. Mit Infrarot-Technik

Neben den Modellen mit offener Flamme gibt es auch Produkte, die mit erhitzen Keramikplatten das Unkraut vernichten. Dabei kann auch unter Büschen und Hecken das Unkraut dauerhaft entfernt werden, ohne dass andere Pflanzen mit abgebrannt oder beschädigt werden. Infrarot-Modelle sind daher sehr sicher sowie einfach zu bedienen, und kommen gleichzeitig auf sehr hohe Temperaturen.

2.4. Elektrische Unkrautbrenner

Ebenso wie die gerade genannten Modelle aus dem Unkrautbrenner Vergleich gibt es elektrische Versionen, die ohne eine offene Flamme und ohne Gasbrenner auskommen. Hierbei wird ein Elektromotor durch Knopfdruck betätigt, der dann Wärme erzeugt und das Unkraut und seine Zellen zerstört. Die Geräte werden dabei lediglich ohne Gaskartusche ein paar Sekunden über das Unkraut gehalten. Dieses sieht danach genauso aus wie vorher, stirbt aber nach ein paar Tagen ab und kann dann einfach abgefegt werden.

Die elektrischen Geräte sind häufig auch als Grillanzünder zu verwenden und bieten daher vielfache Einsatzmöglichkeiten. Manche Gasbrenner verfügen auch über diese vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. Zudem gibt es Gasbrenner in Bio Varianten, die dadurch wesentlich umweltfreundlicher benutzt werden können, als Thermoflamm-Geräte mit elektrischer Funktionsweise.

unkrautbrenner

3. Kaufberatung: Darauf sollten Sie beim Kauf achten

Wenn Sie dabei sind ein Abflammgerät aus dem Unkrautbrenner Test zu kaufen, sollten Sie einige Kriterien vorher beachten, so dass der Wahl Ihres persönlichen Unkrautbrenner Vergleichssieger nichts mehr im Weg steht.

Unkrautbrenner und Co.

Weitere Infos rund um das Thema Garten finden Sie bei Vergleich.org zu Schubkarren, Rasenlüfter, Rasenmähern und zu Kugelgrills.

3.1. Mit oder ohne Piezo-Zündung

Die Piezo-Zündung erspart den Gebrauch eines Zündholzes oder Feuerzeuges zum Entflammen des Brenners. Vorteile sind dabei das sichere Anzünden und Hantieren mit der offenen Flamme. Geht der Zünder aber mal kaputt, oder einige Teile davon, ist es teilweise schwierig geeignete Fachleute zu finden und das Gerät fachgerecht reparieren zu lassen. Weitere Informationen finden Sie dazu unter dem Wort Piezoelektrizität.

3.2. Zubehör

Abflammgerät richtig verwenden

So verwenden Sie das Abflammgerät richtig.

Beim Zubehör kommt es ebenso darauf, dass Sie sich für Ihren persönlichen Unkrautbrenner Vergleichssieger entscheiden und ganz nach Ihren Vorlieben handeln. Je nach Hersteller und Marke können Druckregler, Gasflaschen oder Schläuche und Kabel schon bei der Lieferung inklusive sein.

Sie sollten im Allgemeinen aber davon ausgehen, dass Sie beim längeren Einsatz des besten Unkrautbrenners stets Gas- oder Propanflaschen und -kartuschen nachkaufen müssen. Hier kann es oftmals hilfreich sein nach guten Kaufoptionen im Internet zu schauen, auch wenn die Lieferzeiten manchmal etwas mehr Zeit beanspruchen.

3.3. Zusätzliche Funktionen

Besonders die Modelle mit offenen kleineren Flammen, aber auch die elektrisch besten Unkrautbrenner eignen sich hervorragend, um weitere Funktionen in Haushalt und Garten zu übernehmen.

Einige zusätzliche Einsatzmöglichkeiten sind:

  • Grillanzünder bei Holzkohle
  • Abtauhilfe nach dem Winter für Eisflächen
  • Schweißen bei Dacharbeiten oder Anwärmen von Oberflächen
  • Verbinden von Teichfolien
  • Verarbeiten von Bitumen-Bahnen

4. Wann sollte man einen Unkrautbrenner benutzen?

Da Unkraut meistens schon zu frühen Keimphasen zu Beginn des Jahres kommt, empfiehlt sich der erste Gebrauch von Unkrautbrennern im Frühling. Sobald man die ersten grünen Keimlinge zischen Fugen oder am Rand des Weges entdeckt, sollte das Abflammgerät zum Einsatz kommen. Ab dann sollte man die Behandlung gegen das Unkraut regelmäßig fortführen, damit die Unkrautvernichtung auch erfolgreich ist und Sie lange Ihre Ruhe haben.

Zum besseren Überblick haben wir im Folgenden für Sie nochmal die Vor- und Nachteile von Unkrautbrennern aufgelistet.

  • erspart Bücken
  • schadet keinen Mikroorganismen
  • schont Kleinstlebewesen
  • im Gegensatz zu Chemie auf Wegen und Plätzen erlaubt
  • Behandlung muss oft wiederholt werden
  • vernichtet keine Wurzeln
  • teilweise hohe Kosten

5. Die passende Kleidung zum Abflammen

Zwar kann bei normaler Behandlung mit Unkrautbrennern sicherheitstechnisch nicht viel passieren, aber Sie sollten trotzdem einige Hinweise beachten. Tragen Sie am besten festes Schuhwerk, lange Hosen und lange Ärmel, auch im Sommer. Wenn Wind aufkommt oder trockene Blätter und Steine in die Flamme des Abflammgerätes gelangen, kann es schnell zu kleinen Funken und Hitzeausdehnung kommen. Schützen Sie sich dementsprechend mit einfachen Mitteln vor unnötigen Gefahren.

6. Wie kann ohne Brenner Unkraut entfernt werden?

Falls Sie sich fragen, wie es möglich ist, auch ohne die Anschaffung eines teuren Unkrautbrenners das unangenehme Grünzeug im Garten loszuwerden, finden Sie in folgendem Video einige Hinweise dazu.

7. Die wichtigsten Hersteller im Überblick

Hersteller Beschreibung
Gloria Ist ein deutsches Unternehmen, das sich der Produktion von Garten- und Sprühgeräten widmet. Viele neue technische Innovationen stammen aus dem Gloria Haus.
Rothenberger Stellt viele Geräte für den Heimwerker Bereich her und zeichnet sich durch super Kundenbetreuung aus.
CFH Bietet viele Löt- und Gasgeräte an. Dabei steht deutsche Qualität im Vordergrund.
Silverline Ist eigentlich für die Herstellung von Dunstabzugshauben bekannt, stellt aber auch andere Geräte her.
Cago Stellt viele Produkte für den Campinggebrauch her. Ausgezeichnet sind Gaskocher und andere Gasgeräte.
Erba Ist ein Hersteller für Auto- und Gartenzubehör. Hydraulikprodukte sind Spezialität.

unkrautbrenner

8. Fragen und Antworten rund um das Thema Unkrautbrenner

unkrautbrenner-elektro

Elektrische Unkrautbrenner sind umweltfreundlich

8.1. Gibt es elektrische Unkrautbrenner?

Ja, die gibt es. Besonders marktführend ist hierbei der Hersteller Gloria. Elektrische Unkrautbrenner sind sicherer und können auch in entlegeneren Winkeln Unkraut vernichten. Der Stromverbrauch gleicht allerdings dem eines großen energieintensiven Gartengeräts.

8.2. Was ist der Vorteil von Modellen mit Gas oder Infrarot?

Die Vorteile dieser Modelle sind, dass sich mit offener Flamme sehr schnell und effektiv Unkraut vernichten lässt. Sicherheitstechnisch sind die meisten Modell alle auf dem neuesten Stand.

8.3. Was sagt die Stiftung Warentest?

Obwohl noch keine Unkrautbrenner oder Abflammgeräte getestet wurden, hat die Stiftung Warentest dennoch einen guten Tipp zum Thema Unkraut-Vernichten parat:

Tipp: Um Unkraut auch an schwer zugänglichen Stellen wie z.B. unter Hecken oder Zäunen einzudämmen, können Sie einfach Ihren anfallenden Rasenschnitt darauf verteilen. Dieser nimmt dem Unkraut Licht und Luft und bringt es so zum Absterben.

8.4. Gibt es Unkrautbrenner bei den Discountern?

Die gängigen Discounter bieten auch Unkrautbrenner an. Achten Sie hierbei darauf, dass das Zubehör, wie Gaskartuschen oder Ersatzteile, auch von anderen Herstellern wie Gloria nachgekauft werden kann.

8.5. Was ist der Unkrautbrenner Gloria?

Dieser Unkrautbrenner ist einer der am häufigsten gekauften vom Hersteller Gloria. Er bietet vielerlei Einsatzmöglichkeiten zu einem guten Preis.

Kommentare (2)
  1. Markus sagt:

    Guten Tag,

    wie lang sollte das Brennrohr sein, damit man keine Rückenschmerzen bekommt?

    Gruß

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt:

      Hallo Markus,

      das kommt auch etwas auf Ihre Körpergröße an: Bei einer Größe von bis zu 1,80 m sollte das Brennerrohr mindestens 90 cm lang sein, damit Sie sich nicht unnötig bücken müssen. Wenn Sie allerdings größer sind, sollten Sie zu einem Gerät mit einer Rohrlänge von mehr als 1 m greifen.

      Schmerzfreie Grüße!

      Ihr Vergleich.org Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Unkrautbekämpfung

Jetzt vergleichen
Moosvernichter Test

Unkrautbekämpfung Moosvernichter Test

Ein Moosvernichter rückt dem unerwünschten Kraut auf Ihrem Rasen zu Leibe. Mit diesem chemischen Herbizid lässt sich sowohl ein starker Moosbefall …

zum Test
Jetzt vergleichen
Rasendünger mit Unkrautvernichter Test

Unkrautbekämpfung Rasendünger mit Unkrautvernichter Test

Bei Rasendünger mit Unkrautvernichter handelt es sich um ein Kombi-Präparat. Solche Produkte haben den Vorteil, sowohl den Rasen mit wichtigen Nä…

zum Test
Jetzt vergleichen
Unkrautstecher Test

Unkrautbekämpfung Unkrautstecher Test

Unkrautstecher gehören zu den Gartengeräten und fallen dort unter die Methoden zur Unkrautvernichtung. Es handelt sich bei den Geräten um kleine …

zum Test
Jetzt vergleichen
Unkrautvernichter Test

Unkrautbekämpfung Unkrautvernichter Test

Unkrautvernichter, auch Herbizide genannt, werden häufig in der Landwirtschaft und in Privatgärten zur Unkrautbekämpfung eingesetzt, um die …

zum Test
Jetzt vergleichen
Unkrautvlies Test

Unkrautbekämpfung Unkrautvlies Test

Dem Unkraut den Kampf ansagen: Wer seine Beete und Stauden so anlegen möchte, dass das häufige und vor allem lästige Entfernen von Unkraut entfä…

zum Test