Unkrautvlies Test 2016

Die 7 besten Unkrautvliese im Vergleich.

AbbildungTestsiegerGardenFlora UnkrautschutzvliesPreis-Leistungs-SiegerPlant-ProtexCasa Pura Unkrautfolie ProtectionBioHelfer UnkrautvliesPlantex Premium Unkrautvlies DuPontDoubleyou Geovlies & Baustoffe DU-48m2-160Siena Garden Anti-Unkrautvlies
ModellGardenFlora UnkrautschutzvliesPlant-ProtexCasa Pura Unkrautfolie ProtectionBioHelfer UnkrautvliesPlantex Premium Unkrautvlies DuPontDoubleyou Geovlies & Baustoffe DU-48m2-160Siena Garden Anti-Unkrautvlies
Testergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung2,2gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung2,3gut
08/2016
Kundenwertung
208 Bewertungen
34 Bewertungen
15 Bewertungen
3 Bewertungen
27 Bewertungen
27 Bewertungen
8 Bewertungen
Preis pro m²ca. 0,29 €ca. 1,50 €ca. 0,60 €ca. 1,08 €ca. 1,06 €ca. 0,42 €ca. 0,85 €
Maße (L x B)30 x 1,6 m = 48 m²1 x 2 m = 2 m²10 x 2 m = 20 m²25 x 0,5 m = 12,5 m²25 x 1 m = 25 m²30 x 1,6 m = 48 2 m²10 x 0,8 m = 8 m²
Gramm pro m²
(Grammutar)
Je größer das Gewicht pro m² desto undurchlässiger ist das Vlies gegen Unkraut. Machen Sie den Kauf davon abhängig, wie stark und hartnäckig das Unkraut ist. 50 g/m² eignen sich nur bei leichtem Kraut und für 1 bis 2 Jahre. 150 bis 300 g/m² halten dagegen Jahre, was sich besonders bei Steingärten und -wegen lohnt.
ca. 50 g/m²ca. 150 g/m²ca. 100 g/m²ca. 80 g/m²ca. 68 g/m²50g/m²ca. 30 g/m²
geeignet für
  • Nutzgarten (Kräuter, Gemüse)
  • Ziergärten mit leichtem Unkraut
  • Nutzgarten (Kräuter, Gemüse)
  • Ziergärten
  • Wege
  • Steingärten
  • Nutzgarten (Kräuter, Gemüse)
  • Ziergärten
  • Wege
  • Steingärten
  • Nutzgarten (Kräuter, Gemüse)
  • Ziergärten mit leichtem Unkraut
  • Nutzgarten (Kräuter, Gemüse)
  • Ziergärten mit leichtem Unkraut
  • Wege
  • Nutzgarten (Kräuter, Gemüse)
  • Ziergärten
  • Wege
  • Steingärten
  • Nutzgarten (Kräuter, Gemüse)
  • Ziergärten mit sehr leichtem Unkraut
Vorteile
  • lichtdurchlässig
  • verrottungsfest
  • leicht zu verlegen
  • für Flächen mit viel Unkraut geeignet
  • auch für abschüssige Flächen
  • einige Jahre haltbar und wetterfest
  • für Flächen mit viel Unkraut geeignet
  • 2 – 3 Jahre haltbar und wetterfest
  • Markierungsstreifen erleichtern das Verlegen
  • lichtdurchlässig
  • verrottungsfest
  • 2 – 3 Jahre haltbar und wetterfest
  • einige Jahre haltbar und wetterfest
  • sehr wasserdurchlässig
  • hemmt leichtes Unkraut
  • für Flächen mit viel Unkraut geeignet
  • auch für abschüssige Flächen
  • leicht zu verlegen
  • verhindert Schimmelbefall
  • fördert Mikroorganismen
  • hemmt leichtes Unkraut
zum Anbieterzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.1/5 aus 27 Bewertungen

Unkrautvlies-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Dem Unkraut den Kampf ansagen: Wer seine Beete und Stauden so anlegen möchte, dass das häufige und vor allem lästige Entfernen von Unkraut entfällt, der ist mit einem Unkrautvlies sehr gut beraten.
  • Das Unkrautvlies, auch Gartenvlies genannt, ist in unterschiedlichen Dicken erhältlich. Das Quadratmetergewicht (Grammatur) gibt Auskunft darüber, wie dick ein Vlies und damit wie wirksam es gegen unerwünschte Beipflanzen ist. Je dicker das Vlies, desto stärker ist die Unkraut-Hemmung.
  • Beim Verlegen von Unkrautvliesen werden Kreuzstiche gesetzt, damit erwünschte Pflanzen eingesetzt werden können. Die Wurzeln erhalten dennoch Sonne und Wasser, da die Unkrautvliese sowohl licht- als auch luft- und wasserdurchlässig sind.

Unkrautvlies Test

Der Frühling ist der Vorbote für den Sommer – und das in voller Blüte. Die Bienen und Hummeln ergötzen sich am Nektar der Blumen, die Menschen hingegen an ihrer schönen Pracht. Buntes Allerlei in den schillerndsten Farben und unterschiedlichsten Formen erfreut jeden Gärtner – ob nun in der Wohnung, auf dem Balkon oder im Garten rund um das Häuschen. An den Beeten und Hecken tun sich jedoch auch noch andere gütlich: Beipflanzen. Unter der Bezeichnung Unkraut drängen sie sich zwischen Blumen und Kräuter. Weil sie redlich unerwünscht sind, ist der (Hobby-)Gärtner bestrebt ihnen beizukommen. Vorsicht ist jedoch besser als Nachsicht, weshalb sich Unkrautvliese gemeinhin durchgesetzt haben. In unserem Unkrautvlies Test 2016 vergleichen wir die gängigsten Vliese miteinander und sagen Ihnen worauf es beim Kauf ankommt.

1. Was ist Unkrautvlies und wie funktioniert es?

Reißfestes Unkrautvlies Gartenvlies Unkrautschutzvlies mit hoher UV-Stabilisierung

Unkrautvlies verlegen geht schnell und einfach.

Wer bei der Bekämpfung von unerwünschten Beipflanzen oder Wildpflanzen nicht auf chemische Mittel gegen Unkraut zurückgreifen möchte, für den empfiehlt sich die Verwendung von einem Unkrautvlies. Fälschlicherweise auch unter dem Begriff Unkraut Vlies oder Unkrautflies zu erwerben, ist die Unkrautsperre ein reißfester Zellstoff, der zwar genügend Wasser und Luft für einen nährstoffreichen Boden durchlässt, jedoch nicht genügend Licht für das Entstehen und Wachsen von Unkraut. Es funktioniert wie eine Sperre, die Wildwuchs, das durch weiterhin bestehende Mikroorganismen entstehen kann, nicht durchlässt. Ähnlich wie eine Mulchschicht entspricht es der präventiven Unkrautvernichtung, weshalb es des Öfteren auch als Mulchvlies oder Mulchfolie bezeichnet wird. Es findet neben Beeten, Hecken und Gewächshäusern auch Verwendung unter Terrassen, Wegen, Kiesanlagen und Steingärten. Je nach Grammatur, also Stärke pro Quadratmeter, unterdrückt es das Wachstum von leichten bis hartnäckigen Unkräutern wie Quecke, Winde, Giersch Unkraut oder Ackerschachtelhalm.

Vor- und Nachteile von einem Unkrautvlies

  • hemmt Unkraut bevor es entsteht
  • Unkraut vernichten ohne Chemie und umweltfreundlich
  • Wasser- und Luftdurchlässigkeit sorgen für ausreichende Nährstoffversorgung
  • das Verlegen ist aufwendiger als die Verwendung von Unkrautvernichtern zum Gießen oder Streuen
  • verrottet nach einigen Jahren wieder

2. Was muss ein Unkrautvlies können?

Wer Unkraut im Rasen oder den Beeten vernichten möchte, der kann sich unterschiedlicher Methoden bedienen, z.B. regelmäßiges Unkraut Jäten, Unkraut Abflämmen oder zu einem chemischen Mittel gegen Unkraut greifen. Um diese Arbeit jedoch möglichst gering zu halten, empfehlen Gärtner Unkrautvliese. Diese Unkrautsperre durch gewöhnliche Bauvliese zu ersetzen ist wenig sinnvoll, da die Materialien bestimmte Eigenschaften vorweisen müssen. Die Produkte aus unserem Unkrautvlies Test besitzen alle die im Folgenden genannten Eigenschaften.

2.1. Luftdurchlässigkeit

Casa Pura Unkrautfolie

Unkrautvlies verlegen mit einem Teppichmesser oder einer Schere.

Da Erde Luft zum Atmen braucht, ist die Luftdurchlässigkeit eine unabdingbare Eigenschaft von Gartenvliesen, wenn Blumen und Kräuter weiterhin gedeihen sollen. Wenn die Erde mit Sauerstoff angereichert wird, dann entstehen vielfältige und notwendige Mikroorganismen, die das Wachstum der Krätuer und Blumen aktiv fördern. Ist das Vlies nicht ausreichend durchlässig, kann es zum Krankheitsbefall der Pflanzen kommen. Durch eine ausreichende Belüftung können Pflanzen notwendige Nährstoffe aufnehmen. Vliese aus dem Gartenversand haben i.d.R. keine genaue Angabe darüber, wieviel Luft pro Quadratmeter durchgelassen wird. Das ist eher im Landschaftsgartenbau üblich.

2.2. Wasserdurchlässigkeit

Die Pflanzenzucht ist ohne eine ausreichende Bewässerung nicht denkbar, weshalb die Wasserdurchlässigkeit eine wichtige Eigenschaft von einem Unkrautvlies ist. Sowohl Wasser als auchUV_S flüssiges Düngemittel müssen die Wurzeln der Pflanzen erreichen, damit sie genügend Nährstoffe aufnehmen können. Ist das Gartenvlies zu festmaschig, staut sich das Wasser darüber, wodurch die Wurzeln nicht versorgt werden, es jedoch an der Oberfläche zu Staunässe und letztlich zu Schimmelbildung kommen kann. Vliese mit einer geringen Grammatur haben größere Poren, wodurch mehr Wasser hindurchkommt, jedoch schafft es dadurch auch hartnäckiges Unkraut an die Oberfläche, weshalb eine ausgewogene Struktur wichtig ist. Beachten Sie auch, dass die Wasseransprüche von Pflanzen verschieden sind.

2.3. UV-Stabilisierung

Was dem Menschen sein Vitamin D ist die Photosynthese für Pflanzen. Ohne ausreichend Sonne ergeht es den meisten Pflanzen schlecht. Die Erzeugung von energiereichen Stoffen aus der Lichtenergie ist wichtig für das Pflanzenwachstum – das gilt auch für unerwünschtes Unkraut im Rasen oder den Beeten. Ein Gartenvlies soll daher möglichst viel UV-Strahlung davon abhalten in die unteren Bereiche des Beets zu kommen. Ein besonders starkes UV-stabilisierendes Unkrautvlies unterdrückt daher wirksam das Durchwachsen von Unkräutern. Die erwünschten Nutz- und Zierpflanzen erhalten jedoch genug, da sie über dem Vlies wachsen und ein Kreuzstich im Vlies ausreichend Licht durchlässt. Vorteil der UV-Stabilisierung und der Wasserdurchlässigkeit sind ein Wärme- und Feuchtigkeitsspeicher unter dem Vlies, was sich positiv auf die Bepflanzung auswirkt.

Unkraut vernichten in Kombination:

3. Unkrautvlies Kaufkriterien: Darauf müssen Sie achten

3.1. Die richtige Größe

Bevor Sie sich auf die Suche nach Ihrem persönlichen Unkrautvlies Testsieger begeben ist es wichtig zu wissen, wie groß die Fläche ist, die Sie zu untervliesen gedenken. Messen Sie das Beet oder die Kies- bzw. Terrassenfläche ab, damit es im Nachhinein keine unschönen Überraschungen gibt. Zwar lässt sich im Gartenversand online schnell ein neues, günstiges Unkrautvlies bestellen, jedoch kann man Versandkosten sparen, wenn man gleich die richtige Größe kauft. Die Vliese sind meist zwischen 80 cm und 100 cm breit. Die Länge wird in Metern angegeben, wobei Sie beim Kauf flexibel sind. In unserem Unkrautvlies Test finden Sie sowohl Rollen in Meterware als auch gestaffelte Längen zwischen 10 und 30 m. Die Vliese sind einfach zuzuschneiden, wobei beim Zusammenlegen stets mit einer Überlappungsfläche von 10 cm zu rechnen ist, weshalb Sie beim Unkrautvlies verlegen stets mit Verschnitt rechnen müssen.

3.2. Die richtige Grammatur

Bei einem Unkrautvlies Vergleich fällt auf, dass es nicht nur unterschiedliche Maße, sondern auch unterschiedliche Quadratmetergewichte gibt. Wer sich demnach beim Unkrautvlies fragt, welche Dicke er nehmen soll, der muss wissen, wofür er das Vlies einsetzen möchte und wie lange es halten soll, damit er die richtige Grammatur wählt.

Quadratmetergewicht Eigenschaft und Eignung
50 g/m² Im Gartenversand wird am häufigsten Unkrautvlies mit einer Grammatur von 50 g/m² angeboten. Wer ein Unkrautvlies günstig kaufen und es nur in einem Garten mit Nutzpflanzen verlegen möchte, für den empfiehlt sich diese leichte Stärke. Um vereinzeltes Unkraut in Kräuter- oder Blumenbeeten zu hemmen reichen 50 g/m² aus. Es reicht i.d.R. jedoch nicht aus um z.B. hartnäckiges Giersch Unkraut dauerhaft fernzuhalten.
100 g/m² 100 Gramm pro Quadratmeter Unkrautvlies eignen sich schon für das Fernhalten mittelstarker Beipflanzen, da die Poren engmaschiger sind und das Gewebe dichter ist. Neben Nutzgärten eignet es sich auch für Flächen mit Zierpflanzen, wo zwar immer mal noch das ein oder andere hartnäckige Kraut durchkommen kann, doch die Unterschiede sind ansehnlich.
150 g/m² Je stärker die Grammatur, desto größer ist für gewöhnlich die Festigkeit des Materials. Mit zunehmender Reißfestigkeit lässt sich das Vlies auch unter Kieswegen verlegen, wo es durch das Darüberlaufen beansprucht wird. Das beste Unkrautvlies zeugt von einer guten Grammatur bei gleichzeitiger Luft- und Wasserdurchlässigkeit. Ein Unkrautvlies mit 150 g/m² ist aufgrund der guten Durchstichfestigkeit bzw. Zugfestigkeit und Bruchdehnung  nicht nur reißfester als dünnere Stoffe, sondern verrottet auch nicht so schnell.
300 g/m² Die Edelvariante im Gartenversand. Wer schon einen ausdauernden Kampf gegen Wildwuchs ausgefochten hat und stark belaufene oder befahrene Kieswege jahrelang unkrautfrei haben möchte, der sollte beim Unkrautvlies kaufen ein paar Cent mehr pro Quadratmeter ausgeben. Unkraut vernichten ist mit mit 300 g/m² beinahe ausgeschlossen, da keines mehr wächst. Es ist in Nutzgärten außerdem besonders widerstandsfähig gegenüber Beschädigungen z.B. durch häufiges Harken.

3.3. Vlies oder Folie?

Wer einen Unkrautvlies Vergleich macht stößt mitunter auf die unterschiedlichen Bezeichnungen wie Unkrautfolie, Mulchvlies, Mulchfolie, Gartenvlies oder Gartenfolie. Da kann man sich schon mal fragen, wo der Unterschied ist und ob es von den Herstellern bzw. Marken unterschiedliche Typen oder Kategorien gibt. Im Gartenversand gibt es jedoch keinen definierten Unterschied, wenn Sie Unkrautvlies kaufen wollen, wird Ihnen beides begegnen. Die Folie besteht jedoch fast immer aus Polypropylen in Bändchengewebe, wohingegen Vlies Wollfasern beinhaltet. Manchmal wird der Begriff Unkrautvlies auch falsch geschrieben, je nach Dialekt auch Unkraut vlies oder Unkrautflies.

4. Unkrautvlies verlegen

Bei Steinwegen braucht es wegen der notwendigen Reißfestigkeit eine starke Grammatur.

Bei Steinwegen braucht man eine starke Grammatur.

Bevor es mit dem Unkrautvlies verlegen losgehen kann, sollte die Fläche gelockert, geebnet und von größeren und vor allem spitzen Gegenständen befreit werden, damit das Vlies nicht einreißt und seine Arbeit als Unkrautvernichtungsmittel problemlos angehen kann. Legen Sie dann das Vlies auf die Fläche und lassen Sie etwas Überstand. Wenn mehrere Bahnen nebeneinander gelegt werden, empfiehlt sich ein Überstand von etwa 10 cm, damit das Unkraut sich nicht durch die Ritzen schlängelt. An den Stellen, wo bereits Kräuter oder Blumen sind oder noch hinsollen, wird ein Kreuzstich (X-förmige Öffnung) eingeschnitten, um die erwünschten Pflanzen hindurch zu lassen. Im Anschluss können Sie die Fläche mit Erde, Mulch oder Kieselsteinen bestreuen. Das ist wichtig, damit kein Unkraut von oben oder seitlich eindringen kann. Für extra Halt empfehlen sich Steine an den Ecken, damit nichts verrutscht.

5. Unkrautvlies befestigen

Bei ebenen Flächen ist das Unkrautvlies befestigen einfach, da der aufgeschüttete Rindenmulch, die Erde oder Kieselsteine für einen ausreichend guten Halt sorgen. Wenn das Beet, die Hecke oder der Weg jedoch uneben sind, dann kann es sein, dass die darauf befindliche Erde oder Steinchen abrutschen und das Unkrautvlies gleich mit. In diesem Fall empfiehlt sich der Kauf von Befestigungshaken bzw. Erdankern, die es in jedem bekannten Baumarkt wie Obi, Toom, Bauhaus oder Hornbach bzw. im Gartenversand gibt. Sie funktionieren ähnlich wie Heringe bei Zelten, nur dass Widerhaken für einen besonders starken Halt sorgen. Sie lassen sich für gewöhnlich gleich zusammen mit einem Unkrautvlies kaufen.

6. Fragen und Antworten zum Thema Unkrautvlies

An dieser Stelle unseres Unkrautvlies Tests widmen wir uns den häufigsten Fragen, die zu diesem Thema gestellt werden.

6.1. Unkrautvlies – welche Seite oben?

Unkrautvlies verlegen mit Rindenmulch - so kommt noch weniger Kraut durch.

Unkrautvlies verlegen mit Rindenmulch – so kommt noch weniger Kraut durch.

Bei sehr dünnen Vliesen ist es in der Regel egal, welche Seite des Vlieses oben ist. Wenn Sie Ihr Vlies befühlen und merken, dass eine Seite rau oder matt und die andere eher glatt und glänzend ist, dann liegt das an der Verarbeitung. Erst mit der Zeit wird auch die glänzende Seite rau. Wir empfehlen beim Unkrautvlies verlegen darauf zu achten, dass die glänzende Seite der Unkrautsperre nach oben zeigt. Nach einigem Wässern passt sich die Seite besser an und das Wasser kann wie vorhergesehen durchsickern.

6.2. Unkrautvernichter selber machen – geht das?

Trotz eines Unkrautvlieses gibt es äußerst hartnäckiges Unkraut, das selbst durch die härteste Matte hindurch kommt. Da hilft nur noch ein Unkrautvernichter. Diese Herbizide sind entweder auf biologischer oder chemischer Basis und sollen helfen, das Wachstum der Wildpflanzen zu unterbinden. Wie beim Unkrautvlies kaufen können Sie auch beim Unkrautvernichter auf den Gartenversand zurückgreifen. Bei leichtem Bewuchs ist es allerdings auch möglich auf einige Haushaltsmittel zurückzugreifen. Sehen Sie im Folgenden, wie dies geht.

6.3. Gibt es auch andere Farben als schwarz?

Die meisten Vliese, wie aus unserem Unkrautvlies Test 2016, sind aus schwarzem Stoff. Dies hat den Grund, dass es sich farblich gut an die dunkle Erde anpasst und Wärme besser speichert. Das beste Unkrautvlies sollten Sie jedoch nicht unbedingt von der Farbe abhängig machen. Es gibt Unkrautfolie im Gartenversand vereinzelt auch in dunkelgrün oder dunkelbraun, wodurch sich interessante Farbakzente setzen lassen.

6.4. Was sagt Stiftung Warentest?

Casa Pura Unkrautvlies verlegen.

Die Länge ist individuell im Gartenbedarf Versand bestellbar.

Ob für den Haushalt oder den Garten: Die Stiftung Warentest prüft regelmäßig Produkte auf Herz und Nieren bzw. auf ihre Tauglichkeit. Einen Unkrautvlies Test hat die Stiftung Warentest jedoch bislang noch nicht gemacht, was wohl daran liegt, dass es keine einheitlichen Eignungsstandards für die Vliese gibt. Bei der Wahl von unserem Unkrautvlies Testsieger haben wir daher nicht auf Ergebnisse des Prüfunternehmens zurückgreifen können.

6.5. Unkrautvlies – welche Stärke?

Bei der Frage nach der Vliesqualität stoßen Sie bei einem Unkrautvlies Vergleich im Gartenbedarf Versand vereinzelt auch auf die Angabe einer Stärke. Diese ist, auch wenn nicht vom jeweiligen Hersteller angegeben, abhängig von der Grammatur, d.h. dem Quadratmetergewicht des Stoffes. Dieses wirkt sich nämlich auf die Dicke des Vlies und damit auf die Stärke aus. Das beste Unkrautvlies muss nicht immer sehr dick sein. Für einfache Beete reichen auch 20 mm (ca 100 g/m²) aus, jedoch verrotten diese Stoffe nach ein bis zwei Jahren auch wieder.

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Unkrautvlies.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Garten

Garten Bewässerungscomputer

Ein Bewässerungscomputer übernimmt für Sie das Gießen Ihrer Pflanzen und Ihres Rasens. Die kleinen wasserdichten Geräte werden meist zwischen …

zum Vergleich

Garten Blumenerde

Nahrhafte Blumenerde ist das A und O für gesunde und gut gedeihende Pflanzen. Es gibt Blumenerde aus Torf und torffreie Erde. Torf besitzt wachstumsf…

zum Vergleich

Garten Buchsbaumscheren

Buchsbaumscheren sind scharf und kraftvoll genug, um die robusten Zweige des Buxus zu durch-trennen. Gleichzeitig sind sie so akkurat, dass man die …

zum Vergleich

Garten Gartenschlauch

Mindestens 20 Bar halten die meisten Gartenschläuche aus – da der normale Wasserdruck bei rund vier Bar liegt, brauchen Sie sich in der Regel keine…

zum Vergleich

Garten Gewächshaus

Das Gewächshaus wird im professionellen Bereich zur Zucht und Forschung genutzt. Im privaten Gebrauch hingegen dient es der effektiven …

zum Vergleich

Garten Komposter

Neben den normalen, offenen Komposthaufen, bei denen die Kompostierung relativ lange dauert, gibt es heute auch leistungsfähigere Kunststoff-…

zum Vergleich

Garten Moosentferner

Moosvernichter gibt es für den Rasen oder für steinige Flächen wie Gartenwege oder Hauswände. Ist ein Moosvernichter für Rasen geeignet, dann …

zum Vergleich

Garten Mülltonnenbox

Es gibt Mülltonnenboxen für eine und auch für mehrere Abfalltonnen. Die Boxen richten sich nach den gängigen Fassungsvermögen für Tonnen von 90 …

zum Vergleich

Garten Perlschlauch

Ein Perlschlauch, auch Tropfschlauch genannt, weist in regelmäßigem Abstand winzige Löcher auf der Oberfläche auf, über die das Wasser in …

zum Vergleich

Garten Poolsauger

Poolsauger sind Geräte, die den Boden eines Swimmingpools von Schmutz befreien und damit für sauberes Wasser sorgen…

zum Vergleich

Garten Rasendünger mit Unkr…

Bei Rasendünger mit Unkrautvernichter handelt es sich um ein Kombi-Präparat. Solche Produkte haben den Vorteil, sowohl den Rasen mit wichtigen Nä…

zum Vergleich

Garten Rasendünger

Organische Rasendünger sind sehr umweltfreundlich und haben eine gute Langzeitwirkung. Eine satte grüne Farbe können sie meist nicht herstellen, da…

zum Vergleich

Garten Rasensamen

Es gibt verschiedene Arten von Rasentypen: Schatten-, Spiel-, Sport-, Nachsaat-, Strapazier- oder Trockenrasen. Bekannte Zierrasensorten sind der …

zum Vergleich

Garten Rasensprenger

Rasensprenger sind vor allem für Gartenbesitzer und Hobby-Gärtner zur Bewässerung des Gartens geeignet…

zum Vergleich

Garten Rasentraktor

Um eine schöne Rasenfläche im Garten zu haben, muss der Rasen ordentlich gepflegt werden. Dazu gehört auch, dass man das Grün regelmäßig mäht. …

zum Vergleich

Garten Regentonne

Eine Regentonne (auch: Regenwassertank oder Gartentank) ist ein Auffangbehälter und Speicher für Regenwasser im Garten und auf dem Balkon. Mit …

zum Vergleich

Garten Schlauchwagen

Schlauchwagen sind praktische Gartenhelfer, die sich für den einfachen Transport und bequemes Aufrollen eines Gartenschlauchs eignen. Sie bewahren …

zum Vergleich

Garten Schubkarre

Damit Schubkarren Ihnen im Garten tatsächlich mehr Arbeit abnehmen als Mühen zu bereiten, achten Sie beim Kauf auf Ergonomie, die praktische Eignung…

zum Vergleich

Garten Unkrautvernichter

Unkrautvernichter, auch Herbizide genannt, werden häufig in der Landwirtschaft und in Privatgärten zur Unkrautbekämpfung eingesetzt, um die …

zum Vergleich

Garten Wespenfalle

Eine Wespenfalle soll Wespen mit einem süßen Lockmittel von Lebensmitteln oder der Kaffeetafel im Garten fernhalten. Sie besteht aus einem Behä…

zum Vergleich