Das Wichtigste in Kürze
  • Vergleichbar mit den vier Singstimmen gibt es auch vier verschiedene Saxophongrößen: Sopran-, Alt-, Tenor- und Baritonsaxophon. Am beliebtesten sind das Altsaxophon und das Tenorsaxophon. Ein unverzichtbares Zubehör ist der Saxophonständer (oder auch Saxofonständer geschrieben). Bei der Überlegung, einen Saxophonständer zu kaufen, bedenken Sie bitte, ob und zu welcher Gelegenheit Sie den Saxophonständer transportieren möchten. Für den schnellen Auf- und Abbau, beispielsweise in Konzerten oder Proberäumen, und den leichten Transport raten wir zu einem einteiligen Saxophonständer, der sich unkompliziert zusammenklappen lässt. Eine dazu passende Tasche schützt den Saxophonständer, aber auch die Rückbank Ihres Autos oder das Instrument beim Transport im Gigbag oder Saxophonkoffer. Soll das Saxophon ausschließlich zu Hause aufgestellt werden, dann ist möglicherweise eine stabile Wandhalterung als Saxophonständer eine Alternative.

1. Welche verschiedene Qualitätsmerkmale gibt es für Saxophonständer?

Der beste Saxophonständer ist derjenige, der nicht umkippt und aus dem das Saxophon nicht herausrutscht. Dafür sind vor allem die Größe und die Standfestigkeit relevant.

Der Saxophonständer sollte die richtige Größe für Ihr Saxophon haben. Alt- und Tenorsaxophone passen meistens in den gleichen Ständer. Allround-Modelle geben an, dass der Saxophonständer sowohl für Alt- als auch für Tenorsaxophon passend sei. Der Schallbecher der Instrumente wird in eine Gabel eingehängt. Der Durchmesser der Schallbecher unterscheidet sich lediglich um zwei bis drei Zentimeter, je nach Modell. Die Gabel der Allround-Modelle kann somit für beide Saxophon-Typen passend sein. Allerdings empfehlen wir, unbedingt darauf zu achten, dass die Korpusstütze bei einem Allround-Modell höhenverstellbar ist, damit das Saxophon gut aufliegen kann. Wir raten bei einem Ständer für Altsaxophon zu einer Höhe ab 30 cm, Tenorsaxophonständer sollten eine Höhe von 35 cm nicht unterschreiten.

Baritonsaxophone passen aufgrund ihrer Größe ausschließlich in entsprechend große Baritonsaxophonständer. Ebenso gibt es spezielle Saxophonhalter für Sopransaxophone. Gerade Sopransaxophone werden wie eine Klarinette auf einem Instrumentenkegel abgestellt. Gebogene Sopransaxophone werden wie die großen Geschwister Alt- und Tenorsaxophon mit dem Schallbecher in eine Gabel gehängt. Sondergrößen für Saxophonständer hat K&M beispielsweise im Sortiment, nicht nur für gebogene Sopransaxophone, sondern auch für die etwas schmaleren Jazz-Altsaxophone.

Zur besonderen Sicherheit des Saxophons im Halter sind einige Modelle mit einem Schloss an der Gabel ausgestattet. Wie ein Ring wird das Schloss um den Schallbecher gelegt und soll das Herausrutschen des Saxophons verhindern. Für die Ruheposition des Saxophons ist das ein zusätzlicher Schutz, muss das Saxophon beispielsweise in einem Konzert schnell zur Hand genommen werden, ist das Schloss nicht zu empfehlen.

Das Gewicht, die Standbeine und der Schwerpunkt des Saxophonständers beeinflussen die Standfestigkeit. Ein hohes Gewicht ist lästig beim Tragen, sorgt allerdings für einen soliden Stand. Ein Ständer für Saxophone fußt in der Regel auf drei Beinen. Ein niedriger Dreifuß mit einem Sockel aus Metall hat einen niedrigen Schwerpunkt und sich als besonders standfest erwiesen.

2. Gibt es Ständer für Saxophone auch in anderen Farben als in Schwarz?

Noten- und Instrumentenständer sind in der Regel schwarz, auch Saxophonständer. Der Grund dafür ist einfach. Noten- und Instrumentenständer sind nicht nur beim Üben im Einsatz, sondern auch in Konzerten. Dort sollen sie kein Blickfang sein und die Farbe Schwarz sorgt dafür, dass sie unauffällig neben den Musikern auf der Bühne stehen können.

3. Welche Kaufempfehlung geben Online-Tests für Saxophonständer?

Zahlreiche Verbraucherportale betonen in Saxophonständer-Tests, dass ein qualitativ hochwertiger Instrumentenständer einen guter Schutz für das Saxophon darstellt. Damit wird das Risiko minimiert, dass das Instrument aus dem Ständer herausfällt oder mit dem Ständer umfällt. Wir haben für Sie sowohl eigene Erfahrungen als Musiker als auch Kundenbewertungen in unserem Vergleich von Saxophonständern zusammengefasst und abgebildet.

shutterstock_Piotr Zajda_488350969_saxophonständer_test