Das Wichtigste in Kürze
  • Peelings reinigen die Haut und versorgen sie mit einer Extraportion Feuchtigkeit. Mit Rituals-Peelings machen Sie Ihre Körperhygiene dabei wortwörtlich zum Ritual – und dank der hochwertigen Zusatzstoffe zum echten Wohlfühlmoment.

rituals-peeling-test

1. Wie funktionieren Rituals-Peelings?

Das Wort Peeling kommt aus dem Englischen und heißt übersetzt so viel wie „schälen“. Die im Peeling enthaltenen Partikel befreien die Haut von überschüssigen Resten und pellen sie regelrecht ab. Häufig werden daher Peelings von Rituals auch als Scrubs bezeichnet.

Tipp: Wenden Sie Ihr Rituals-Peeling regelmäßig an, aber nicht häufiger als ein- bis zweimal pro Woche. Anderenfalls könnten Sie die neuen Hautzellen beschädigen, was zu Rötungen und Entzündungen führt.

Entscheidend für den Peeling-Erfolg sind die enthaltenen Peeling-Partikel. Es gibt Rituals-Peelings, die mit Salz arbeiten, aber auch Rituals-Peelings mit Zucker als Hauptbestandteil. Bei beiden handelt es sich um Kristalle, die aufgrund ihrer Körnung einen Schmirgeleffekt haben. In verschiedenen Rituals-Peeling-Tests im Internet wird diese Form des Peelings jedoch oft als recht grob bewertet. Behutsamer wirken hingegen Pflanzenbestandteile. Mehrere Rituals-Peelings setzen daher auf Bambus. Sie können aber auch Rituals-Peelings kaufen, die auf Ginseng beruhen. Mitunter kommt zudem das aus der chinesischen Medizin bekannte Yi Yi Ren zur Anwendung.

2. Wie wenden Sie Ihr Rituals-Peeling an?

Die meisten Rituals Peelings sind für den Körper. Es sind aber auch spezielle Rituals-Peelings für die Hände und Rituals-Peelings für das Gesicht verfügbar. Sie müssen in der Regel gründlich in die bereits feuchte Haut einmassiert und mit warmem Wasser abgespült werden. Idealerweise rubbeln Sie Ihre Haut anschließend mit einem Handtuch ab. So entfernen Sie auch hartnäckigere Hautschuppen und regen zusätzlich die Durchblutung an.

Tipp: Vor allem bei Produkten auf Zuckerbasis können Sie Ihr Rituals-Peeling auch vor einem entspannenden Vollbad auf die Haut auftragen. Wenn Sie in die Wanne steigen, lösen sich die Zuckerkristalle im warmen Wasser auf.

Neben den peelenden Bestandteilen sind aber auch die weiteren Inhaltsstoffe für die Wirksamkeit entscheidend: Während zum Beispiel Rituals-Peeling mit Ingwer durchblutungsfördernd und anregend wirkt, hat Rituals-Peeling mit Reismilch einen beruhigenden und hautverjüngenden Effekt. Oft ist daher neben dem eigentlichen Peeling-Ergebnis auch der Duft ausschlaggebend dafür, welches Produkt Sie für das beste Rituals-Peeling halten. Von Lotusblüte über Süßorange und Zedernholz bis hin zu Eukalyptus stehen viele verschiedene Geruchsrichtungen zur Auswahl.

3. Welche Peelings sind laut Rituals-Peeling-Tests im Internet die besten?

In der Vergangenheit waren Peelings in Verruf gekommen, weil sie häufig umweltbelastendes Mikroplastik enthalten haben. Doch hier hat mittlerweile ein Umdenken stattgefunden. Diversen Rituals-Peeling-Tests im Internet zufolge basieren die Scrubs heute überwiegend auf mineralischen oder pflanzlichen Inhaltsstoffen. Gerade wenn Sie zu empfindlicher Haut neigen, sollten Sie zudem auch die weiteren Bestandteile im Blick behalten. Achten Sie bei Ihrem persönlichen Rituals-Peeling-Vergleich darauf, dass Ihr Favorit möglichst frei von Parabenen, Silikonen und Mineralölen ist.

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Rituals-Peeling Tests: