Das Wichtigste in Kürze
  • Wer sich entscheidet, einen High-End-Plattenspieler mit Direktantrieb zu kaufen, der entscheidet sich für ein hochwertiges Gerät. Qualitätsentscheidend sind Standfestigkeit, die sich anhand eines hohen Gewichtes erkennen lässt, ein solider Plattenteller, der gegen störende Vibrationen mit einer Filz- oder Gummimatte ausgestattet ist und ein gutes Tonabnehmersystem. Einzelkomponenten wie beispielsweise Tonabnehmer, Diamantnadeln und Gegengewicht werden in unserem Vergleich für Plattenspieler mit Direktantrieb nur im Gesamtpaket bewertet. Verschiedene Online-Tests von Plattenspielern mit Direktantrieb zeigen: Beliebt ist ein integrierter USB-Anschluss. Die Aufnahmen der Vinylscheiben lassen sich mit entsprechender Software in digitale Formate konvertieren. Ob die Software mitgeliefert wird, zeigt unser Vergleich der Plattenspieler mit Direktantrieb.

1. Was sind die Vorteile von einem Schallplattenspieler mit Direktantrieb?

Der Plattenteller sitzt direkt auf dem Antriebsmotor auf. Dadurch wird die Kraft des Motors ohne Umwege auf den Plattenteller übertragen, und dieser erreicht somit mit sehr kurzer Anlaufzeit die gewünschte Geschwindigkeit und eine stabile Laufleistung. Zudem sind Plattenspieler mit Direktantrieb die einzigen Schallplattenspieler, mit denen der Plattenteller in beide Richtungen bewegt werden kann. DJs sprechen vom Scratchen.

Allrounder vereinen Funktionen für DJs mit gutem Vinylsound. Der Plattenspieler mit Direktantrieb Dual DTJ 301.1 USB beispielsweise gilt bei den Plattenspielern mit Direktantrieb als gutes Einsteigermodell.

2. Worauf sollte der Musikliebhaber achten?

Ob hochwertiger Technics-Plattenspieler mit Direktantrieb oder ein günstigeres Gerät von Audio Technica: Für den Musikliebhaber ist die Klangqualität und somit die Klangtechnik ausschlaggebend. Der Tonabnehmer ist hierbei wesentlich und sollte auswechselbar sein. Ein resonanzarmer Plattenteller mit Filz- oder Gummiauflage sowie Standbeine mit Gummifüßen federn störende Vibrationen ab. Ein Vorverstärker sorgt für kraftvolle Signale an den Endverstärker. Anschlüsse sollten hochwertig sein, um Qualitätsverlust zu vermeiden. Besonders hervorzuheben sind hierbei die vergoldeten RCA-Anschlüsse des Onkyo CP-1050(D), einer der besten Plattenspieler mit Direktantrieb. Auf einen USB-Anschluss und DJ-Funktionen kann der Vinylfan verzichten.

3. Welche Ausstattungsmerkmale sind für den DJ wichtig?

Spricht der DJ von einem Turntable und einem Direct Drive, ist ein DJ-Plattenspieler mit Direktantrieb gemeint. Der Pitch-Control-Bereich, mit dem die Geschwindigkeit variiert werden kann, liegt bei Standard-Modellen bei +/-8 %, die oft über einen Schieberegler eingestellt werden. Der SYNQ X-TRM1 DJ hat zusätzlich drei Pitch-Bereiche mit bis zu +/-50 %. Mit der Quartz-Lock-Funktion stellt der DJ per Knopfdruck den Plattenteller wieder auf die ursprüngliche Geschwindigkeit zurück.

plattenspieler direktantrieb test