Das Wichtigste in Kürze
  • Philips-Fernseher mit einer Bildschirmdiagonale vom 43 Zoll haben zwar keine OLED-Displays, liefern dank 4K- oder Full-HD-Auflösung und HDR dennoch ein überzeugendes Bild. Sind Ihnen umfangreiche Google-Smart-TV-Funktionen wichtig, sollten Sie ein Modell mit Android-Betriebssystem wählen.

1. Kann die Darstellungsqualität von Philips-TVs in 43 Zoll überzeugen?

Die meisten Philips-Fernseher mit einer 108 cm großen Bildschirmdiagonale verfügen über 4K-Auflösung mit 3.840 x 2.160 Bildpunkten. Damit sind sie bestens gerüstet, um UHD-Inhalte in ausgezeichneter Qualität zu streamen.

Sehen Sie sich lediglich HD-Fernsehsender an, können Sie auch zu einem Full-HD-Modell aus unserem 43-Zoll-Philips-Fernseher-Vergleich greifen. Bei einem Sitzabstand von ungefähr zweieinhalb Metern oder mehr erscheint das Bild auf einem 43-Zöller ebenfalls gestochen scharf.

Die besten Philips-Fernseher in 43 Zoll unterstützen HDR – also „High Dynamic Range“. Diverse 43-Zoll-Philips-Fernseher-Tests im Internet berichten, dass Farben und Kontraste mit dieser Bildoptimierungstechnologie besonders kräftig erscheinen und Filmszenen äußerst realistisch wirken.

Übrigens: Die beliebte Philips-OLED-Bildschirmtechnologie haben 43 Zoll große Fernseher nicht an Bord – sie sind stattdessen mit gewöhnlichen LED-Panels ausgestattet. Erst ab einer Bildschirmdiagonale von 55 Zoll sind mehrere OLED-TVs von Philips erhältlich.

2. Mit welchen technischen Highlights können Philips-Fernseher in 43 Zoll punkten?

Bei den meisten Modellen aus unserer Vergleichstabelle handelt es sich um Internet-fähige Philips-Smart-TVs in 43 Zoll. Damit stehen zahlreiche Streaming-Apps wie Amazon Prime Video, YouTube und Netflix zur Auswahl. Dabei gilt: Während das Philips-eigene Betriebssystem Saphi Standardfunktionalität bietet, gewähren Philips-Android-TVs in 43 Zoll Zugang zum Google Play Store und unterstützen sowohl Google Chromecast als auch die Google-Assistant-Sprachsteuerung. Wägen Sie also genau ab, welche Smart-TV-Funktionen Ihnen besonders wichtig sind, bevor Sie sich einen Philips-Fernseher in 43 Zoll kaufen.

Unabhängig davon, ob Sie sich für einen Philips-TV der Serie 8505 (43 Zoll) oder einen Philips-Fernseher der 6500-Series (43 Zoll) entscheiden, stehen Ihnen in der Regel ausreichend viele USB- und HDMI-Anschlüsse für Spielkonsolen, Blu-ray Player oder Camcorder zur Verfügung. Damit auch die kabellose Verbindung von Kopfhörern und Lautsprechern klappt, sollten Sie nach einem Modell mit Bluetooth Ausschau halten.

3. Lohnt sich Ambilight laut 43-Zoll-Philips-Fernseher-Tests im Internet?

Eine Besonderheit von vielen Philips-Fernsehern ist die Ambilight-Hintergrundbeleuchtung. Sie erweitert das Display auf die dahinterliegende Wand, indem sie rund um den Fernseherrahmen in Echtzeit eine Lichtprojektion der dargestellten Bildfarben erzeugt.

Philips-43-Zoll-Fernseher mit Ambilight sehen nicht nur eindrucksvoll aus, sondern sollen laut mehrerer 43-Zoll-Philips-Fernseher-Tests im Internet in dunklen Räumen deutlich augenschonender sein als herkömmliche TV-Geräte. Letztendlich ist die LED-Beleuchtung jedoch Geschmackssache und trifft nicht unbedingt das Ästhetikempfinden jedes Heimkino-Fans.
Philips Fernseher 43 Zoll Test

Trending Reviews sagt zu unserem Vergleichssieger

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Philips-Fernseher (43 Zoll) Tests: