Das Wichtigste in Kürze
  • Peniskäfige aus hypoallergenen Materialien sind hautfreundlich und verhindern in der Regel das Auftreten allergischer Reaktionen.
  • Peniskäfige sollten nicht zu eng anliegen, da sonst der Blutkreislauf in Ihrem Penis abgeschnürt werden könnte. Dies führt unter Umständen zu starken Schmerzen oder gar Verletzungen.
  • Im Alltag können Sie einen Peniskäfig mit integriertem Schloss gut tragen, da diese meist so gestaltet sind, dass sie unter der Hose kaum auffallen.

Peniskäfig-Test

Laut einer Studie von Durex benutzen 71 % der Deutschen im Alter von 25 bis 34 Sexspielzeug. Zu den gängigsten und bekanntesten Produkten aus diesem Bereich gehören zum Beispiel der Dildo, der Vibrator oder der Penisring. Vor allem im BDSM-Bereich, in dem Unterwerfung, Bestrafung und Schmerz die Personen erregt, kommen Sexspielzeuge wie Keuschheitsgürtel zum Einsatz.

Der Peniskäfig ist ein Keuschheitsgürtel für Männer. Dieser umschließt den Penis fest und wird mit einem Schloss gesichert, sodass er nicht einfach abgenommen werden kann. Die Macht über den Schlüssel und damit auch die Erektion hat der Partner.

In unserer Kaufberatung des Peniskäfig-Vergleichs von 2020 stellen wir Ihnen die wichtigsten Kriterien vor, die Sie beim Kauf eines solchen Produktes beachten sollten. Bei Peniskäfigen mit integriertem Schloss fällt dieses kaum auf und Sie können den Keuschheitsgürtel auch unter der Kleidung kaum sichtbar tragen.

1. Ist der Peniskäfig der Keuschheitsgürtel für den Mann?

Peniskäfige sind ein beliebtes Sexspielzeug in der SM-Szene.

Weitere beliebte Sexspielzeuge sind Dildos, Vibratoren, Liebeskugeln und vieles mehr.

Ein Peniskäfig ist ein Keuschheitsgürtel für den Mann und wird häufig auch als Keuschheitskäfig bezeichnet. Er kommt im Bereich des BDSM zum Einsatz und ist ein Mittel die Lust des Mannes zu kontrollieren.

BDSM ist eine sexuelle Orientierung, bei der Machtausübung und Unterwerfung im Vordergrund stehen. Das B steht dabei für Bondage (Fesselspiele), das D für Dominanz und Disziplin, das S für Submission (Unterwerfung) oder Sadismus (der Lust daran, dem Partner Schmerzen zuzufügen) und das M für Masochismus (dem Gefallen daran, Schmerz zu erleiden).

Besonders in Rollenspielen mit Unterwürfigkeit kommt der Peniskäfig häufig zum Einsatz und der Träger gibt die Macht über seine Lust ab.

Er liegt eng am Penis an und umschließt diesen fest. Mit einem Schloss wird das Sexspielzeug verschlossen, sodass der Träger es selbst nicht abnehmen kann. Der Mann trägt den Keuschheitsgürtel so lange, bis der Inhaber des Schlüssels entscheidet den Käfig zu öffnen.

In einem Peniskäfig ist eine Erektion nicht möglich beziehungsweise verursacht beim Träger Schmerzen, da dieser das Geschlechtsorgan im schlaffen Zustand fest umschließt.

Auch wenn Sie kein Anhänger von BDSM sind, kann ein Peniskäfig als gelegentliches erotisches Spielzeug eingesetzt werden. Es kann eine neue Art der Lust zum Vorschein bringen, die auf dem Verlangen und dem Wissen basiert, immer auf den Willen des Partners angewiesen zu sein, um dem sexuellen Trieb nachgeben zu können.

2. Material, Größe und Art des Schlosses: Welche Kriterien sind laut Online-Test von Peniskäfigen entscheidend?

2.1. Die meisten Peniskäfige sind aus Edelstahl oder Silikon gefertigt

Peniskäfige gibt es aus Metall oder Kunststoff. Die Besonderheiten der beiden Typen stellen wir Ihnen in der nachfolgenden Tabelle vor.

Peniskäfig aus Metall

Peniskäfig aus Metall

Peniskäfig aus Kunststoff

Peniskäfig aus Kunststoff

  • meist aus Edelstahl
  • Erscheinungsbild ähnelt meist einer Gefängniszelle oder einem Käfig, da der Penis von Gitterstäben umschlossen ist
  • gute Luftzirkulation
  • von Marken wie Lumunu, EROSPA, UTIMI, HappyGo oder Raycity
  • meist aus Silikon oder Polycarbonat
  • der Kunststoff ist nicht flexibel, sondern fest in seiner Form, um dem Penis keinen Spielraum für eine eventuell entstehende Erektion zu geben
  • von Marken wie FeiGu, Yocitoy, ManCage by Shots, The Bondage Locker, EDD LOVE-TOYS oder OnundOn
Aufgrund von Unverträglichkeiten und zur Vermeidung allergischer Reaktionen achten viele Hersteller darauf, ihre Peniskäfige – egal ob aus Metall oder Kunststoff – aus hypoallergenen Materialien zu fertigen. Diese Produkte haben Peniskäfig-Testsieger-Potenzial.
Es gibt auch Peniskäfige mit Stacheln – auch Peniskäfig mit Spikes genannt –, die im Inneren des Käfigs angebracht sind und zusätzliche Schmerzreize geben.

Es gibt auch günstige Peniskäfige aus Edelstahl.

Peniskäfige aus Metall sehen häufig aus wie ein Gefängnis für das männliche Geschlechtsorgan und viele Anhänger von BDSM erregt dieses Erscheinungsbild zusätzlich. Durch die Metallstreben gelangt viel Luft an den Penis und sorgt für eine gute Luftzirkulation. So kommt es zu keiner unangenehmen Schweißentwicklung im Inneren des Käfigs.

Peniskäfige aus Kunststoff umschließen den Penis komplett und sind mit wenigen oder mehreren Belüftungslöchern ausgestattet.

Möchten Sie den Peniskäfig über längere Zeit tragen, dann empfehlen wir von Vergleich.org ein Modell mit Metallstreben oder eines mit vielen Belüftungslöchern zu wählen. So gewährleisten Sie eine gute Luftzirkulation und vermeiden eine unangenehme Schweißentwicklung.

Wollen Sie den Käfig nur für maximal ein paar Stunden tragen, dann können Sie auch ein Modell wählen, das weniger Belüftungslöcher hat.

Tipp: Haben Sie empfindliche Haut, dann achten Sie darauf einen hypoallergenen Peniskäfig zu kaufen. Bei den Modellen aus Metall heißt das meist, dass diese chrom- und nickelfrei sind, bei den Produkten aus Kunststoff, dass keine chemischen Stoffe enthalten sind, die allergische Reaktionen auslösen können.

2.2. Größe: Der Peniskäfig soll eng sitzen und keine Erektion zulassen

Peniskäfige werden häufig von Anhängern von BDSM getragen.

Männer, die einen Peniskäfig tragen, unterwerfen sich ihrer Partnerin oder ihrem Partner.

Bei der Wahl des besten Peniskäfiges sollten Sie besonderes Augenmerk auf die richtige Größe legen. Die Produkte gibt es in verschiedenen Längen und Innendurchmessern.

Die Länge der gängigsten Modelle liegt zwischen 6 cm und 9 cm und der Innendurchmesser zwischen 3 und 3,7 cm. Sondergrößen – zum Beispiel besonders kurze oder lange Produkte – gibt es natürlich auch.

Generell sollte ein Peniskäfig fest anliegen, Ihnen aber unter keinen Umständen das Blut abdrücken. Dies kann zu Schmerzen und im schlimmsten Falle Verletzungen führen.

Ist der Keuschheitsgürtel für Männer allerdings zu weit, dann wird unter Umständen eine Erektion nicht vollständig unterbunden. Die Wirkung, die das Spielzeug auslösen soll, wird dadurch nur abgeschwächt wahrgenommen.

Sie sollten die Länge und Dicke Ihres Penis im unerigierten Zustand genau vermessen, um auch die perfekte Größe des Keuschheitsgürtels für sich zu wählen.

Ein weiteres Kriterium, welches in gängigen Peniskäfig-Tests im Internet auch bewertet wird, sind die Anzahl der mitgelieferten Hodenringe. Meist sind das 3 bis 5 verschieden große Ringe. Dabei ist der Durchmesser des kleinsten Hodenrings circa 3,8 cm und der des größten etwa 5,2 cm.

Wir von Vergleich.org empfehlen Ihnen, einen Peniskäfig mit 5 verschieden großen Hodenringen zu kaufen. So gehen Sie sicher, dass die passende Größe für Sie dabei ist. Außerdem können Sie so auch mal einen etwas engeren oder weiteren Ring ausprobieren, je nachdem wonach Ihnen gerade ist.

2.3. Peniskäfige sollten über ein Schloss verfügen

Peniskäfige gibt es nicht bei Drogeriemärkten wie Rossmann oder dm.

Mit einem Peniskäfig können Sie auch urinieren, denn jedes Produkt hat ein Loch an der Spitze.

Ein wichtiges und essentielles Merkmal von Keuschheitsgürteln für Männer, das auch in gängigen Peniskäfig-Tests im Internet herangezogen wird, ist, dass sie abschließbar sind. Der Schlüssel und damit die Macht wird an die Partnerin oder den Partner übertragen und nur diese oder dieser kann den Käfig öffnen.

Es gibt Modelle mit Vorhängeschloss und Modelle mit integriertem Schloss.

Bei der ersten Kategorie handelt es sich um handelsübliche Vorhängeschlösser aus Metall, die Sie auch im Baumarkt kaufen können. Das ist ein Vorteil, wenn das Schloss kaputt ist, denn dann können Sie sich einfach ein Ersatzschloss kaufen.

Außerdem werden bei vielen Peniskäfigen mit Vorhängeschloss auch Plastikschlösser mitgeliefert, sodass Sie den Käfig beispielsweise auch bei einer Flughafenkontrolle unbemerkt tragen können.

Allerdings liegen diese Schlösser oben auf dem Gehäuse auf und sind relativ groß. So kann es unter Umständen sein, dass das Tragen des Peniskäfigs unter Ihrer Kleidung auffällt.

Die Vor- und Nachteile von Peniskäfigen mit Vorhängeschloss listen wir Ihnen nun noch einmal übersichtlich auf.

  • Schloss kann leicht ersetzt werden
  • kann auch mit Plastikschloss abgesperrt werden, um bei Metalldetektoren keinen Alarm auszulösen
  • relativ großes Schloss, das unter der Kleidung unter Umständen auffällt

Peniskäfige mit integrierten Schlössern bieten den Vorteil, dass das Schloss recht klein am oberen Ende in das Material eingearbeitet ist und so kaum auffällt. Das ist besonders praktisch, wenn Sie den Keuschheitsgürtel für Männer auch im Alltag unter Ihrer Hose tragen wollen. Allerdings ist das Schloss nicht so leicht auswechselbar, wenn es einmal kaputt ist.

Im folgenden Abschnitt finden Sie die Vor- und Nachteile von Peniskäfigen mit integriertem Schloss noch einmal übersichtlich dargestellt.

  • kleines und unauffälligeres Schloss
  • alltagstauglicher, da sie durch das kleinere Schloss unter der Kleidung weniger auffallen
  • Schloss ist nicht leicht auswechselbar
  • lösen bei Metalldetektoren Alarm aus

Je nachdem, wann und wo Sie den Peniskäfig tragen wollen, empfiehlt sich ein Modell mit Vorhängeschloss oder eines mit integriertem Schloss.

Wollen Sie den Keuschheitsgürtel für Männer auch im Alltag unter Ihrer Kleidung möglichst unauffällig tragen, dann empfehlen wir von Vergleich.org Ihnen ein Modell mit integriertem Schloss.

Möchten Sie ihn hingegen lediglich für die Dauer des Sexspiels tragen, dann kann ein Peniskäfig mit Vorhängeschloss durch das Erscheinungsbild und gut sichtbare Schloss zusätzliche Erregung hervorrufen.

Keuschheitskäfig

3. Fragen und Antworten rund um das Thema Peniskäfig

3.1. Wie wird ein Peniskäfig richtig angelegt?

Ausgefallene Verstecke für Sexspielzeuge

ausgefallene Verstecke für SexspielzeugDie meisten Deutschen bewahren ihre Sextoys im Schlafzimmer unter dem Bett, im Nachttisch oder im Kleiderschrank auf. Es geht aber auch ausgefallener und so werden Dildo, Vibrator und Co. gern im Werkzeugkoffer oder im Tresor verstaut.

Bevor Sie sich den Peniskäfig anlegen, sollten Sie sich den Intimbereich gründlich rasieren.

Zum einen vermeiden Sie dadurch Schmerzen durch eingeklemmte Haare. Zum anderen ist es hygienischer die Reinigung Ihres Genitalbereichs gestaltet sich einfacher.

Legen Sie dann zunächst den Hodenring an. Stecken Sie dazu Ihren unerigierten Penis und Ihre Hoden durch den Ring, sodass dieser vor dem Ring nach unten hängt. Der Hodenring verhindert später ein Herunterrutschen des Peniskäfigs.

Anschließend schieben Sie den Käfig über Ihren Penis. Oben verbinden Sie Hodenring und Käfig dann durch das dafür vorgesehene Führungselement. An diesem Verbindungsstück befestigen Sie dann auch das Schloss.

Tipp: Unter Umständen kann das Verwenden von Gleitgel zum Anlegen des Peniskäfigs hilfreich sein, wenn dieser recht eng ist.

3.2. Was ist ein Peniskäfig mit Dilator?

Laut Peniskäfig-Tests zählen die Produkte zur Kategorie der Sextoys.

Laut Stiftung Warentest werden in Deutschland pro Jahr geschätzt [clickout url="https://www.test.de/Sextoys-im-Test-Nur-3-von-18-Sexspielzeugen-ganz-ohne-Schadstoffe-5428416-0/" target="_blank"]mehrere Millionen Produkte[/clickout] der Kategorie Sexspielzeug verkauft.

Ein Dilator ist ein medizinisches Gerät – eine Art Stab – mit dem Körperöffnungen geweitet werden. Im Segment der Peniskäfige gibt es Produkte, die mit einem Harnröhren-Dilator ausgestattet sind. Diese sollen zusätzlich sexuell stimulierend wirken.

Wollen Sie einen Peniskäfig mit Dilator anlegen, dann achten Sie unbedingt darauf, dass der Dilator gründlich gereinigt und desinfiziert wurde, bevor Sie ihn sich einführen. Andernfalls könnten schwerwiegende Infektionen entstehen.

Beim Einführen sollten Sie Gleitgel verwenden und äußerst vorsichtig vorgehen, um sich nicht zu verletzen, und sofort aufhören, wenn Sie Schmerzen haben. Auch beim Herausziehen des Dilators sollten Sie sehr vorsichtig sein und dies langsam und behutsam tun.

Führen Sie sich selbst nur dann einen Dilator ein, wenn Sie absolut sicher wissen, wie das geht.