Penispumpe Test 2017

Die 7 besten Penispumpen im Vergleich.

Bathmate Hercules Clear Bathmate Hercules Clear
You2Toys Penispump Deluxe You2Toys Penispump Deluxe
Seven Creations Pumpe XL-Super-Pump Seven Creations Pumpe XL-Super-Pump
You2Toys Bang Bang Schwarz You2Toys Bang Bang Schwarz
MALESATION Penis Pump Enlarger MALESATION Penis Pump Enlarger
Extasialand Penispumpe Stud Extasialand Penispumpe Stud
Seven Creations Air Control Seven Creations Air Control
Abbildung Vergleichssieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell Bathmate Hercules Clear You2Toys Penispump Deluxe Seven Creations Pumpe XL-Super-Pump You2Toys Bang Bang Schwarz MALESATION Penis Pump Enlarger Extasialand Penispumpe Stud Seven Creations Air Control
Vergleichsergebnis Hinweise zum Test- und Vergleichsverfahren
Vergleich.org
Bewertung1,2sehr gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung2,2gut
06/2017
Kundenwertung
bei Amazon
20 Bewertungen
148 Bewertungen
7 Bewertungen
197 Bewertungen
9 Bewertungen
4 Bewertungen
31 Bewertungen
PumpentypEin Peleusball benötigt kaum Wartung.

Scherenpumpen können meist noch stärkeren Unterdruck erzeugen - eher für Fortgeschrittene.

Zweifingerpumpen sind platzsparend, aber für schwächere Personen manchmal unkomfortabel zu bedienen.
Hydro­pumpe Zwei­finger-Pumpe Peleus­ball Peleus­ball Peleus­ball Peleus­ball Zwei­finger Pumpe
Kammerlänge 18 cm 22 cm 20 cm 20 cm 21 cm 18 cm 20 cm
Kammerdurchmesser 5,5 cm 6 cm 7 cm 5,7 cm 6,3 cm 5 cm 6,5 cm
langer PumpschlauchEin langer Pumpschlauch erleichtert insbesondere die Betätigung der Pumpe durch den Partner/die Partnerin. Nein Ja Nein Ja Ja Ja Ja
Manschette
/ Gummierung
Die Manschette dient für die Abdichtung zum Körper hin.

sehr gut

gut

gut

gut

sehr gut

vor­handen

gut
VorteileCBT (englisch für Cock Ball Torture) beschreibt eine Reihe von Sexpraktiken, welche durch dosiertes Zufügen von Schmerzen im Intimbereich Lustgefühle bei entsprechend orientierten Personen auslösen.
  • was­ser­ba­siertes Vakuum
  • inkl. Tasche und Hal­te­schnur
  • starke Sau­g­leis­tung
  • mit Zenti­meter-Skala
  • Saug­schlauch kann von der Pumpe ent­fernt werden
  • Druc­k­an­zeige für genaue Kon­trolle
  • mit Zenti­meter-Skala
  • schwa­cher Pum­pen­druck
  • für umfang­rei­chere Phalli geeignet
  • sti­mu­lie­rende Noppen auf der Innen­seite
  • für CBT geeignet
  • Man­schette sehr weich
  • inkl. Gleit­mittel,
    2 Kon­domen und Kon­do­meter
  • gute Ver­ar­bei­tung
  • hält den Unter­druck
  • je nach Penis­länge für CBT geeignet
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
Erhältlich bei*

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

4,5/5 aus 52 Bewertungen

Penispumpe-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Eine Penispumpe ist sowohl als Sexspielzeug, als medizinisches Gerät zur Behebung von Erektionsstörungen, als auch zur Penisvergößerung anwendbar.
  • Viele Anwender berichten bei langfristiger, regelmäßiger Penispumpen Anwendung auch von einem gesteigerten sexuellen Durchhaltevermögen sowie einem größeren Glied.
  • Penispumpen finden im Jahr 2017 auch abseits der medizinischen Anwendungen immer größere soziale Akzeptanz. Gerade als Sex Spielzeug ist die Penispumpe mittlerweile fast so bekannt wie der Vibrator.
  • Weitere Bezeichnungen sind Erektionspumpe, Vakuumpumpe, Penis Pumpe und auch der englische Begriff Penis Pump.

Penispumpe Test

Neben der Verwendung als therapeutisches Gerät bei Erektionsstörungen wird die Penispumpe auch immer mehr als interessantes Sexspielzeug eingesetzt. Die Möglichkeiten, mit der Vakuumpumpe ein Tête-à-Tête aufregender zu gestalten, sind vielfältig. Wer gegenüber der Verwendung von diversen Sex-Toys im Bett offen eingestellt ist, kann sich auch eine Penispumpe mal genauer anschauen. Im Netz finden sich mittlerweile viele Berichte von überzeugten Pärchen, die die Penispumpe in ihr Liebesleben integriert haben.

Egal, ob Sie nun unter einer erektilen Dysfunktion leiden, oder einfach nur gerne eine beeindruckendere Penislänge hätten, Ihre Partnerin den Gebrauch einer Penispumpe stimulierend findet, oder Sie einfach das Unbekannte reizt – wir haben in diesem Penispumpen-Ratgeber Informationen für Sie zusammengetragen, mit denen Sie die für Sie beste Penispumpe –  Ihren persönlichen Penispumpen-Vergleichssieger –  finden können.

1. Was ist eine Penispumpe?

Eine Penispumpe ist salopp gesagt eine Penishülle, in die das männliche Glied teilweise eingeführt wird. Sobald mittels einer Handpumpe die Luft aus dem Gerät entfernt wird, dehnt sich, aufgrund des fehlenden Luftdrucks, das Glied entsprechend aus. Die Abdichtung erfolgt körperseitig durch eine Silikon- oder Weichgummi-Manschette. Durch langsam steigendes Vakuum gelangt immer mehr Blut in den Penis, was in einer Erektion bei gleichzeitiger Penisvergößerung resultiert. Durch weiter erhöhten Unterdruck kann die Größenzunahme noch weiter über das körpereigene Normalmaß hinaus gesteigert werden. Daher kommt auch die Bezeichnung natürliche Penisverlängerung. Ein anschließend über die Peniswurzel gezogener Penisring hält die Erektion aufrecht. So kann die Penispumpe auch zur technischen Unterstützung bei Erektionsproblemen genutzt werden. Eine rein auf Lustempfinden ausgerichtete Nutzung ist ebenso weit verbreitet.

Als Teil dieser Kaufberatung haben wir Vorteile und Nachteile einer Penispumpe für Sie zusammengefasst:

  • kostengünstiges Mittel für höhere Potenz
  • interessantes Sexspielzeug, alleine oder im Team
  • möglicherweise für langfristige Größenveränderungen geeignet
  • deckt zusammen mit Medikamenten sehr viele Erektionsprobleme ab
  • passende Ergänzung zum Vibrator
  • evtl. Hemmschwelle für die Anwendung zu zweit
  • evtl. schwer spontan ins Liebesspiel integrierbar
  • in manchen Kreisen immer noch negativ konnotiert

Die Bauteile einer Penispumpe haben wir in der folgenden Tabelle für Sie aufgeführt:

Bauteil Beschreibung
Saugrohr
/Kammer
In das Saugrohr wird das unsteife Glied eingeführt. Dieses Rohr ist meist aus durchsichtigem Kunststoff, hat zwischen 15 und 25 cm Länge und ist über den Pumpenschlauch an die Pumpe angeschlossen.
Manschette
/Gummierung
Die Penismanschette ist Polsterung und Abdichtung zugleich. Sie dichtet das Saugrohr in Richtung des Körpers ab und sorgt durch ihre weiche Beschaffenheit für ein angenehmes Tragegefühl am Penis-Schaft.
Pumpenschlauch Der Pumpenschlauch verbindet die Pumpe und die Kammer und leitet den in der Vakuumpumpe erzeugten Unterdruck in die Kammer weiter. Durch die Trennung von Pumpe und Kammer ist die Penispumpe angenehm zu händeln.
Pumpe Die Pumpe erzeugt die Saugkraft in der Kammer. Je nach Pumpentyp kann das maximal mögliche Vakuum stärker oder schwächer ausfallen. Für Anfänger sind die ballförmigen Peleuspumpen sehr gut geeignet.

2. Welche Penispumpen-Typen gibt es?

2.1. Saugrohr mit Peleusball

Peleusbälle werden als Pumpen auch in der Biologie, Chemie und Medizin eingesetzt.

Peleusbälle werden als Pumpen auch in der Biologie, Chemie und Medizin eingesetzt.

In dieser Kategorie können Sie eine sehr günstige Penispumpe finden. Ein Peleusball ist ein sehr preiswerter, aber bewährter Pumpen-Typ. Mit dem Peleusball wird auch in Laboren der Chemie, Medizin und Biologie gearbeitet.

Diese Pumpenart ist sehr widerstandsfähig, belastbar und langlebig, da sie keine bewegten mechanischen Komponenten enthält. Manche Modelle integrieren den Peleusball dicht am Saugrohr, die meisten jedoch besitzen einen langen Pumpschlauch, sodass z.B. auch der Partner oder die Partnerin bequem das Pumpen übernehmen kann. Viele der Produkte arbeiten mit einer solchen ballförmigen Pumpeinheit.

2.2. Saugrohr mit Kolbenpumpe

Mit einer Kolben- bzw. Scherenpumpe, wie hier von You2Toys, ist oft ein höherer Unterdruck erzeugbar.

Mit einer Kolben- bzw. Scherenpumpe, wie hier von You2Toys, ist oft ein höherer Unterdruck erzeugbar.

Kolbenpumpen können meist ein höheres Vakuum aufbauen als die Peleuspumpen. Zudem kann leichter ein Manometer, also ein Druckmesser, eingebaut werden. Diese beiden Faktoren empfehlen die Kolbenpumpe bzw. Scherenpumpe eher für fortgeschrittene Nutzer. Der Druck kann noch kontrollierter aufgebaut werden und anhand des Luftdruckmessers genau eingehalten und von Training zu Training systematisch gesteigert werden. Wenn Sie noch nie eine Penispumpe verwendet haben, sollten Sie mit einem geringen Vakuum anfangen und sich jeden Tag ein wenig steigern.

2.3. Saugrohr mit integrierter Hydropumpe

Viele Nutzer haben die Hydropumpe als die beste Penispumpe bezeichnet. Das Wirkungsprinzip dieser Pumpen unterscheidet sich von dem der Anderen, da sie, wie die Vorsilbe „Hydro“ bereits impliziert, mit ca. 200 ml warmem Wasser gefüllt werden und über das Wasser den Unterdruck aufbauen. Bathmate ist ein bekanntes Produkt dieser Bauart. Nutzer berichten von einem sehr angenehmen Gefühl, das durch das warme Wasser in Verbindung mit dem Vakuum entsteht. Nachteilig ist das höhere Gewicht vom Bathmate, welches allerdings durch einen optional erhältlichen Tragegurt egalisiert wird. Die Verwendung solcher Hydropumpen bietet sich gerade bei der morgendlichen Dusche an. Im Bett als Sextoy eignen sie sich aufgrund des verwendeten Wassers weniger, zur Verbesserung der Potenz durch regelmäßiges Training hingegen sehr wohl. Auch als kurzfristig vor dem Sex angewandte Vergrößerungsmaßnahme, oder zur Bekämpfung von Impotenz können diese Pumpen zum Einsatz kommen.

Im folgenden Youtube Video werden einige Arten von Pumpen und deren generelle Eigenschaften näher erklärt:

Verschiedene Hersteller bieten unter diversen Marken Penispumpen an:

  • Bathmate
  • You2Toys
  • Fröhle
  • Orion
  • Seven Creations
  • uroVision
  • Califonia Exotic
  • Owen Mumford

3. Kaufkriterien für Penispumpen: Darauf müssen Sie achten

3.1. Abmessungen

Achten Sie unbedingt auf die Abmessungen des Saugrohrs. Wenn Sie beispielsweise einen sehr langen Penis besitzen, diesen aber gerne etwas dicker hätten, bietet sich eine Penispumpe an. Wichtig ist, dass Ihr Glied im erigierten Zustand ohne anzustoßen in die Kammer passt. Ansonsten kann die Anwendung schmerzhaft sein.

Zu bemerken ist an dieser Stelle jedoch auch, das manche Nutzer eben diesen Schmerz provozieren wollen und dadurch sexuelle Stimulation erfahren. Für solchen Automasochismus bieten sich Geräte mit innen liegenden Noppen oder ähnlichem an. Derart ausgestattete Pumpen können allerdings auch von sexuell konventionell orientierten Personen benutzt werden, da dank stufenloser Regulierung des Vakuums auch bequem vor dem Erreichen der individuellen Schmerzgrenze angehalten werden kann. Auch hier gilt: Langsames Herantasten ist die beste Vorgehensweise.

Der Durchmesser der Penispumpe sollte so bemessen sein, dass Ihr Glied sich noch großzügig ausdehnen kann. Auch wenn an mancher Stelle Gegenteiliges behauptet wird, wirkt sich eine Penispumpe vorrangig auf die Dicke des Penis und weit weniger auf die Länge des Penis aus. Insgesamt kann die empfundene Penisgröße deutlich gesteigert werden.

3.2. Verwendung

Penisringe stauen das Blut im Glied und sorgen für eine langanhaltende Erektion.

Penisringe stauen das Blut im Glied und sorgen für eine langanhaltende Erektion.

Je nach präferiertem Anwendungsgebiet sollten Sie jeweils eine spezielle Penispumpe kaufen. Kolben- bzw. Scherenpumpen bieten sich weniger für die Verwendung unter der Dusche an, als dies für Hydropumpen gilt. Diese wiederum sind durch das benötigte Wasser im Bett eher schwierig zu nutzen beziehungsweise abzunehmen, ohne dass das Bett nass wird.

Wenn Ihre Partnerin die Vakuumpumpe bedienen möchte, empfiehlt sich ein Typ mit langem Pumpenschlauch. Besonders hier ist ein durchsichtiges Saugrohr von Vorteil, damit die Auswirkungen des Pumpens vom Partner verfolgt werden können. Dies ist sowohl als Sicherheitsmaßregel als auch als sexueller Stimulus von Vorteil.

Wenn die Erektion direkt beim Liebesspiel zum Einsatz kommen soll, sollten Sie sich zusätzlich noch einen Penisring zulegen, damit das Blut nicht unmittelbar nach dem Ablegen der Pumpe wieder aus dem erigierten Glied verschwindet.
Einige Nutzer berichten allerdings, dass sie auch ohne Penisring von einer Potenzsteigerung profitieren konnten.

4. Pflege und Reinigungstipps

Welche Alternativen kann man empfehlen?

Wenn ein permanent größerer Penis gewünscht ist, empfehlen wir einen Blick auf den Artikel mit dem klangvollen Namen Phallosan forte. Hier wird der Penis täglich über längere Zeit in einem unauffälligen Gestell gedehnt (Penisstretcher). Ob dies bei jedem funktioniert, ist nicht klar – die Nutzermeinungen gehen hier weit auseinander. Selbst mit dem durchdachtesten Trainingsplan ist ein Peniswachstum auch beim besten Stück leider nicht garantiert.

Sie sollten Ihre Penispumpe nach Gebrauch reinigen. Einige Hersteller legen ihren Produkten zu diesem Zweck Reinigungstücher bei. Allgemein können Sie jedoch auch mit einem nassen Papiertuch und etwas Waschlotion oder Seife die Kammer reinigen. Entfernen Sie zur Reinigung auf jeden Fall die Manschette, um diese separat zu reinigen. Erst nach der Trocknung aller Einzelteile sollten diese wieder zusammengefügt werden. Ansonsten kann in den Ritzen der Gummimanschette verbliebene Feuchtigkeit schal werden und einen unangenehmen Geruch verströmen. Auch Reste von Gleitgel können ihren Geruch im Laufe der Zeit ändern und sollten unbedingt nach Gebrauch restlos entfernt werden.

Der Pumpschlauch und die Pumpe müssen kaum gereinigt werden. Eine Ausnahme ist hierbei, falls Ejakulat in diese Geräte gelangt. Dies sollte unbedingt vermieden werden, da es für die Pumpe schädlich sein kann und schwer zu entfernen ist. Sollte dieses Problem bestehen, kann ein sicher befestigter Pfropfen aus Watte am kammerseitigen Ende des Pumpschlauchs dieses Problem beseitigen. Auch im medizinischen Bereich werden so Pumpen wie Peleusbälle vor Beschädigung geschützt.

Achtung: Vermeiden Sie eine Reinigung mit Alkohol oder ähnlichem. Manche der verbauten Kunststoffsorten könnten eventuell mit Trübung oder Materialschwächung reagieren. Im schlimmsten Fall kann es zu Blasenbildung auf dem Material kommen.

5. Rahmenbedingungen

Penispumpen werden auch zur medizinisch verordneten Schwellkörperstimulation verwendet. Wenn die Erektion nicht ausdauernd genug ist, die Potenz also zu wünschen übrig lässt, kann eine Penispumpe als Erektionshilfe Anwendung finden – meist in Verbindung mit einem Penisring, um das Blut in den Schwellkörpern zu stauen. Auch schwellkörperbasierte Impotenz kann so unter Umständen in den Griff bekommen werden.

Sollten Sie unter Impotenz oder auch nur mangelnder Potenz leiden, ist vor der Anwendung der Pumpe unbedingt ein Facharzt zu konsultieren. Dieser wird Sie in Ihrem individuellen Fall in die richtige Anwendung des Geräts einweisen und so Fehler bei der Nutzung verhindern.

6. Penispumpen bei der Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat in Ermangelung eines entsprechenden Tests leider noch keinen Pensipumpen-Vergleichssieger gekürt. Allerdings ist der Potenzmitteltest aus der Ausgabe 03/2003 themenverwandt, da viele Nutzer die Penispumpe auch aufgrund ihrer potenzsteigernden Wirkung schätzen. Als einen Ansprechpartner empfiehlt test.de das Informationszentrum für Sexualität und Gesundheit e.V.

7. Fragen und Antworten rund um das Thema Penispumpe

7.1. Kann man mit einer Penispumpe die Erektion verbessern?

Die regelmäßige Anwendung einer Penispumpe kann die Erektion verbessern. Wenn Sie allerdings eine erektile Dysfunktion aufweisen sollten, ist ein Besuch beim Arzt unerlässlich. Dieser wird auf Ihren Fall speziell eingehen. Vielleicht entpuppt sich in Ihrem Fall die Penispumpe als beste Lösung.

7.2. Wie ist die richtige Penispumpen-Anwendung?

Das hängt zwar auch vom jeweiligen Modell ab, grundsätzlich sieht das Funktionsprinzip aber folgendermaßen aus: Der noch nicht erigierte Penis wird in die mit Gleitgel behandelte Manschette teileingeführt. Unter gleichzeitiger Pumpenbetätigung gelangt das Glied vollständig in das Saugrohr und beginnt sich im Vakuum auf überdurchschnittliche Penisgrösse auszudehnen.

7.3. Wie funktioniert eine Penispumpe?

Eine Penispumpe verringert den Druck in der Penis-Kammer. Dadurch strömt vermehrt Blut in die Schwellkörper, was zu einer Erektion führt. Durch weitere Pumpstöße kann die Erektion noch gesteigert werden. Bei Ablassen des Vakuums lässt die Erektion wieder nach, es sei denn, sie wird durch Zubehör wie einem Penisring daran gehindert.

7.4. Penispumpe: Was brauche ich?

Um an einem Modell aus diesem Penispumpen-Vergleich lange Freude zu haben, sind folgende Utensilien von Nutzen:

  • Gleitmittel oder Gleitcreme: Da der Penis durch eine relativ enge Öffnung in der Gummimanschette gedrückt, bzw. vom Vakuum gezogen wird, ist ein Gleitmittel unerlässlich. Manche Penispumpen haben kleinere Mengen als Probe im Lieferumfang.
  • Putztuch: Um der Hygiene gerecht zu werden, sollten das Saugrohr und die Manschette nach der Nutzung von Gleitmittel gesäubert werden.
  • Penisring: Sofern Sie die extra große Erektion direkt fürs Liebesspiel nutzen wollen, benötigen Sie einen Penisring. Dieser staut das Blut in den Schwellkörpern und verhindert so die vorschnelle Rückkehr zum Normalzustand des Penis‘. Es gibt Standard-Größen, aber auch in der Größe anpassbare Penisringe.
Vergleichssieger
Bathmate Hercules Clear
sehr gut (1,2) Bathmate Hercules Clear
20 Bewertungen
67,50 € Zum Angebot
Preis-Leistungs-Sieger
You2Toys Bang Bang Schwarz
gut (1,7) You2Toys Bang Bang Schwarz
197 Bewertungen
8,84 € Zum Angebot
Kommentare (2)
  1. stiffler:

    Was hat phallosan forte in diesem test verloren? das ist keine pumpe, sondern ein stretcher!

    Antworten
    1. Vergleich.org:

      Sehr geehrter Herr Stiffler,

      Erst einmal an dieser Stelle vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Penispumpen-Test.

      Wie Sie richtig bemerkt haben, ist Phallosan forte ein Penisstretcher und unterscheidet sich somit sowohl in der Art, als auch Dauer der Anwendung. Da wir den Lesern unseres Tests jedoch auch Alternativen aufzeigen möchten, haben wir dieses Produkt zusätzlich in den Vergleich integriert.

      Viel Spaß beim weiteren Stöbern auf unserer Seite wünscht Ihnen
      Ihr Team von Vergleich.org

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Erotik