Das Wichtigste in Kürze
  • Vibratoren gehören zu den vielseitigsten Sexspielzeugen und sorgen dank individuell einstellbaren Schwingungen, Vibrationen oder pulsierenden Elementen für abwechslungsreiche Stunden im Schlafzimmer.
  • Um möglichst viele Vorlieben abzudecken, umfasst unser Vibrator-Test nicht nur klassische Vibratoren, sondern zusätzlich Vibro-Eier und Liebeskugeln, Rabbit-Vibratoren, Magic-Wands, Auflegevibratoren sowie Anal- und Paar-Vibratoren. Die riesige Produktpalette ermöglicht es zudem, dass Sie genau die richtige Form, Größe und Farbe auswählen können, um die Zeit allein oder zu zweit besonders zu genießen.
  • Durch die unmittelbare Nähe zu den Schleimhäuten sind gesundheitlich unbedenkliche Materialien unerlässlich. Als besonders sicher gelten medizinisches Silikon und thermoplastische Kunststoffe wie ABS.

vibrator test

Über Sexspielzeug wird nur hinter vorgehaltener Hand gesprochen? Keineswegs! Dildos, Liebeskugeln und Vibratoren sind kein Tabuthema mehr und haben sich ihren Weg aus der dunklen Schmuddelecke erkämpft.

Einen Vibrator im Nachtschrank zu haben, ist keine Seltenheit. Nicht umsonst gaben 43 Prozent der Befragten einer Statista-Erhebung aus dem Jahr 2017 an, einen klassischen Vibrator zu besitzen und diesen natürlich auch zu nutzen.

Doch wie vielfältig und abwechslungsreich ist das Angebot an kleinen Freudenspendern eigentlich? Unser Vibrator-Test 2020 zeigt Ihnen nicht nur, welche Spielzeuge für besonders lustvolle Momente im Schlafzimmer sorgen, sondern verrät Ihnen außerdem, wie anwenderfreundlich die Toys wirklich sind.

  • LELO
  • Lumunu passion products
  • We Vibe
  • Fun Factory
  • Amorelie
  • Merouii
  • Tracy’s Dog
  • womanizer
  • BEQOOL
  • Satisfyer
  • AMOK
  • Fifty Shades of Grey
  • You2Toys

vibrator vergleich

1. Vibrator-Test 2020 – Fazit: Setzen Sie auf simple Geräte

Unabhängig davon, ob Sie einen Partner haben und neue Inspiration für Ihre Zweisamkeit suchen oder Single sind und nicht auf sexuelle Erfüllung verzichten wollen: Vibratoren bringen Schwung in Ihr Schlafzimmer.

In unserem Vibrator-Test haben wir verschiedene Typen betrachtet und alle Modelle konnten hinsichtlich Ihrer Verarbeitung und in puncto Material überzeugen. Bei unseren Testern punkteten vor allem Geräte, die eine sehr intuitive Bedienung und eine überschaubare Auswahl an Vibrationsstufen besaßen.

Vergleich.org empfiehlt: Ein guter Vibrator muss nicht teuer sein. Auch günstigere Modelle konnten absolut überzeugen. Alle Testprodukte, die eine Silikonhülle besaßen, fühlten sich sehr weich an und besaßen ein angenehmes Hautgefühl.

Entscheidend für Ihren persönlichen Vibrator-Testsieger ist seine Form. Wenn Sie eine rein vaginale Stimulation bevorzugen, raten wir Ihnen zu G-Punkt-Vibratoren, vibrierenden Liebeskugeln oder Vibro-Eiern. Für mehr Abwechslung und zusätzliche klitorale Impulse sorgen jedoch Rabbit-Vibratoren, Magic-Wands oder Auflegevibratoren.

Eine Art ist nicht zwingend besser als die andere, umso wichtiger ist es daher, dass Sie Ihre Vorlieben kennen oder diese experimentell erweitern wollen. Dazu eignen sich insbesondere Paar- und Analvibratoren.

Für alle Produkte dieser Kategorie gilt jedoch: Achten Sie auf die Lautstärke. Nichts kann stimmungsvolle Momente schneller beenden, als ein laut brummender Vibrator, der Ihre eigene Euphorie übertönt.

vibrator nutzen

2. Vibrator-Test 2020 – So haben wir getestet

Sex und Zärtlichkeiten gehören zu den schönsten Dingen der Welt. Nicht umsonst ist der Markt an Erotikartikeln wahnsinnig groß und breit gefächert.

Damit Sie einen genauen Überblick erhalten und für sich entscheiden können, welche Modelle zu Ihren Vorlieben passen, haben wir unseren Fokus auf die beliebtesten Artikel und Toys gelegt und die besten Vibratoren einem praxisnahen Test unterzogen.

vibrator formUnsere Ergebnisse basieren auf der Auswertung von vier Kriterienblöcken, die alle Testobjekte durchlaufen haben. Dabei kam es unseren Testern besonders auf die Handhabung und die Anwenderfreundlichkeit der einzelnen Vibratoren an.

  • Spaßfaktor:vibrator kiterien
    Der wichtigste Part jedes Vibrators: der Spaßfaktor. Damit Ihren erotischen Abenteuern nichts im Wege steht, haben wir nicht nur getestet, wie laut die einzelnen Vibratoren im jeweils schwächsten und stärksten Modus sind, sondern uns außerdem die einzelnen Vibrationsstufen und Modi genauer angeschaut.
  • Funktionalität:
    Damit Sie im Schlafzimmer nur genießen und sich nicht mit komplexen Produktanleitungen befassen müssen, haben wir alle Modelle auf ihre intuitive Bedienbarkeit untersucht.
    Lassen sich die verschiedenen Vibratoren problemlos nutzen, ohne sich eingehend mit der Anleitung zu befassen? Und wie einfach ist es eigentlich, die Produkte ohne direkten Augenkontakt zu bedienen?
    Schließlich wollen Sie Ihre erotischen Momente nicht unterbrechen, nur weil Sie den Modus ändern wollen.
  • Verarbeitung & Sicherheit:
    Um Ihnen ein sicheres Produkt anzubieten, bestehen alle Testobjekte aus medizinischem Silikon oder unbedenklichem thermoplastischen Kunststoff.
    Abgesehen davon haben wir überprüft, ob alle Vibratoren auch wirklich einen Tauchgang überstehen und weder die Verarbeitung noch das Hautgefühl vernachlässigt.
  • Reinigung & Aufbewahrung:
    Die meisten Sexspielzeuge haben direkten Hautkontakt oder kommen mit Ihren Schleimhäuten in Berührung.
    Daher haben wir uns genau angeschaut, wie einfach sich die Vibratoren reinigen und im Anschluss verstauen lassen.

vibrator spaßfaktor

3. Spaßfaktor: So werden Sie zum Wiederholungstäter

vibrator größeViele Vibratoren sind in erster Linie für Frauen konzipiert. Die klassische Form, die einem männlichen Penis nachempfunden ist, findet sich in den meisten Modellen wieder.

Seinen Ursprung hat der Vibrator im 19. Jahrhundert und galt als Medizinprodukt. Vibratoren sollten die sogenannte weibliche Hysterie durch Orgasmen heilen.

Erst in den 60er Jahren und im Zuge der Emanzipation wurden Vibratoren endlich als das angesehen, was sie sind: Sexspielzeuge. Und deswegen gibt es diese mittlerweile in allen Farben und Formen, um allen Wünschen und Vorlieben gerecht zu werden.

Welche Optionen wir für Sie getestet haben, zeigt Ihnen das folgende Kapitel.

vibrator typen

3.1. Vibrator-Typen: Solo oder für Pärchen?

Klassische Vibratoren für Frauen sollen als Ersatz für die Penetration des männlichen Glieds dienen. Doch unabhängig davon, für welches Modell Ihr Herz schlägt, Sie können mit Ihrem Toy machen, was Sie wollen und Ihnen gefällt.

Worin sich die einzelnen Produkte dennoch unterscheiden, erklären wir Ihnen in dieser Tabelle:

Kategorie Beschreibung
g-spotG-Spot-Vibrator
  • oftmals leicht gebogene Form & verdickte Spitze
  • soll den G-Punkt massieren, der sich ca. fünf cm vom Scheideneingang befindet

+ an weibliche Anatomie angepasst

+ zusätzliche Stimulation

- weniger für Paare geeignet

rabbit Rabbit-Vibrator
  • entweder mit gerader oder leicht gebogener Form, die zusätzlich G-Punkt erregen soll
  • seitlicher Stimulationsarm (auch Rabbit genannt) erreicht die Klitoris

+ doppelte Stimulation erogener Zonen

+ Rabbit wird entweder mit Vibrationen oder per Druckwellen-Stimulation angetrieben

- weniger für Paare geeignet

magic wandMagic-Wand
  • Massagestab mit kugelförmiger Spitze
  • kann wie ein Auflegevibrator genutzt werden

+ sehr kraftvoll

+ kann als Massagegerät bei Verspannungen helfen

x keine vaginale Penetration

vibro-eiVibro-Ei
  • Vibrator in Form eines Eis
  • oftmals Steuerung per Fernbedienung

+ klitorale und vaginale Stimulation möglich

+ klein und kompakt

liebeskugelnLiebeskugeln
  • mit oder ohne Vibration
  • Vibrator kann bei Beckenbodenschwäche helfen & Muskulatur trainieren

+ klitorale und vaginale Stimulation möglich

+ klein und kompakt

paarvibratorenPaar-Vibrator
  • besitzt zumeist zwei miteinander verbundene Elemente, die beide vibrieren
  • ein Part wird in die Vagina eingeführt, zweiter Part befindet sich passiv außerhalb

+ ideal für experimentierfreudige Paare

+ kann auch solo benutzt werden

anal Analvibrator
  • oftmals leicht gebogen oder konisch geformt
  • passt sich anatomisch der Analregion an

+ ideal für experimentierfreudige Paare oder Singles

- um Verletzungen zu vermeiden, sollten Sie Analvibratoren mit Vorsicht verwenden

auflegevibratorAuflegevibrator
  • wird lediglich auf die Klitoris aufgelegt
  • Vibrationen oder Druckwellen sorgen für Stimulation

+ sehr sanft zur Haut, da nahezu keine Reibung stattfindet

- weniger für Paare geeignet

paarvibratorGenerell haben wir uns bei unserem Vergleich der Vibratoren ausschließlich auf elektrische Modelle beschränkt. Wenn Sie einen Vibrator ohne Motor wünschen, empfehlen wir Ihnen Dildos aus Silikon, Glas oder Edelstahl.

Zudem können Sie jedes Modell allein oder zusammen mit Ihrem Partner austesten. Jedoch bieten ausschließlich Paar-Vibratoren die Option, dass beide Akteure – Männer und Frauen – gleichzeitig durch das Sexspielzeug befriedigt werden.

Weitere Toys finden Sie zudem in unseren Vergleichen zu:

vibrator lautstärke

Magic-Wand vs. Liebeskugeln: Je mehr Kraft ein Gerät erzeugen kann, desto lauter wird es im Gebrauch.

3.2. Lautstärke: Vibratoren können fast so laut wie Staubsauger sein

Sie haben es sich in Ihrem Bett gemütlich gemacht, wollen Ihre Gedanken schweifen lassen, greifen zu Ihrem Vibrator und plötzlich schlägt einem ein Geräuschpegel entgegen, der dem eines Staubsaugers entspricht?

Das kann nicht nur Ihre erotischen Fantasien beeinträchtigen, sondern auch intime Momente akustisch mit Ihrer Umwelt teilen.

leiser vibratorIn unserem Vibrator-Test haben wir alle Modelle im schwächsten und im stärksten Modus mit einem Schallpegelmesser überprüft und es zeigte sich, dass es eine deutlich nachweisbare Spanne zwischen leisen und recht lauten Vibratoren gibt, die bis zu 30 dB umfasst.

Dabei spielt es nicht zwingend eine Rolle, ob Sie einen günstigen Vibrator kaufen oder ein teures Modell wählen: Die Lautstärke hängt neben der Verarbeitung auch von der Power des Geräts ab.

Generell ist ein Vibrator leiser, nachdem Sie das Gerät vaginal oder anal eingeführt haben. Auch Auflegevibratoren mit Druckwellen-Stimulation sind weniger laut, sobald die Klitoris komplett umschlossen wird.

laut vibrieren

Geräusche ab 50 dB können Ihre Konzentration negativ beeinflussen.

Dennoch können laute Nebengeräusche für ungewollte Ablenkung sorgen. Leise Vibratoren mit einem Schallpegel zwischen 30 und 40 dB sind vergleichbar mit einem Flüstergeräusch. Zwischen 40 und 50 dB wird bereits die Konzentration gestört. Die Lautstärke entspricht leiser Musik.

60 dB werden sehr deutlich wahrgenommen und sind nahezu mit einem Rasenmäher vergleichbar, der sich in zehn Metern Entfernung befindet.

Sollten Sie sich schnell von lauten Geräuschen gestört fühlen, raten wir Ihnen zu Modellen mit einem Schallpegel von unter 50 dB.

vibrationen

3.3. Good Vibrations: Alle Vibratoren bieten eine Auswahl verschiedener Modi

vibrator aufladenAufladen nicht vergessen!

Unabhängig davon, für welche Marke oder welchen Hersteller Sie sich entscheiden: Jeder Vibrator benötigt Energie.

Entweder benötigt Ihr Vibrator einen USB- oder Stromanschluss, um seinen integrierten Akku aufzuladen oder Sie brauchen passende Batterien.

Die wenigsten Geräte können genutzt werden, während sie sich an einer Stromquelle befinden. Ausnahmen bilden einige Magic-Wands mit einem Netzanschluss.

Im Gegensatz zu Dildos besitzen Vibratoren kleine Motoren, die die Geräte letztlich in Schwingung versetzen. Damit Sie nicht nur ein monotones Brummen zur Auswahl haben, besitzen nahezu alle Vibratoren eine Auswahl verschiedener Intensitätsstufen und Vibrationsmuster.

Während die Intensitäten durchaus wichtig sind und einen großen Unterschied bei Ihren Empfindungen auslösen können, sind die einzelnen Modi wirklich Geschmackssache und unterscheiden sich in der Abfolge kurzer Vibrationsstöße.

Wenn Sie es schätzen, diverse Modi zur Auswahl zu haben, raten wir Ihnen zu einem Gerät mit einer breiten Palette an Varianten. Auch Vibrator-Anfänger sind gut beraten, wenn Sie mehrere Stufen zur Auswahl haben, um auszuprobieren, was Ihnen die größte Lust bereitet.

Zwischenfazit: Den richtigen Vibrator für die eigenen Bedürfnisse zu finden, ist besonders für unerfahrene Spielzeug-Liebhaber nicht so leicht.

In erster Linie sollten Sie sich für ein passendes Modell entscheiden: Suchen Sie einen Vibrator, der sehr sanft agiert, dann sind Auflegevibratoren ideal. Für mehr Spaß zu zweit eignen sich bevorzugt Paar- oder Analvibratoren.

Für Solo-Nummern haben klassische Modelle mit und ohne Rabbit die Nase vorn.

In jedem Fall raten wir Ihnen, vor dem Kauf auf die Lautstärke zu achten. Je leiser und diskreter der Geräuschpegel ausfällt, desto mehr können Sie sich auf Ihre Lust und Fantasien konzentrieren.

vibrationsstufen

4. Funktionalität: Viele Einstellungsmöglichkeiten sorgen für Verwirrung

Wenn Sie einen Vibrator kaufen, wünschen Sie sich in erster Linie Spaß und eine gute Zeit. Wenn die Geräte jedoch mit einer komplexen Herstelleranleitung oder völlig ohne Informationen bei Ihnen ankommen, kann aus Vorfreude schnell Frust werden.

Die besten Vibratoren sind daher selbsterklärend und intuitiv bedienbar. Die Vor- und Nachteile verdeutlichen wir Ihnen in der folgenden Tabelle.

Typ Kaufberatung
einfache bedienungintuitive Bedienung
  • klar gekennzeichneter Abschaltmechanismus
  • Symbole zur Regulierung der Stärke

+ auf einen Blick ersichtlich, wie Gerät bedient werden muss

+ unterschiedliche Größe und Lage der Tasten ermöglicht einfache Nutzung auch ohne direkten Blickkontakt

komplexe bedienungBedienung verlangt Anleitung
  • drei verschiedene Symbole mit unterschiedlichen Wellen
  • unklar, wo und wie Gerät an- und abgeschaltet wird

+ Lage der Tasten ermöglicht Nutzung ohne direkten Blickkontakt

- Anleitung lesen oder ausprobieren, um Gerät entsprechend seinen Wünschen zu bedienen

vibrator leiseZudem kommt Ihnen eine simple Bedienung entgegen, wenn Sie während einer hitzigen Runde mit Ihrem Zauberstab den Modus oder die Vibrationsstufe wechseln wollen.

Erhabene Knöpfe mit verschiedenen Texturen und eine leichtgängige Bedienung sorgen dafür, dass Sie sich auf die wichtigen Dinge konzentrieren können und nicht unterbrechen müssen.

Für Abenteuer mit Ihrem Partner empfehlen sich zudem Vibratoren, die mit Fernbedienung oder per Smartphone-App kontrolliert werden können. So geben Sie nicht nur die Kontrolle ab, sondern erleichtern sich das Wechseln der Intensitätsstufen.

Zwischenfazit: Erotische Momente allein oder zu zweit laden nicht ein, um die Bedienungsanleitung eines Vibrators zu studieren.

Setzen Sie auf simple Modelle, die Ihnen nicht nur denkwürdige Momente schenken, sondern sich auch problemlos navigieren lassen.

Beschriftete Knöpfe oder Fernbedienungen eignen sich besonders, um ohne großes Probieren direkt loslegen zu können.

vibrator wasserdicht

Vergewissern Sie sich vor dem ersten Tauchgang, ob Ihr Vibrator wirklich wasserdicht ist.

5. Verarbeitung & Sicherheit: Silikon und ABS sind gesundheitlich unbedenklich

biegsamkeit

Hautfreundliche und biegsame Materialien steigern den Spaßfaktor bei einem Sextoy.

Alle Vibratoren gelangen direkt oder in die Nähe Ihrer Schleimhäute. Um diese empfindlichen Areale und Ihren Körper zu schützen, ist es wichtig, dass Sie auf einen Vibrator ohne Giftstoffe setzen.

Sicher und von hoher Qualität sind Modelle aus medizinischem Silikon oder ABS (Acrylnitril-Butadien-Styrol). Silikon ist nicht nur ein sehr weiches und hautfreundliches Material, es ist zudem sehr gleitfähig und damit ideal für Sexspielzeuge aller Art.

ABS zählt zu den Kunststoffen und ist als Hartplastik frei von bedenklichen Weichmachern wie Phthalaten oder BPA (Bisphenol-A). Dank seiner harten Oberfläche hat das Material gute Gleiteigenschaften und ist äußerst widerstandsfähig.

vibrator formAbgesehen von der richtigen Wahl des Materials sollten Sie auf eine fehlerfreie Verarbeitung ohne scharfe Kanten setzen, um Verletzungen zu vermeiden. Unsere Testprodukte konnten in diesem Punkt durchgehend überzeugen.

Zwischenfazit: Neben der Größe und dem Typen kommt es auch darauf an, dass der Vibrator Ihrer Träume optimal verarbeitet ist. Gesundheitlich unbedenkliche Materialien sind nicht nur hautfreundlicher, sie belasten auch Ihre Gesundheit nicht zusätzlich

Vorsicht: Der überwiegende Teil an Vibratoren, die keinen direkten Stromanschluss zur Inbetriebnahme benötigen, ist wasserdicht. Es gibt jedoch Ausnahmen. Lesen Sie daher vor der ersten Nutzung in der Badewanne oder der Dusche in der entsprechenden Herstelleranleitung, ob Ihr Vibrator tatsächlich tauchfähig ist.

vibratoren reinigen

Nach jedem Einsatz sollten Sie Ihren Freudenspender zuerst mit Wasser und im Anschluss mit einem speziellen Toy-Cleaner reinigen. Das sorgt nicht nur für die nötige Hygiene, sondern schont auch das Material.

6. Reinigung & Aufbewahrung: Säubern Sie Ihre Vibratoren nach jedem Einsatz gründlich

gleitgelWenn Gleitgel, dann auf Wasserbasis

Die Kombination aus Gleitgel oder Gleitcreme und Vibrator hat viele Vorteile. Zum einen erleichtern Sie sich das schmerzfreie Einführen von großen Vibratoren und zum anderen helfen die Gele Frauen, die unter Scheidentrockenheit leiden. Wichtig: Setzen Sie bei Silikon-Vibratoren auf ein wasserbasiertes Gleitgel. Gele mit Silikon können Ihr Toy irreversibel beschädigen. Noch mehr Informationen über Gleitgel finden Sie in der Ausgabe 12/07 der Stiftung Warentest.

Egal, ob Sie bevorzugt Liebeskugeln, Auflege- oder Analvibratoren nutzen: Das A und O sind hygienische Ausgangsbedingungen.

Daher sollten Sie Ihre Toys nach jeder Nutzung säubern. Gleiches gilt für Neuware. Bevor Sie Ihren Vibrator einweihen, muss das gute Stück gründlich geputzt werden.

Am einfachsten und auch am schnellsten klappt das mit einer Kombination aus Wasser und speziellen Toy-Cleanern.

Letztere schützen nicht nur das Material Ihrer Spielzeuge, sondern sind auch hautschonend und trocknen Ihre Schleimhäute nicht aus.

desinfektion vibratorWir raten Ihnen dringend von harschen Desinfektionsmitteln und Reinigern mit Schleifpartikeln ab. Diese sorgen im schlimmsten Fall dafür, dass die Außenhülle aus Silikon oder Kunststoff porös wird und Schaden nimmt.

vibrator aufbewahren

vibrator formIn puncto Aufbewahrung empfehlen wir Ihnen die Verwahrung in einer Schublade oder einem Schrank. In jedem Fall sollten Sie Ihre Vibratoren in einem Aufbewahrungsbeutel getrennt voneinander lagern. Der Grund: Der Beutel schützt nicht nur vor Staub, sondern bildet auch eine Barriere zu anderen Materialien.

Wenn sich Gegenstände aus Silikon über einen längeren Zeitrahmen berühren, kann es passieren, dass beide Oberflächen miteinander verschmelzen und dies letztlich zu einer Beschädigung führen kann. Zudem schützen kleine Satinbeutel oder Schmuckboxen Ihre Privatsphäre vor neugierigen Augen.

vibrator batterien

7. FAQ zum Thema Vibratoren

7.1. Schadet ein Vibrator während der Schwangerschaft?

Generell schadet weder Sex mit Ihren Partner noch eine Solo-Nummer mit einem Vibrator Ihrer Schwangerschaft, sofern diese ohne Komplikationen verläuft. Auch die Größe eines klassischen Vibrators stellt kein Problem dar und erreicht unter keinen Umständen den Kopf Ihres Kindes.

Sollten Sie nach der 18. Schwangerschaftswoche zu einem vibrierenden Toy greifen, sorgen Sie dafür, dass es möglichst leise ist. Auch der beste Vibrator erzeugt ein Summen oder Brummen und kann nun durch die voll funktionsfähigen Ohren Ihres Babys wahrgenommen werden.

Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, nutzen Sie die ersten Vibrationsstufen Ihres Spielzeugs. Diese sind zumeist besonders leise und sollten keinerlei Probleme hervorrufen.

vibrator schwangerschaftBei plötzlichen Schmerzen im Unterleib, Blutungen oder einer generellen Unsicherheit raten wir Ihnen zu einem Gespräch mit Ihren Frauenarzt.

7.2. Darf man einen Vibrator mit ins Handgepäck im Flugzeug nehmen?

Ob allein oder zusammen mit Ihrem Partner: Gerade im Urlaub herrscht Zeit für Zärtlichkeiten und da darf auch Ihr Spielzeug nicht fehlen. Falls Sie Angst haben, dass Ihr Vibrator bei der Kontrolle Ihres Handgepäcks einbehalten wird, können wir Sie beruhigen.

vibrator handgepäckDie meisten Airlines schreiben Ihnen sogar vor, Ihre elektronischen Geräte und damit auch Vibratoren im Handgepäck zu verstauen.

Das gilt besonders für alle Utensilien, die einen Akku besitzen. Anders verhält es sich mit batteriebetriebenen Vibratoren, in denen eine Lithium-Batterie steckt. Diese sind zumeist verboten.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihr Vibrator den Test am Flughafen übersteht, dann kontaktieren Sie vor Ihrer Abreise die zuständige Airline.

Bildnachweise: baldyrgan/Shutterstock, Businessvector/Shutterstock, VGL/Jan Fecke, VGL/Sonja Sterling, Anna Deinek/Shutterstock, Bordyug Anna/Shutterstock, Adrian Niederhaeuser/Shutterstock, Banana Walking/Shutterstock, Maha Aha/Shutterstock, Arcady/Shutterstock, Flat.Icon/Shutterstock, MSSA/Shutterstock, (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)

Gibt der Vibratoren-Vergleich auf Vergleich.org einen Überblick über das gesamte Spektrum an Herstellern im Bereich Vibratoren?

Unser Vibratoren-Vergleich stellt 12 Vibratoren von 10 verschiedenen Herstellern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Herstellern: LELO, Lumunu Passion Products, We Vibe, Fun Factory, Satisfyer, womanizer, BEQOOL, AMOK, Orion, Fifty Shades of Grey. Mehr Informationen »

Welche Vibratoren aus dem Vergleich.org-Vergleich warten mit dem günstigsten Preis auf?

Der günstigster Vibrator in unserem Vergleich kostet nur 9,50 Euro und ist ideal für preisbewusste Kunden. Wer bereit ist, für bessere Qualität ein wenig mehr auszugeben, ist mir unserem Preis-Leistungs-Sieger Lumunu passion products Deluxe Mini Magic Wand Kraft­protz gut beraten. Mehr Informationen »

Gibt es im Vibratoren-Vergleich auf Vergleich.org einen Vibrator, welcher besonders häufig von Kunden bewertet wurde?

Ein Vibrator aus dem Vergleich.org-Vergleich sticht durch besonders viele Kundenrezensionen hervor: Der Sa­tis­fy­er Pro Traveler wurde 835-mal bewertet. Mehr Informationen »

Welcher Vibrator aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von anderen Kunden mit der besten Bewertung ausgezeichnet?

Die beste Bewertung erhielt der wo­ma­ni­zer PRO W500, welcher Käufer mit hervorragenden Produkteigenschaften überzeugt hat – das spiegelt sich in einer Bewertung von 457 von 5 Sternen für den Vibrator wider. Mehr Informationen »

Welchen Vibrator aus dem Vergleich hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet?

Da sich gleich mehrere Vibratoren aus dem Vergleich positiv hervorgetan haben, hat die VGL-Redaktion die Bestnote "SEHR GUT" insgesamt 3-mal vergeben. Folgende Modelle wurden damit ausgezeichnet: LELO GIGI 2, Lumunu passion products Deluxe Mini Magic Wand Kraft­protz und We Vibe Sync Vibrator Mehr Informationen »

Welche Vibratoren hat die VGL-Redaktion für den Vibratoren-Vergleich ausgewählt und bewertet?

Das Vergleich.org-Team hat insgesamt 12 Vibratoren für den Vergleich ausgewählt. Wir präsentieren Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen, z. B.: LELO GIGI 2, Lumunu passion products Deluxe Mini Magic Wand Kraft­protz, We Vibe Sync Vibrator, Fun Factory STRONIC G, Fun Factory Share­vi­be, Sa­tis­fy­er Pro Traveler, wo­ma­ni­zer PRO W500, BEQOOL Lie­bes­ku­geln, Sa­tis­fy­er Pro G-Spot Rabbit, AMOK Europe Magic Wand, Orion Golden Star Vibrator und Fifty Shades of Grey Rabbit Vibrator Greedy Girl Mehr Informationen »

Welche weiteren Suchbegriffe sind für Kunden, die sich für Vibratoren interessieren, relevant?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Vibrator-Modell sind, können auch Suchbegriffe wie „Womanizer“, „Satisfyer Pro 2 Next Generation“ und „Satisfyer Pro 2“ relevant für Sie sein. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Für Paare Vorteil des Vibrators Produkt anschauen
LELO GIGI 2 111,48 + Besonders hochwertig verarbeitet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Lumunu passion products Deluxe Mini Magic Wand Kraftprotz 26,99 ++ Besonders hochwertig verarbeitet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
We Vibe Sync Vibrator 129,00 +++ Sehr einfach per App steuerbar » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Fun Factory STRONIC G 151,91 + Hochwertig verarbeitet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Fun Factory Sharevibe 78,92 +++ Sehr flexibel » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Satisfyer Pro Traveler 23,20 + Sehr sanft zur Haut » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
womanizer PRO W500 149,00 + Inkl. Silikonkopf zum Auswechseln » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
BEQOOL Liebeskugeln 22,99 ++ Inkl. vibrierender Fernbedienung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Satisfyer Pro G-Spot Rabbit 38,52 + Hochwertig verarbeitet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
AMOK Europe Magic Wand 96,47 ++ Mit Überhitzungsschutz » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Orion Golden Star Vibrator 9,50 ++ Besonders einfach zu bedienen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Fifty Shades of Grey Rabbit Vibrator Greedy Girl 45,47 + Gut verarbeitet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen