Das Wichtigste in Kürze
  • Es gibt kaum ein Sportgerät, das so einfach aufgebaut ist, wie der Oberschenkel-Trainer: Gefertigt wird er aus einer Stahlfeder mit zwei Bügeln. Diese Bügel gilt es zusammenzudrücken. Der Widerstand der Stahlfeder gibt nach, wodurch die Muskeln trainiert werden. Das Trainingsgewicht ergibt sich aus dem Widerstand der Feder. Der Oberschenkeltrainer ist effektiv, wie er einfach ist. Und das Beste: Ein Oberschenkeltrainer ist bei Amazon und anderen Online-Shops nicht einmal teuer. Aber sehen Sie selbst: In unserem Oberschenkeltrainer-Vergleich finden Sie nicht nur günstige, sondern qualitativ hochwertige Geräte, mit denen Sie Ihre sportlichen Ziele erreichen.

1. Warum sollten Sie einen Oberschenkeltrainer kaufen?

Um es gleich vorwegzunehmen: Bei einem Oberschenkeltrainer geht es vor allem darum, den Körper in Form zu bringen. Wenn Sie also auf der Suche nach einem Fitnessgerät sind, mit dem man viele Körperpartien einfach und effektiv in Angriff nehmen kann, ist der Oberschenkeltrainer genau das Richtige für Sie.

Lassen Sie sich vom Namen nicht beirren. Ein Oberschenkel-Beintrainer ist – wie in der Tabelle angezeigt – multifunktional. Um die Arme zu trainieren, müssen Sie nur die gespreizte Feder mit den Armen zusammendrücken. Klemmt man sich das Gerät zwischen die Beine und presst es zusammen, wird die Beinmuskulatur aktiviert. Weitere Übungen ergeben sich durch das Training. Am besten führen Sie selbst einen Oberschenkeltrainer-Test durch und finden auf diese Weise heraus, wie man mit dem Gerät optimal auf einer weichen Unterlage, wie einer Yogamatte, trainiert.

Gut zu wissen: Als Aktionsware finden Sie einen Oberschenkeltrainer bei Lidl, Rewe oder Aldi.

2. Worauf sollten Sie bei einem Oberschenkeltrainer achten?

Beim Oberschenkeltrainer gibt es tatsächlich nur wenige Punkte zu beachten. Zu diesen gehört der Schaumstoffbezug, der die Bügel umgibt. Der Bezug hat mehrere Funktionen: Er soll dafür sorgen, dass sich das Gerät weich anfühlt. Er schützt vor Verletzungen und ermöglicht es, dass man beim Trainieren nicht abrutscht. Wie Sie der Tabelle entnehmen können, ist der Bezug schweißabsorbierend, was die Griffigkeit erhöht.

Ein weiterer Punkt ist die Stahlfeder. Die besten Oberschenkeltrainer verfügen über eine Feder mit ausreichendem Widerstand, damit die Muskeln gefordert werden. Aber Achtung: Anfänger sollten sich ein Gerät mit geringerem Widerstand aussuchen, damit ihnen der Einstieg ins Training erleichtert wird, wohingegen Fortgeschrittene einen höheren Widerstand benötigen. Die Tabelle gibt über den Widerstand Auskunft.

Was den Oberschenkeltrainer besonders attraktiv macht, ist, dass er nicht besonders groß ist und sich dadurch leicht verstauen lässt. Dank seines geringen Gewichts kann er leicht transportiert werden, wodurch Sie das Gerät überallhin mitnehmen können. So kann man mit dem Oberschenkeltrainer sowohl zu Hause als auch draußen oder im Büro trainieren.

3. Welche Geräte schneiden in Oberschenkeltrainer-Tests im Internet gut ab?

Im Internet findet man Oberschenkeltrainer-Tests, die Oberschenkeltrainer von Schildkröt, aber auch von Sunshine Smile, Pinpoxe und Anhorts favorisieren. Diese Oberschenkeltrainer gibt es bei Decathlon genauso zu kaufen wie bei Amazon, Lidl und Rewe.

Aber auch andere Marken zeichnen sich durch gute Qualität, besondere Langlebigkeit und hohe Robustheit aus. Werfen Sie einen Blick auf unsere Tabelle. Sie werden bestimmt fündig, sodass Sie bald mit dem passenden Oberschenkeltrainer zu trainieren anfangen können, um Muskeln aufzubauen und erfolgreich abzunehmen.

oberschenkeltrainer-test

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Oberschenkeltrainer Tests: