Munddusche Test 2016

Die 7 besten Mundduschen im Vergleich.

AbbildungTestsiegerOral-B Professional Care Center 3000Hansgun Munddusche HOC300Preis-Leistungs-SiegerPanasonic EW1211WWaterpik WP-112 UltraOral-B Professional CareSOWash 508G0005Philips Sonicare HX8255/02 AirFloss
ModellOral-B Professional Care Center 3000Hansgun Munddusche HOC300Panasonic EW1211WWaterpik WP-112 UltraOral-B Professional CareSOWash 508G0005Philips Sonicare HX8255/02 AirFloss
Testergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
05/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung2,2gut
07/2016
Kundenwertung
645 Bewertungen
12 Bewertungen
1.683 Bewertungen
8 Bewertungen
539 Bewertungen
266 Bewertungen
200 Bewertungen
Reinigungswirkung
Handhabung
PumpenartDoppelpumpen sprühen ein Gemisch aus Luft und Wasser, das effizienter reinigen und den Wasserverbrauch reduzieren soll.Doppelpumpe
Luft-Wasser-Strahl
Doppelpumpe
Luft-Wasser-Strahl
Doppelpumpe
Luft-Wasser-Strahl
Doppelpumpe
Luft-Wasser-Strahl
Doppelpumpe
Luft-Wasser-Strahl
Wasserhahn
Wasser-Strahl
Doppelpumpe
Luft-Wasser-Strahl
max. BetriebsdauerEs ist die max. Betriebsdauer je Tankfüllung angegeben.60 Sek.300 Sek.40 Sek.90 Sek.60 Sek.Wasserhahnbetrieb60 Sek.
Anzahl der Druckstufen310310312
StromversorgungAkku
max. 15 min
NetzkabelAkku
max. 15 min
NetzsteckerAkku
max. 15 min
NetzkabelAkku
max. 28 min
Verwendung mit MundwasserJaJaNeinJaJaNeinJa
DüsenhalterungJaJaJaJaJaNeinJa
Wassertank abnehmbarEs vereinfacht die Reinigung des Gerätes, wenn der Wassertank abgenommen werden kann.JaJaJaJaJaNeinNein
Besonderheitenmit elektrischer Zahnbürstepulsierender WasserstrahlWassertank im Griff integriertmit Netzstecker betriebenpulsierender WasserstrahlAnschluss an den WasserhahnWassertank im Griff integriert
Vorteile
  • sehr gute Reinigungsergebnisse
  • umfangreiches Zubehör
  • sehr schonend
  • gute Leistung des Wasserstrahls
  • sehr gute Reinigungsergebnisse
  • zur Reinigung von Zahnspangen geeignet
  • präziser Wasserstrahl
  • zur Reinigung von Zahnspangen geeignet
  • handlich
  • sehr gute Reinigungswirkung
  • kompaktes Gerät
  • auch für den Rachenraum geeignet
  • elegantes Design
  • sehr gute Reinigungsergebnisse
  • umfangreiches Zubehör
  • einfache Installation
  • sehr leise
  • gute Reinigungsergebnisse
  • gute Leistung des Wasserstrahls
  • handlich
Zum Anbieterzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.2/5 aus 57 Bewertungen

Munddusche-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Mundduschen reinigen die Zahnzwischenräume mithilfe eines Wasserstrahls und eignen sich für alle Personen, denen die Handhabung von Zahnseide zu schwierig ist. Dies ist oft der Fall bei sehr eng stehenden Zähnen oder bei Trägern einer Zahnspange.
  • Die Geräte sollten einmal pro Monat gründlich gereinigt werden. Dies gelingt entweder mit speziellen Reinigungsmitteln oder auch Essigwasser.
  • Beim Kauf ist es wichtig darauf zu achten, dass das Modell nur in Verbindung mit Wasser oder auch mit einem speziellen Mundwasser genutzt werden kann. Auch die Tankgröße und die Art der Stromquelle sollten Sie nach Ihren persönlichen Vorstellungen und Vorlieben auswählen.

Munddusche im Einsatz munddusche test

Eine Studie von Gillette besagt, dass der deutsche Mann in seinem Leben ungefähr ein Jahr im Bad verbringt. Die Körperpflege wird in Deutschland scheinbar besonders ernst genommen. In anderen europäischen Ländern wie Spanien und Portugal kommen die Männer nur auf 37 Wochen. Einige Experten versuchen diesen Umstand mit der deutschen Gründlichkeit zu erklären.

Sie müssen nicht besorgt sein, wenn Sie sich spontan fragen, was eine Munddusche eigentlich ist und ob man das zusätzliche Gerät für die Körperpflege überhaupt braucht. Das Netzt ist voll von solchen und ähnlichen Fragen. Da bisher mehr Fragen als Antworten im Netz existieren, sollen dieser Ratgeber und die dazugehörige Kaufberatung zum Munddusche Vergleich 2016 dazu dienen, Ihnen die wichtigsten Informationen zum Thema Munddusche zu geben.

1. Was ist eine Munddusche?

Seit wann gibt es Zahnseide?

Der Zahnarzt Levi Spear Parmly aus New Orleans soll 1815 die Zahnseide erfunden haben. Damals war es noch ein Seidenfaden, der relativ schnell riss. 1882 begann die Herstellung von Zahnseide im großen Stil. Erst nach dem zweiten Weltkrieg wurde die Zahnseide aus Nylonfäden erfunden. Dieses Patent ist noch heute in Verwendung.

Eine Munddusche ist ein Gerät aus dem Bereich der Mundhygiene. Auch Zungenreiniger oder Zahnseide gehören in dieses Anwendungsfeld. Speisereste und Plaque sollen durch das Instrument mithilfe eines Wasserstrahls entfernt werden. Es geht hierbei nur um die Reinigung der Zahnzwischenräume und nicht um eine Intensivreinigung, die nur mit einer Zahnbürste zu leisten ist.

1.1 Wie funktioniert eine Munddusche?

Das Prinzip der Mundduschen ist bei allen Geräten aus dem Munddusche Vergleich gleich. Ein einzelner und kräftiger Wasserstrahl reinigt die Zahnzwischenräume in Sekunden. Mundreinigungsduschen treten in direkte Konkurrenz zur Zahnseide, die bis vor kurzem die Nr. 1 im Bereich der Zahnzwischenraumreinigungsmittel war. Anders als Zahnseide kann eine Munddusche auch bei eng stehenden Zähnen verwendet werden und kommt an die meisten schlecht zu erreichenden Stellen heran.

1.2 Seit wann gibt es diese Geräte?

Die erste Munddusche wurde 1962 vom Ingenieur John Mattingly und dem Zahnarzt Gerald Moyer konstruiert. Sie gründeten die Firma Aqua Tec und vertrieben die Geräte selbst. 1967 wurde die Firma von Teledyne übernommen. 1975 gab es eine Umbenennung der Firma in Teledyne Waterpik. Heute ist Waterpik der Marktführer in den USA, auch wenn in Deutschland das Produkt eher unbekannter ist.

Die Entwicklung seit 1962 hat einige Veränderungen mit sich gebracht. In Deutschland sind die Hersteller Panasonic, Braun und Philips am bekanntesten und besten. Mittlerweile gibt es Modelle mit hochwertigen Massageköpfen, die gezielt das Zahnfleisch massieren können. Außerdem verfügen einige Geräte über eine Subgingival-Düse, mit der eine Mundspüllösung in die Zahnfleischtaschen eingebracht werden kann.

1.3 Was können Mundduschen?

Mundreinigungsduschen, wie die Geräte aus dem Munddusche Vergleich, können zur Verbesserung der Mundhygiene beitragen. Sie sind in der Lage Speisereste und Plaque zu entfernen. Sie können aber nicht die Zahnbürste vollständig ersetzen. Sie kommen dort zum Einsatz, wo normale elektrische Zahnbürsten und Zahnseide nur wenig Wirkung zeigen. Dies kann bei engen Zahnzwischenräumen und Zahnfleischtaschen der Fall sein. Außerdem werden sie von Menschen benutzt, die keine Zahnseide einsetzen können. Jeder der schon einmal eine Zahnspange getragen hat, kennt das Problem. Die Brackets der festen Zahnspange zu säubern stellt eine große Herausforderung dar. Die Wirkung der vom Zahnarzt mitgegebenen Reinungs-Utensilien lässt meist stark zu wünschen übrig. Aber irgendwie muss man die Zahnspange trotzdem säubern. In diesem Falle kann man mit einer Munddusche sehr gute Resultate erzielen.

Um es kurz zu machen, die Munddusche kann eine Zahnreinigung unterstützen, jedoch keinesfalls eine Zahnbürste ersetzen. Der nette Nebeneffekt von den Mundduschen ist, dass das Zahnfleisch massiert und auch gestärkt wird.

  • zusätzliche Reinigung der Zähne
  • Kräftigung des Zahnfleisches
  • erreicht fast alle Zahnregionen
  • ersetzt keine richtige Zahnreinigung
  • Zahnseide erzielt bessere Ergebnisse

2. Was sollte man beim Kauf einer Munddusche beachten?

Wenn man sich für den Kauf einer Munddusche, vielleicht sogar einem Munddusche Testsieger, entschieden hat, sollte man sich folgende Fragen stellen, um die Kaufkriterien zu bestimmen:

    • Brauche ich nur eine Munddusche oder auch eine Zahnbürste? Brauche ich ein Zahnpflege-Center?
    • Wie viele Einstellungsmöglichkeiten brauche ich in Bezug auf die Druckstufe?
    • Möchte ich nur Wasser oder auch Mundwasser verwenden?
    • Wie oft möchte ich den Tank nachfüllen?
    • Möchte ich ein Gerät mit Akku oder doch mit Stromanschluss?
    • Wie lange möchte ich von diesem Gerät etwas haben?
    • Soll es eine stationäre Munddusche oder doch ein relativ mobiles Modell sein?

Nachdem man sich diese Fragen gestellt hat, kann man sich um die technischen Details der Produkte kümmern. Beim Kauf sollte man vor allem auf die Druckstufen, den Wassertank, die Stromquelle und eventuelle Besonderheiten achten.

2.1. Die Pumpenart

Mittlerweile gibt es bei den Mundduschen verschiedene Pumpen. Einige wenige reinigen immer noch nur mit einem einzelnen Wasserstrahl, der direkt aus der Wasserleitung oder einem Tank kommt. Neuere Modelle haben eine Doppelpumpe, die Wasser und Luft als ein Gemisch auf die Zahnzwischenräume sprüht. Durch diese Technologie soll es nicht nur zur Verbesserung der Reinigungswirkung kommen, sondern auch der Wasserverbrauch reduziert werden. Letztere Kategorie gilt heute als Standard im Bereich der Mundreinigungsduschen und damit als beste Munddusche. In unserem Mundduschen Test 2016 hatten 4 der getesteten Produkte eine Doppelpumpe. Ausnahme war hier das Modell von SOWash.

2.2 Die Befüllung des Tanks

Was ist eigentlich Mundwasser?

Mundwasser ist eine chemische Lösung, die zur Verbesserung der Mundhygiene beitragen kann. Es kann neben Zahnbürste und Zahnseide zum Einsatz kommen, ist aber keine Notwendigkeit. Das erste Mundwasser wurde von Karl August Linger 1892 in Dresden entwickelt. Es wurde unter dem bekannten Marken Namen Odol verkauft.

Normalerweise verwendet man Mundduschen hauptsächlich mit Wasser. Es gibt aber mittlerweile Menschen, die auch Mundwasser oder antibakterielle Lösungen benutzen wollen. Jedoch wird nie eine Lotion aus dem Seifenspender gebraucht. Einige Hersteller haben reagiert und Modelle hergestellt, deren Wasserschläuche und Pumpen diese Lösungen vertragen können. Bei nicht geeigneten Geräten kann ein Loch in den Zuleitungen entstehen. In unserem Test hat sich gezeigt, dass die Braun Oral-B Professional Care OxyJet, die Waterpik 100 und die Philips Sonicare AirFloss den täglichen Einsatz mit Mundwasser aushalten. Geräte von Panasonic, SOwash oder AEG sind dafür nicht geeignet.

2.3 Das Tankvolumen

In unserem Mundduschen Test hat sich gezeigt, dass bei der Größe des Tanks einige Unterschiede bestehen. Das Volumen hat große Auswirkungen auf die Betriebsdauer und damit auf die benötigte Zeit für die Zahnreinigung. Das größte Volumen konnte der Waterpik 100 mit 600 ml aufweisen. Einem 6-minütigen Dauerbetrieb steht hier nichts mehr im Wege. Die Professional Care OxyJet und Sonicare AirFloss konnten hier kaum mithalten. Sie hatten jeweils nur 300 ml Füllmenge. Am schlechtesten hat der Preis-Leistungs-Sieger von Panasonic abgeschnitten, das Volumen von 120 ml reicht hier gerade einmal für 35-40 Sekunden. Selbst wenn man schnell bei der Zahnreinigung ist, muss man bei diesem Gerät mehrmals bei einer Mundreinigung den Tank nachfüllen. Manche Menschen stört es mehr und manche weniger. Für uns jedoch ein Grunddieses Modell auf der Suche nach dem Munddusche Testsieger bei der Handhabung abzuwerten.

Die Befüllung einer Panasonic EW 1211W_2

Die einfache Befüllung einer Munddusche

2.4 Der abnehmbare Wassertank

Nach einiger Zeit wird es notwendig werden, dass sie den Wassertank reinigen müssen. Wenn lange Zeit Wasser darin gestanden hat, weil sie auf Reisen waren, sollten Sie eine gründliche Reinigung durchführen. Um das Vorgehen zu vereinfachen verfügen einige Modelle über einen abnehmbaren Wassertank. Der Tank kann dadurch schnell und einfach ausgewaschen werden. In unserem Mundduschen Test hatten dieses Feature die Geräte von Braun Oral-B, Waterpik, Panasonic und AEG.

2.5 Die integrierte Düsenhalterung

Wenn sie nicht alleine leben und dieses Gerät gemeinsam nutzen, kann eine integrierte Düsenhalterung von Vorteil sein. Da sicherlich nicht jeder die gleiche Düse zur Zahnreinigung verwenden will, müssen die Düsen gewechselt werden. Damit sie nicht verloren gehen, bietet sich eine integrierte Halterung an, in der die Gerätschaften einfach und sachgerecht verstaut werden können. In unserem Mundduschen Test hatten die Geräte von Braun, Waterpik und Panasonic dieses besondere Extra.

2.6 Die Stromquelle

Im Mundduschen Test gab es zwei verschiedene Stromquellen. Der Typ Akkubetrieb ist mittlerweile relativ weit verbreitet. Die Geräte von Braun, Panasonic und Philips hatten diese Funktion. Die Waterpik und die AEG Munddusche mussten direkt an das Stromnetz angeschlossen werden. Da diese Geräte durch den benötigten Stromanschluss schwieriger zu handhaben sind, wurde eine Abwertung vorgenommen. Im Allgemeinen empfehlen wir die Modelle mit Akku, da die Mundpflege mit ihnen wesentlich einfacher ist. Bei der Akkulaufzeit gab es einige Unterschiede bei den 3 Modellen. Die Philips Sonicare AirFloss konnte sich hier als beste Munddusche durch eine besonders lange Laufzeit von 28 Minuten im Dauerbetrieb auszeichnen.

Als letztes muss noch das Gerät von SOWash erwähnt werden. Das Gerät braucht keinen Strom, da es stattdessen über ein Sicherheitsventil mit dem Wasserhahn verbunden wird. Ein Motor entfällt und die Reinigung wird durch den normalen Wasserdruck aus der Leitung gewährleistet. Durch die besondere Bauweise arbeitet die Munddusche sehr leise. Ein Nachteil ist natürlich, dass man die Stärke nicht verstellen kann. Auch wenn die Idee bei dieser Mundpflegedusche sehr interessant ist, ist die Umsetzung nicht sehr gut. Da das Sicherheitsventil aus Plastik ist, bekommt es nach spätestens 4 Monaten Risse, wenn man es mehrmals am Tag an- und abschraubt.

2.7 Die Besonderheit

Jeder Hersteller wirbt mit irgendwelchen Besonderheiten, die auch verschiedene Namen haben. Hier seien nur die wichtigsten erklärt, die wir im Munddusche Test angetroffen haben.

Die Panasonic EW1211W und die Philips Sonicare AirFloss haben einen integrierten Wassertank im Griff. Bei der Handhabung spielt das eine große Rolle, da diese Geräte keinen extra Wasserschlauch benötigen und der Umgang wesentlich leichter ist. Man muss nicht auf einen Schlauch aufpassen, der irgendwelche Probleme im Bad anrichten könnte.

Bei dem Braun Oral-B Professional Care 3000 Center ist eine elektrische Zahnbürste enthalten. Diese Mundpflege-Station kann zu einer deutlichen Verbesserung der Mundhygiene führen. Es ist vor allem für Menschen geeignet, die sich neben einer Munddusche auch eine elektrische Zahnbürste anschaffen wollen. Beide Geräte arbeiten ausgezeichnet und können nur empfohlen werden, falls man beides benötigt.

2.8 Handhabung und Reinigungswirkung

Im Mundduschen Test haben wir alle Produkte hinsichtlich Reinigungswirkung und Handhabung verglichen. Die Braun Oral-B OxyJet, die Waterpik und die Panasonic konnten sehr gute Ergebnisse bei der Verbesserung der Mundhygiene erzielen. Sie konnten nicht nur Essensreste und Plaque sehr gut entfernen, sondern haben gleichzeitig das Zahnfleisch massiert, so dass dieses ebenfalls gestärkt wurde. Bei der Philips Sonicare AirFloss gab es im Test einige Probleme bei besonders engen Zahnzwischenräumen. Dort gelang die Mundpflege nicht so gut. Bei dem Gerät von SOWash war der Wasserstrahl etwas zu schwach, so dass starke Zahnbeläge kaum gereinigt werden konnten. Sicherlich hängt die Putzleistung bei diesem Gerät auch vom Wasserdruck der Hausleitung ab. Beim Test war auch nach der Erhöhung des Wasserdrucks der Strahl schwächer als bei „richtigen“ Mundduschen.

Bei der Handhabung gab es keine großen Überraschungen. Alle Geräte konnten hier gute Leistungen erzielen und sich durch eine relativ einfache Bedienbarkeit auszeichnen. Die Braun Oral-B OxyJet und die Philips Sonicare AirFloss waren besonders praktikabel.

Munddusche Vergleich

3. Wichtige Hersteller und ihre Modelle

braun oral b oxyjet

Braun Oral-B OxyJet

Die großen Hersteller verfügen mittlerweile über eine recht breite Produktpalette. Um Ihnen einen möglichst vollständigen Überblick über die Mundduschen zu geben, seien hier nochmals die wichtigsten Hersteller mit den unterschiedlichen Produktserien erwähnt. Im Besonderen soll es hier um die wesentlichen Unterschiede gehen, die die Geräte aufweisen. Auch soll geklärt werden, für wen sich solche Geräte am besten eignen.

3.1 Braun Oral-B

Bei Braun gibt es noch verschieden Mundpflege-Stationen, die sich hinsichtlich der Geräte etwas unterscheiden. Bei den Mundduschen selbst gibt es zwei verschiedene Modelle. Den Braun Oral-b OxyJet und den WaterJet. Auch wenn sich diese Geräte vom Aussehen her nicht groß unterscheiden, gibt es bei der Funktionsweise eine große Neuerung. Während der WaterJet nur mit Wasser arbeitet, hat der OxyJet schon eine Doppelpumpe, die für ein Gemisch aus Wasser und Sauerstoff sorgt.
Das Gerät mit zusätzlichem Sauerstoff verwendet weniger Wasser und hat eine größere Reinigungswirkung. Es ist daher eher zu empfehlen als der WaterJet. Bei den Mundpflege-Centern seien die wichtigsten Unterschiede durch eine Tabelle verdeutlicht.

Professional
Care 3000
Professional
Care 1000
Professional
Care 500
Mundduschtechnologie OxyJet OxyJet WaterJet
Andruckkontrolle visuell visuell sensitiv
Timer 4 x 30 s 4 x 30 s 4 x 30 s
Anzahl der Reinigungsprogramme 3 1 1
Fach für Aufsteckbürsten Ja Nein Nein
Eigenschaften Zahnbürste 8800 Rotationen und 40000 Pulsationen/Min 7600 Rotationen und 20000 Pulsationen/Min

3.2 Philips

philips airfloss set

Philips AirFloss Set

Philips hat nur den Sonicare AirFloss, der in zwei Ausführungen auf dem Markt ist. Neben dem einfachen Modell gibt es noch ein Sonicare AirFloss Set. Das umfangreiche Set besteht aus einem zusätzlichen Reise-Etui und einer Aufbewahrungsbox für zusätzliche Düsen. Ansonsten handelt es sich um das gleiche Produkt, ist aber 30 Euro teurer. Philips ist im Bereich der Mundduschen nicht so stark vertreten, wie es bei Schallzahnbürsten der Fall ist.

3.3 Panasonic

Als letztes sollte hier der Hersteller Panasonic genannt werden, der über ein etwas umfangreicheres Spektrum bei den Zahnzwischenraumreinigungsmitteln verfügt. Neben der stationären Munddusche gibt es auch mobile Mundduschen, die für Reisen geeignet sind.

Die Geräte unterscheiden sich hauptsächlich vom Aussehen. In der Funktionsweise sind sie sich sehr ähnlich. Die Panasonic EW DJ40 ist ein einfacheres Modell nur mit Wasserstrahl. Auch hier sind die Reinigungsergebnisse ein wenig schlechter als bei dem Produkt im Test. Positiv ist an diesem Produkt, dass man Mundwasser in ihm verwenden kann. Dieses Gerät kann eine kostengünstige Alternativ für die Menschen sein, die täglich antibakterielle Lösungen benutzen wollen.

Auf dem Markt ist weiterhin die Panasonic EW DJ10 erhältlich. Dieses Modell ist auch eine normale Munddusche mit reiner Wasserpumpe. Die Besonderheit liegt hier in der Stromquelle, da normale handelsübliche Batterien verwendet werden können. Einer Reise in entlegende Regionen der Welt steht nichts mehr im Wege. Auch in Ländern ohne gute Stromversorgung oder mit anderen Steckdosen hat das Modell kein Problem. Die Panasonic EW DJ10 überzeugt im Munddusche Test als gute mobile Munddusche.

4. Häufige Fragen

EW1211

stationäre Munddusche von Philips

Da das Thema Munddusche sehr viele Fragen aufwirft, will der Ratgeber an dieser Stelle versuchen, die wichtigsten zu beantworten.

4.1 Wie wende ich eine Munddusche richtig an?

Bei der Benutzung von Mundduschen sind einige allgemeine Hinweise zu beachten. Die Verwendung eines solchen Gerätes ist eigentlich nicht sehr schwierig. Zunächst muss der Wasserbehälter befüllt werden. Das Wasser sollte angenehm warm sein. Kaltes Wasser sollten Sie eher nicht benutzen. Danach muss die Intensität des Wasserstrahls eingestellt werden. Bei den meisten Modellen können sie zwischen „intensiv“, „normal“ und „sensitiv“ wählen. Man sollte sich mit dem Gerät immer im Bad und über dem Waschbecken befinden, damit man mögliche Speisereste auch gut loswerden kann. Wenn man diese Hinweise beachtet hat, kann man bedenkenlos den Startknopf drücken.

Das Vorgehen während des Betriebes ist relativ simpel. Man geht von Zahnzwischenraum zu Zahnzwischenraum und durchspült diesen mit einem Wasserstrahl. Da bei einigen Modellen der Wassertank sehr klein ist, kann es notwendig werden, dass man ihn neu befüllt.

Um ein effektives Ergebnis zu erzielen, sollte die Munddusche unmittelbar nach der eigentlichen Zahnreinigung erfolgen. Mit ihr können die letzten Speisereste auch noch entfernt werden. Einige Nutzer verwenden Mundduschen auch zur Reinigung des WC-Sitzes, allerdings sind sie dafür wohl nicht gedacht.

4.2 Ist eine normale Munddusche besser als AirFloss?

AirFloss beschreibt die Funktionsweise einer Munddusche mit Doppelpumpe. Diese kann ein Sauerstoff-Wasser-Gemisch zur Mundreinigung erzeugen. Im Test hat sich gezeigt, dass diese Geräte ein besseres Ergebnis hatten als normale Wassermundduschen. Die AirFloss-Technologie ist von Philips entwickelt worden. Es gibt noch andere Hersteller, die ähnliche Techniken verwenden. Im Test hat sich gezeigt, dass Geräte anderer Firmen deutlich bessere Resultate erbrachten.

4.3 Ist eine Munddusche besser als Zahnseide?

Zahnseide dient wie eine Munddusche zur Zahnzwischenraumreinigung. Mundduschen haben einen großen Vorteil gegenüber der Zahnseide: Die Erreichbarkeit von sehr engen Zahnzwischenräumen aufgrund des Wasserstrahls.

Tipp: Für die meisten Zahnärzte stellt die Munddusche ein Wellness-Produkt dar. Es ist vor allem zur Massage und Stärkung des Zahnfleisches nützlich. Auch die Zahnfleischdurchblutung kann gefördert werden. Eine Reinigung mit Zahnbürste und Zahnseide ersetzt dieses Gerät nicht. Die Zahnärzte raten vom Kauf dieser Produkte daher regelmäßig ab.

4.4 Welche Munddusche kann ich bei einer festen Zahnspange verwenden?

Redesept Reinigungspulver, 150 g

Redesept – Reinigungspulver für Mundduschen

Die Reinigung von festen Zahnspangen ist relativ schwierig und zeitaufwendig. In diesem Bereich können Mundduschen eine richtige Erleichterung sein. In unserem Test hat sich vor allem die Panasonic EW 1211 bewährt, da sie einfach und schnell zu bedienen ist. Auch Kinder können die Benutzung dieses Gerätes schnell erlernen. Natürlich eignet sich jede Munddusche für die Reinigung von Zahnspangen. Man sollte darauf achten, dass der Spüldruck regelbar ist.

4.5 Wie reinige ich meine Munddusche?

Da in der Munddusche immer Reste von Wasser zurückbleiben und diese ein gutes Wachstumsmilieu für Bakterien bieten, muss die Munddusche monatlich gereinigt werden. Es gibt auch mittlerweile spezielle Reinigungspulver, die in das Wasser gemischt werden. Wer so weit nicht gehen will, kann als Alternative auch Gebissreiniger-Tabletten oder normale Zitronensäure verwenden. Der Einsatz von Essig in geringen Mengen ist auch denkbar. Am Ende ist nur wichtig, dass das Gerät einmal im Monat gereinigt wird.

4.6 Was empfiehlt Stiftung Warentest?

Stiftung Warentest hat bisher keine Mundduschen getestet.

Hier finden Sie zum Abschluss noch einmal alle wichtigen Informationen zum richtigen Zähneputzen auf einen Blick:

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Munddusche.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Zahn- & Mundpflege

Zahn- & Mundpflege Elektrische Kinderza…

Elektrische Zahnbürsten für Kinder erleichtern dem Nachwuchs das Zähneputzen und können durch Musik und ein altersgerechtes Design das lästige Z…

zum Vergleich

Zahn- & Mundpflege Elektrische-Zahnbürs…

Eine elektrische Zahnbürste kann auf zwei Weisen funktionieren: Eine Rotationszahnbürste bewegt den Kopf von links nach rechts und arbeitet über …

zum Vergleich

Zahn- & Mundpflege Interdentalbürsten

Um Zähne optimal zu pflegen, reicht das Putzen mit einer Zahnbürste nicht aus. Um wirksam Plaque und Essensreste aus den Zahnzwischenräumen zu …

zum Vergleich

Zahn- & Mundpflege Mundspülung

Mundspülungen und Mundwasser können medizinische oder kosmetische Zwecke erfüllen. In der Tabelle finden sich ausschließlich Produkte, die …

zum Vergleich

Zahn- & Mundpflege Oral-B Aufsteckbürst…

Oral-B Aufsteckbürsten sind die passenden Bürstenköpfe für elektrische Zahnbürsten von Oral-B…

zum Vergleich

Zahn- & Mundpflege Schallzahnbürste

Schallzahnbürsten reinigen sehr gründlich und dabei äußerst schonend. Damit eignen sie sich besonders gut für Personen mit Zahnfleischproblemen …

zum Vergleich

Zahn- & Mundpflege White-Strips

White-Strips ist die englische Bezeichnung für Zahnaufhellungsstreifen, die einmal täglich für 30 - 60 min auf die obere und untere Zahnreihe …

zum Vergleich

Zahn- & Mundpflege Zahnbürsten

Eine Zahnbürste ist für jeden Menschen nutzbar. Sie benötigen dafür keinen Strom, wodurch die Umwelt geschont wird. Wird eine Zahnbürste aus …

zum Vergleich

Zahn- & Mundpflege Zahnseide-Sticks

Speisereste und Plaque lagern sich täglich an Ihren Zähnen und in den Zahnzwischenräumen ab. Da Ihre Zahnbürste allein nicht für eine optimale S…

zum Vergleich

Zahn- & Mundpflege Zahnseide

Die richtige Zahnpflege beinhaltet die Verwendung von Zahnseide. Sie hilft Plaque und Essensreste vom Zahnhals und aus den Zahnzwischenräumen zu …

zum Vergleich

Zahn- & Mundpflege Zungenreiniger

Zungenreiniger sind Instrumente, um die Zunge von Belag zu befreien. In diesem Belag sammeln sich Bakterien, die eine Zahnfleischentzündung, Karies …

zum Vergleich