Das Wichtigste in Kürze
  • Multiystyler haben durch verschiedene Aufsätze mindestens zwei Funktionen, oft aber bis zu sieben.
  • Sie eignen sich für alle Haarstrukturen und arbeiten mit warmer Luft oder einer heißen Oberfläche mit Keramikbeschichtung.
  • Mit Lockenstab und Glätteisen als 2-in-1-Lösung können verschiedene Looks kreiert werden. Ob Glätten, Locken oder leichte Wellen – mit einem Multistyler geschieht alles mit einem Gerät!

Multistyler Test

Mit einem Multistyler hat man mehrere Stylinggeräte in einem. Über verschiedene, einfach austauschbare Aufsätze lassen sich verschiedene Looks kreieren. Ein Multistyler eignet sich für verschiedene Haarlängen und -strukturen.

Im folgenden Multistyler Vergleich 2020 von Vergleich.org zeigen wir verschiedene Modelle und Anbieter mit den beiden zentralen Funktionsweisen der Warmluft oder Heizfunktion.

1. Heißluft, Keramik und Turmalin – Die Funktionsweisen der Multistyler

Multistyler arbeiten mit verschiedenen Funktionsweisen, welche unterschiedliche Ergebnisse liefern und auch im Zusammenspiel mit der individuellen Haarstruktur beachtet werden müssen. Wer also einen Multistyler kaufen möchte, der hat hier die Wahl.

  • Die Heißluft ist eine gängige Funktionsweise, welche sich auch in diversen Bürsten und Lockenstäben wiederfindet. Multistyler können ebenso nach diesem Prinzip arbeiten und durch die verschiedenen Aufsätze mit der Heißluft die Haare glätten oder Locken zaubern.
  • Die heißen Keramikplatten sind aus den meisten Glätteisen bekannt. Auch viele Lockenstäbe arbeiten mit der einstellbaren Hitze der glatten Keramikoberfläche. Kreppeisen haben die gleiche Funktionsweise.
  • Eine zusätzliche Turmalinbeschichtung auf der Keramikoberfläche soll die Haare vor Schädigung durch Hitze schützen. Außerdem soll die statische Aufladung der Haare durch Abgabe von negativen Ionen reduziert werden.

Sieger bei Vergleich.org: Mit einer Kombination der zwei zentralsten Funktionen bestätigt dieser Multistyler Philips Marktposition im Hinblick auf Stylingprodukte.

2. Wärme als zentrales Element beim Styling

Eine hohe Temperatur kann die Haare auf Dauer schädigen, ist beim Styling der Haare zu Zwecken der Haltbarkeit jedoch unerlässlich geworden. Die Hitze verändert die Form der Haare und zaubert somit schöne Wellen, kräftige Locken oder elegant glattes Haar. Je nach Beschaffenheit der Haare können die Stylings sogar mehrere Tage überleben. Einige Punkte sind jedoch zu beachten.

2.1. Das A und O – Der Hitzeschutz

Beim Einsatz von Multistylern ist der Hitzeschutz sehr wichtig. Egal ob mit Heißluft oder der glatten Keramikoberfläche, die Haare kommen unmittelbar mit der Hitze des Gerätes in Kontakt. Um sie vor dauerhaften Schäden zu bewahren, ist die Verwendung eines Hitzeschutzmittels ratsam. Es legt sich wie ein Film um die Haare und soll die Wärme nicht zum sensiblen Kern vordringen lassen. Die meisten Hitzeschutzmittel sind zum Aufsprühen und lassen sich gut in die Stylingroutine einbauen.

+ Hitzeschutzmittel: Sie schützen das Haar vor Schäden durch den heißen Multistyler

- Zu viele Stylingprodukte: In Kombination mit Hitze können sie das Haar schädigen

2.2. Die richtige Temperaturwahl für jedes Haar

Ist der persönlich beste Multistyler gefunden, geht es an die Einstellungen. Die Haarpracht fällt bei jedem Menschen ein wenig anders aus. Unterscheidungen gibt es nicht nur im Hinblick auf dicke und dünne Haare, welche quasi die Stärke eines einzelnen Haares beschreiben, sondern auch die Menge ist ein entscheidender Faktor. So haben es Menschen mit feinen, aber sehr vielen Haaren ähnlich schwer, wie Jemand mit dicken aber normal vielen Haaren. Darüber hinaus ist die Struktur der Haare ebenso individuell. Vermeintlich dünnes Haar müsste die Locken mit einem Lockenstab durch das geringe Gewicht wohl lange halten können, die Struktur der Haare kann das „Aushängen“ der Locken jedoch beschleunigen. Hohe Temperaturen können den Effekt und die Haltbarkeit des Stylings daher erhöhen.

Bei empfindlichen und vor allem bei geschädigtem Haar sollte man sich, wenn überhaupt, eher im unteren Bereich der ohnehin schon hohen Temperaturen aufhalten. Die Vergleichsprodukte ohne Heißluft liegen im Bereich von 110 Grad bis 210 Grad. Heißluftbürsten oder -lockenstäbe arbeiten ohne extreme Hitze, können die Haltbarkeit des Stylings mit dem gleichzeitigen Trocknen der Haare jedoch ebenso verlängern. Je nach Haardicke, Anzahl und Struktur sollte also die Wahl auf den passenden Multistyler zusammen mit einem Hitzeschutzmittel fallen.

3. Kaufkriterien für Multistyler: Darauf müssen Sie achten

3.1. Haaranalyse und Wunschstyling

Je nachdem, welche Beschaffenheit das eigene Haar hat und welches Styling man sich wünscht, sollte die Wahl auf das entsprechende Gerät fallen. Sollen es also möglichst viele Aufsätze sein oder wird Wert auf Qualität statt Quantität gelegt? Vergleich.org bietet ebenso eine übersichtliche Plattform für alternative Geräte in diesem Bereich.

3.2. Die sichere Verwendung

Die Stiftung Warentest hat zwar nicht in einem konkreten Multistyler-Test, aber Tests zu ähnlichen Glätteisen die Sicherheit bemängelt, da bei wenigen Geräten keine automatische Abschaltung vorhanden war. Weiterhin besteht die Gefahr von Verbrennungen an heißen Teilen des Multistylers. Das Tragen von Hitzeschutzhandschuhen beugt dieser Gefahr vor.

4. Fragen und Antworten rund um das Thema Multistyler

  • Ist ein Multistyler nur ein Lockenstab mit verschiedenen Aufsätzen?

    Prinzipiell ja. Das Handstück ist das zentrale Element, worauf die verschiedenen Aufsätze gesteckt werden. Ob Lockenstab, Glätteisen oder Heißluftbürste – der Multistyler kann vieles sein.
  • Kann der Multistyler Haare schädigen?

    Bei häufiger Anwendung ohne Hitzeschutzmittel und einer zu hohen Temperatur können die Haare durchaus Schäden davontragen. Eine gewissenhafte Verwendung der Multistyler wird daher empfohlen.
  • Welches Zubehör kann ich erwarten?

    Selbst namhafte Hersteller wir Remington oder Philips reduzieren das Multistyler-Zubehör oft auf ein Minimum. So werden auf den glatten Lockenstab nur ein Spirallocken- oder Rundbürstenaufsatz aufgesteckt oder es gibt eben nur drei verschiedene Möglichkeiten des Stylings. Achten Sie hier genau auf die Angaben in unserer Tabelle – wenn dort beispielsweise ein BaByliss-Multistyler mit viel Zubehör aufwartet, kann dies das Zünglein an der Waage sein. Oder Sie entscheiden sich ermitteln anhand unserer Daten Ihren persönlichen Testsieger und bestellen das notwendige Zubehör beim Kauf noch hinzu.