Das Wichtigste in Kürze
  • Knoblauchschneider sind leicht zu reinigen. Die meisten Modelle in unserer Vergleichstabelle sind spülmaschinenfest, aber Sie können sie auch ganz einfach per Hand abwaschen.

Knoblauchschneider-Test

1. Wie funktioniert ein Knoblauchschneider?

Knoblauchschneider gibt es in zwei Modellarten. Man unterscheiden zwischen Knoblauchschneider-Druckpressen und Knoblauchschneider-Drehpressen. Beide Modelle verarbeiten nur geschälte Knoblauchzehen. Für einfaches Schälen von Knoblauchzehen empfiehlt sich die Verwendung eines Knoblauchschälers. Bei einer Drehpresse werden die geschälten Knoblauchzehen im Ganzen eingelegt und zerkleinert, während die Druckpresse etwas mehr Vorarbeit benötigt. Da Druckpressen über keine zusätzliche Klinge verfügen, die Ihre gepressten Knoblauchzehen-Streifen in feine Würfel schneidet, müssen Sie die Zehen vor dem Pressen in dünne Scheiben schneiden. Trotz zusätzlichem Aufwand schneiden Knoblauchschneider-Druckpressen in verschiedenen Knoblauchschneider-Tests im Internet sehr gut ab.

Tipp: Achten Sie beim Kauf auf eine robuste Verarbeitung. Knoblauchschneider aus Kunststoff sind oft robuster als Knoblauchschneider aus Edelstahl.

2. Warum empfehlen verschiedenen Knoblauchschneider-Tests im Internet Knoblauchschneider anstatt Knoblauchpressen?

Knoblauchschneider besitzen eine Messergitter, die den Knoblauch in nahezu perfekte Würfel schneidet. Aus diesem Grund werden Knoblauchschneider auch oft als Knoblauchwürfler bezeichnet. Die besten Knoblauchschneider in unserem Knoblauchschneider-Vergleich besitzen eine intergierte Auffangschale. Ein weiterer Vorteil der Knoblauchschneider gegenüber herkömmlichen Knoblauchpressen ist die schonendere Verarbeitung der Zehen. Knoblauchschneider mit Messergitter zerdrückt die Zehe nicht sondern schneidet sie. Bei der Verarbeitung bleiben alle gesundheitsfördernden Inhaltsstoffe wie Enzyme und Vitamine erhalten. Verschiedene Knoblauchschneider-Tests im Internet bestätigen, dass Knoblauchschneider deutlich effektiver Knoblauch verarbeiten als herkömmliche Knoblauchpressen.

3. Wie hoch ist der Kraftaufwand bei einem Koblauchschneider?

Wer einen geringen Kraftaufwand bei der Verarbeitung von Knoblauch bevorzugt, sollte einen Knoblauchschneider kaufen. Knoblauchschneider-Druckpresse benötigen etwas mehr Kraftaufwand als Knoblauchschneider-Drehpressen und sind zudem lauter in der Anwendung. Wer gerne größere Mengen Knoblauch verarbeitet sollte dennoch zu einer Druckpresse greifen, da das Nachfüllen sich hier deutlich leichter gestaltet. Für die Verarbeitung von wenigeren Zehen sollten Sie lieber zu einem Knoblauchschneider mit Drehpresse greifen. Verschiedene Knoblauchschneider-Tests im Internet bestätigen die einfachere Dosierung von Drehpressen, mit denen Sie auch am Tisch noch einfach nachwürzen können.

EatSmarter sagt zu unserem Vergleichssieger

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Knoblauchschneider Tests: