Das Wichtigste in Kürze
  • Faltbare Hundeboxen der Kategorie Softbox sind besonders leicht und verfügen häufig über einen Schulterriemen zum Tragen.
  • Ihr Hund sollte in einer faltbaren Hundebox mit der optimalen Größe aufrecht stehen und sich drehen können.
  • Faltbare Hundeboxen aus Oxford-Gewebe sind besonders langlebig und Flecken lassen sich einfach ausbürsten.

faltbare-Hundebox-Test

Laut einer Studie des Markforschungsinstituts Skopos lebt in 16 % der deutschen Haushalte ein Hund. Auch in den Urlaub nehmen die meisten Hundebesitzer ihren Vierbeiner mit. Die einfachste Variante, um Ihren Hund zu transportieren, ist es, ihn in einer faltbaren Hundebox unterzubringen.

Diese sind extrem praktisch, da sie leicht, sehr klein und kompakt zusammenfaltbar sind. So nimmt die Transportbox keinen unnötigen Platz ein, wenn Sie sie nicht benutzen.

In unserer Kaufberatung zum Vergleich faltbarer Hundeboxen 2020 stellen wir Ihnen die verschiedenen Typen der Boxen vor und erläutern Ihnen außerdem, welche Kriterien Sie bei der Auswahl der richtigen Hundetransportbox beachten sollten.

Die meisten faltbaren Hundeboxen sind aus einem weichen und sehr robusten Oxford-Material gefertigt und dem Typ Softbox zuzuordnen. Diese Modelle bieten Ihrem Hund den höchsten Komfort und lassen die Box mit einem weichen Einlegeboden zu einem kuscheligen Nest werden.

1. Faltbare Hundebox-Typen: Bieten Softboxen ein Höchstmaß an Komfort?

Einige Marken bieten sogar faltbare Hundeboxen in Form eines Rucksacks an.

Es gibt auch Hunderucksäcke, die sich für den Transport kleiner Hunde anbieten.

Faltbare Hundeboxen sind hauptsächlich für den Transport Ihres Hundes auf Reisen mit dem Auto, im Flugzeug oder in der Bahn gedacht.

Neben den Vorteilen, dass sie leicht und schnell zusammenfaltbar sind, werden die faltbaren Modelle im Gegensatz zu anderen Hundeboxen nicht fest im Auto eingebaut. So können Sie die Transportbox einfach und schnell aus dem Auto nehmen und an einem anderen Ort aufstellen.

Viele Hunde nutzen die faltbare Hundebox im Urlaub gerne als Schlafplatz, da die Box einen geborgenen Ort schafft.

Die Vorteile einer faltbaren Hundebox im Vergleich zu einer fest im Auto eingebauten Hundebox stellen wir Ihnen nun nochmals übersichtlich zusammen:

    Vorteile
  • sehr leicht
  • sehr platzsparend im zusammengeklappten Zustand
  • häufig mit Griff und Schulterriemen zum Tragen
    Nachteile
  • etwas instabiler

Im Bereich der faltbaren Hundeboxen unterscheidet man drei Typen: Softboxen, Hardboxen und Käfige. Die Besonderheiten der jeweiligen Kategorie stellen wir Ihnen in der folgenden Tabelle noch einmal vor:

Hundebox-Typ Besonderheiten
Softbox

In gängigen faltbare-Hundebox-Tests schneiden Produkte des Typs Softbox besonders gut ab.

  • ähneln in ihrer Erscheinungsform häufig einer Sporttasche
  • haben meist einen gepolsterten Griff und einen Schulterriemen
  • aus robustem und leicht zu reinigendem Material (z. B. Oxford-Gewebe)
  • für mehr Stabilität ist meist ein Rahmen-Gestell aus Rohren im Inneren der Tasche angebracht
  • verfügen häufig über Rollos an den Netzeinsätzen, sodass Ihr Hund vor Zugluft und Sonneneinstrahlung geschützt ist
Hardbox

Faltbare Hundebox des Typs Hardbox.

  • in der Regel komplett aus Kunststoff
  • ein Griff an der Oberseite der Box
  • lassen sich leicht reinigen
Käfig

Käfige sind faltbare Hundeboxen für große Hunde.

  • kompletter Käfig ist aus einem Metallgestell
  • verfügen meist über einen wasserdichten Einlegeboden aus Kunststoff
  • häufig sind diese Modelle nicht zum Tragen geeignet, wenn sich Ihr Hund darin befindet
  • bieten eine optimale Luftzirkulation, da nur ein Metallgestell als Rahmen dient
Haben Sie einen kleinen oder mittelgroßen Hund, dann empfehlen wir Ihnen eine faltbare Hundebox zu kaufen, die in die Kategorie Softbox fällt. Dies kann durch den angebrachten Schultergurt einfach von Ihnen getragen werden. Sie können die Box also auch für einen Transport bis in die Tierarztpraxis nutzen und müssen Ihren Vierbeiner nicht vorher herausholen.

Durch das weiche Gewebe und die Möglichkeit, mit Rollos abzudunkeln, kann die Hunde-Softbox zu einem kuscheligen Rückzugsort für Ihren Hund werden. Die meisten Modelle sind außerdem mit einem weichen Einlegeboden ausgestattet, welcher besonders viel Komfort bietet.

Haben Sie einen großen Hund wie einen Labrador, dann empfehlen wir Ihnen, eine faltbare Hundebox der Kategorie Käfig oder Softbox zu kaufen. Da Sie die Box mit Ihrem Hund im Inneren nicht tragen können, weil diese einfach zu schwer und groß ist, bieten sich hier auch Käfige an. Diese gewähren eine optimale Luftzirkulation. Große Softboxen eignen sich hier auch und bieten Ihrem Hund viel Komfort.

2. Faltbare Hundebox-Kaufkriterien: Was ist wichtig, damit der Hund ausreichend Platz in der Box hat?

2.1. Größe und Belastungskapazität: Wählen Sie lieber eine zu große als zu kleine faltbare Hundebox

Bei Flugreisen bietet sich eine günstige faltbare Hundebox für die Unterbringung Ihres Vierbeiners an.

Auf Flugreisen muss Ihr Hund in einer Hundebox transportiert werden.

Um sicherzugehen, eine faltbare Hundebox in der passenden Größe für Ihren Hund zu kaufen, sollten Sie diesen zunächst komplett ausmessen.

Ihr Hund sollte in der Box stehen und sich einmal um die eigene Achse drehen können.

So stellen Sie sicher, dass Ihr Vierbeiner keine Gelenkschmerzen bekommt, weil er nicht aufstehen und sich bewegen kann.

Die meisten faltbaren Hundetransportboxen gibt es in verschiedenen Größen, sodass für jede Rasse die richtige Option dabei ist.

Für kleine Hunde der Rassen Beagle oder Zwergpudel beispielsweise eignen sich Hundetransportboxen mit den Maßen 60 x 40 x 40 cm. Für etwas größere Hunde wie Cocker Spaniel, Deutsche Jagdterrier oder Englische Buldoggen bieten sich Boxen in der Größe 70 x 52 x 52 cm an. Große Hunde wie Labradore oder Schäferhunde sollten Sie in einer Box mit den Maßen 102 x 69 x 69 cm unterbringen.

Wir empfehlen Ihnen, lieber immer eine etwas größere Transportbox zu kaufen. Zu kleine Boxen sind unkomfortabel für Ihren Hund und können diesem bei zu langem Aufenthalt in der Box unangenehme Gelenkschmerzen bereiten.

Ist die faltbare Hundebox groß genug und mit einem weichen Einlegeboden oder einer Decke für Ihren Hund gemütlich ausgestattet, dann fühlt sich dieser darin auch wohl und steigt gerne in die Transportbox ein.

Neben der richtigen Größe sollten Sie auch darauf achten, für welches Gewicht die Hundetransportbox ausgelegt ist. Die Hersteller geben die maximale Belastungskapazität in der Regel mit an.

2.2. Tragbarkeit: Softboxen sind am besten zu Tragen

In gängigen faltbare-Hundebox-Test spielt es eine große Rolle, welche Möglichkeiten es gibt die faltbare Hundebox zu tragen.

Softboxen gibt es von Herstellern wie achilles, E-starain, Maelson, Petsfit, SONGMICS, TrendPet, Trixie und Wenko.

Je nach Größe und Gewicht Ihres Hundes sollten Sie darauf achten, dass Sie die faltbare Hundebox gut tragen können.

Sie sollte am besten über gepolsterte Griffe und einen Schulterriemen verfügen.

Faltbare Hundeboxen der Kategorien Hardbox oder Käfig verfügen meist nur über einen Griff an der Oberseite.

Haben Sie einen mittelgroßen Hund, dann können Sie die Box nur noch schwer, bei einem großen Hund kaum mehr tragen.

Haben Sie einen kleinen bis mittelgroßen Hund, wie etwa einen Dackel oder einen Beagle, dann empfehlen wir Ihnen eine Hundetransportbox, die über einen Schultergurt verfügt, sodass Sie sich die Box auch umhängen können.

2.3. Material: Faltbare Hundeboxen aus Oxford-Gewebe sind besonders langlebig

Achten Sie darauf, dass die Faltbox für Hunde aus robusten Materialien gefertigt ist. Zum einen sollte das verwendete Material der Box eine hohe Stabilität verleihen und zum anderen sollte es auch ein Kratzen oder Knabbern Ihres Hundes überstehen.

Die Stabilität spielt in faltbare Hundebox-Tests eine wichtige Rolle. Modelle aus Aluminium schneiden besonders gut ab.

Hundekäfige sind faltbare Hundeboxen, komplett aus Metall oder Alu und sehr stabil.

Käfige bestehen in der Regel komplett aus einem Metallgestell und einem Einlegeboden aus Kunststoff. Diese sind also sehr stabil, leicht zu reinigen und halten auch ein Kauen Ihres Hundes an den Gitterstäben aus.

Hardboxen sind gänzlich aus Kunststoff gefertigt. Sie sind abwaschbar und sehr leicht zu reinigen. Auch in Sachen Stabilität stehen diese Boxen den Käfigen in nichts nach.

Softboxen sind die Art an faltbarer Hundetransportboxen, die Ihrem Hund den höchsten Komfort bieten. Die Wände bestehen nicht aus starrem Kunststoff oder Metall, sondern aus weichem und nachgebendem Textilgewebe. Dies macht die Box etwas instabiler als die beiden anderen Varianten, überzeugt aber durch das hohes Maß an Komfort für Ihren Vierbeiner.

In Softboxen fühlt sich Ihr Hund schnell wohl, da sie etwas an eine Höhle erinnern. Sie sind meist aus langlebigem Oxford-Gewebe oder aus strapazierfähigem Polyester gefertigt.

Um trotz weichem Gewebe eine hohe Stabilität zu gewährleisten, haben die besten faltbaren Hundeboxen der Kategorie Softbox ein Metallgestell im Inneren der Box.

Wir empfehlen Ihnen den Kauf einer Softbox aus Oxford-Gewebe mit Metallgestell. Es handelt sich hierbei um ein kräftiges Baumwollgewebe, von dem Sie Flecken leicht abbürsten können. Außerdem ist das Gewebe extrem reißfest und atmungsaktiver als die Polyester-Variante. Das Metallgestell macht die Box zudem sehr stabil.

Günstige faltbare Hunde-Softboxen sind meist instabiler, denn sie haben kein Metallgestell als Grundgerüst, sondern mit Kunststoff verstärkte Wände.

3. Wie lässt sich eine faltbare Hundebox sicher im Auto befestigen?

Um faltbare-Hundebox-Testsieger-Potenzial zu haben, sollte diese einfach im Auto zu befestigen sein.

Auf dem Rücksitz müssen faltbare Hundeboxen mit dem Sicherheitsgurt befestigt werden.

Laut Straßenverkehrsordnung gelten Hunde im Auto als Ladung und müssen dementsprechend gesichert werden. Kann sich Ihr Hund im Fahrzeug frei bewegen, so weist Stiftung Warentest in ihrem Hundeboxen-Test darauf hin, dass Ihnen ein Bußgeld von bis zu 80 Euro und ein Punkt in Flensburg drohen kann.

Mit einer faltbaren Hundebox, die Sie im Auto befestigen, sind sowohl Sie als auch Ihr Hund im Auto sicher. Außerdem fühlen sich besonders kleine Hunde in ihrer Transportbox während der Fahrt geborgen und sicher.

Je nach Größe der Box beziehungsweise auch Ihres Hundes können Sie die faltbare Hundebox auf dem Rücksitz oder im Kofferraum befestigen.

Wir empfehlen Ihnen, die faltbare Hundetransportbox – sofern es in Ihrem Auto möglich ist – im Kofferraum zu positionieren. Bei einem scharfen Bremsmanöver oder einem Auffahrunfall wird diese so nicht gleich durch das gesamte Auto geschleudert.

Tipp: Bei einigen Modellen sind an der Unterseite der Box Klettverschlüsse oder Schlaufen angebracht, die Sie zur zusätzlichen Sicherung im Auto nutzen können. In den meisten Kofferräumen von Autos finden Sie kleine Ösen am Boden oder an der Seite der Kofferraumwände. Dort können Sie die Schlaufen durchfädeln und die Box zusätzlich befestigen.

Auf dem Rücksitz finden sich nicht immer Ösen, um die Box zusätzlich zu befestigen. Hier sollten Sie die faltbare Hundebox durch den Sicherheitsgurt des Autos fixieren.
Es können auch mehrere Hunde in einer faltbaren Hundebox wie den Modellen von Trixie oder Karli untergebracht werden.

4. Fragen und Antworten rund um das Thema faltbare Hundebox

4.1. Wie vermessen Sie Ihren Hund richtig, um die passende Größe der faltbaren Hundebox auszuwählen?

Was kostet ein Hund im Flieger?

Bei den Preisen für ein Flugticket für einen Hund gibt es viele Unterschiede. Fragen Sie am besten bei der entsprechenden Airline nach. Laut Merkur variieren die Preise von 10 bis 100 Euro.

Bevor Sie sich für eine Größe der Faltbox für Hunde entscheiden, sollten Sie sicher sein, dass diese auch zur Größe Ihres Hundes passt. Ihr Hund sollte in der Box stehen und sich einmal um die eigene Achse drehen können.

Die Transportbox sollte zwischen dem Kopf Ihres Hundes und der Decke mindestens fünf cm Luft lassen. Um die Höhe zu bestimmen, nehmen Sie ein Maßband und legen Sie dieses vom Boden bis zu den Ohrenspitzen Ihres stehenden Hundes an. Addieren Sie zu diesem Wert noch fünf cm und Sie haben die geeignete Höhe für die Hundetransportbox.

Um die richtige Länge der Box zu erfassen, gehen Sie genauso vor. Messen Sie entlang des Rückens Ihres Hundes, vom Hintern bis zur Schnauze, wenn dieser steht. Addieren Sie zu diesen Wert die Hälfte der Beinlänge Ihres Hundes. Das Ergebnis gibt die optimale Länge für die Hundebox an.

Die optimale Breite der Transportbox berechnet sich aus der Schulterbreite Ihres Hundes. Messen Sie diese aus und verdoppeln Sie sie. Das Ergebnis entspricht der perfekten Breite der Hundebox.

Gibt es in Ihren ermittelten Werten keine Box, dann wählen Sie eine Variante größer. Die Box sollte lieber zu groß als zu klein sein.

4.2. Wie können Sie Ihren Hund an die faltbare Hundebox gewöhnen?

Es gibt auch Hundeboxen als Fahrradanhänger.

Es gibt auch spezielle Hundeanhänger fürs Fahrrad, sodass Sie Ihren Vierbeiner bei längeren Touren mitnehmen können.

Bringen Sie das erste Mal eine faltbare Hundebox mit nach Hause, dann wird das Ihrem Hund sicherlich zunächst ungewohnt und etwas einschüchternd vorkommen.

Zwingen Sie Ihren Hund auf keinen Fall in diese Box, denn dann laufen Sie Gefahr, dass dieser dauerhaft Angst vor Transportboxen hat und sich nur sehr schwer hineinsetzen lässt.

Wissen Sie, dass Sie in nächster Zeit mit Ihrem Hund verreisen wollen oder ihn aus anderen Gründen in einer faltbaren Hundebox transportieren müssen, dann schaffen Sie sich die Box mit ausreichend Vorlaufzeit an. So können Sie Ihren Hund langsam an den neuen Gegenstand gewöhnen.

Machen Sie die Box zu einem Wohlfühlort für Ihren Hund. Legen Sie also am besten eine weiche Unterlage oder vielleicht sogar seine Lieblingsdecke oder -kissen hinein. Stellen Sie die Box im gewohnten Umfeld Ihres Hundes auf, zum Beispiel im Wohnzimmer. So kann Ihr Hund jederzeit zur Box gehen und diese genau inspizieren.

Liegt seine Lieblingsdecke darin und vielleicht auch noch ein paar Leckerlis, wird es auch nicht lange dauern, bis Ihr Hund es wagt und sich in die Box hineinlegt.

Verschließen Sie die Box aber nicht gleich, wenn Ihr Hund zum ersten Mal darin liegt. Das könnte Angst in ihm auslösen und zu einer Verweigerung führen, erneut in die Box zu gehen.

Erst, wenn sich Ihr Hund des Öfteren freiwillig in die Box gelegt hat, können Sie diese bedenkenlos schließen und auch für Transporte oder Reisen nutzen.

Wir empfehlen Ihnen, eine faltbare Hundebox mindestens zwei Wochen oder länger im Voraus anzuschaffen, um Ihren Hund entspannt daran zu gewöhnen.

4.3. Können in einer faltbaren Hundebox auch mehrere Hunde transportiert werden?

Im Auto muss Ihr Hund sicher untergebracht sein, dabei reicht auch eine günstige faltbare Hundebox.

Hunde sollten nicht frei im Auto umherlaufen können. Dies stellt ein hohes Sicherheitsrisiko dar.

Ist die faltbare Hundebox groß genug, dann können Sie durchaus auch zwei oder – häufig im Falle von Welpen – mehrere Hunde in einer Box transportieren.

Achten Sie darauf, dass die Hunde nicht dicht an dicht liegen und sich auch noch bewegen können. Jeder Hund sollte in der Box stehen und sich problemlos im Kreis drehen können.

Für weitere Reisen oder Autofahrten ist es allerdings sicherer, in einer faltbaren Hundetransportbox auch nur einen Hund zu transportieren. Im Falle eines Unfalls oder bei einem scharfen Bremsmanövers drückt oder fällt nicht ein Tier auf das andere.

Für kurze Strecken oder nur, um die Tiere zum Tierarzt zu tragen, ist es aber durchaus möglich, mehrere Hunde in einer Transportbox unterzubringen.

Bildnachweise: Adobe Stock/maho, Adobe Stock/sabelskaya, Adobe Stock/sabelskaya, Adobe Stock/sabelskaya, Adobe Stock/creativefamily, Adobe Stock/Monika Wisniewska, Adobe Stock/Parilov, Adobe Stock/Parilov, Adobe Stock/Monika Wisniewska, Adobe Stock/Grigorita Ko, Adobe Stock/grafikplusfoto, Adobe Stock/anon (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)

Gibt der Faltbare Hundeboxen-Vergleich auf Vergleich.org einen Überblick über das gesamte Spektrum an Herstellern im Bereich Faltbare Hundeboxen?

Unser Faltbare Hundeboxen-Vergleich stellt 10 Faltbare Hundeboxen von 10 verschiedenen Herstellern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Herstellern: SONGMICS, Petsfit, EUGAD, Trixie, dibea, Iris, TrendPet, achilles, Mealson, AmazonBasics. Mehr Informationen »

Welche Faltbare Hundeboxen aus dem Vergleich.org-Vergleich warten mit dem günstigsten Preis auf?

Die günstigste Faltbare Hundebox in unserem Vergleich kostet nur 27,85 Euro und ist ideal für preisbewusste Kunden. Wer bereit ist, für bessere Qualität ein wenig mehr auszugeben, ist mir unserem Preis-Leistungs-Sieger dibea Hun­de­trans­port­box gut beraten. Mehr Informationen »

Gibt es im Faltbare Hundeboxen-Vergleich auf Vergleich.org eine Faltbare Hundebox, welche besonders häufig von Kunden bewertet wurde?

Eine Faltbare Hundebox aus dem Vergleich.org-Vergleich sticht durch besonders viele Kundenrezensionen hervor: Die SONGMICS faltbare Hundebox wurde 4580-mal bewertet. Mehr Informationen »

Welche Faltbare Hundebox aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von anderen Kunden mit der besten Bewertung ausgezeichnet?

Die beste Bewertung erhielt die TrendPet faltbare Hundebox, welche Käufer mit hervorragenden Produkteigenschaften überzeugt hat – das spiegelt sich in einer Bewertung von 180 von 5 Sternen für die Faltbare Hundebox wider. Mehr Informationen »

Welche Faltbare Hundebox aus dem Vergleich hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet?

Da sich gleich mehrere Faltbare Hundeboxen aus dem Vergleich positiv hervorgetan haben, hat die VGL-Redaktion die Bestnote "SEHR GUT" insgesamt 4-mal vergeben. Folgende Modelle wurden damit ausgezeichnet: SONGMICS faltbare Hundebox, Petsfit faltbare Hundebox, EUGAD EHT465 und Trixie faltbare Hundebox Mehr Informationen »

Welche Faltbare Hundeboxen hat die VGL-Redaktion für den Faltbare Hundeboxen-Vergleich ausgewählt und bewertet?

Das Vergleich.org-Team hat insgesamt 10 Faltbare Hundeboxen für den Vergleich ausgewählt. Wir präsentieren Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen, z. B.: SONGMICS faltbare Hundebox, Petsfit faltbare Hundebox, EUGAD EHT465, Trixie faltbare Hundebox, dibea Hun­de­trans­port­box, Iris faltbare Hundebox, TrendPet faltbare Hundebox, achilles faltbare Hundebox, Maelson faltbare Hundebox und Ama­zon­Ba­sics Hun­de­kä­fig Mehr Informationen »

Welche weiteren Suchbegriffe sind für Kunden, die sich für Faltbare Hundeboxen interessieren, relevant?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Faltbare Hundebox-Modell sind, können auch Suchbegriffe wie „Trixie faltbare Hundebox“, „SONGMICS faltbare Hundebox“ und „TrendPet faltbare Hundebox“ relevant für Sie sein. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Stabilität Vorteil des faltbaren Hundebox Produkt anschauen
SONGMICS faltbare Hundebox 32,99 ++ Auch in Schwarz und in Beige erhältlich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Petsfit faltbare Hundebox 54,98 + Auch in Grau-Blau und Schwarz erhältlich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
EUGAD EHT465 31,95 ++ Auch in Beige, Rot, Schwarz, Blau, Grau und Violett erhältlich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Trixie faltbare Hundebox 57,22 ++ Rahmen aus Metall sorgt für eine gute Stabilität » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
dibea Hundetransportbox 27,85 ++ Auch in Blau, Rot und Schwarz erhältlich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Iris faltbare Hundebox 59,99 +++ Auch in Blau erhältlich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
TrendPet faltbare Hundebox 159,99 ++ Rahmen aus Aluminiumrohren sorgt für eine gute Stabilität » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
achilles faltbare Hundebox 29,95 + Box verfügt über eine Seitentasche » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Maelson faltbare Hundebox 132,56 ++ Rahmen aus Stahlrohren sorgt für eine gute Stabilität » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
AmazonBasics Hundekäfig 48,43 ++ Rahmen aus Metallrohren sorgt für eine gute Stabilität » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen