Das Wichtigste in Kürze
  • Einer der wichtigsten Faktoren in unserem Vergleich von externen 500-GB-Festplatten ist die Geschwindigkeit. Diese wird unter anderem durch den Anschluss beeinflusst. Wir empfehlen externe Festplatten mit 500 GB und USB 3.0 oder USB 3.1. Dies sind die schnellsten und damit besten externen 500-GB-Festplatten.

1. An welche Geräte können externe Festplatten angeschlossen werden?

Klassischerweise werden externe HDDs mit 500 GB oder einer anderen Speicherkapazität an einen Computer oder Laptop angeschlossen, um z. B. Daten zu sichern. Aber es gibt noch verschiedene weitere Verwendungsmöglichkeiten. Häufig lassen sich externe Festplatten mit 500 GB für TV-Geräte verwenden, um per USB-Recording Sendungen aufzunehmen. Zudem ist es beliebt, eine externe Festplatte mit 500 GB mit einer PS4 oder einer Xbox zu verbinden, um den Speicher der Spielekonsolen zu erweitern.

2. Wie viele Dateien lassen sich auf einer externen 500-GB-Festplatte speichern?

Das ist natürlich abhängig von der Größe der Dateien. Wie viel Speicherplatz so eine externe Festplatte mit 500 GB zum günstigen Preis bietet, können folgende Beispiele verdeutlichen. Im Schnitt passen auf 500 GB rund 8.300 Stunden Musik oder ca. 125 Filme in DVD-Qualität.

3. Ist es ratsam, eine gebrauchte externe 500-GB-Festplatte zu kaufen?

Gerade bei Festplatten raten wir dringend davon ab. Denn es ist schwer möglich, den mechanischen Speicher zu überprüfen. Nur Experten können den Zustand einer externen Festplatte mit 500 GB im Test ermitteln. Die Unsicherheit ist größer als bei einer externen SSD-Festplatte mit 500 GB. Wir empfehlen Ihnen daher, eine neue externe Festplatte mit 500 GB zu kaufen. Dann profitieren Sie unter anderem von einer Herstellergarantie.

externe-festplatte-500gb-test