Das Wichtigste in Kürze
  • Immer wenn es darum geht, eine neue Armatur wie beispielsweise eine Küchenspüle anzuschließen, kommen sogenannte Eckventile zum Einsatz. Bei einem selbstdichtenden Anschlussgewinde benötigen Sie bei der Montage kein zusätzliches Dichtmaterial. Das spart Ihnen Zeit und zusätzliche Kosten.

Eckventil selbstdichtend Test

1. Welche Funktion hat ein selbstdichtendes Eckventil?

Ein selbstdichtendes Eckventil kommt in unseren Haushalten sehr häufig zum Einsatz. Es stellt die Verbindung zwischen Armatur und Wasserleitung her. Möchten Sie eine Spüle oder ein Waschbecken installieren, wird ein Eckventil benötigt. Dieses gibt es als normales Ventil und als selbstdichtendes Eckventil.

Selbstdichtende Eckventile verfügen über eine zusätzliche Gummidichtung und bei der Montage benötigen Sie kein Dichtmaterial wie beispielsweise Hanf. Mittels Regler am Eckventil können Sie die Wasserzufuhr ganz einfach abdrehen. Diverse Online-Tests von selbstdichtenden Eckventilen führen neben den einfachen Eckventilen sogenannte selbstdichtende Kombi-Eckventile auf.

Verfügt das Eckventil über einen Rückflussverhinderer, dient das Ventil zudem zum Schutz unseres Trinkwassers, indem es die Verschmutzung von diesem vermeidet. Beispiele für selbstdichtende Eckventile finden Sie in unserer Vergleichstabelle. Dazu gehören unter anderem das selbstdichtende Eckventil von Schell, Bächlein oder Grohe.

2. Was sagen diverse Selbstdichtende-Eckventil-Tests im Internet über den Austausch eines Eckventils aus?

Zum Austausch eines Eckventils benötigen Sie nicht unbedingt einen Handwerker. Vor dem Einbau sollten Sie sich allerdings darüber informieren, welches Gewinde Sie benötigen und ob es sich um ein Kombi-Eckventil handeln soll. Ist dies getan, steht dem Einbau nichts mehr im Weg. In der folgenden Auflistung zeigen wir Ihnen die einzelnen Installationsschritte:

  • Sperren Sie zunächst die Wasserleitung ab.
  • Befreien Sie die Wasserleitung vom Druck, öffnen Sie hierzu die Armatur und lassen Sie das Wasser ablaufen.
  • Stellen Sie ein Auffanggefäß unter das Eckventil, bevor Sie die Verschraubung zur Armatur lösen.
  • Lösen Sie das vorhandene Eckventil (gegen den Uhrzeigersinn drehen).
  • Schrauben Sie das neue Eckventil im Uhrzeigersinn ein und befestigen Sie den Schlauch zur Armatur.
  • Öffnen Sie die Wasserleitung wieder.

Hinweis: Wasseranschlüsse sind im Haus an einem festen Platz angebracht. Beim Einbau einer neuen Küche oder der Renovierung des Badezimmerss kann dies zu Problemen führen. Ist der Abstand zwischen Eckventil und der Armatur zu groß, können Sie mittels einer Verlängerung Ihr Eckventil selbstdichtend mit der Armatur verbinden.

3. Worauf gilt es beim Kauf eines selbstdichtenden Eckventils zu achten?

Möchten Sie ein selbstdichtendes Eckventil kaufen, können Sie aus verschiedenen Herstellern auswählen. Bekannte Produkte sind z. B. selbstdichtende Eckventile von Grohe, Schell oder hansgrohe. Diverse Selbstdichtende-Eckventil-Tests im Internet bieten Ihnen neben diesen Marken eine große Auswahl an unterschiedlichen Herstellern.

In einem Selbstdichtendes-Eckventil-Vergleich unterscheiden sich vor allem die jeweiligen Anschlussgewinde. Dabei wird zwischen zwei unterschiedlichen Typen unterschieden: Dem selbstdichtenden Eckventil mit 1/2-Zoll-Gewinde und dem selbstdichtenden Eckventil mit 3/8 “ Gewinde. Benötigen Sie mehr als nur einen Anschluss an Ihrem Ventil, können Sie auf selbstdichtende Kombi-Eckventile zurückgreifen. Diese verfügen über eine zusätzliche Anschlussmöglichkeit für einen weiteren Wasserschlauch, z. B. zum Anschluss eines Geschirrspülers.

Im Internet finden Sie zudem zahlreiche Angebote von Selbstdichtende-Eckventil-Sets, bestehend aus mehreren gleichen Modellen oder auch aus einer Kombination eines klassischen Eckventils und eines Kombi-Eckventils. Aus unserer Vergleichstabelle können Sie das für Sie beste selbstdichtende Eckventil auswählen.

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Eckventil selbstdichtend Tests: