Das Wichtigste in Kürze
  • Bitters werden nicht mit normalen Spirituosen wie Vodka, Rum oder Whisky verglichen, denn Sie trinken Cocktailbitter normalerweise nicht pur. Zudem verwenden Sie Bitter nur spritzerweise als zusätzliche Aromen und nicht als Basis, wie es bei Gin oder Wodka der Fall ist.

bitters-test

1. Wonach schmecken Bitters?

Das bekannteste Produkt auf dem Markt ist zweifelsohne Angostura-Bitter. Die Original-Bitters von Angostura sind bekannt für ihre starke Würze mit einer leicht süßlich-fruchtigen Note.

Auch Peychauds gehört zu den Marktführern und schneidet in diversen Online-Tests zu Bitters stets gut ab. Die scharlachroten Peychauds-Bitters haben einen blumigen Geschmack und zeichnen sich durch Aromen von Anis, Kirsche und Lakritze aus. Ebenso ist ein zarter Orangenzeste-Geschmack erkennbar. Dieser ist allerdings nicht so prägnant wie bei Orangenbitter.

2. Sind auch besondere Geschmacksrichtungen erhältlich?

Von Mandel über Rhabarber bis hin zu Ingwer als Geschmacksrichtung bietet Ihnen unsere Produkttabelle eine große Auswahl an unterschiedlichen Aromen für Ihre Cocktails. Vor allem fruchtige Sorten wie Zitrone oder Orange sind bei Bitter äußerst beliebt.

Auch herbe Varianten wie Schokoladenbitter oder Kakaobitter sind keine Seltenheit auf dem Markt. Sie sind zwar weniger fruchtig als die meisten Bitters, allerdings eignen sie sich gerade deshalb für Cocktails wie den Espresso Martini besonders gut.

3. Worauf sollten Sie laut gängigen Online-Tests bei Bitters besonders achten?

Möchten Sie die besten Bitters für Ihren Cocktailabend finden, sollten Sie auf den Alkoholgehalt der jeweiligen Produkte achten. Wenn Sie beispielsweise einen alkoholarmen Longdrink kreieren oder einem alkoholfreien Bitter-Cocktail eine besondere Note verleihen möchten, eignet sich ein Bitter mit weniger als 10 Vol.-%.

Diverse Online-Tests zu Bitters empfehlen zudem zuckerfreie Bitters, denn diese sind etwas gesünder als Varianten mit zugesetztem Zucker. Auch auf künstliche Farbstoffe lohnt es sich, bei der Wahl der für Sie besten Bitters zu verzichten.

Hinweis: Die Füllmenge der Produkte aus unserem Bitters-Vergleich liegt zwischen 100 und 200 ml. Wenn Sie noch keinerlei Erfahrung mit Bitter & Co. gemacht haben, sollten Sie Bitters kaufen, die nur einen geringen Inhalt haben. Somit können Sie zunächst probieren, ob Ihnen das Produkt überhaupt schmeckt.

Wie viele unterschiedliche Hersteller hat die Redaktion von Vergleich.org im Bitters-Vergleich vorgestellt und bewertet?

Die Redaktion von Vergleich.org hat im Bitters-Vergleich 9 Produkte von 5 verschiedenen Herstellern zusammengetragen und für Sie bewertet. Hier erhalten Sie einen hervorragenden Überblick über unterschiedliche Hersteller, wie z. B. Angostura, Peychauds, The Bitter Truth, Fee Brothers, Riemerschmid. Mehr Informationen »

Welche Bitters aus dem Vergleich.org-Vergleich bieten das Meiste fürs Geld?

Unser Preis-Leistungs-Sieger Peychauds Aromatic Cocktail Bitters wurde nicht ohne Grund zum Sieger gekürt: Für nur 11,89 Euro bekommen Sie ein Produkt mit hervorragenden Produkteigenschaften. Zum Vergleich: Im Schnitt zahlen Sie für ein Bitter ca. 15,48 Euro. Mehr Informationen »

Wie heißt das Bitter-Modell aus unserem Vergleich, das die meisten Kundenrezensionen erhalten hat?

Das meistbewertete Bitter-Modell aus unserem Vergleich mit 4173 Kundenstimmen ist das Fee Brothers Orange Bitters. Mehr Informationen »

Was ist die beste Bewertung, die an ein Bitter aus dem Bitters-Vergleich vergeben wurde?

Die beste Bewertung, die ein Bitter aus dem Vergleich.org-Vergleich erhalten hat, ist 4.8 von 5 Sternen. So positiv bewertet wurde das Peychauds Aromatic Cocktail Bitters. Mehr Informationen »

Gab es unter den 9 im Bitters-Vergleich vorgestellten Produkten einen Favoriten, den die VGL-Redaktion mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet hat?

Einen klaren Favoriten gab es im Bitters-Vergleich nicht, denn die Redaktion hat gleich 6 Produkte mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet. Jedes dieser Modelle ist eine hervorragende Option für Kaufinteressenten: Angostura Orange Bitters, Peychauds Aromatic Cocktail Bitters, Angostura Aromatic Bitters, The Bitter Truth Orange Bitters, The Bitter Truth Old Time Aromatic Bitters und Angostura Cocoa Bitters. Mehr Informationen »

Wie viele unterschiedliche Bitter-Modelle haben Eingang in den Vergleich.org-Vergleich gefunden?

Insgesamt haben 9 Bitters Eingang in den Vergleich.org-Vergleich gefunden. Sie stammen von 5 verschiedenen Herstellern und garantieren so einen optimalen Überblick über die verschiedenen Optionen in der Kategorie „Bitters“. Folgende Modelle finden Kunden in unserem Vergleich: Angostura Orange Bitters, Peychauds Aromatic Cocktail Bitters, Angostura Aromatic Bitters, The Bitter Truth Orange Bitters, The Bitter Truth Old Time Aromatic Bitters, Angostura Cocoa Bitters, Fee Brothers Orange Bitters, The Bitter Truth Chocolate Bitters und Riemerschmid Orangen Bitter. Mehr Informationen »

Name des Produkts Preis in Euro bei Amazon Geringer Alkoholgehalt Vorteil der Bitters Produkt anschauen
Angostura Orange Bitters 13,89 ++ Kleine Füllmenge zum Probieren » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Peychauds Aromatic Cocktail Bitters 11,89 ++ Vergleichsweise geringer Alkoholgehalt » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Angostura Aromatic Bitters 13,85 + Vergleichsweise hohe Füllmenge » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
The Bitter Truth Orange Bitters 18,98 + Vergleichsweise hohe Füllmenge » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
The Bitter Truth Old Time Aromatic Bitters 17,90 + Vergleichsweise hohe Füllmenge » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Angostura Cocoa Bitters 9,10 + Kleine Füllmenge zum Probieren » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Fee Brothers Orange Bitters 18,59 +++ Besonders geringer Alkoholgehalt » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
The Bitter Truth Chocolate Bitters 18,26 + Vergleichsweise hohe Füllmenge » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Riemerschmid Orangen Bitter 16,90 + Vergleichsweise hohe Füllmenge » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Bitters Tests: