Das Wichtigste in Kürze
  • Der Begriff „bio“ ist nicht rechtlich geschützt. Daher sollten Sie bei der Wahl Ihrer Bio-Tampons auf zusätzliche Siegel, wie zum Beispiel das GOTS-Siegel, achten.
  • Selbst viele Hersteller von Bio-Tampons verpacken diese noch einzeln in Plastikfolie. Sollte bei Ihnen der Fokus auf der Reduzierung von Plastikmüll liegen, achten Sie auf alternative Varianten wie Papier oder Folie aus pflanzlicher Stärke.
  • Grundsätzlich saugen Bio-Tampons etwas weniger Flüssigkeit auf als gewöhnliche Tampons. Berücksichtigen Sie das beim Kauf und entscheiden Sie sich gegebenenfalls für die größere Variante.

Bio Tampon Test
Knapp 13 Millionen Frauen in Deutschland verwenden während ihrer Periode nicht Binden sondern Tampons, wie aus einer Erhebung aus dem Jahre 2019 hervorgeht. Was ebenfalls beachtlich ist: Diese Zahl bleibt in den vergangenen Jahren trotz Einführung von Alternativen wie Menstruationstassen oder Periodenunterwäsche konstant, womit Tampons scheinbar bis heute nichts an Beliebtheit eingebüßt haben.

Doch kommen bei vielen Frauen immer wieder Bedenken bezüglich Chemikalien in herkömmlichen Tampons auf. Um diesen Sorgen entgegenzukommen, werden sogenannte Bio-Tampons ohne Chemie hergestellt, die als vollkommen schadstofffrei beworben werden.

Bio Tampon Vergleich

Bio-Tampons können Sie zum Beispiel online bei Amazon erwerben.

Auch die hohe Umweltbelastung, die mit der Plastikverpackung von herkömmlichen Tampons einhergeht, wird häufig als Negativpunkt empfunden. Doch sind Bio-Tampon-Boxen wirklich besser?

In unserem Bio-Tampon-Vergleich 2020 erfahren Sie alles, was Sie zum Material, den Inhaltsstoffen und Verpackung der alternativen Variante wissen müssen.

Außerdem klären wir von Vergleich.org in unserer Kaufberatung über den Tragekomfort und die Saugleistung auf, sodass Sie sich während Ihrer Periode keine Sorgen um ein Auslaufen zu machen brauchen.

Bio Tampon Testsieger

1. Was ist der Unterschied zu herkömmlichen Tampons?

Hersteller von Bio-Tampons geben uns Frauen das Versprechen, dass diese nicht mit Pestiziden, halogen-organischen Verbindungen und Chlorverbindungen vom Bleich-Vorgang belastet seien. Doch obwohl dies vor zehn Jahren tatsächlich bei herkömmlichen Tampons ein großes Problem darstellte, soll dies heutzutage nicht mehr so sein, sind sich Experten einig.

Daher sollten Sie wissen, dass der Großteil der Tampons, die Sie in Drogerien erhalten, in puncto Inhaltsstoffe harmlos sind. Doch um wirklich absolut auf Nummer sicherzugehen, hilft nur der Griff zum Bio-Tampon, der in der Regel ausschließlich aus Bio-Baumwolle hergestellt wird. Auf die Chemiefaser Viskose, wie sie in üblichen Tampons häufig vorkommt, wird verzichtet. Dafür ist die ökologische Variante etwas teurer.

Bio-Baumwolle Bio Tampons ohne Chemie

Seien Sie sich jedoch gewiss, dass der Terminus „bio“ nicht geschützt ist und somit theoretisch von jedem Hersteller nach Belieben verwendet werden kann, ohne dass ein einheitlicher Standard eingehalten werden müsste. Achten Sie beim Kauf auf das GOTS-Siegel (Global Organic Textile Standard), mit dessen Zertifizierung mehrere soziale und ökologische Anforderungen erfüllt worden sind, wobei der Fokus jedoch auf den Einsatz von Chemikalien im Laufe der Herstellung liegt.

2. Kaufkriterien für Bio-Tampons: Worauf sollte man achten?

2.1. Material: Bio-Baumwolle bringt diese Eigenschaften mit

Wie Sie in unserer Produkttabelle am Anfang der Seite nachlesen können, bestehen Bio-Tampons grundsätzlich aus Baumwolle. Bei den üblichen Einweg-Tampons weist diese eine ähnliche Oberflächenstruktur wie Watte auf.

Mit dem Bio-Zertifikat können Sie sich außerdem gewiss sein, dass die Baumwolle aus ökologischem Anbau stammt, also die Bio-Tampons ohne Chemie bzw. schädliche Stoffe auskommen.

Diese Eigenschaften können Sie bei Bio-Tampons mit Bio-Zertifizierung erwarten:

  • keine Behandlung der Baumwoll-Pflanzen mit Pestiziden
  • chlorfrei gebleicht (Chlorverbindungen können Allergien auslösen)
  • keine Duftstoffe bzw. kein Parfüm
  • gentechnikfrei
  • vollständig kompostierbar

beste Bio Tampon
Im Folgenden listen wir Ihnen Marken und Hersteller auf, die das GOTS-Siegel vorweisen:

  • The Female Company
  • Mylily
  • All Good
  • Eco by Naty
  • Rael
  • Natracare
  • Cosmea
  • Masmi

2.2. Bio-Tampons ohne Plastik gegen das Müllproblem

Mit dem Begriff „bio“ verbinden viele Menschen auch den ökologischen bzw. nachhaltigen Aspekt eines Produkts. Hygieneprodukte, die mit der weiblichen Menstruation zusammenhängen, tragen keinen unwesentlichen Teil zum Müllproblem bei.

Dabei geht es um die äußere Verpackung, die einzelne Hülle jedes Tampons sowie um die Tampons selbst. Bio-Tampons verzichten auf die Synthetikfaser Viskose und setzen komplett auf Bio-Baumwolle, die biologisch abbaubar ist.

Auch bei den Verpackungen selbst günstiger Bio-Tampon-Produkte greifen die Hersteller auf Karton zurück, der häufig aus recyceltem Papier gefertigt wurde. Außerdem ist er kompostierbar.

Bio Tampon super plus

Bleibt also der Punkt der Einzelverpackung um jeden individuellen Tampon. Bei dem besten Bio-Tampon sollte hier auf Plastik verzichtet werden. Leider mussten die Redakteure von Vergleich.org feststellen, dass selbst bei Bio-Tampons häufig Plastikfolie Verwendung findet.

Ausnahmen bieten unter anderem Organyc, die auf eine Folie aus Maisstärke zurückgreifen. Sollten Sie von der Firma The Female Company Ihre Bio-Tampons kaufen, finden Sie hier sogar Papier als Tamponschutz vor. Dies sind Vor- und Nachteile:

  • umweltfreundlicher, da ohne Plastik
  • Feuchtigkeit nicht hundertprozentig ausgeschlossen

Bio Tampon günstig

3. Saugfähigkeit: Welche Tampon-Typen gibt es?

TSS: Auch mit Bio-Tampons?

Verweilt ein Tampon zu lang in der Vagina, kann es in Einzelfällen zu dem sogenannten toxischen Schocksyndrom (kurz: TSS) kommen. Zu den Symptomen gehören Fieber, Kopfschmerzen, Übelkeit, Durchfall und sogar Organversagen. Die Ursache liegt bei bestimmten Bakterien, die sich im vollgesogenen Bio-Tampon im Körper zu lange vermehren können und Giftstoffe produzieren. Dementsprechend sind Sie auch bei Bio-Tampons nicht vor TSS gefeit.

Wenn Sie Ihren persönlichen Bio-Tampon auserkoren haben, steht Ihnen bei dem Großteil der Marken eine Auswahl an Größen bereit. Wählen Sie daraus abhängig von der Stärke Ihrer Blutung.

Idealerweise entscheiden Sie sich zunächst für die möglichst kleine Größe und stufen Sie nur hoch zur nächstgrößeren Tropfenanzahl, wenn die Aufnahmefähigkeit nicht genügt.

Auf diese Weise beugen Sie der Gefahr vor, den Bio-Tampon zu lange zu verwenden und am toxischen Schocksyndrom zu erkranken.

Bei unserer Recherche sind uns in vielen Kundenrezensionen außerdem viele ähnliche Erfahrungen aufgefallen: Bei Firmen, die grundsätzlich keine Mini-Bio-Tampons, sondern ausschließlich die Varianten normal und super im Angebot haben, scheinen die normalen Tampons eher für leichte Tage gedacht zu sein.

Auch die Größe super reiche in diesem Fall kaum für sehr starken Blutfluss aus, laut der Kundinnen. Letztendlich bleibt es jedoch nicht aus, dass Sie mehrere Arten austesten müssen, um den richtigen Bio-Tampon für sich zu finden.

Bio Tampon Testsieger

Vergleich.org empfiehlt: Grundsätzlich ist die Saugfähigkeit von Bio-Tampons geringer als bei der üblichen Variante. Planen Sie also mit kürzeren Wechselzeiten bzw. passen Sie dementsprechend die Größe Ihres Tampons an.

In der folgenden Tabellen zeigen wir Ihnen die Eigenschaften der verschiedenen Tampon-Typen im Überblick:

Typ Eigenschaften
Bio-Tampons mini

bio-tampon-mini

  • Aufnahmefähigkeit: ca. 6 – 9 g (je nach Hersteller)
  • abhängig von der Stärke der Blutung für die mittelstarken oder leichten Tage der Menstruation geeignet
  • ideal für Tampon-Einsteiger
Bio-Tampons normal

Bio Tampon normal

  • Aufnahmefähigkeit: ca. 9 – 12 g (je nach Hersteller)
  • abhängig von der Stärke der Blutung für die starken oder mittelstarken Tage der Menstruation geeignet
Bio-Tampons super & super-plus

Bio Tampon Super Plus

  • Aufnahmefähigkeit: ca. 12 – 15 g (je nach Hersteller)
  • abhängig von der Stärke der Blutung für die starken Tage der Menstruation geeignet

Bio Tampons ohne Plastik

4. Bio-Tampons-Tests bei der Stiftung Warentest und Öko-Test: Gibt es heutzutage nur vereinzelte Belastung?

Einen Bio-Tampon-Test werden Sie bei der Stiftung Warentest vergeblich suchen. Im Jahre 2003 hat sich das Verbaucherschutzinstitut immerhin mit Tampons im Generellen befasst. Unter 22 getesteten Marken konnten damals keine Schadstoffe ausgemacht werden. Insgesamt sollte sich auf jene Befunde jedoch nicht vorrangig gestützt werden, da die Untersuchung mittlerweile als veraltet einzustufen ist.

Auch das Magazin Öko-Test hat sich bereits mit Tampons befasst – sogar mehrfach. Während im Jahre 2007 bei der Untersuchung auf Chemikalien und Pestizide 16 belastete Tampons gefunden wurde, brachte der Test 2018 ganz andere Resultate. Hier konnten nur in einem Produkt Schadstoffe ausfindig gemacht werden, die vermutlich aus dem Bleichverfahren durch Chlorverbindungen herrühren.

Vergleich.org-Fazit: Kein Prüfinstitut berücksichtigte speziell die Kategorie Bio-Tampons im Test. Trotzdem lässt sich aus den Ergebnissen schließen, dass heutzutage für alle Tampons ein sehr hoher Standard gilt. Selbst herkömmliche Tampons sind in seltenen Fällen belastet, weshalb Sie mit Bio-Tampons erst recht auf der sicheren Seite sind.

Bio Tampon kaufen