Das Wichtigste in Kürze
  • Möchten Sie liebliche Weißweine kaufen, dann beachten Sie, dass diese in Cuvées und sortenreine Weine unterschieden werden. Liebliche Weißwein-Cuvées werden aus Trauben verschiedener Rebsorten hergestellt, wohingegen sortenreine liebliche Weißweine zu 100 % aus Trauben einer Rebsorte bestehen.

1. Bei welcher Temperatur sollte lieblicher Weißwein serviert werden?

Die optimale Temperatur für lieblichen Weißwein beträgt 8 bis 10 °C. Nur wenige Hersteller empfehlen ihren Wein kühler (zwischen 6 und 8 °C) oder wärmer (zwischen 10 und 12 °C) zu servieren. Die süße und fruchtige Note kommt bei dieser Temperatur optimal zur Geltung.

Als Rebsorten für lieblichen Weißwein kommen die gleichen zum Einsatz wie auch zur Herstellung von halbtrockenem oder trockenem Weißwein. Besonders häufig wird in Deutschland allerdings die Traube des Rieslings zu lieblichem Weißwein verarbeitet.

2. Was ist lieblicher Weißwein?

Laut gängiger Tests lieblicher Weißweine im Internet wird ein süßer Weißwein als lieblich bezeichnet, wenn er mehr als 18 g Restzucker pro Liter enthält. Er hat meist ein sehr fruchtiges Aroma und passt deshalb gut zu Desserts.

Die besten lieblichen Weißweine passen auch zu Gerichten mit Fisch, Geflügel oder gegrilltem Gemüse. In unserer Tabelle des Vergleiches von lieblichen Weißweinen finden Sie zu jedem Produkt die Servier-Empfehlungen des Herstellers.

Weißwein-lieblich-Test