Das Wichtigste in Kürze
  • Freistehende TV-Ständer gibt es als Tischständer oder Bodenständer, zwischen denen wir auch in unserem TV-Ständer-Vergleich unterscheiden. Erstgenannte Version sollte einen rutschhemmenden Fuß aufweisen, damit das TV-Gerät sicher auf einem Tisch oder Schrank steht. Die Modelle für den Boden sind in der Regel TV-Ständer mit Rollen, die mit Bremsen blockiert werden können.
  • Damit ein TV-Ständer vielseitig verwendbar ist, sollte er mit möglichst vielen TV-Bildschirmdiagonalen kompatibel sein. Der beste TV-Ständer unterstützt sowohl kleine TV-Geräte unter 30 Zoll als auch große Modelle mit 65 Zoll oder mehr. Achten Sie darauf, dass Ihr Fernseher unterstützt wird, bevor Sie einen TV-Ständer kaufen.
  • Der Fernseher wird an den Ständer geschraubt. Entscheidend ist hierfür der VESA-Standard, der den Lochabstand festlegt. Damit die Position des Fernsehers möglichst ideal an die Umgebung und den Blickwinkel angepasst werden kann, sollte der TV-Ständer drehbar, neigbar sowie höhenverstellbar sein. Laut TV-Ständer-Tests sind die meisten Modelle in der Höhe einstellbar. Die anderen beiden Möglichkeiten unterstützen nicht alle TV-Standfüße.

tv-staender-test