Das Wichtigste in Kürze
  • Mit einem digitalen Luftdruckprüfer überprüfen Sie Fahrrad-Reifen sowie die Reifen Ihres Autos, Motorrads und Co. von überall aus. Digitale Geräte liefern ein sehr genaues Ergebnis über den Luftdruck, das Sie von einem beleuchteten Display auch besonders gut ablesen können. Ein weiter Messbereich ist empfehlenswert, damit Sie bei LKW-Reifen oder an Ihrem Rennrad auch einen hohen Luftdruck messen können. Hat Ihre digitale Reifendruckpistole eine Ablassfunktion, so können Sie überschüssige Luft einfach ablassen. Und mit einigen digitalen Reifendruckfüllern aus unserem Vergleich können Sie bei Bedarf sogar Luft in die Reifen nachfüllen. Hierfür brauchen Sie natürlich zusätzlich noch einen Kompressor.

1. Wofür ist ein Extraschlauch nützlich?

Nicht alle digitalen Reifendruckmesser sind mit einem Schlauch ausgestattet – das Messen ist auch ohne möglich. Ein Gerät ohne Schlauch muss dann direkt an das Ventil des Reifens gehalten werden, was oft umständlich sein kann. Ein Schlauch vereinfacht den Vorgang: Selbst schwer zugängliche Ventile sind mit einem Schlauch leicht zu erreichen und Sie können einfach neben dem Reifen sitzen, während Sie den Luftdruck messen.

Ein zusätzlicher Schlauch bietet einige Vorteile – deshalb finden Sie in unserem Vergleich der digitalen Reifendruckprüfer diese Geräte auch unter den ersten Plätzen.

2. Welche Batterien verwendet ein Reifendruckprüfer?

Ist Ihr neuer Reifenluftdruckprüfer digital, so braucht er Batterien oder einen Akku, um betrieben zu werden. Hier ist unbedingt darauf zu achten, dass diese ausgetauscht werden können. Zusätzlich sollten Sie auch auf die Art der Batterien achten: Nicht jedes Modell können Sie einfach und günstig erwerben.

Handelsübliche AAA-Batterien finden Sie meist einfach im Supermarkt oder zu guten Preisen online – werfen Sie hierfür am besten einen kurzen Blick in unseren passenden Vergleich. Für Knopfzellen, CR2032-Batterien oder LR44-Batterien müssen Sie gegebenenfalls einen Fachhandel aufsuchen und oftmals mehr bezahlen.

3. Hat die Stiftung Warentest bereits einen Test der digitalen Reifendruckprüfer durchgeführt?

Die Stiftung Warentest klärt den Verbraucher auf: Jedes zweite deutsche Auto sei mit zu geringem Luft in den Reifen unterwegs. Dieses Problem führt laut der Stiftung dazu, dass mehr Sprit verbraucht und der Reifenverschleiß erhöht wird. Einen Digitaler-Reifendruckprüfer-Test hat die Stiftung Warentest allerdings noch nicht veröffentlicht. Unsere Vergleichstabelle soll Ihnen trotzdem dabei helfen, den besten digitalen Reifendruckprüfer zu kaufen, bis vielleicht einmal ein Digitaler-Luftdruckprüfer-Test veröffentlicht wird. Schreiben Sie uns Ihre Fragen gerne in einem Kommentar.

reifendruckpruefer-digital-test

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Reifendruckprüfer digital Tests: