Das Wichtigste in Kürze
  • Der Ölfilter im PKW oder Motorrad dient dem Schutz des Motors vor Schmutz, Rußpartikeln oder unverbranntem Kraftstoff im Öl. Er sorgt für die Reinigung des Öls und sollte in regelmäßigen Abständen gewechselt werden.

Ölfilterschlüssel Test

1. Wann sollte der Ölfilter gewechselt werden?

Damit der Motor reibungslos läuft, benötigt er Schmierstoffe. Der Ölfilter im PKW oder im Motorrad dient der Reinigung dieser und verhindert Ablagerungen im Motor. Ohne diese Reinigung kann es auf Dauer zu schwerwiegenden Schäden im Motor kommen. Daher sollte Ihr Ölfilter in regelmäßigen Abständen gewechselt werden, um beispielsweise ein Verstopfen zu verhindern. In der Regel sollte der Ölfilter alle 12 bis 18 Monate bzw. 15.000 km bis 18.000 km gewechselt werden. Im Detail können Sie das entsprechende Intervall für Ihr Fahrzeug-Modell in der entsprechenden Betriebsanleitung nachlesen.

2. Was sagen Ölfilterschlüssel-Tests im Internet über den Ablauf des Ölfilterwechsels?

Ölfilterschlüssel-Tests im Internet zeigen, dass Sie zum Wechseln des Ölfilters nicht zwangsläufig eine Werkstatt aufsuchen müssen. Bevor Sie mit dem Wechsel beginnen, benötigen Sie das entsprechende Ölfilterschlüssel-Werkzeug. Ein Ölfilterschlüssel für Mercedes kann sich hierbei z. B. von einem Ölfilterschlüssel für BMW deutlich unterscheiden. Daher lohnt es sich, bevor Sie einen Ölfilterschlüssel kaufen, sich über das passende Modell für Ihr Fahrzeug zu informieren oder auf einen Universal-Ölfilterschlüssel zurückzugreifen. Für den Wechsel des Ölfilters müssen Sie zunächst Ihr Fahrzeug auf Betriebstemperatur bringen. Der Ölfilter befindet sich am Motor und ist von unten erreichbar, daher müssen Sie Ihr Auto mit einem Wagenheber anheben. Vor dem Ausbau des Filters müssen Sie das Altöl entfernen. Hierzu empfiehlt es sich, ein entsprechendes Gefäß zum Auffangen des Öls bereitzuhalten. Mit dem Ölfilter-Werkzeug können Sie anschließend den alten Filter lösen und einen neuen Ölfilter einsetzen. Zum Abschluss des Wechsels müssen Sie neues Motoröl nachfüllen.

Hinweis: Altöl gilt als Gefahrstoff und muss fachgerecht entsorgt werden. Beispielsweise auf einer Altölsammelstelle oder dem Wertstoffhof.

3. Worauf gilt es beim Kauf eines Ölfilterschlüssels zu achten?

Möchten Sie einen Ölfilterschlüssel kaufen, müssen Sie prüfen, welches Werkzeug Sie für Ihr Modell benötigen. Sollten Sie sich unsicher sein, können Sie auch auf einen Ölfilterschlüsselsatz oder einen universellen Ölfilter-Bandschlüssel zurückgreifen. Ölfilterschlüssel-Tests im Internet zeigen Ihnen die unterschiedlichen Eigenschaften von den einzelnen Werkzeugen, wie beispielsweise den Durchmesser, den Antrieb oder die Anzahl der Kanten. In unserem Ölfilterschlüssel-Vergleich haben wir Ihnen verschiedene Ölfilterschlüssel aufgeführt. Neben Ölfilterschlüssel von Hazet, Wiesemann oder BGS finden Sie auch einige Universal-Ölfilterschlüssel in unterschiedlichen Ausführungen. Wählen Sie jetzt aus unserer Vergleichstabelle den besten Ölfilterschlüssel für Ihr Fahrzeug.

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Ölfilterschlüssel Tests: