Das Wichtigste in Kürze
  • Primus-Gaskocher werden bei Ausflügen oder Wanderungen zum Kochen genutzt. Sie können darauf unter anderem Kochtöpfe oder Teekannen zur Zubereitung von Lebensmitteln verwenden.

Primus-Gaskocher-Test

1. Wie funktioniert ein Gaskocher?

Beim Camping oder bei Wanderausflügen muss das Gepäck auf das Mindeste reduziert werden. Ein Gaskocher, welcher aufgrund seiner Verwendung auch gern als Campingkocher bezeichnet wird, kommt bei solchen Ausflügen häufig zum Einsatz. Denn je nach Produkttyp benötigen Sie lediglich den Kocher, ausreichend Gas und gegebenenfalls ein Feuerzeug, um einfache Gerichte schnell zubereiten zu können.

Der Hersteller Primus hat sich mit diversen Gaskochern auf dem Markt durchgesetzt. Sie finden nicht nur einfache Primus-Kartuschenkocher, sondern auch größere Modelle wie den Primus-Gaskocher Kinjia oder den Primus-Gaskocher Tupike.

2. Worin unterscheiden sich die Gaskocher-Arten?

Bei Primus können Sie vor allem zwischen zwei Arten von Gaskochern unterscheiden. Die 1-flammigen Primus-Kocher setzen sich aus dem Gaskocher selbst und der Gaskartusche zusammen. Anders als Benzinkocher werden die Gaskocher durch Gas betrieben.

Die Kartuschen werden angeschraubt und ermöglichen somit den schnellen Einsatz. Primus-Gaskocher mit Kartusche werden besonders gern verwendet, da sie laut gängigen Online-Tests von Primus-Gaskochern äußerst kompakt sind und in jeden Rucksack hineinpassen.

Wesentlich stabiler sind die Primus-2-Flammen-Kocher. Auf diesen Modellen können Sie zwei Töpfe gleichzeitig verwenden. Im Gegensatz zu den Kartuschenkochern sind die sogenannten Kofferkocher jedoch deutlich schwerer sowie meist auch größer.

Sie sollten sich vor allem dann für einen großen Primus-Campingkocher entscheiden, wenn Sie für mehrere Personen kochen möchten und ausreichend Stauraum zum Transport zur Verfügung steht. Beispielsweise in einem Auto oder einem Bollerwagen.

3. Welche Kaufkriterien sind laut Online-Tests bei Primus-Gaskochern zu beachten?

Die besten Primus-Gaskocher können Wasser innerhalb weniger Minuten aufkochen. Dafür ist laut gängigen Online-Tests von Primus-Gaskochern vor allem die Leistung ausschlaggebend. Je höher diese ist, desto schneller werden die Lebensmittel in Ihrem Topf erhitzt.

Hinweis: Die Flammen der Primus-Gaskocher in unserem Vergleich lassen sich stufenlos verstellen und so optimal auf Ihre Kochbedürfnisse anpassen.

Besonders wichtig für ein sicheres Kochen ist unter anderem der Windschutz. Das bei vielen Primus-Gaskochern vorhandene Flammen-Schutzsystem reguliert die Flamme bei Wind, sodass Sie keiner Gefahr ausgesetzt sind. Auch die Piezo-Zündung ist empfehlenswert, da Sie den Gaskocher auf diese Weise ohne die Notwendigkeit eines Feuerzeuges nutzen können.

Möchten Sie einen Primus-Gaskocher kaufen, sollten Sie vor Ihrem Ausflug kalkulieren, wie viel Gas Sie benötigen werden. So können Sie den entsprechenden Vorrat einpacken und riskieren nicht, am Ende ohne Gas sowie zwangsläufig auch ohne Gaskocher auskommen zu müssen.

Benötigen Sie für Ihren Primus-Gaskocher Ersatzteile, wie etwa neue Kartuschen, können Sie diese jederzeit nachkaufen.

Naturensöhne sagt zu unserem Vergleichssieger

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Primus-Gaskocher Tests: