Die besten Produkte aus der Kategorie Pflegeshampoo im Vergleich

Pflegeshampoo

Tägliches Haarewaschen ist für viele Menschen Normalität. Doch auch wenn Sie Ihre Haare nur alle 2 oder 3 Tage waschen, so ist die richtige Pflege entscheidend. Je nach Anspruch des Haares gibt es große Unterschiede.

Shampoo ohne Zusatzstoffe: Welche Mittel gibt es?

Die meisten Hersteller setzen bei der Produktion auf viele verschiedene Bestandteile. Dabei kommen sowohl Duft- als auch Farbstoffe zum Einsatz. Legen Sie hingegen Wert auf absolute Natürlichkeit, so sollten Sie darauf achten, dass das Shampoo ohne Silikone auskommt.

Zusätzlich können Sie sich auch für veganes Shampoo entscheiden oder aber sulfatfreies Shampoo auswählen. Hier müssen Sie mit einer geringeren Schaumbildung rechnen, sodass Sie zum Verteilen etwas mehr Shampoo benötigen.

Zum Shampoo-ohne-Silikone-Vergleich
Zum Veganes-Shampoo-Vergleich
Zum Sulfatfreies-Shampoo-Vergleich

Schuppen vermeiden: So einfach ist es

Regelmäßige Haarwäschen sowie eine vermehrte Produktion von Hautschuppen können dazu führen, dass Schuppen im Haar sichtbar werden. Um diese möglichst schnell und effektiv wieder loszuwerden, lohnt es sich, zu einem Antischuppenshampoo zu greifen.

Bitte beachten Sie jedoch, dass diese Shampoos stärker wirken, sodass Sie in der Zwischenzeit ein eher sanftes Feuchtigkeitsshampoo verwenden, um trockene Hautstellen zu vermeiden. Zudem lassen sich nicht alle Antischuppenshampoos täglich verwenden.

Zum Antischuppenshampoo-Vergleich
Zum Feuchtigkeitsshampoo-Vergleich

Natürliche Pflegemittel verwenden

Nicht nur Shampoos gegen trockene Kopfhaut sowie Shampoos gegen fettiges Haar sind gefragt. Auch natürliche Mittel stehen bei vielen Menschen hoch im Kurs.
Entscheiden Sie sich also gern für ein Teebaumöl-Shampoo oder werfen Sie einen Blick in die Kategorie Haarshampoo, um ein Naturkosmetik-Shampoo zu finden.

Zum Trockene-Kopfhaut-Shampoo-Vergleich
Zum Shampoo-für-fettiges-Haar-Vergleich
Zum Teebaumöl-Shampoo-Vergleich

Sonne als Stressfaktor für die Haare

Sind Ihre Haare im Sommer stark belastet, so bietet sich eine besondere Pflege an. Neben einer Haarkur ist es daher hilfreich, Ihren Haaren bereits über das Shampoo etwas zurückzugeben.

Ideal geeignet sind Keratin-Shampoos sowie Repair-Shampoos. Achten Sie hier jedoch unbedingt darauf, dass diese ohne Silikone auskommen.

Zum Keratin-Shampoo-Vergleich
Zum Repair-Shampoo-Vergleich

Die beliebtesten Vergleiche nach Kategorie
Drogerie