Das Wichtigste in Kürze
  • Ein MP3-Player für den Sport sollte vor allem leicht sein und sich am Körper oder an der Kleidung befestigen lassen, damit die Hände frei bleiben. Aber auch die Größe des Speicherplatzes und Zusatzfunktionen können ausschlaggebende Kaufargumente darstellen.

MP3-Player-Spert-Test

1. Zu welchem Ergebnis kommen Sport-MP3-Player-Tests im Internet?

Es gibt im Internet zahlreiche Tests, die sich mit MP3-Playern, die extra für den Gebrauch während des Sports gedacht sind, annehmen. Zu den gängigen Kriterien wie Klangqualität und Speicherkapazität kommen dann andere wie etwa Gewicht und Handling hinzu, die vor allem bei sportlichen Aktivitäten eine große Rolle spielen können. Will man sich einen MP3-Player für den Sport kaufen, sollte dieser maximal 80 g wiegen. 32 Gigabyte Speicherplatz reichen etwa für 6000 Songs aus.

2. Welche Zusatzfunktionen brauche ich?

Unter den Sport-MP3-Playern gibt es einige Zusatzfunktionen, die interessant sein können. So gibt es zum Beispiel einen Sony-Sport-MP3-Player oder den Speedo Aquabeat, die wasserdicht sind und sich somit zum Schwimmen eignen. Oder es gibt verschiedene MP3-Player zum Joggen. Dafür sollte der MP3-Player einen Sport-Clip haben, mit dem er sich an der Kleidung befestigen lässt. Je nachdem, wie Sie Ihre Kopfhörer mit dem Gerät verbinden wollen, brauchen Sie einen Sport-MP3-Player mit Bluetooth. Auch den neueren Standard Bluetooth 5.0 beherrschen schon manchen Sport-MP3-Player. Viele Geräte besitzen außerdem einen erweiterbaren Speicher. Etwa das Modell Clip Sport Plus von SANDISK oder der M3 von Victure. Aber unser Sport-MP3-Player-Vergleich zeigt, dass auch viele andere Player dazu in der Lage sind. Erweiterbarer Speicher ist vor allem für diejenigen interessant, die eine große Musikbibliothek auf dem Player speichern wollen.

3. Wie finde ich den für mich besten MP3-Player (Sport)?

Sie können die Modelle in unserer übersichtlichen Tabelle auf Vor- und Nachteile überprüfen und sich dann für Ihren bevorzugten Sport-MP3-Player nach Ihrem persönlichen Test entscheiden. Beachten sollten Sie, dass ein MP3-Player zum Laufen andere Dinge können sollte, als einer, der zum Schwimmen benutzt wird. Letzterer sollte natürlich vor allem wasserdicht sein. Zum Laufen gibt es in einigen Geräten praktische Features wie zum Beispiel einen integrierten Schrittzähler.

Ein großes Display ist bei MP3-Playern für den Sport hingegen nicht so wichtig.

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende MP3-Player Sport Tests: