Das Wichtigste in Kürze
  • Das beste Lichternetz erstrahlt überall in seiner vollsten Pracht. Ob nun als Lichternetz für den Weihnachtsbaum oder ein weißes Lichternetz für die Balkonbrüstung: Ein solches Produkt lässt sich mit Haken ohne große Probleme befestigen. Damit Sie je nach Stimmung zwischen verschiedenen Modi wählen können, empfehlen wir Ihnen ein Lichternetz mit acht Lichteffekten für eine tolle Atmosphäre.

1. Wie wird ein Lichternetz zum Leuchten gebracht?

Ein Lichtervorhang transportiert im angeschalteten Zustand eine wundervolle Gemütlichkeit, die gerade im Winter sehr willkommen ist. In unserem Lichternetz-Vergleich können Sie zwischen verschiedenen Modellen sowie Größen wählen. Damit Sie Ihren Lichtervorhang zum Strahlen bringen, sollten Sie auf eine geeignete Stromversorgung achten. Wir empfehlen Ihnen auch für den Außenbereich ein Lichternetz mit Hausstrom-Netzteil, das verlässlicher als Solar-Paneele ist. Im Inneren können Sie auch ein Lichternetz mit Batterie oder USB problemlos arrangieren.

2. Sind Lichternetze auch für den Außenbereich geeignet?

Möchten Sie ein Lichternetz kaufen und es auf Ihrem Balkon, der Terrasse oder im Garten aufhängen, sollten Sie gezielt darauf achten, dass der Lichtervorhang für den Außenbereich zugelassen ist. In gängigen Lichternetz-Tests im Internet lässt sich das anhand der Schutzart oftmals sehr gut herausfinden. Ein Lichternetz für den Balkon sollte mindestens die Schutzart IP44 (spritzwassergeschützt) besitzen, damit ist das Produkt zumindest vor einfachem Regen geschützt. Wir empfehlen für den längeren Außenbereich und bei starker Witterung ein Lichternetz mit der Schutzart IP65 (wasser- und staubdicht).

Lichternetz-Test