Das Wichtigste in Kürze
  • Um eine Kaufentscheidung treffen zu können, sollten Sie zuerst verschiedene Lattenroste der Größe 160 x 200 cm vergleichen. Der größte Unterschied besteht zwischen Lattenrost und Tellerlattenrost der Größe 160 x 200 cm. Ein Tellerlattenrost hat anstelle der Federleisten viele kleine Teller, die besonders für Menschen mit Rückenbeschwerden geeignet sein sollen. Es stellt sich außerdem die Frage, ob Sie einen durchgehenden Lattenrost mit 160 x 200 Zentimetern haben möchten, oder ob Sie lieber 2 kleine Lattenroste kaufen, die zusammen 160 x 200 cm ergeben.
  • Ein besonderer Luxus ist es, wenn der Lattenrost in der Größe 160 x 200 cm verstellbar ist. Einige 160 x 200-cm-Bettenroste haben bereits verstellbare Fuß- und Kopfteile und Härtegradeinstellungen im Lenden- und Beckenbereich. Dadurch werden die 7 Zonen des Lattenrostes auch bei 160 x 200 cm voll ausgeschöpft. Verschiedene Tests von Lattenrosten der Größe 160 x 200 cm auf diversen Internet-Seiten zeigen, dass Birke ein besonders beliebtes Holz bei Lattenrosten ist.
  • Der beste Lattenrost für Ihr 160 x 200-cm-Bett sollte übrigens unbedingt genügend Gewicht aushalten, damit ein bis zwei Personen darin bequem schlafen können. Auch wenn es eine gern gesehene Anlaufstelle ist: Bei IKEA gibt es keinen Lattenrost mit 160 x 200 cm Größe, da diese Größe relativ selten vorkommt. Ein normaler Doppelbettlattenrost ist nur 20 cm breiter als der eines 160 x 200 cm-Bettes. Dennoch ist die 160er-Breite nicht weniger praktisch und eignet sich besonders für kleinere Räume, in die kein Doppelbett reinpassen würde.

lattenrost-160x200-test

Bildnachweise: Amazon.com/i-flair (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)