Das Wichtigste in Kürze
  • 140×200-cm-Rollrost-Tests im Internet haben ergeben: Rolllattenroste (140 x 200 cm) eignen sich sehr gut für Kinderbetten, da die Zwischenräume ausreichend belüftet werden und unnötige Wärme gut ableiten. Dies beugt auch eine Bildung von Schimmel, Keimen und Bakterien vor und sorgt für ein gesundes Raum- und Schlafklima.

1. Worin liegt der Unterschied zu einem herkömmlichen Lattenrost?

Lattenroste sind in einem festen Rahmen montiert und haben meist eine federnde Eigenschaft. Oft sind auch Kopf- und Fußteil höhenverstellbar. Ein Rollrost kann dies zwar alles nicht bieten, dafür ist er einfach zusammenrollbar, da er rahmenlos ist. Sollten Sie unter einer Metall-Allergie leiden, empfehlen wir Ihnen auch einen 140×200-cm-Rollrost zu kaufen, da dieser meist komplett ohne Metalle gefertigt wird.

Auch für Personen, die eher auf einem harten Untergrund schlafen, eignen sich Rollroste eher als ein Lattenrost.

2. Welches Material eignet sich am besten bei einem Rollrost?

Ob MJC-, MaDeRa- oder Hansales-140×200-cm-Rollrost: In unserem 140×200-cm-Rollrost-Vergleich sehen Sie, dass die meisten Rollroste komplett aus Holz bestehen. Je nach Holzart haben diese entsprechende Eigenschaften. Buchenrollroste in 140×200 cm sind sehr elastisch und fest und somit auch recht lange haltbar. Besonders Menschen mit einem höheren Gewicht sollten zu Rollrosten aus Buche greifen. Erlenrollroste in 140×200 cm bestehen aus weniger festem Holz und sind recht weich. Erle ist aber staubresistent und somit recht gut für Allergiker geeignet. Fichte gilt als sehr weich und besonders pflegeleicht, deshalb können diese Rollroste sehr gut in Kinderbetten genutzt werden. Kieferrollroste in 140×200 cm sind ebenfalls recht stabil und bieten eine hohe Wertigkeit. Wer seinen Rollrost über viele Jahre nutzen möchte, sollte zur Kiefer-Variante greifen.

3. Welcher 140×200-cm-Rollrost besteht den Eignungs-Test für Menschen mit Rückenproblemen?

Grundsätzlich gilt, je mehr Federleisten ein Rollrost hat, desto komfortabler ist er. Die besten 140×200-cm-Rollroste haben somit bestenfalls mehr als 20 Federleisten und der Abstand zwischen den Leisten sollte zwischen 4 und 5 cm liegen, damit die Luft optimal zirkulieren kann. Sollten Sie tatsächlich unter starken Rückenproblemen leiden, empfehlen wir Ihnen aber lieber einen herkömmlichen Lattenrost in 140×200 cm auszuwählen.

Rollrost 140x200 Test

MJC Rollrost
MJC Rollrost Derzeit ab 29,95 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Max. Belastbarkeit Ca. 100 kg
Material Federleisten Birke
Wie viel Platz nimmt das MJC Rollrost Birke im verpackten Zustand weg? Dieser Lattenrost nimmt einen Platz von 2 x 70 cm ein, wenn es verpackt ist.
Jona Sleep Rollrost
Jona Sleep Rollrost Derzeit ab 359,00 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Max. Belastbarkeit Ca. 100 kg
Material Federleisten Buche
Aus welchem speziellem Material ist der JONA SLEEP Roll-Lattenrost hergestellt? Dieser Lattenrost ist aus massivem Holz gefertigt. Er ist metallfrei.
Hansales Rollrost
Hansales Rollrost Derzeit ab 79,90 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Max. Belastbarkeit 300 kg
Material Federleisten Birke
Für welche Belastung ist das Hansales Rollrost 140x200cm maximal ausgelegt? Dieser Lattenrost ist für eine maximale Belastung von bis zu 300 kg ausgelegt.
MaDeRa Rollrost XXL
MaDeRa Rollrost XXL Derzeit ab 69,90 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Max. Belastbarkeit 280 kg
Material Federleisten Buche
Über welche Anzahl an Leisten verfügt der MaDeRa Rollrost XXL? Dieser Rollrost verfügt insgesamt über 23 extra stabile und robuste Leisten.

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Rollrost (140×200) Tests: