Das Wichtigste in Kürze
  • Textilmottenfallen können ganz dezent in jedem Kleiderschrank angebracht werden. In Kombination mit Lavendelöl können Sie den Motten den Kampf ansagen.

1. Was sagen diverse Lebensmittelmottenfallen-Tests im Internet zur Art der Nutzung?

Verschiedene Kleidermottenfallen-Tests im Internet haben gezeigt, dass wenn Sie Kleidermottenfallen kaufen, sollten Sie darauf achten, dass es sich dabei um insektizidfreie, geruchlose Kleidermottenfallen handelt. Diese sind mit einer Klebefläche ausgestattet, welche mit einem Lockstoff versehen sind. Solche sogenannten Pheromon-Kleidermottenfallen locken mit ihrem Duft die männlichen Motten an, welche auf der Fläche einfach haften bleiben und dort verenden. So können sich die Weibchen nicht mehr fortpflanzen und verschwinden ebenfalls.

2. Wie viele Mottenfallen benötige ich für meinen Kleiderschrank?

Ob AEROXON-, PIC- oder Profissimo-Kleidermottenfalle: Auf der Suche nach der besten Kleidermottenfalle werden Sie auf unterschiedliche Hersteller mit verschiedenen Packungsgrößen stoßen. Wählen Sie ruhig eine Packung mit mehreren Fallen aus, sollten Sie mehrere Kleiderschränke damit bestücken wollen. Pro Fach und Schublade sollten Sie je eine Falle platzieren. In großen Bereichen, z. B. mit Kleiderstange, können Sie auch zwei Fallen anbringen.

3. Kürten Öko-Test oder die Stiftung Warentest bereits einen Lebensmittelmottenfallen-Vergleichssieger?

Bei Ihrem Kleidermottenfallen-Vergleich im Internet haben Sie sich sicher gefragt, ob es auch Testergebnisse von Verbraucherportalen gibt. Es gibt einen Test von Öko-Test, welchen Sie hier nachlesen können. Die Produkte von Aeroxon, Nexa Lotte, SWISSINNO und Profissimo haben mit Bestnoten abgeschnitten.

Kleidermottenfalle Test