Das Wichtigste in Kürze
  • Grillkoffer sind ein praktisches Zubehör für alle, die gerne grillen. Es gibt die Koffer in unterschiedlichen Größen und Ausführungen: die All-in-one-Sets für Grill-Profis oder die kleineren Varianten für alle Hobby-Griller. Vorteil dieser Grillkoffer ist, dass alle Utensilien – von der Zange bis zum Grillspieß – ordentlich aufbewahrt werden und jederzeit griffbereit sind.

Grillkoffer Test

1. Lohnt sich der Kauf eines Grillkoffers?

Wer gerne und oft grillt, für den ist ein Grillkoffer eine lohnende Investition. Natürlich kann das Zubehör wie Grillzange oder -messer auch einzeln gekauft werden. Doch ein Grillprofi möchte, wie ein Handwerker auch, sein Werkzeug immer griffbereit haben und geschützt aufbewahren. Und so gehört zum guten Grillzubehör auch immer der entsprechende Grillkoffer.

Mit einem Grillkoffer haben Sie Grillgabel, Grillmesser und Wender immer gleich zur Hand – übersichtlich sortiert und sofort einsatzbereit. Auch wenn Sie auswärts grillen, können Sie den Grillbesteck-Koffer ganz einfach transportieren und vor Ort sofort mit dem Grillvergnügen starten. Zusätzlich bietet der Koffer einen guten Schutz der mitunter sensiblen Geräte vor Schmutz und Feuchtigkeit.

Auch optisch macht so ein Grillkoffer einiges her. Einige Anbieter haben sogar Grillkoffer mit Gravur im Sortiment. So können Sie entweder den Koffer oder auch das Grillbesteck mit dem eigenen Namen versehen lassen. Ein personalisierter Grillkoffer ist ein ideales Geschenk für alle Profi- und Hobby-Grillmeister.

2. Was sollte ein Grillkoffer alles beinhalten?

Grill-Profis wissen, wie umfangreich ein komplettes Grillbesteck sein kann. Neben Grillzange und Grillwender sind es vor allem die individuellen Einzelstücke, die das Herzstück eines Grillkoffer-Sets ausmachen. Doch wer den passenden Grillkoffer kaufen will, dem wird die Wahl nicht leicht gemacht. Das Angebot ist groß und der Inhalt der Koffer sehr unterschiedlich – von der Minimal-Variante mit drei Utensilien bis zum Profi-Set mit über 20 Teilen.

Wenn Sie also auf der Suche nach einem geeigneten Grillkoffer-Set sind, sollten Sie sich vorher im Klaren sein, welches Zubehör Sie wirklich benötigen. Für den kleinen Elektrogrill auf dem Balkon kann eine Grundausstattung, bestehend aus Fleischwender, Fleischzange und Spieß, schon ausreichend sein.

Der Grillprofi mit einem großen Grill im Garten, der regelmäßig anheizt, wird sich über zusätzliches Grillbesteck wie Maiskolbenhalter, Spieße, Reinigungsbürsten, Zange, Gabeln und Fleischwender freuen. Manche Koffer beinhalten sogar weiteres Zubehör wie Fleischthermometer, Flaschenöffner oder Tranchierbretter und lassen somit bei echten BBQ-Fans keine Wünsche offen.

3. Welches Material eignet sich am besten?

Eine qualitativ hochwertige Ausstattung ist die Voraussetzung für ein gelungenes Grillhappening. Da sowohl Grillutensilien als auch Grillkoffer oftmals großen Belastungen ausgesetzt sind, sollte das Material widerstandsfähig und hochwertig sein.

Für Grillkoffer hat sich Aluminium als Außenhülle bewährt. Aluminium ist nicht nur ein leichtes Material, was für den Transport des Koffers wichtig ist. Es ist zudem auch robust genug, um vor Gebrauchsspuren wie Kratzer und Dellen zu schützen. Dank der glatten Oberfläche ist ein Reinigen mit klarem Wasser vollkommen ausreichend, um eventuelle Schmutzflecken schnell und einfach zu entfernen.

Durch den ständigen Kontakt mit Lebensmitteln sollte insbesondere das Grillbesteck qualitativ hochwertig sein, damit kein Rost die Lebensmittel verunreinigen kann. Achten Sie deshalb darauf, dass die Utensilien aus rostfreiem Edelstahl sind. Die Werkzeuge sollten sich auch von Fett- und Fleischresten einfach reinigen lassen. Am besten geht das in der Spülmaschine. Deshalb ist hochwertiges Grillzubehör auch immer spülmaschinengeeignet.

4. Worauf sollten Sie beim Kauf achten?

Wenn Sie einen Grillkoffer kaufen möchten, sollten Sie sich vorab überlegen, wie oft Sie ihn einsetzen werden und wie umfangreich der Inhalt sein sollte. Reicht der kleine Koffer mit drei bis fünf Utensilien oder soll es die All-in-one-Ausführung für Profis sein?

Ob Mini- oder Maxi-Koffer: Wie aktuelle Grillkoffer-Tests zeigen, legen Käufer vor allem Wert auf robuste Materialien, präzise Verarbeitung sowie eine leichte Bauweise. Auch der Preis spielt natürlich eine wichtige Rolle. Wobei teure Grillkoffer nicht unbedingt qualitativ hochwertiger sein müssen. In der Regel sind bei preislich höher liegenden Sets meistens hochwertigere Teile verbaut, allerdings schlägt auch oft der Herstellername auf den Preis.

Unter den Herstellern unseres Grillkoffer Vergleichs befinden sich neben namhaften Marken wie „Bruzzler“ oder „Rosenstein & Söhne“ auch weniger bekannte Marken. Falls Sie sich jetzt wunden, warum keine Grillkoffer von Weber oder Grillkoffer von WMF in unserem Grillkoffer Vergleich aufgeführt sind: Die beiden führenden Markenhersteller haben aktuell keine Grillkoffer im Sortiment. Vor allem passionierte Weber-Fans werden darüber enttäuscht sein. Schließlich lässt das Sortiment auch sonst keine Grill-Wünsche offen. Immerhin bietet Weber Grillbesteck an, nur eben ohne Koffer.