Das Wichtigste in Kürze
  • Die besten Gerstengras-Tabletten sind biozertifiziert. Das bedeutet, das verarbeitete Gerstengras stammt aus ökologischem Anbau und ist frei von Pestizidrückständen.

1. Wie wirken Gerstengras-Tabletten?

Die Wirkung von Gerstengras wird besonders auf den Zellschutz und die Zellerneuerung als sehr positiv beschrieben. Als guter Antioxidantien-Lieferant kann das Gerstengras freie Radikale unschädlich machen und Ihre Zellen schützen.

Besonders bei Beschwerden durch Magen-Darm-Erkrankungen soll Gerstengras, begleitend zu einer medizinischen Behandlung, gut helfen. Auch soll Gerstengras den Cholesterinspiegel senken und dadurch einen positiven Einfluss auf die Herz-Kreislauf-Gesundheit haben. Allgemein soll das Immunsystem gestärkt werden und die Einnahme von Gerstengras wird als positiv für die Gesundheit bewertet.

In gängigen Gerstengras-Tabletten-Tests im Internet wird auch von einer guten behandlungsbegleitenden Wirkung bei der Bekämpfung von Krebs berichtet. Insbesondere die Entstehung von Haut- und Brustkrebs soll verhindert werden. Allerdings wurden dazu bislang nur Laborversuche durchgeführt und klinische Studien fehlen, um diese Wirkung zu belegen.

Wir empfehlen Ihnen, sich Gerstengras-Presslinge in einer wiederverschließbaren Dose aus unserer Tabelle des Gerstengras-Tabletten-Vergleichs auszusuchen. Ist die Dose dazu noch dunkel getönt oder lichtundurchlässig, dann können Sie die Tabletten darin ideal aufbewahren. Sie werden zuverlässig vor Feuchtigkeit und UV-Strahlung geschützt, sodass die wertvollen Inhaltsstoffe des Gerstengrases nicht zerstört werden.

2. Welche Inhaltsstoffe stecken in Gerstengras-Tabletten?

Zur Herstellung von Gerstengras-Tabletten wird junges, frisches Gerstengras geerntet und weiterverarbeitet. Dabei handelt es sich um Keimlinge der Gerste, die später als Getreide in Brot oder Nudeln verarbeitet wird. Die Jungpflanzen sind noch glutenfrei und dadurch auch für Personen mit einer Glutenunverträglichkeit gut geeignet.

Gerstengras enthält viele Mineralstoffe und Vitamine, wie zum Beispiel Zink, Eisen, Magnesium, Kalzium, Vitamin A, C, E und K. Diese Inhaltsstoffe unterstützen den menschlichen Körper in seinen Funktionen und wirken sich so positiv auf die Gesundheit aus.

Wir empfehlen Ihnen, sich eine möglichst große Packung Gerstengras-Tabletten zu kaufen, sodass Ihnen der Vorrat für möglichst lange Zeit ausreicht.

3. Welche Nebenwirkungen kann die Einnahme von Gerstengras-Tabletten laut gängigen Tests haben?

Nebenwirkungen von Gerstengras sind kaum bekannt und es gilt als sehr gut verträgliches Nahrungsergänzungsmittel. Selten ruft es im Magen-Darm-Trakt Beschwerden hervor.

Beachten Sie aber, dass Gerstengras auch allergische Reaktionen hervorrufen kann. Kribbeln, Brennen oder Jucken im Mundraum können Beschwerden einer Allergie auf Gerstengras sein. Sollten Sie eines der Symptome bei sich feststellen, empfehlen wir Ihnen, umgehend die Einnahme von Gerstengras abzubrechen und mit Ihrem Arzt Rücksprache zu halten.

Gerstengras-Tabletten-Test