Das Wichtigste in Kürze
  • Wie ein Blick auf unseren Vergleich von Festplattengehäusen für 3,5-Zoll-Festplatten zeigt, unterstützen die meisten Modelle den SATA-Anschluss. Somit ist heute SATA Standard bei 3,5-Zoll-Festplattengehäusen. Die alte IDE-Schnittstelle wird hingegen von kaum noch einem aktuellen Produkt unterstützt, wie Online-Tests von Festplattengehäusen für 3,5-Zoll-HDDs zeigen.

1. Wie werden 3,5-Zoll-Festplattengehäuse angeschlossen?

Die allermeisten Festplattengehäuse für 3,5-Zoll-Festplatten werden per USB mit einem Computer verbunden. Allerdings gibt es hier Unterschiede beim Stecker bzw. Standard. Die überwiegenden Modelle weisen einen USB-Typ-A-Stecker auf. Nur wenige Festplattengehäuse für 3,5 Zoll haben einen USB-C-Stecker.
Zudem gibt es Unterschiede bei der Übertragungsgeschwindigkeit. Die meisten 3,5-Zoll-Festplattengehäuse unterstützen USB 3.0 (neuerdings USB 3.2 Gen1). Einige wenige Festplattengehäuse für 3,5-Zoll-HDDs weisen USB 3.1 (USB 3.2 Gen2) auf. Dies sind die schnellsten und damit hinsichtlich der Datenübertragungsrate besten 3,5-Zoll-Festplattengehäuse.

2. Funktioniert jedes SATA-Festplattengehäuse mit jeder SATA-Festplatte?

Wenn Sie ein Festplattengehäuse für 3,5-Zoll-Festplatten kaufen, achten Sie auf die Kompatibilität. Neben dem SATA-Standard ist hier vor allem die unterstützte maximale Speichergröße relevant. Manche Gehäuse sind lediglich mit HDDs bis zu einer bestimmten Terabyte-Menge kompatibel.

3. Machen externe Festplattengehäuse für 3,5-Zoll-Festplatten Geräusche?

Da 3,5-Zoll-Festplattengehäuse meist nicht mit Lüftern, sondern höchstens mit Lüftungsschlitzen versehen sind, sind sie im Betrieb lautlos. Dies gilt allerdings nicht für klassische HDD-Festplatten, die durch ihre Mechanik nicht komplett geräuschlos laufen.

festplattengehaeuse-3-5-zoll-test