Das Wichtigste in Kürze
  • Bei Festplattengehäusen für 2,5-Zoll-Laufwerke ist SATA der gängige Standard. Die meisten 2,5-Zoll-Festplattengehäuse aus unserem Vergleich unterstützen SATA I, SATA II und SATA III. Am schnellsten erfolgt die Datenübertragung laut Online-Tests von Festplattengehäusen für 2,5-Zoll-Laufwerke per SATA III, weshalb dies auch die besten 2,5-Zoll-Festplattengehäuse sind.

1. Was ist der Unterschied zwischen 2,5-Zoll-Festplattengehäusen mit USB-C und USB-A?

Am signifikantesten ist der Unterschied beim Stecker selbst, der unterschiedlich ausfällt. Entscheidend ist hier, welchen Anschluss das Gerät, an dem das Festplattengehäuse angeschlossen werden soll, aufweist. Die maximal mögliche Datenübertragungsrate ist bei Modellen mit USB 3.2 Gen2 oder Gen2x2 höher als bei 2,5-Zoll-Festplattengehäusen mit USB 3.0 (neuerdings USB 3.2 Gen1).

2. Passen alle 2,5-Zoll-Laufwerke in die Festplattengehäuse?

Nein, es passen nicht alle 2,5-Zoll-Laufwerke in jedes Festplattengehäuse hinein. Wichtig ist die maximale Höhe der Laufwerke, die in das Gehäuse hineinpasst. Bei den meisten 2,5-Zoll-Festplattengehäusen mit ca. 15 mm Bauhöhe passen Laufwerke mit einer Höhe von maximal 9,5 mm hinein. Kontrollieren Sie dies, wenn Sie bereits ein Laufwerk haben oder eines zusätzlich bestellen, wenn Sie ein Festplattengehäuse für 2,5-Zoll-Festplatten kaufen.

3. Wie erfolgt die Stromversorgung?

In der Regel erfolgt die Stromversorgung eines externen 2,5-Zoll-Festplattengehäuses über das USB-Kabel. Somit benötigen Sie meist kein Festplattengehäuse für 2,5-Zoll-Laufwerke mit Netzteil.

festplattengehaeuse-2-5-zoll-test