Eis selber machen

Do it yourself: Speiseeis selber machen – und zwar ganz ohne Eis-Maschine

eis-selber-machen-2-teaser

Wie man Eis ganz einfach selber machen kann – und zwar ganz ohne Eismaschine – haben wir in unserer Vergleich.org Küche für Sie getestet. Eins vorab: Es geht leichter und schneller als Sie denken! Und: Nichts schmeckt so gut wie selbstgemachtes Eis.

Für unsere Eis-Rezepte á la Vergleich.org brauchen Sie lediglich zwei Grundzutaten: Schlagsahne und Kondensmilch. Je nachdem, welche Sorte Sie kreieren möchten, fügen Sie weitere Zutaten hinzu. Welche Zutaten das sind, hängt von Ihrem persönlichen Geschmack ab: Wer zum Beispiel Erdbeereis selber machen möchte, der besorgt sich frische Erdbeeren – wer Vanilleeis selber machen mag, der kauft feine Vanilleschoten. Weil wir große Plätzchen-Fans sind, haben wir uns dazu entschieden, Oreo-Eiscreme zuzubereiten. Außerdem auf der Speisekarte: Waldbeeren-Eis.

Hier nun also unser Vergleich.org Eis-Rezept:

Sie brauchen:

  • 450 ml Schlagsahne
  • 400 ml gezuckerte Kondensmilch
  • 1 ½ Packungen Oreo-Kekse
  • 1 x tiefgefrorene Beerenmischung (300 g)

eis-selber-machen-1

Geben Sie die Sahne in eine Rührschüssel und schlagen Sie sie steif. Am besten nutzen Sie hierfür einen praktischen Handmixer. Wir hatten keinen Mixer zur Hand und haben deswegen einen Stabmixer mit Schneebesen-Aufsatz verwendet – auch überhaupt kein Problem!

Sobald die Sahne steif ist, geben Sie langsam die Kondensmilch hinzu und rühren so lange weiter, bis die Masse etwas dicker wird. Fertig ist die Grundlage!

Für unser selbstgemachtes Oreo-Eis haben wir im nächsten Schritt die Kekse in eine Schüssel gegeben und mit einem Mörser zerkleinert. Wenn Sie auf große Keks-Stücke im Eis stehen, können Sie die Oreos auch einfach mit den Händen zerbröseln. Für das Waldbeeren-Eis holen Sie die gefrorenen Beeren aus der Gefriertruhe und füllen sie in eine zweite Schale.

Im letzten Schritt geben Sie eine Hälfte unserer Grundmasse in die Schale mit den Oreo-Stückchen, die andere Hälfte in die Waldbeeren-Schale. Dann vermengen Sie die Sahne-Kondensmilch-Masse mit der jeweiligen Zutat und stellen das Ganze in den Gefrierschrank. Noch ein bisschen warten (bei uns hat es etwa fünf Stunden gedauert) und fertig ist Ihre Eigenkreation!

Das Tolle an unserem Rezept: Sie brauchen für die Zubereitung nicht viel mehr als einen Mixer, die beiden Grundzutaten und eine Zutat Ihrer Wahl – und: es schmeckt einfach hervorragend!

Tipp: Wer es besonders süß mag, kann die Grundeis-Menge mit etwas Zucker verfeinern.

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Vergleich.org.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen