Stabmixer Test 2017

Die 7 besten Pürierstäbe im Vergleich.

ESGE Zauberstab M 160 Silverline ESGE Zauberstab M 160 Silverline
WMF LONO Edelstab pearl white WMF LONO Edelstab pearl white
Braun MultiQuick 9 Stabmixer MQ 9005X Braun MultiQuick 9 Stabmixer MQ 9005X
Bosch MSM66110 Bosch MSM66110
Kitchenaid kabelloser Artisan-Stabmixer 5KHB3583 Kitchenaid kabelloser Artisan-Stabmixer 5KHB3583
Kenwood Triblade HDP302WH Kenwood Triblade HDP302WH
Philips Avance Collection HR1670/90 Philips Avance Collection HR1670/90
Abbildung Testsieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell ESGE Zauberstab M 160 Silverline WMF LONO Edelstab pearl white Braun MultiQuick 9 Stabmixer MQ 9005X Bosch MSM66110 Kitchenaid kabelloser Artisan-Stabmixer 5KHB3583 Kenwood Triblade HDP302WH Philips Avance Collection HR1670/90
Testergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,2sehr gut
03/2017
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
03/2017
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
03/2017
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
03/2017
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
03/2017
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
03/2017
Kundenwertung
bei Amazon
159 Bewertungen
18 Bewertungen
93 Bewertungen
351 Bewertungen
1 Bewertungen
7 Bewertungen
176 Bewertungen
Fazit des Testers "Der Zau­ber­stab hält was er ver­spricht: Sämt­liche Lebens­mittel ver­ar­beitet er in unserem Test zu feinem Püree. Dabei ist er vib­ra­ti­onsarm, leise und stabil. Ein­ziges Manko: der fest­mon­tierte Mixfuß und der damit ver­bun­dene höhere Auf­wand beim Rei­nigen." "Der LONO Edel­stab pür­iert alle Lebens­mittel im Test ohne Schwie­rig­keiten und bietet viel prak­ti­sches Zubehör. Selbst die Geräu­sch­ent­wick­lung und Vib­ra­tion beim Mixen können den übe­raus posi­tiven Ein­druck kaum trüben." "Der Braun Mul­ti­Quick 9 über­zeugt vor allem in der Hand­ha­bung und der beson­deren Auf­ma­chung, aber auch beim Mixen gibt er eine sehr gute Figur ab. Die Her­stel­lung von Mayo machte ihm jedoch deut­lich zu schaffen." "Gute Pür­ie­r­er­geb­nisse bei über­zeu­gender Hand­ha­bung und leichter Rei­ni­gung: Der Bosch MSM66110 ist ein ein­fa­cher Stab­mixer ohne viele Spie­le­reien, der in seiner Funk­tion den­noch so manch anderes Gerät in den Schatten stellen kann." "Ein edles Design und Pür­ieren ohne Kabel: Der Kit­chenaid 5KH­B3583 ist der ein­zige Stab­mixer mit Akku-Betrieb in unserem Test. Er ist hoch­wertig ver­ar­beitet und leistet sehr gute Dienste – da geraten das hohe Gewicht und die Größe sch­nell in Ver­ges­sen­heit." "Apfel, Mandel oder Karotte: alles kein Pro­blem für den Ken­wood-Stab­mixer, der außerdem mit einer ein­fa­chen Bedi­e­nung und Mon­tage punkten kann. Leider gestaltet sich die Rei­ni­gung etwas umständ­lich." "Dank der beson­deren Form der Mixfuß-Glocke und des Tita­nium-Mes­sers stellen auch harte Lebens­mittel keine Her­aus­for­de­rung für den Phi­lips-Stab­mixer dar. Für das Mixen einer Mayo und das Rei­nigen ohne Spül­ma­schine muss man jedoch Geduld mit­bringen."
Testergebnisse: Pürieren & Zerkleinern – 55%
MayonnaisePüriert wurde auf niedrigster Leistungsstufe für 1 Min. ohne Unterbrechung. +++
sehr gut
+++
sehr gut
-
man­gel­haft
+++
sehr gut
+
befrie­di­gend
++
gut
-
man­gel­haft
ApfelPüriert wurde jeweils ein halber Apfel auf niedrigster sowie auf höchster Geschwindigkeitsstufe. ++
gut
+
befrie­di­gend
++
gut

aus­rei­chend

aus­rei­chend
++
gut
+
befrie­di­gend
Smoothie mit gefrorenen BeerenPüriert wurden 100 g gefrorene Beeren mit 100 ml Milch auf höchster Geschwindigkeitsstufe. +
befrie­di­gend
++
gut
+++
sehr gut
++
gut
+
befrie­di­gend
+
befrie­di­gend
+
befrie­di­gend
KarottePüriert wurden 100 g rohe Karotten, in Scheiben geschnitten. +++
sehr gut
++
gut
+
befrie­di­gend
++
gut
+++
sehr gut
++
gut
++
gut
MandelnPüriert wurden 100 g geschälte, ganze Mandeln. ++
gut
++
gut
+
befrie­di­gend
+
befrie­di­gend
++
gut
++
gut
++
gut
Gesamtwertung: Pürieren & Zerkleinern
Testergebnisse: Handhabung – 27%
Lautstärke
im Leerlauf, höchste Stufe
Eigene Messung bei jeweils höchster Geschwindigkeitsstufe mit einem Abstand von 60 cm.
61 dB 75 dB 65 dB 60 dB 60 dB 63 dB 62 dB
Geräuschentwicklung
beim Pürieren
+++
sehr gering
-
eher hoch
+++
sehr gering
+
eher gering
++
gering
-
eher hoch
++
gering
gummierter Griff
SpritzschutzAls Spritzschutz dient die Stabmixer-Glocke am unteren Ende des Mixfußes. Nein Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Mixfuß abnehmbar
Entriegelungsart

1 Knopf

2 Knöpfe

2 Knöpfe

Bajo­nett­ver­schluss

2 Knöpfe

1 Knopf
Mixfuß spülmaschinenfest Nein Ja Ja Ja Ja Nein Nein
Gesamtwertung: Handhabung
Testergebnisse: technische Merkmale – 14%
Betriebsart Netz Netz Netz Netz Akku Netz Netz
Material Mixfuß Edelstahl Edelstahl Edelstahl Edelstahl Edelstahl Edelstahl Metall
Anzahl Messer
Material
4
Edel­stahl
4
Edel­stahl
2
Edel­stahl
4
Edel­stahl
2
Edel­stahl
3
Edel­stahl
2
Tita­nium
Geschwindigkeitsstufen 2 stu­fenlos + Turbo stufenlos 1 + Turbo 5 1 + Turbo stu­fenlos + Turbo
Länge Mixfuß
Gesamtlänge
13,5 cm
34,5 cm
22 cm
41,5 cm
17 cm
40,5 cm
16 cm
41,5 cm
20,5 cm
48 cm
19 cm
40 cm
15 cm
38,5 cm
Kabellänge 67 - 160 cm 142 cm 125 cm 140 cm kabellos 125 cm 124 cm
GewichtGewogen wurde der Stabmixer inkl. Mixfuß sowie Stromkabel bzw. Akku, jedoch ohne weiteres Zubehör. 955 g 940 g 994 g 741 g 1.031 g 890 g 866 g
max. Leistung
effektiver Stromverbrauch
Eine Wattzahl wird vom jeweiligen Hersteller als maximale Leistung bei Höchstbelastung angegeben.

Der effektive Stromverbrauch bezieht sich auf eigene Messungen im Leerlauf bei jeweils höchster Geschwindigkeitsstufe und kann je nach Pürierart und zu verarbeitenden Lebensmitteln variieren.
160 W
55 W
700 W
71 W
1.000 W
38 W
600 W
34 W
Akku-Betrieb, daher keine Watt-Angabe 800 W
53 W
800 W
30 W
Gesamtwertung: technische Merkmale
Testergebnisse: Zubehör & Anleitung – 4%
Messbecher
Füllmenge

500 ml

1.000 ml

600 ml

600 ml

750 ml

1.000 ml
Messbecher rutschfest
Gum­mi­so­ckel

Gum­mi­so­ckel
Leucht-Anzeige Nein Nein Ja Nein Ja Nein Nein
weiteres Zubehör Wand­hal­te­rung | Schlag­scheibe Gum­mi­so­ckel | Sau­gnapf zur Kabel-Befes­ti­gung Schnee­besen Deckel Akku | Lade­gerät | Mes­ser­schutz | Topf­schutz Schnee­besen | Deckel | Sockel
optionales Zubehör u.a. Zer­k­lei­nerer | versch. Auf­sätze | Koch­buch Set mit Zer­k­lei­nerer, Schnee­besen & Mil­ch­auf­schäumer u.a. Quirle | Zer­k­lei­nerer | Schnee­besen
Anleitung inkl. Rezepte
Gesamtwertung: Zubehör & Anleitung
Vor- und Nachteile
  • Messer abnehmbar
  • aus­zieh­bares Spi­ral­kabel
  • vib­ra­­ti­onsarm
  • beson­ders robust
  • Rei­­­ni­­­gung relativ umstän­d­­­lich
  • kein Spritz­schutz
  • Mixfuß relativ kurz
  • sehr leichte Mon­­tage des Mix­­fußes
  • beson­ders langer Mixfuß – gut für hohe Töpfe
  • beson­ders robust
  • Gum­mi­so­ckel kann auch als Deckel ver­wendet werden
  • relativ starke Vib­ra­tion, beson­ders auf Turbo-Stufe
  • hohes Surren beim Pür­ieren
  • Spritzen mög­­lich, beson­­­ders bei harten Lebens­mit­teln
  • sehr leichte Mon­­­­tage des Mix­­­­fußes
  • inte­grierte Kon­troll-Leuchte mit Über­hit­zungs-War­nung
  • Sicher­heits-Sperre ver­hin­dert unge­wollte Inbe­trieb­nahme
  • Mes­ser­k­linge wird durch Druck nach oben & unten bewegt – bes­sere Ergeb­nisse bei weniger Kraft­auf­wand
  • teils Leben­s­­­­­mittel-Rück­­­­stände am Mixfuß
  • Sicher­heits-Sperre schaltet sich bereits nach 2 Sek. Inak­ti­vität ein
  • hohes, unan­ge­nehmes Geräusch beim Pür­ieren harter Lebens­mittel
  • sehr leichte Mon­­­tage des Mix­­­fußes
  • vib­ra­­­ti­onsarm
  • beson­­ders robust
  • teils Leben­s­­­­mittel-Rück­­­stände am Mixfuß
  • Spritzen mög­lich, beson­­ders auf Turbo-Stufe
  • LED-Anzeige für Geschwin­dig­keit & Akku­stand
  • Sicher­heits-Sperre ver­­hin­­dert unge­wollte Inbe­­trie­b­­nahme
  • Lade­gerät mit Kabe­lauf­wick­lung
  • beson­ders robust
  • prak­­ti­­sche Auf­­hän­­geöse
  • relativ groß & schwer
  • sehr leichte Mon­tage des Mix­fußes
  • wenig Lebens­mittel-Rück­stände am Mixfuß
  • Mess­be­cher mit Griff
  • Rezep­ti­deen online abrufbar
  • Rei­ni­gung relativ umständ­lich
  • relativ laut, beson­ders auf Turbo-Stufe
  • sehr leichte Mon­tage des Mix­fußes
  • hohe Varia­tion dank stu­fen­loser Geschwin­dig­keits-Regu­lie­rung
  • beson­ders effek­tiver Spritz­schutz
  • Mess­be­cher mit Aus­guss
  • relativ viele Lebens­mittel-Rück­stände am Mixfuß
  • Rei­­ni­­gung relativ umstän­d­­lich
  • Anlei­tung im unprak­ti­schen Format
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
Erhältlich bei*

Stabmixer-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • In unserem Stabmixer-Test 2017 haben wir verschiedene Modelle sämtlicher Preisklassen auf die Grundfunktionen eines jeden Mixstabs geprüft: das Pürieren und Zerkleinern mit dem klassischen Mixfuß-Aufsatz.
  • Apfel, Mayo oder Karotte: Je nach Pürierart variiert auch das Spritzen, der benötigte Kraftaufwand oder die Geräuschentwicklung.
  • Achten Sie beim Kauf eines Stabmixers besonders auf die Handhabung. Ein ergonomisch geformter Griff und gut platzierte Schalter können Ihnen den Püriervorgang deutlich erleichtern.

Stabmixer Test

Egal ob Wasserkocher, Entsafter oder Kaffeemaschine – der Umsatz mit Elektrokleingeräten wächst in Deutschland seit Jahren beständig (Quelle: ZVEI). Als besonders lohnenswert kann sich dabei die Anschaffung eines Stabmixers herausstellen, schließlich kann dieser nicht nur bei der Zubereitung von Suppen oder Smoothies helfen: Als modernes Universalgerät übernimmt der Stabmixer eine Vielzahl an Funktionen wie Pürieren, Zerkleinern, Mixen und Verrühren.

In unserem Stabmixer-Test 2017 haben wir Geräte verschiedener Preisklassen, Ausstattungsvarianten und Funktionen genauer untersucht. Smoothie, Apfel, Karotte oder Mandeln: Wir haben getestet, welche Zubereitungsarten keine Probleme bereiten und bei welchem Härtegrad die Pürierstäbe womöglich schlapp machen. Neben dem Mixergebnis unterschiedlich fester Lebensmittel lag unser Augenmerk vor allem auf der Handhabung, der Verarbeitung sowie dem Reinigen der Stabmixer.

1. Kaufberatung für Stabmixer: kompakt, vielseitig, unabdingbar?

Unersetzliche Küchenhelfer

Stabmixer sind kompakt, vielseitig einsetzbar, schnell montiert und in der Regel einfach wieder gereinigt. Vorteile gegenüber Standmixern hat der Stabmixer jedoch nicht nur dank seiner Kompaktheit: Suppen können beispielsweise direkt im Topf püriert werden, ein Umfüllen ist nicht notwendig.

Der Stabmixer ist ein Küchengerät, welches einfach und schnell zu bedienen ist. Aufsatz mit Mixfuß, Gehäuse mit Motor – im Grunde sehen Stabmixer immer gleich aus.

Die Unterschiede offenbaren sich erst in einer genaueren Betrachtung: Die Anzahl der Messerflügel, die Messerergonomie oder die Form des Mixfußes können z.B. entscheidend auf das Pürierergebnis und die Bedienbarkeit einwirken.

Es ist die Kombination aus Mobilität und Flexibilität gemeinsam mit einer einfachen Bedienung, die den Stabmixer zu einem schwer ersetzbaren Küchenhelfer macht.

1.1. So haben wir getestet

stabmixer testkriterien

Für unseren großen Stabmixer-Test haben wir Geräte aus verschiedenen Preisklassen mit unterschiedlichen Funktionen und Ausstattungen ausgewählt, um eine möglichst große Bandbreite der aktuell auf dem Markt verfügbaren Stabmixer-Typen abzudecken.

Auch wenn mit entsprechendem Zubehör heutzutage gar Küchenmaschinen durch Pürierstäbe ersetzt werden können, haben wir uns auf die Grundfunktionen eines jeden Stabmixers konzentriert: das Pürieren und Mixen mit dem klassischen Mixfuß.

Unsere Testkriterien setzen sich im Detail wie folgt zusammen:

Testkriterium Gewichtung im Test Beschreibung
Funktionalität & Mixergebnis

Stabmixer Test-Kriterium Mixergebnis

55 %
  • Pürieren & Zerkleinern von weichen bis harten Lebensmitteln
  • Mayonnaise: auf niedrigster Leistungsstufe für 1 Min. ohne Unterbrechung
  • Apfel: jeweils 1/2 Apfel auf niedrigster sowie auf höchster Geschwindigkeitsstufe
  • Smoothie mit gefrorenen Beeren: 100 g gefrorene Beeren mit 100 ml Milch auf höchster Geschwindigkeitsstufe
  • Karotte: 100 g rohe Karotten, in Scheiben geschnitten
  • Mandeln: 100 g geschälte, ganze Mandeln
Handhabung

Stabmixer Test-Kriterium Handhabung

27 %
  • Lautstärke & Geräuschentwicklung beim Pürieren
  • Ergonomie, Form & Griff
  • Spritzschutz & Saugeffekt
  • Kraftaufwand beim Pürieren, Vibration & Wärmeentwicklung
  • Mixfuß: abnehmbar (Entriegelungsart), geeignet für Reinigung in der Spülmaschine
Technische Merkmale

Stabmixer Test-Kriterium Merkmale

14 %
  • Material & Verarbeitung: z.B. Schalterplatzierung
  • Maße & Gewicht
  • Kabellänge & Aktionsradius
  • Anzahl der Messerflügel & Messerergonomie
  • Geschwindigkeitsstufen & -regulierung
Zubehör & Anleitung

Stabmixer Test-Kriterium Zubehör

4 %
  • Messbecher: Füllmenge, Rutschfestigkeit
  • weiteres Zubehör: im Lieferumfang oder optional erhältlich
  • Gebrauchsanleitung: notwendig & verständlich? inkl. Rezepte?

1.2. Nutzungsmuster bestimmen die Anforderungen

Noch bevor wir im Detail auf die charakteristischen Merkmale, die Handhabung und letztlich die Ergebnisse beim Pürieren mit den Stabmixern im Test eingehen, sollten zwei grundlegende Faktoren berücksichtigt werden: die Nutzungshäufigkeit und die Nutzungsart.

Stabmixer Smoothie pürieren

Für das Mixen von fruchtigen Smoothies brauchen Sie kein vielseitiges Zubehör.

Kommt ein Pürierstab täglich zum Einsatz?

Gerade dann sollten eine leichte Bedienbarkeit oder ein ergonomischer Griff, der gut in der Hand liegt, für Sie eine große Rolle bei der Wahl Ihres Stabmixers spielen.

Für das einfache Pürieren von Suppen oder Milchshakes benötigen Sie hingegen weder Schneebesen-Aufsatz im Lieferumfang noch eine besonders hohe Anzahl an Geschwindigkeitsstufen – hier können auch preisgünstige Modelle mit geringerer Belastbarkeit die richtige Lösung für Sie sein.

2. Technische Merkmale: Maße, Gewicht, Messer & Geschwindigkeit

Unter dem Punkt „technische Merkmale“ haben wir uns zunächst die Ausstattung, Material und Verarbeitung der einzelnen Stabmixer genauer angesehen. Darunter zählen neben allgemeinen technischen Daten wie Maße, Gewicht oder Stromverbrauch auch die Einstellungsoptionen bezüglich Geschwindigkeit sowie die Anzahl der Schneidemesser am Mixfuß. Besonders hinsichtlich der letzten beiden Kriterien konnten einige Unterschiede ausgemacht werden.

Die folgenden Modelle haben uns hier am meisten überzeugt bzw. bildeten das Schlusslicht:

Gewinner Verlierer
 ESGE Zauberstab M 160
 Braun MultiQuick 9
 Kitchenaid 5KHB3583
 Philips HR1670/90
 Bomann SM 384 CB
 Grundig BL 6280 T
 Kenwood Triblade HDP302WH

2.1. Material und Messer – 2, 3 oder 4 Klingen?

Bei dem Material eines Stabmixers müssen die drei grundlegenden Bestandteile eines jeden Pürierstabs unterschieden werden:

  • Gehäuse (mit Motor)
  • Stabaufsatz (Mixfuß)
  • Messer
Stabmixer Bestandteile Titanium-Messer

Gehäuse, Mixfuß & Messer: die 3 grundlegenden Bestandteile eines Stabmixers. Hier von Philips mit einem Messer aus Titanium (Modell HR1670/90).

Bei allen Mixern aus unserem Test ist das Gehäuse in erster Linie aus Kunststoff gefertigt, was generell für ein geringes Gewicht und eine leichte Reinigung sorgt. Für eine bessere Handhabung wurden bei einigen Modellen, z.B. dem LONO Edelstab von WMF, gummierte Flächen integriert oder sogenannte Soft-Touch-Membranen rund um die Schaltung verarbeitet. Genaueres über die Auswirkungen dieser Oberflächenbeschaffenheiten erfahren Sie im Abschnitt 4 unserer Kaufberatung.

Das am häufigsten verwendete Material für den Mixfuß eines Pürierstabs ist Edelstahl. Nur wenige, sehr günstige Stabmixer verzichten auf Edelstahl-Aufsätze und verwenden auch für den Mixfuß Kunststoff, so z.B. der Bomann SM 384. Der größte Vorteil eines Edelstahl-Mixfußes ist die höhere Robustheit und Festigkeit. Auch ein Verfärben des Mixfußes durch Lebensmittel wie Karotten, wie es bei Kunststoff möglich ist, ist somit ausgeschlossen.

Klinge aus Titanium

Die Titanium-Klinge des Philips-Stabmixers macht einen wertigen Eindruck.

Besonders beim Messer bauen viele Hersteller und Marken auf eigene Konstruktionen und speziell entwickelte Technologien; logisch, schließlich ist das Pürierergebnis am Ende der wichtigste Faktor und das Messer ein ausschlaggebender Bestandteil davon.

Bei den Produkten aus unserem Test konnten wir zwischen Messern mit 2, 3 oder 4 Klingen unterscheiden. Generell versprechen Stabmixer mit mehr als 2 Klingen-Messern ein noch besseres Mixergebnis in kürzerer Zeit.

Beim Material des Messers hat sich besonders ein Pürierstab hervorgetan: Der Philips HR1670/90 verfügt über ein Messer aus Titanium, welches laut Hersteller 6-mal härter ist als ein Edelstahlmesser. Für den Nutzer soll dies bedeuten, dass die Klinge letztlich länger scharf bleibt und auch bei härteren Lebensmitteln noch sehr gute Ergebnisse liefert.

VGL Stabmixer Ergebnis Material MesserIn puncto Material und Messer hinterließen der Philips HR1670/90 mit seinen Titanium-Klingen sowie der besonders massive ESGE Zauberstab M 160 den besten Eindruck im Test.

Stabmixer Messer-Klingen

2.2. Geschwindigkeitsstufen: Eine stufenlose Regulierung optimiert den Püriervorgang

Ein Großteil der von uns getesteten Stabmixer verfügt über mehr als eine Geschwindigkeitsstufe, so befinden sich am häufigsten zwei Schalter am Gehäuse: einer für den „Normalbetrieb“ und ein weiterer als Turbo-Taste.

Besonders hervorzuheben sind daneben Pürierstäbe mit einer stufenlosen Geschwindigkeits-Regulierung. Diese wird entweder über den jeweils ausgeübten Druck auf den Mixknopf reguliert oder kann durch ein Rädchen eingestellt werden. Der Vorteil einer Variation durch Druck liegt darin, dass die Geschwindigkeit und somit die Leistungsaufnahme während des Püriervorgangs entsprechend dem Mixgut angepasst werden kann – dies wiederum verspricht höchste Flexibilität während des Mixens.

VGL Stabmixer Ergebnis StufenDie stufenlose Geschwindigkeitsregulierung mit den Pürierstäben Philips HR1670/90, Braun MultiQuick 9 und WMF LONO Edelstab konnte uns durchaus überzeugen.

Stabmixer stufenlos regulieren

Die Geschwindigkeit stufenlos regulieren: mit den Stabmixern von Philips (links) und Braun (rechts) ist das über Druck möglich.

2.3. Maße, Kabellänge und Gewicht – Spiralkabel und Saugnapf haben uns überzeugt!

Egal ob Kabellänge, die Länge des Mixfußes oder die Gesamtlänge des Stabmixers – wir haben für Sie nachgemessen!

ESGE Zauberstab mit Spiralkabel

Einziger Stabmixer im Test mit Spiralkabel: der ESGE Zauberstab.

Im Durchschnitt weisen die Pürierstäbe eine Kabellänge von 120 bis 140 cm auf. Einzig der Stabmixer SM 384 CB von Bomann lag mit einer Länge von lediglich 104 cm und dementsprechend geringerem Aktionsradius bei unserer Messung deutlich darunter.

Als besonders praktisch empfanden wir hingegen das Spiralkabel des Zauberstabs M 160 Silverline von ESGE: Die Länge variiert etwa zwischen 67 und 160 cm je nach Dehnung. Das bei Bedarf extrem lange Kabel wird Sie somit beim Mixen zu keiner Zeit behindern. Überboten wird diese Konstruktion letztlich nur noch von dem einzigen mit Akku betriebenen Stabmixer aus unserem Test: dem kabellosen Kitchenaid 5KHB3583.

WMF Lono Stabmixer Saugnapf KüchenmixerPraktisches Zubehör:

Damit das Kabel Sie beim Pürieren nicht behindert, besitzt der LONO Edelstab von WMF einen kleinen Saugnapf, mit dem das Kabel z.B. an den Küchenfliesen fixiert werden kann. Auch wenn die Kabellänge letztlich gleich bleibt: ein durchaus nützliches Feature, denn für Ordnung ist somit gesorgt!

Stabmixer Größenunterschied

Deutlicher Größenunterschied: Kitchenaid (mitte) im Vergleich zu Philips (links) und Kenwood (rechts).

Die Gesamtlänge der Stabmixer umfasst das Gehäuse und den Stabaufsatz mit Mixfuß, also die Größe, die das einsatzfähige Gerät besitzt. Während die kompaktesten Pürierstäbe mit 33 bzw. 34,5 cm aus dem Hause Bomann und ESGE stammten, ist das längste Produkt mit Abstand der kabellose Artisan-Stabmixer von Kitchenaid.

Der Grund hierfür ist schnell gefunden: Die rund 10 cm, die der Mixstab zusätzlich aufweist, werden für den Akku benötigt. Dieser wird am oberen Ende des Stabmixers in das Gehäuse eingesetzt.

Entsprechend seiner Größe fällt auch das Gewicht des Kitchenaid-Stabmixers aus: Mit über 1 kg (inkl. Akku) handelt es sich um das schwerste Gerät aus unserem Test  – dicht gefolgt vom Braun Multiquick 9, dem Zauberstab von ESGE sowie dem WMF LONO Edelstab, die beim Wiegen nur knapp unter 1 kg blieben.

VGL Stabmixer Ergebnis Gewicht KabellängeFür ein einfaches Handling empfehlen wir den ESGE Zauberstab mit Spiralkabel oder den WMF LONO Edelstab mit Saugnapf. Durch ein besonders geringes Gewicht fallen hingegen mit jeweils weniger als 600 g die Stabmixer von Russell Hobbs und Bomann auf.

2.4. Stromverbrauch: Stabmixer sind keine Stromfresser

Stabmixer Gewicht Wiegen Bosch Küchenmixer

Wir haben bei jedem Stabmixer genau nachgewogen.

Generell haben Stabmixer einen sehr geringen Stromverbrauch im Gegensatz zu größeren Haushaltsgeräten wie Staubsaugern oder Waschmaschinen. Für die Höhe Ihrer Stromkosten pro Jahr spielt der Verbrauch Ihres Stabmixers also kaum eine Rolle. Denn besonders Geräte, die große Hitze erzeugen können, verbrauchen viel Strom.

Doch auch für Stabmixer machen die Hersteller eine Leistungsangabe in Watt. Gibt beispielsweise Bosch für seinen Pürierstab eine maximale Leistung von 600 W an, bedeutet dies zunächst, dass bei Höchstbelastung das Gerät für einen Augenblick diese Leistung aufnehmen kann. Dieser Wert wird demnach also nur selten erreicht.

Außerdem gilt: Mehr Watt heißt nicht immer gleich mehr Leistung.

Für unsere Messung haben wir alle Stabmixer im Leerlauf bei jeweils höchster Geschwindigkeitsstufe für 3 x 20 Sek. in Betrieb genommen. Unter diesen einfachen Bedingungen lag die Leistungsaufnahme bei etwa 30 bis 70 W je nach Gerät. Lassen Sie sich also nicht zu sehr von einer hohen Wattangabe beeinflussen: Stabmixer sind keine „Stromfresser“. Abhängig von der Pürierart und den zu verarbeitenden Lebensmitteln variiert letztlich auch der effektive Stromverbrauch.

3. Testergebnisse: Pürieren & Zerkleinern

Um die Funktionalität der Stabmixer zu überprüfen, haben wir mit jedem Gerät fünf verschiedene Püriergänge durchgeführt und dabei eine Steigerung von weichen Lebensmitteln zu harten vollzogen:

Stabmixer Pürieren und Zerkleinern

Jeder Stabmixer im Test musste 5 Pürierarten meistern.

  • Mayonnaise
  • Apfel
  • Smoothie mit gefrorenen Beeren
  • Karotte
  • Mandeln

Damit unsere Pürierergebnisse vergleichbar sind, wurde stets die gleiche Menge an Lebensmitteln verarbeitet sowie die Zubereitungszeit und die jeweilige Leistungsstufe vereinheitlicht.

Für ein möglichst realistisches Szenario beim Testen wurden außerdem Lebensmittel wie Apfel oder Karotte vor dem Mixen in kleine Stücke geschnitten oder auch den gefrorenen Beeren ausreichend Flüssigkeit zugegeben.

Unsere Testergebnisse beim Pürieren und Zerkleinern umfassen letztlich:

  • die Feinheit und Konsistenz des Mixguts,
  • den Zeitbedarf,
  • die benötigte Leistungsstufe
  • sowie den Kraftaufwand, um das gewünschte Resultat zu erhalten.

Die folgende Tabelle zeigt, welche Modelle besonders gute Ergebnisse geliefert haben und welche Stabmixer beim Praxistest im Vergleich dazu eher enttäuschten:

Gewinner Verlierer
 ESGE Zauberstab M 160
 WMF LONO Edelstab
 Kenwood Triblade HDP302WH
 Bosch MSM66110
 Bomann SM 384 CB
 Grundig BL 6280 T
 Russell Hobbs Desire 18976-56

3.1. Mayonnaise: Mit 8 von 10 Stabmixern perfekt cremig!

Unser Mayo-Rezept aus dem Test:
  • 200 ml Sonnenblumenöl
  • 1 Ei
  • 1 TL Senf
  • einige Spritzer Zitronensaft
  • etwas Salz & Pfeffer

Alle Zutaten in einen Messbecher geben, den Stabmixer bis zum Boden des Gefäßes stellen und während des Mixens langsam nach oben ziehen, sodass eine cremige Emulsion entsteht.

Um Mayonnaise traditionell zuzubereiten, muss durch langsames Einrühren von Öl in Eigelb eine Emulsion hergestellt werden, was in der Regel sehr zeitaufwendig ist. Eine bedeutend einfachere und schnellere Variante ist deshalb eine sog. Blitz-Mayonnaise, die mit Hilfe eines Stabmixers innerhalb weniger Sekunden verzehrfertig gemacht ist.

Für unseren Test haben wir zunächst für jeweils eine Minute ohne Unterbrechung bei niedrigster Geschwindigkeitsstufe gemixt. Nach Ablauf der Zeit haben wir die Konsistenz überprüft: Haben sich die Zutaten mit dem Öl gleichmäßig vermischt? Ist die Masse cremig oder gar klumpig? Wird noch weitere Zeit benötigt, um ein besseres Ergebnis zu erhalten? War die niedrigste Leistungsstufe ausreichend? Nur bei Bedarf haben wir dementsprechend nochmals für einen längeren Zeitraum weiter püriert und / oder die Geschwindigkeitsstufe erhöht.

Im Test zeigte sich: Mit 8 von 10 Pürierstäben gelang eine cremige und verzehrfertige Mayonnaise nach einer Minute.

VGL Stabmixer ErgebnisDie cremigste Mayo mischten die Stabmixer LONO von WMF, MSM66110 von Bosch und der Zauberstab M 160 Silverline von ESGE.

Stabmixer Mayo Ergebnisse Vergleich

Links: besonders cremige Mayo, hergestellt mit dem ESGE-Zauberstab. Rechts: Die mit dem Philips-Stabmixer angemischte Mayo besitzt noch immer eine ölige, heterogene Schicht.

Mit dem Stabmixer Braun MultiQuick 9 sowie dem Philips HR1670/90 brachte die niedrigste Geschwindigkeit hingegen eine zu geringe Leistung, sodass nach einer Minute kein homogenes Ergebnis erreicht werden konnte. Erst nach etwa 2:30 Min. und einer langsamen Steigerung der Mixgeschwindigkeit konnte die Mayo eine zufriedenstellende Konsistenz aufweisen.

Dies gilt es jedoch insofern zu relativieren, als es sich hierbei um zwei Geräte mit stufenloser Regulierung handelt. Demnach ist eine generell viel feinere Abstimmung möglich und die niedrigste Stufe bei Braun und Philips ist deutlich leistungsschwächer als beispielsweise bei Mixstäben, die lediglich über zwei Stufen verfügen.

3.2. Apfel: Die Schale macht Probleme

In unserem Stabmixer-Test haben wir jeweils einen halben Apfel auf niedrigster sowie auf höchster Geschwindigkeitsstufe püriert. Jede Apfelhälfte wurde von uns zuvor in acht Stücke geteilt, um ein möglichst praxisnahes Testszenario zu kreieren.

Mixer püriert Apfel

Eine Apfelhälfte bereit zum Pürieren.

Bereits nach 30 Sek. Pürieren haben wir die Apfelmasse einer Kontrolle unterzogen:

Ist der Brei bereits fein oder sind noch große Stückchen vorhanden? Haben sich viele Apfel-Rückstände im Mixfuß festgehängt? Wie gut kommt der jeweilige Mixstab mit der Apfelschale zurecht?

Nach weiteren 60 Sek. haben wir das Apfelpüree erneut unter die Lupe genommen und für jeden Stabmixer ein Endfazit erstellt.

VGL Stabmixer Ergebnis ApfelDas feinste Apfelmus pürierten die Stabmixer Braun MultiQuick 9, Kenwood Triblade HDP302WH und ESGE M 160 Silverline.

Viele Stabmixer, darunter die Modelle von Russell Hobbs (Desire 18976-56), Grundig (BL 6280) oder auch Bosch (MSM66110), haben nach entsprechender Zeit zwar eine breiige Konsistenz schaffen können, allerdings waren noch immer deutlich Stückchen des Apfels, vor allem der Schale vorhanden. Außerdem fiel besonders bei den eben genannten Geräten, aber auch bei dem kabellosen Pürierstab von Kitchenaid auf, dass sich einige Apfel-Rückstände in der Mixfuß-Glocke sammelten.

Während das Pürierergebnis mit dem Bomann-Stabmixer durchaus zufriedenstellend war, muss das Modell SM 384 CB insofern negativ hervorgehoben werden, als beim Mixen viele Spritzer entstanden und relativ viel Druck aufgewendet werden musste.

Stabmixer Vergleich Braun - Grundig: Apfel

Apfel: Links ungleichmäßig zerkleinert (Grundig), rechts perfekt püriert (Braun).

3.3. Smoothie mit gefrorenen Beeren: Vorsicht vor Spritzern!

Der Smoothie zählt mit Sicherheit zu den Klassikern unter allen Zubereitungsarten mit dem Stabmixer – logisch also, dass auch wir in unserem Test diesen aufgenommen haben. Um den Schwierigkeitsgrad jedoch hoch zu halten, haben wir 100 g gefrorene Beeren mit 100 ml Milch für 30 Sek. auf höchster Geschwindigkeit püriert. Nach einer ersten Bewertung der Masse wurde nochmals für ca. 30 weitere Sek. gemixt, bis eine cremige Mischung entstanden ist.

Russell Hobbs Stabmixer Beeren-Smoothie

Bei der Zubereitung mit dem Russell Hobbs Desire 18976-56 herrschte hohe Spritzgefahr!

Während die meisten Pürierstäbe ein feines Ergebnis in angemessener Zeit liefern konnten, vielen einige Geräte durch starkes Spritzen am Anfang des Mix-Vorgangs sowie leichtes Festsaugen am Boden des Messbechers auf, so z.B. die Stabmixer von Grundig, Russell Hobbs oder Bomann. Die Modelle von Philips und Kenwood aus unserem Test pürierten die Beeren-Mischung sehr fein, allerdings musste gerade zu Beginn relativ viel Druck angewandt werden.

VGL Stabmixer Ergebnis Beeren-SmoothieDen besten Smoothie mixten die Stabmixer von Braun, WMF und Bosch – in kürzester Zeit bei geringem Druck und mit wenigen Spritzern entstand eine sehr cremige Masse.

3.4. Karotte: Viele Rückstände in der Mixfuß-Glocke trüben das Ergebnis

Das Pürieren von rohem Gemüse ist eine Disziplin, für die laut einiger Herstellerangaben nicht alle Stabmixer geeignet sind. So raten beispielsweise Kenwood oder Grundig in den Bedienungsanleitungen der von uns getesteten Geräte explizit davon ab, trockene oder harte Lebensmittel zu zerkleinern. Der langfristige Effekt könnte sein, dass die Messer-Klingen abstumpfen.

Stabmixer Philips: Karotte in der Mixfuß-Glocke

Nicht nur ein Problem des Philips-Stabmixers: das Festhängen von Karotte im Mixfuß.

Nichtsdestotrotz haben wir alle Stabmixer auch diesem Härtetest unterzogen: Das Zerkleinern von 100 g Karotten, geschält und in kleine Scheiben geschnitten. In diesem Fall haben wir zunächst für etwa 1 Min. püriert, ein Zwischenfazit gezogen und dann erneut für ca. 1 Min. weiter püriert.

Überraschend zunächst: Nur ein Stabmixer hatte sichtlich Probleme mit dem Zerkleinern der Karotte – der Bomann SM 284 CB konnte auch nach über 2 Min. mit hohem Druckaufwand und vielen Spritzern keine homogene Masse zaubern.

Die größte Hürde für alle anderen Mixstäbe lag darin, dass sich die Karotten-Stückchen stark in der Mixfuß-Glocke ansammelten und diese Masse zunächst wieder entfernt werden musste, um weiter mixen zu können.

VGL Stabmixer Ergebnis KarotteMit roher Karotte konnten der Stabmixer von Kitchenaid sowie der ESGE-Zauberstab am besten umgehen.

Stabmixer Karotte Ergebnisse ESGE und Kitchenaid

Die besten Ergebnisse mit Karotte: links der ESGE-Zauberstab, rechts der kabellose Kitchenaid-Mixstab.

3.5. Mandeln: Überzeugende Ergebnisse bei hoher Geräuschentwicklung

Mandeln zerkleinern mit Pürierstab

Nichts für Lärmempfindliche: das Zerkleinern von Mandeln.

Das härteste Lebensmittel in unserem Pürierstab-Test ist die Mandel. Auch hier gilt vorab: Nicht jeder Stabmixer ist auf das Zerkleinern von Nüssen oder anderen festen Speisen spezialisiert; einzig Kitchenaid, ESGE und Braun weisen explizit in den Produkt-Anleitungen darauf hin, dass auch harte Zutaten verarbeitet werden können – wahre Profi-Stabmixer also.

Für unseren Test haben wir jeweils 100 g geschälte, ganze Mandeln für mind. 1 Min. mit den Stabmixern zerkleinert.

Auffällig war, dass trotz teilweise sehr hoher Geräuschentwicklung sowie einigen Spritzern beim Mixen mit allen Geräten die Nüsse fein verarbeitet wurden. Weitere Unterschiede zeigten sich in der benötigten Zeit, bis tatsächlich alle groben Stücke püriert waren, sowie in der Konsistenz. Während z.B. die Stabmixer von Bomann oder Philips feines Pulver zauberten, wandelten die Pürierstäbe von Grundig, Bosch oder Kenwood die Mandeln in gleicher Zeit bereits teils in klebriges Mus um, d.h. es bildeten sich kleine feuchte Klümpchen.

VGL Stabmixer Ergebnis MandelnDas Zerkleinern von Mandeln gelang besonders mit den Stabmixern von Kenwood, WMF, ESGE, Kitchenaid, Philips und Grundig.

Stabmixer Kenwood und Bomann: Mandeln zerkleinern Ergebnis

Zerkleinern von Mandeln: Links feines Pulver (Bomann), rechts kleine Klümpchen (Kenwood).

4. Handhabung: Ergonomisch geformte & gummierte Griffe überzeugen im Test

Das Kriterium Handhabung umfasst Ergebnisse während des Pürierens ebenso wie Feststellungen vorab. Zunächst wollen wir hier nochmals genau die Bedienung der Stabmixer bewerten:

Daumen oder Zeigefinger?

Handhaltung beim Pürieren mit dem Stabmixer

Bei welcher Handhaltung und mit welchem Finger der Pürierstab bedient wird, ist unserer Erkenntnis nach weder abhängig vom Geschlecht noch von der Ergonomie des Stabmixers, sondern basiert vielmehr auf Intuition und Gewohnheit.

  • Wie laut ist der Pürierstab?
  • Ist der Griff ergonomisch geformt und liegt der Mixstab gut in der Hand?
  • Sind die Schalter am Gerät auch für längere Zeit gut zu bedienen?
  • Kam es beim Pürieren zu einer auffälligen Wärme- oder Vibrationsentwicklung?

Gleichzeitig interessiert uns in diesem Zusammenhang auch die Reinigung der Geräte:

  • Sind der Mixfuß oder die Messer abnehmbar?
  • Welche Bestandteile sind spülmaschinengeeignet?

Nachfolgend haben wir für Sie bereits unsere Ergebnisse aus diesem Bereich zusammengefasst und zeigen Ihnen unseren Stabmixer-Testsieger in der Kategorie Handhabung und Bedienbarkeit:

Gewinner Verlierer
 Braun MultiQuick 9  Grundig BL 6280 T
 Bomann SM 384 CB

4.1. Lautstärke und Geräuschentwicklung: Das Mixgut ist ausschlaggebend

Da nur die wenigsten Hersteller Angaben über die Lautstärke ihrer Stabmixer machen, haben wir zunächst eine eigene Messung mit Hilfe eines Schallpegelmessgeräts durchgeführt. Im Leerlauf, d.h. im einfachen Betrieb ohne eine Masse zu pürieren, haben wir mit einem einheitlichen Abstand von 60 cm alle Stabmixer bei höchster Geschwindigkeitsstufe für 3 x 20 Sek. laufen lassen.

Lautstärkemessung Stabmixer Grundig

Mit einem Schallpegelmesser haben wir die Lautstärke der Stabmixer erfasst.

Im Schnitt ergaben sich Dezibel-Werte im Bereich von 60 bis 80 dB. Dies entspricht in etwa einem lauten Gespräch oder dem Lärm eines vorbeifahrenden Autos. Der Bereich ab 80 dB umfasst auch die Geräuschentwicklung eines Rasenmähers und kann bereits zu gesundheitlichen Schäden führen (Quelle: Sueddeutsche.de).

Für die Geräuschentwicklung während des Pürierens ist natürlich zunächst ausschlaggebend, welche Art von Lebensmittel zerkleinert wird. So ist der Lautstärkepegel beim Mixen von Mandeln oder hartem Gemüse deutlich höher als beim Anrühren von Mayonnaise, also sehr flüssigen Zutaten. Auch die gewählte Geschwindigkeitsstufe, die Haltung des Mixstabs oder das Material des Messbechers beeinflussen die Lautstärke beim Pürieren entscheidend. Deshalb ist es schier unmöglich, die Geräuschentwicklung für Stabmixer in genauen Zahlen zu beziffern – sicherlich auch ein Grund, weshalb viele Hersteller davon ablassen.

Empfehlung der Stiftung Warentest: Damit sich der Stabmixer beim Pürieren nicht am Boden des Messbechers festsaugt, sollten Sie den Mixstab besser leicht schräg halten statt senkrecht.

Dennoch lassen sich deutliche Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen festmachen. Gleich vier Geräte empfanden wir als unangenehm laut während des Tests: die Stabmixer von Bomann, Grundig, Kenwood und  WMF. Letzterer gab vor allem durch ein sehr hohes Surren beim Mixen ein eher negatives Bild ab.

VGL Stabmixer Ergebnis LautstärkeBei unserem Test konnten besonders der Braun MultiQuick 9 sowie der ESGE-Zauberstab mit einer sehr geringen Lautstärke beim Pürieren punkten.

4.2. Ergonomie und Form: Die Platzierung der Knöpfe entscheidet über eine angenehme Bedienung

Damit ein Stabmixer gut in der Hand liegt, ist dieser meist ergonomisch geformt und mit einem gummierten Griff versehen. Somit wird verhindert, dass Ihnen der Pürierstab während dem Mixen entgleitet oder Sie viel Kraft aufwenden müssen, um das Gerät festzuhalten. Lediglich drei Geräte aus unserem Test verfügen nicht über ein sogenanntes Soft-Touch-Gehäuse bzw. eine rutschfeste Oberfläche: die Stabmixer von Russell Hobbs, Grundig und Bomann. Gerade beim Grundig BL 6280 T zeigte sich zudem ein weiteres Manko bezüglich der Bedienbarkeit: Die Taste zum Pürieren ist sehr schmal und muss sehr tief in das Gehäuse gedrückt werden; ein dauerhaftes Halten ist dadurch unangenehm.

Stabmixer Bedienknöpfe im Vergleich

Die unterschiedliche Platzierung der Bedienknöpfe von Stabmixern im Vergleich – von links nach rechts: Bosch, Grundig, ESGE, Bomann und Braun. Besonders angenehm: die Soft-Touch-Knöpfe des ESGE Zauberstabs und der große, hervorstehende Schalter des Braun-Stabmixers. Unpraktisch hingegen: die sehr schmalen Tasten bei Grundig, die sehr tief gedrückt werden müssen. Der Schalter bei Bomann ist sehr weit oben platziert und wirkt billig verarbeitet, während die Bedienung der Bosch-Knöpfe keinen großen Kraftaufwand erfordert.

VGL Stabmixer Ergebnis ErgonomieAls besonders angenehm, griffig und handlich zeigten sich die Modelle WMF LONO Edelstab, Braun MultiQuick 9 und Bosch MSM66110. Diese lagen nicht nur gut in der Hand, sondern überzeugten auch durch ein einfaches Drücken der Bedienknöpfe ohne Anstrengung und eine sehr geringe Wärmeentwicklung.

Die Stabmixer von Bosch, Grundig, Russell Hobbs und ESGE wiesen zudem im Test die geringste Vibration auf.

4.3. Spritzschutz und Reinigung: Ein abnehmbarer Mixfuß ist immer von Vorteil

Braun Stabmixer abnehmbarer Mixfuß

Ein abnehmbarer Mixfuß erleichtert die Reinigung (hier: Braun MultiQuick 9).

Als Spritzschutz wird die Stabmixer-Glocke am unteren Ende des Mixfußes bezeichnet – diese ist je nach Modell unterschiedlich geformt. Einen besonders effektiven Spritzschutz besitzen der Philips HR1670/90 sowie der Braun MultiQuick 9. Beide Modelle verfügen über eine sehr hohe und tiefe Mixfuß-Glocke, die im Umkehrschluss leider dazu führt, dass besonders viele Lebensmittel-Rückstände beim Pürieren darin Platz finden und festhängen.

Lediglich der ESGE-Zauberstab besitzt keine Spritzschutz-Glocke – dennoch konnten wir im Praxistest kaum Unterschiede diesbezüglich feststellen.

Für eine möglichst einfache Reinigung ist elementar, dass der Mixfuß abnehmbar und spülmaschinenfest ist. Die Entriegelung erfolgt entweder über einen Bajonettverschluss oder 1 – 2 Knöpfe. Die Stabmixer von WMF, Braun, Bosch, Kenwood und Philips überzeugten mit einer sehr leichtgängigen Montage des Mixfußes. Lediglich der Grundig-Pürierstab forderte etwas Kraftaufwand beim Anbringen und Abnehmen des Mixfuß-Aufsatzes.

ESGE Zauberstab SchlagscheibeAuch wenn der Mixfuß des ESGE-Zauberstabs fest montiert ist, bietet das Gerät einen großen Vorteil gegenüber anderen Modellen: Das Messer ist abnehmbar und direkt mit anderen Aufsätzen austauschbar, so kann beispielsweise eine Schlagscheibe zur Zubereitung von Sahne oder Eischnee angebracht werden.

Ist ein Mixfuß nicht spülmaschinenfest, so erwies sich die Reinigung oftmals als relativ umständlich, beispielsweise beim Kenwood HDO302WH. Der Zauberstab M 160 Silverline von ESGE sowie der Bomann-Stabmixer sind die einzigen Geräte aus unserem Test, bei denen der Mixfuß untrennbar mit dem Motor-Gehäuse verbunden ist. Ein deutlicher Nachteil bei der Reinigung, denn hier muss besonders darauf geachtet werden, dass der Stabmixer vom Netz genommen wurde, bevor er ins Wasser getaucht wird!

Reinigungstipps: Die Spülmaschine ist nicht immer die beste Wahl!

Stabmixer spülmaschinengeeignetAuch wenn es prinzipiell überaus praktisch ist, den Mixfuß des Stabmixers nach der Benutzung einfach in die Spülmaschine zu legen, gibt es einige Kriterien, die Sie bei der Reinigung Ihres Pürierstabs beachten sollten:

  • Der Stabmixer muss nach jeder Benutzung direkt gereinigt werden.
  • Auch wenn der Mixfuß spülmaschinengeeignet ist – unsere Stabmixer-Empfehlung: Grobe Lebensmittel-Rückstände zunächst unter fließendem, heißem Wasser entfernen. Denn: Sind die Reste erst einmal eingetrocknet, kann auch die beste Spülmaschine so ihre Probleme bekommen.
  • Für die Reinigung ohne Spülmaschine raten wir: Den Stabaufsatz in heißes Seifenwasser tauchen und ggf. darin einige Sekunden pürieren.
  • Das Gehäuse des Stabmixers können Sie mit einem feuchten Tuch abwischen.
  • Gegen Verfärbungen an Mixfuß oder Messbecher (z.B. durch Karotte) hilft es, die betroffenen Partien mit Speiseöl einzureiben und danach abzuwaschen.
Stabmixer platzsparend verstauen

Nach der Reinigung lassen sich die meisten Stabmixer (hier: Bosch MSM66110) platzsparend in der Küchenschublade verstauen.

5. Zubehör & Anleitung – ein Stabmixer-Set kann die Küchenmaschine ersetzen

Möchten Sie einen Stabmixer kaufen, können Sie nicht nur aus verschiedenen Preisklassen wählen, sondern vor allem auch aus zahlreichen Ausstattungsvarianten und verschiedenem Zubehör. Die meisten Geräte kommen heutzutage standardmäßig inkl. Messbecher, wobei hier sowohl die Füllmenge, als auch Extras wie Ausguss, Deckel oder Gummi-Sockel von Modell zu Modell variieren.

Doppelt praktisch: Der im Lieferumfang des WMF LONO Edelstabs enthaltene Gummisockel für den Messbecher kann auch als Deckel verwendet werden!

Kitchenaid-Set-Stabmixer ohne Kabel

Die einfachste Variante eines kabellosen Kitchenaid-Stabmixer-Sets beinhaltet neben Akku und Ladegerät auch Messer- und Topfschutz.

Viele Geräte sind auch in kompletten Stabmixer-Sets erhältlich. In diesen Fällen beinhaltet der Lieferumfang nicht nur Pürierstab und Messbecher, sondern zusätzlich verschiedene Aufsätze wie Zerkleinerer, Schneebesen oder Milchaufschäumer. Eine Küchenmaschine ist somit überflüssig!

Für bestimmte Modelle können diese Aufsätze auch als optionales Zubehör (also einzeln nach dem Stabmixer-Kauf) erworben werden, so z.B. beim ESGE-Zauberstab, dem Philips HR1670/90 oder dem WMF LONO Edelstab.

Natürlich gibt es neben Stabmixern mit Schneebesen auch Handmixer mit Pürierstab – eine umfangreiche Auswahl der besten Produkte finden Sie in unserem Handmixer-Test 2017.

Beim Kauf Ihres Stabmixer-Testsiegers erhalten Sie auch eine passende Betriebsanleitung. In vielen Fällen erscheint der Blick dort hinein überflüssig – schließlich sollte die Verwendung eines Pürierstabs intuitiv und selbsterklärend sein. Dennoch lohnt es sich unter Umständen, die Anleitung nicht komplett außer Acht zu lassen. So finden Sie beispielsweise zu den Modellen von ESGE, WMF, Bosch und Russell Hobbs praktische Pürierstab-Rezepte. Außerdem machen einige Hersteller oftmals Angaben über die Betriebszeiten: So nennt die Anleitung des Grundig BL 6280 eine maximale Betriebsdauer von 10 Sek. am Stück – unserer Meinung nach unrealistisch und fern jeglicher Praxis.

Besonderheiten & nützliche Features:

  • Leucht-Anzeige
    Stabmixer Sicherheits-Sperre BraunDer Stabmixer von Braun verfügt als Zubehör am Gehäuse über eine integrierte Kontroll-Leuchte mit Überhitzungs-Warnung. Ein rotes Blinken signalisiert eine generelle Betriebsbereitschaft, leuchtet das Licht grün, ist der Mixstab entriegelt und kann direkt gestartet werden. Der Kitchenaid Artisan-Stabmixer 5KHB3583 besitzt eine LED-Anzeige für die Geschwindigkeit und den Akku: Jeweils 5 kleine Leuchten geben Auskunft über die eingestellte Stufe bzw. die Notwendigkeit, den Akku aufzuladen.
  • Sicherheits-Sperre
    Sowohl der Kitchenaid-Stabmixer ohne Kabel als auch der MultiQuick 9 sind mit einer Sicherheits-Taste ausgestattet, die gedrückt werden muss, um einen Püriervorgang zu starten. Beim Mixstab von Braun schaltet sich diese Sperre leider bereits nach 2 Sek. Inaktivität wieder ein, wodurch das Zeitfenster, in den Sie mit dem Mixen starten können, sehr beschränkt ist.
  • Aufbewahrung
    Ein Stabmixer landet nach dem Gebrauch oftmals auseinandergebaut in der Schublade oder im Regal in der Küche. Praktische Alternativen bieten hingegen Kitchenaid und Bomann – in Form einer Aufhängeöse am Gehäuse. Der ESGE-Zauberstab kommt sogar inkl. einer Wandhalterung, die über zwei Schrauben befestigt wird.
Kitchenaid Leuchtanzeige

Der Kitchenaid Artisan-Stabmixer zeigt Ihnen nicht nur die eingestellte Geschwindigkeitsstufe an, sondern auch den Akku-Stand.

6. Endfazit des Testers

In unserem Stabmixer-Test konnten gleich zwei Geräte „sehr gut“ abschneiden: Der ESGE Zauberstab M 160 Silverline (Note: 1,2) und der WMF LONO Edelstab (Note: 1,3) verarbeiteten alle Lebensmittel ohne Schwierigkeiten zu feinstem Püree. Knapp dahinter befinden sich mit einer Note von 1,5 das Gerät von Braun (MultiQuick 9), das mit einer hochwertigen Verarbeitung und sehr guter Handhabung zu überzeugen wusste.

VGL Stabmixer Ergebnis ErgonomieVielseitig und universal: Mit dem Zauberstab von ESGE, aber auch mit den hochwertigen Design-Geräten von Braun und Kitchenaid (5KHB3583) sowie dem Edelstab LONO von WMF können Sie nicht nur Pürieren und Mixen – dank einer robusten Beschaffenheit und mit dem passenden Zubehör können diese Stabmixer auch ganze Küchenmaschinen ersetzen!

Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet hingegen der Bosch MSM66110 – ein solider Stabmixer ohne größere Schwächen, jedoch auch ohne besondere Extras wie Leucht-Anzeige oder stufenlose Regulierung. Schlicht, funktional und gut: kommt ein Pürierstab nur gelegentlich zum Einsatz, beispielsweise zum Mixen von Smoothies oder zum Zubereiten von Suppen, ist der Bosch MSM66110 deshalb die richtige Wahl für Sie!

Stabmixer Testsieger

Konnten im Test am meisten überzeugen (von links nach rechts): ESGE Zauberstab, WMF LONO Edelstab, Braun MultiQuick 9 und Kitchenaid 5KHB3583.

Testsieger
ESGE Zauberstab M 160 Silverline
sehr gut (1,2) ESGE Zauberstab M 160 Silverline
159 Bewertungen
126,27 € Zum Angebot
Preis-Leistungs-Sieger
Bosch MSM66110
gut (1,6) Bosch MSM66110
351 Bewertungen
32,39 € Zum Angebot

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Stabmixer Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Küchenhelfer

Jetzt vergleichen
Backofenthermometer Test

Küchenhelfer Backofenthermometer

Wenn Sie gerne Kuchen backen oder Braten zubereiten, ist es wichtig, zu wissen, wie hoch die Temperatur im Ofen ist, um abschätzen zu können, ob die …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Bratenthermometer Test

Küchenhelfer Bratenthermometer

Bratenthermometer werden immer dann eingesetzt, wenn es darum geht, ein Stück Fleisch, wie z.B. ein Steak, besonders saftig und auf den Punkt zu garen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Brotschneidemaschine Test

Küchenhelfer Brotschneidemaschine

Brotschneidemaschinen benutzt man heute nicht nur zum Schneiden von Brot, sondern man setzt sie heute in vielen Küchen als Allesschneider ein. Der …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Burgerpresse Test

Küchenhelfer Burgerpresse

Eine gewöhnliche Burgerpresse besteht aus zwei Teilen; Unterteil und Stempel beziehungsweise "Stamp". Das Herstellen der Burger-Frikadelle, auch Patty…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Cocktail-Shaker Test

Küchenhelfer Cocktail-Shaker

Ein Cocktail Shaker ist ein Flüssigkeitsbehälter, der zum Schütteln und Anrichten von Cocktails verwendet wird…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Design-Wasserkocher Test

Küchenhelfer Design-Wasserkocher

Wasserkocher sind erheblich effizienter als als Töpfe auf der Herdplatte. Sie verbrauchen weniger Energie und schonen dadurch Umwelt und Geldbeutel…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Edelstahl-Wasserkocher Test

Küchenhelfer Edelstahl-Wasserkocher

Mit einem elektrischen Wasserkocher können Sie bequem und schnell Wasser zum Kochen bringen. Dabei übernimmt der Kocher die ganze Arbeit. Sie müssen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Fleischklopfer Test

Küchenhelfer Fleischklopfer

Fleischklopfer sind praktische Küchenhelfer, die als Vorbereitung fürs Kochen zum Plattieren und Mürben von Fleisch eingesetzt werden. Mit ihnen lässt…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Glas-Wasserkocher Test

Küchenhelfer Glas-Wasserkocher

Mit einem Glas-Wasserkocher wird Wasser nicht nur schnell und bequem zum Kochen gebracht, er dient auch als schöner Hingucker in jedem Raum. Mit einer…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Handmixer Test

Küchenhelfer Handmixer

Handmixer sind zuverlässige Küchenhelfer, die in keiner Küche fehlen sollten, da sie für einige Aufgaben, z.B. beim Kochen und Backen von Torten oder …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Hochleistungsmixer Test

Küchenhelfer Hochleistungsmixer

Hochleistungsmixer sind Standmixgeräte mit besonders starkem Motor, der die Klingen auf 25.000 Umdrehungen pro Minute bringt. Die scharfen Schneiden …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Käsereibe Test

Küchenhelfer Käsereibe

Eine Käsereibe ist ein nützlicher Küchenhelfer, der Ihnen frischen Käse am Stück in streufähige Käsespäne reibt…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kartoffelpresse Test

Küchenhelfer Kartoffelpresse

Kartoffelpressen sind Küchenhelfer, die durch Hebel- oder Kurbelbewegungen Kartoffeln, anderes Gemüse, Obst und Eis zerkleinern können. Dabei lässt …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kirschentkerner Test

Küchenhelfer Kirschentkerner

Kirschentkerner sind mechanische Haushaltshelfer, die Kirschen besonders schnell von ihren Steinen befreien, ohne dabei zu spritzen. So erleichtern …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Knoblauchpresse Test

Küchenhelfer Knoblauchpresse

Um Knoblauch ranken sich viele Mythen. Fakt ist, er ist gut für das Herz-Kreislaufsystem und verleiht vielen Speisen beim Kochen die richtige Würze. …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Küchenwaage Test

Küchenhelfer Küchenwaage

Moderne Küchenwaagen beherbergen mehr und mehr Funktionen. Worauf es aber wirklich ankommt: Die Abschaltautomatik sowie eine Tara-Funktion. So schonen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Messbecher Test

Küchenhelfer Messbecher

Messbecher ermöglichen das genaue Abmessen von Lebensmitteln, wie Zucker, Mehl und Reis, mithilfe von Maßeinheiten wie Liter (l), Gramm (g) und …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Mörser Test

Küchenhelfer Mörser

Mörser sind wahre Multitalente in der Küche: mit Muskelkraft ersetzen sie Gewürzmühlen, Knoblauchpressen oder Nussknacker, sind robust und dazu noch …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Nudelholz Test

Küchenhelfer Nudelholz

Ein Nudelholz ist eine Walze zum Ausrollen von Teig für z.B. Plätzchen, Pizza und Flammkuchen. Ein Nudelholz mit Gravur lässt Sie einzigartig …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Parmesanreibe Test

Küchenhelfer Parmesanreibe

Wenn Sie eine Parmesanreibe kaufen möchten, können Sie zwischen Reiben mit und ohne Auffangbehälter wählen. Artikel mit Auffangbehälter sind schwerer …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Salatschleuder Test

Küchenhelfer Salatschleuder

Es gibt unterschiedliche Typen von Salatschleudern - solche mit Seilzug und solche mit Kurbel. Beide eignen sich gleichermaßen, um den Salat zur …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Spätzlepresse Test

Küchenhelfer Spätzlepresse

Mit einer Spätzlepresse lassen sich Spätzle originalgetreu und traditionell zubereiten. Auch für das Pürieren von gekochten Kartoffeln für …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Spargelschäler Test

Küchenhelfer Spargelschäler

Spargel kann mit jedem handelsüblichen Sparschäler geschält werden. Mit speziellen Spargelschälern gelingt die lästige und langwierige Arbeit jedoch …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Standmixer Test

Küchenhelfer Standmixer

In unserem Standmixer-Test [year] haben wir grüne Smoothies gemixt, Guacamole zubereitet und Eiswürfel zerkleinert. Das Modell-Spektrum reichte dabei …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Tee-Ei Test

Küchenhelfer Tee-Ei

Das Tee-Ei ist ein kleiner Küchenhelfer zur Zubereitung von losem Tee. Anstelle von Papierfiltern, die langfristig die Umwelt belasten, wird ein Sieb …

zum Vergleich