Standmixer Test 2016

Die 7 besten Standmixer im Vergleich.

AbbildungTestsiegerPreis-Leistungs-Sieger
ModellVitamix VTX TNC5200 BKPhilips HR 2195/08WMF KULT pro PowerPhilips HR2095/90 Avance CollectionMoulinex LM233A Faciclic MaxiRussell Hobbs Essentials Standmixer rotAEG PerfectMix SB 2400
Testergebnis¹
Hinweis zum Testverfahren
Vergleich.org
Bewertung1,2sehr gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
11/2016
Kundenwertung
13 Bewertungen
567 Bewertungen
492 Bewertungen
74 Bewertungen
24 Bewertungen
1.396 Bewertungen
723 Bewertungen
Leistung1.000 Watt900 Watt1400 Watt700 Watt600 Watt600 Watt300 Watt
Anzahl der Klingen4646644
Material des BehältersKunststoffGlasGlasGlasGlasGlasKunststoff
Volumen des Behälters2 l2 l1.8 l2 l2 l1.5 l0.6 l
Geschwindigkeitsstufen10stufenlosstufenlosstufenlos52stufenlos
spülmaschinenfestNeinNeinNeinJaJaJaJa
Messer aus EdelstahlJaJaJaJaJaJaJa
Ice-CrusherJaJaJaNeinNeinJaNein
NachfüllöffnungJaJaJaJaNeinNeinNein
Smoothie-TasteNeinJaJaJaJaNeinNein
Vorteile
  • großer Glasbehälter
  • scharfe Klingen
  • einfache Reinigung
  • mit Stößel, kann auch bei laufendem Betrieb genutzt werden
  • umfangreiches Zubehör
  • Turbo-Funktion
  • großer Glasbehälter
  • gute Verarbeitung
  • scharfe Klingen
  • einfache Reinigung
  • großer Glasbehälter
  • gute Verarbeitung
  • scharfe Klingen
  • starker Motor
  • stabiler Stand
  • gute Verarbeitung
  • scharfe Klingen
  • großer Glasbehälter
  • einfache Handhabung
  • einfache Reinigung
  • starker Motor
  • ansprechende Optik
  • relativ leise
  • handliches Gerät
  • leicht zu reinigen
Zum Angebotzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • xxl-deals.de
  • Ekinova
  • Amazon
  • Ebay
  • premiummarken4u.de
  • Rakuten.de
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.5/5 aus 81 Bewertungen

Standmixer-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Der Universelle: Ein Standmixer wird für Smoothies, das Pürieren von Suppen, Energy Drinks und die Herstellung von Babynahrung genutzt. Je nach Einsatzgebiet gilt es das richtige Modell mit dem passenden Zubehör zu finden.
  • Zwei-Liter Mixer braucht eine Familie schon, während die Ein-Liter-Variante für Singlehaushalte völlig ausreichend ist. Neben der Größe ist auch der Motor wichtig. Eine schwache Leistung reicht für Flüssigkeiten aus, wohingegen eine hohe Wattzahl auch feste Zutaten für den Babybrei kleinbekommt. Ab 500-600 Watt können Standmixer sogar Eis zerkleinern.
  • Je höher die Umdrehungsgeschwindigkeit ist, desto schneller sind die Lebensmittel fertig. Turbomixer mit Hochleistungsmotoren erwärmen Suppen und Soßen – allein durch die Hitze, die bei den Umdrehungen entsteht.

Standmixer Test
Einen Standmixer, der von einigen Herstellern auch unter der Bezeichnung Blender angeboten wird, können Sie für die unterschiedlichsten Zwecke verwenden. Diese Geräte werden vor allem für die Herstellung von Getränken, wie Shakes oder Smoothies, genutzt und haben gegenüber einem Entsafter den Vorteil, dass die gesamten Früchte verarbeitet werden und so die vielen Vitamine und Nährstoffe besser erhalten bleiben. Doch auch beim Pürieren von Suppen und anderen Speisen, wie beispielsweise Babynahrung, kommen Standmixer häufig zum Einsatz, denn sie sind bequemer in der Handhabung als ein Stab- oder Handmixer. Selbst Bodybuilder und andere Sportler nutzen gern Standmixer, um darin ihre Shakes, Energydrinks und Supplements zuzubereiten. Darüber hinaus sind manche Geräte auch für andere Arbeiten, wie beispielsweise zum Zerkleinern von Nüssen oder Eiswürfeln geeignet und mit einigen Modellen können Sie sogar kochen und dampfgaren. Ein so umfangreich ausgestattetes Modell ist jedoch recht teuer und nur sinnvoll, wenn Sie die zahlreichen Funktionen später tatsächlich auch nutzen.

Welches Gerät für Sie das Beste ist, hängt deshalb vor allem davon ab, für welche Arbeiten Sie Ihren Standmixer verwenden möchten und wie viele Personen zu Ihrem Haushalt gehören. Ebenso wichtig sind die technische Ausstattung, das Zubehör und die Möglichkeit, bei Bedarf Ersatzteile zu bekommen. All diese Kriterien zu berücksichtigen, ist nicht ganz einfach, deshalb soll Ihnen unser Standmixer Vergleich 2016 dabei helfen, das für Sie beste Gerät zu finden, mit dem Sie all Ihre Lieblingsspeisen und Getränke in der gewünschten Menge schnell und bequem zubereiten.

Standmixer Vergleich

700 Watt Glas Edelstahl Standmixer mit 1,7 Litern Kapazität

1. Einen Standmixer kaufen: Tipps für die Auswahl des richtigen Geräts

Beim Standmixer Vergleich der Geräte verschiedener Hersteller finden sich viele Unterschiede. Hierzu gehören vor allem:

  • ihre Größe und ihr Gewicht
  • die Leistung des Motors und die Geschwindigkeit, mit der sich die Messer drehen
  • die verwendeten Materialien, die alle ihre Vor- und Nachteile haben
  • die Ausstattung und die Funktionen
  • das Zubehör und die Möglichkeit, Ersatz zu bekommen, falls ein einzelnes Teil einmal defekt sein sollte

1.1 Größe, Füllmenge und Gewicht

Bei den meisten Geräten in unserem Standmixer Test liegt das Fassungsvermögen des Aufsatzes im Bereich von eineinhalb bis zwei Litern. Modelle, wie der Bianco Puro 4 mit einem Zwei-Liter-Aufsatz sind für Familien gut geeignet. Darüber hinaus gibt es einige Standmixer, wie den Severin SM 3737 mit einem Volumen von einem Liter. Wenn Sie allein leben und immer nur kleine Mengen verarbeiten, sind aber auch Mini-Standmixer wie der Perfect Mix 9000 KB 3031 von Krups interessant. Sein Mixbehälter hat ein Volumen von 600 Millilitern und reicht daher für die Zubereitung eines Shakes oder Smoothies oder einer Suppe. Den Krups Perfect Mix 9000 KB 3031 können Sie auch zum Zerkleinern von Zwiebeln, Nüssen, Kräutern oder zum Mahlen von Kaffeebohnen verwenden. Hierfür besitzt er einen Zerkleinerer-Aufsatz mit Edelstahlmessern und Deckel, in dem bis zu 400 Milliliter verarbeitet werden können. Weitere kleine Modelle gibt es für Fans von Smoothies, die ihr Getränk am liebsten jedes Mal frisch zubereiten. Wenn Sie Ihren Standmixer dagegen in der Hausbar verwenden möchten, um darin Cocktails zu mixen, sollten Sie sich einmal Geräte wie den elektrischen Drink-Mixer NC-3438-919 der Firma Rosenstein & Söhne ansehen. Er ist recht klein, besteht komplett aus rostfreiem Edelstahl und sieht dadurch edel aus.

Standmixer Füllmenge

Bedenken Sie bei der Auswahl der Größe, dass Sie den Behälter eines Standmixers nicht bis zum oberen Rand befüllen können. Die Hersteller der Produkte in unserem Standmixer Test geben in der Beschreibung ihrer Geräte deshalb nicht das Volumen des Aufsatzes, sondern die Füllmenge an. So bleibt genügend Platz, damit das Mixgut den Deckel nicht nach oben drückt oder gar herausspritzt.

In Bezug auf die Abmessungen haben wir bei unserem Standmixer Test 2016 festgestellt, dass sich herkömmliche Standmixer recht ähnlich sind. Für solch ein Gerät benötigen Sie eine Standfläche von etwa 20 x 20 Zentimetern und die Höhe liegt meist bei rund 40 Zentimeter. Nur die Mixer für Smoothies und Cocktails sind kleiner und benötigen daher entsprechend weniger Platz. Achten Sie beim Standmixer Vergleich außerdem auf das Gewicht der einzelnen Modelle. Gute Geräte wiegen meist vier bis fünf Kilogramm. Durch dieses relativ hohe Gewicht bleibt der Mixer auch beim Pürieren von etwas härteren Lebensmitteln auf seinem Platz stehen. Wenn Sie ohnehin nur Flüssigkeiten mixen möchten, reichen aber auch etwas leichtere Geräte wie der Philips HR 2876/00 mit zwei Kilogramm oder der Moulinex LM233A mit drei Kilogramm aus.

1.2 Leistung, Verbrauch, Drehzahl und Geschwindigkeitsregelung

Die Leistung liegt bei den meisten Typen aus unserem Standmixer Test im Bereich von 300 bis 1000 Watt – zum Teil aber auch weit darüber. Geräte mit einem schwachen Motor eignen sich nur für das Mixen von Flüssigkeiten. Standmixer mit einer höheren Leistung auch zum Zerkleinern von festen Zutaten, wie beispielsweise zur Herstellung von Babybrei. Ab etwa 500 bis 600 Watt können Sie mit einem Standmixer auch Eis zerkleinern oder ihn mit einem Aufsatz zum Mahlen von Lebensmitteln verwenden. Hierbei ist allerdings zu bedenken, dass Motoren unterschiedlich effektiv arbeiten und deshalb selbst mit einer niedrigen Wattzahl und einem entsprechend geringen Verbrauch eine gute Leistung bringen können. Achten Sie deshalb am besten auf die Angaben des Herstellers, für welche Zwecke die einzelnen Modelle geeignet sind. Vor allem Eis sollten Sie nicht in einem Mixer zerkleinern, der hierfür nicht freigegeben ist, denn dadurch würden Sie das Gerät beschädigen.

Klarstein-Herakles

Grüne Smoothis sind mit einem leistungsstarken Motor wie beim Klarstein Herakles kein Problem

Standmixer im Standmixer Test unterscheiden sich außerdem durch die Umdrehungsgeschwindigkeit der Messer, die von der Stärke des Motors abhängig ist. Sie sollte sich in verschiedenen Stufen einstellen lassen, damit Sie den Mixer für unterschiedliche Gerichte verwenden können. Gute Standmixer besitzen meist fünf Geschwindigkeitsstufen, günstigere Modelle oft nur eine oder zwei. Außerdem sind Geräte mit einer stufenlosen Geschwindigkeitsregelung erhältlich. Diese Geräte können Sie daher ganz genau nach Ihren Wünschen regulieren und so auch empfindliche Lebensmittel verarbeiten. Eine stufenlose Geschwindigkeitsregelung besitzen zum Beispiel der Philips HR2096/00 und der WMF Kult pro.

In einem Gerät mit einer hohen Drehzahl der Messer werden Lebensmittel nicht feiner. Sie sind allerdings schneller fertig, deshalb werden Geräte mit mehr als 30.000 Umdrehungen pro Minute gern in der Gastronomie genutzt. Außerdem sind Mixer mit hohen Drehzahlen für alle Menschen interessant, die mit ihren Mixern grüne Smoothies aus Blattgemüse und Obst oder Wildkräutern zubereiten möchten. Leistungsstarke Geräte eignen sich außerdem zum Aufwärmen von Suppen oder Soßen. In ihnen werden die Speisen allein durch das schnelle Drehen erhitzt, ein Heizaggregat oder ähnliche Technik ist daher nicht erforderlich. Geräte mit extrem hohen Drehzahlen werden im Handel oft unter der Bezeichnung Turbo- oder Hochleistungsmixer angeboten. Ein Turbo Mixer ist beispielsweise der Vitamix TNC 5200. Für andere Anwendungen in Privathaushalten reichen aber auch Standmixer mit 10.000 bis 12.000 Umdrehungen pro Minute aus, die in der Regel günstiger sind.

Tipp! Wenn Sie gerne grüne Smoothies herstellen möchten, finden Sie grundlegende Informationen über diese Getränke auf der Internetseite von Krups und einige Rezepte auf Omas Haushaltstipps.

1.3 Materialien und Verarbeitung

Petra Electric Standmixer

Petra Electric Standmixer mit Edelstahlgehäuse und Edelstahlmesser

Ein Standmixer besteht aus einem Fuß und einem Mixaufsatz. Im Standfuß befindet sich der Motor, durch den die Messer im Aufsatz angetrieben werden. Er besitzt eine Aufnahme, in den der Behälter einrastet. Bei den meisten Standmixern befindet sich der Motor im unteren Bereich und der Mixaufsatz darüber, nur bei den kleinen Barmixern und den Modellen speziell für Smoothies ist es oft umgekehrt.

1.3.1 Der Fuß

Für den Fuß eines Standmixers verwenden viele Hersteller ein Gehäuse aus Edelstahl, das entsprechend robust und schwer ist. So bleibt der Mixer selbst beim Hacken von Lebensmitteln auf seinem Platz. Für zusätzliche Sicherheit sorgen Gummifüße oder Saugnäpfe unter dem Standfuß, die vor allem auf glatten Untergründen ein Verrutschen verhindern. Im Handel finden sich aber auch Modelle, deren Gehäuse aus Kunststoff besteht. Eine weitere Variante sind die Mixer mit einem Standfuß aus verchromten Metall, das im Vergleich mit Edelstahl stärker glänzt.

1.3.2 Der Mixaufsatz

Der Behälter, in dem Gemüse, Obst und andere Lebensmittel gemixt werden, kann aus Edelstahl, Glas oder Kunststoff bestehen. Er hat in der Regel oben einen größeren Durchmesser als unten. Auf diese Weise fließt Flüssigkeit, die beim Mixen an seine Innenwand geschleudert wird, wieder in Richtung der Messer, sodass alle Zutaten gut vermischt werden. Dieser Effekt lässt sich durch Rippen an den Innenseiten der Wände noch verstärken.

Ein Mixaufsatz aus Kunststoff ist sehr leicht und damit bequem in der Handhabung. Kunststoffe können sich jedoch verfärben, wenn darin Lebensmittel verarbeitet werden, die viele Farbstoffe enthalten. Sehr farbintensiv sind zum Beispiel Rote Beete, Möhren oder Beeren. Ein Aufsatz aus Kunststoff hat zudem den Nachteil, dass er durch harte Lebensmittel wie Nüsse oder beim Crushen von Eis schnell verkratzt und dann recht unschön aussieht. Außerdem müssen Sie beim Pürieren von Suppen in einem Kunststoffaufsatz darauf achten, ob dieser ausreichend hitzebeständig ist. Gegebenenfalls müssen Sie die Suppe daher zunächst etwas abkühlen lassen.

Hochwertige Standmixer sind meist mit einem Aufsatz aus Glas ausgestattet. Hierbei handelt es sich oft um Thermoglas, das sich auch für die Verarbeitung von sehr heißen Flüssigkeiten eignet. Es ist zudem kratzfest, bruchsicher, verfärbt sich nicht und gibt auch keine bedenklichen Substanzen an die Lebensmittel ab, wie dies bei einigen Kunststoffen vorkommen kann.

Ein Mixaufsatz aus Edelstahl, wie er sich zum Beispiel bei einigen Geräten von Russell Hobbs findet, sieht zwar schick aus, hat aber leider den Nachteil, dass Sie Ihre Getränke und Speisen während des Mixens nicht sehen. Sie müssen den Mixer daher jedes Mal ausschalten, wenn Sie nachsehen möchten, ob die richtige Konsistenz schon erreicht ist.

Die Vor- und Nachteile der verschiedenen Materialien in der Übersicht

Vorteile Nachteile
Kunststoff Leicht Kann sich verfärben und verkratzen, ist nicht immer hitzebeständig
Glas Auch für heiße Speisen geeignet, lebensmittelecht Relativ schwer und damit unhandlicher als ein Aufsatz aus Kunststoff
Aluminium Sieht edel aus Der Inhalt des Behälters ist beim Mixen nicht sichtbar

Der Deckel des Mixaufsatzes verhindert, dass beim Mixen Flüssigkeit aus dem Behälter herausspritzt. Hierfür nutzen viele Hersteller einen Kunststoff. Im Deckel befindet sich bei einigen Modellen eine Öffnung, durch die während des Mixens weitere Zutaten hinzugefügt werden können. Ansonsten wird diese Öffnung mit einem weiteren kleinen Deckel verschlossen.

melissa-all-in-one

Wie wäre es mit einem Smoothie to go? Hier mit dem Melissa all in one

1.3.3 Die Messer

Die Messer von Standmixern bestehen ebenso wie bei Stabmixern meist aus Edelstahl, denn dieses Material hat den Vorteil, dass es rostfrei ist. Einige Hersteller aus unserem Standmixer Test, wie z. B. AEG, beschichten sie zusätzlich mit Titan, damit sie noch länger ihre Schärfe behalten. Vor allem beim Zerkleinern von Eis würden die Klingen schnell stumpf werden. Bei Geräten, die sich auch zum Crushen von Eis und zum Zerkleinern von harten Lebensmitteln eignen, sind die Klingen deshalb meist mit Zacken ausgestattet. In einem Standmixer sind die einzelnen Messer zu einem Messerstern zusammengefügt, der sich idealerweise herausnehmen lässt, um den Mixaufsatz und auch die Messer gründlich reinigen zu können. Die Anzahl der Messer, aus denen ein Messerstern besteht, hat einen großen Einfluss auf das Ergebnis. Bei günstigen Standmixern besteht der Messerstern oft nur aus zwei Messern, bei hochwertigen Modellen dagegen aus vier oder sechs. Sechs Messer besitzen beispielsweise das Modell Desire von Russell Hobbs und der Herakles 3G von Klarstein.

1.4 Die Ausstattung

Bestimmte Ausstattungsmerkmale machen einen Standmixer praktisch im Gebrauch. Hierzu gehören ein integrierter Filter, eine Messskala auf dem Behälter und eine Kabelaufwicklung.

  • Bei einem Standmixer mit integriertem Filter brauchen Sie Obst und Gemüse nur grob zerkleinern, bevor Sie es in den Behälter geben. Solch ein Filter ist meist am Deckel befestigt und hält dadurch beim Ausgießen des Saftes Schalen und Kerne zurück. Ein Hersteller, der seine Standmixer häufig mit einem Filter ausstattet, ist die Firma Philips. Geräte wie ihr HR 2094/00 können eventuell sogar einen Entsafter ersetzen.
  • Eine Messskala auf dem Mixaufsatz ist praktisch, wenn Sie Getränke oder Speisen aus verschiedenen Zutaten mischen möchten. So benötigen Sie kein zusätzliches Gefäß, um die einzelnen Zutaten vorher abzumessen. Einige Modelle wie der Philips HR 2096/00 besitzen auch in der Einfüllöffnung im Deckel eine Messskala. Sie ist beim Einfüllen von sehr kleinen Mengen wie beispielsweise beim Mixen von Cocktails hilfreich.
  • Wenn Sie Ihren Standmixer nach dem Gebrauch im Schrank verstauen möchten, erleichtern Sie sich die Arbeit, wenn Sie ein Modell mit einer Kabelaufwicklung wählen. So ist Ihnen das Stromkabel beim Wegstellen und Herausnehmen des Geräts nicht im Weg.

1.5 Besondere Funktionen bei Standmixern

Neben der herkömmlichen Geschwindigkeitsregelung haben wir bei unserem Standmixer Test einige Geräte gefunden, die über besondere Programme verfügen. Diese können bei der Herstellung bestimmter Speisen und Getränke hilfreich sein, deshalb möchten wir Ihnen die einzelnen Funktionen im Folgenden etwas näher erläutern:

  • Einige Standmixer besitzen als zusätzliche Funktion den Pulsbetrieb. Bei ihm drehen sich die Messer nur so lang, wie Sie den entsprechenden Knopf gedrückt halten. Hierbei erreichen sie eine sehr hohe Drehzahl von bis zu 37.000 Umdrehungen pro Minute. Eine Pulsfunktion ist für harte Lebensmittel, wie Nüsse oder gefrorene Früchte, sowie zum Zerstoßen von Eis geeignet. Der Pulsfunktion ähnlich ist die Momentfunktion, wie sie beispielsweise die Geräte der Firma Bosch besitzen.
  • Viele Standmixer sind mit einer Ice Crush Funktion ausgestattet. Bei ihr drehen sich die Klingen ebenfalls bei hoher Geschwindigkeit, stoppen danach kurz und drehen sich im Anschluss noch einmal. Dadurch wird das Eis gründlich zerkleinert, sodass Sie es beispielsweise für Cocktails wie Margaritas verwenden können.
  • Bei der Smoothie Funktion, wie sie beispielsweise der Standmixer JB 5160 von Braun besitzt, drehen sich die Messer zunächst recht langsam und werden mit der Zeit immer schneller. Dadurch bekommen die Getränke eine sehr sämige Konsistenz.
  • Eine weitere Funktion, über die einige Geräte verfügen, ist ein Timer. An ihm stellen Sie die Zeit ein, in der Ihre Speisen und Getränke gemixt werden sollen. Nach Ablauf dieser Zeit schaltet sich das Gerät automatisch ab. Diese Funktion ist praktisch, wenn Sie häufig die gleichen Getränke oder Gerichte zubereiten und nach einigen Versuchen die ideale Mixdauer herausgefunden haben.
klarstein-herakles-retro

Design Mixer: Retro Standmixer von Klarstein

1.6 Die Sicherheit

Auch die Kategorie Sicherheit spielte bei unserem Standmixer Test eine wichtige Rolle. Hierbei haben wir die Geräte auf ihre Sicherheit für den Benutzer, aber auch auf Sicherheitseinrichtungen, die Schäden am Gerät verhindern, überprüft.

  • Damit der Motor beim Betrieb nicht heiß läuft, besitzen Standmixer wie viele andere elektrische Geräte einen Überhitzungsschutz und schalten sich automatisch ab, wenn diese Gefahr droht. Dieser Überhitzungsschutz ist besonders wichtig, wenn Sie in Ihrem Standmixer auch feste oder harte Lebensmittel verarbeiten möchten.
  • Damit der Mixaufsatz beim Einschalten der Maschine nicht vom Standfuß geschleudert wird, beginnen viele Geräte erst mit dem Mixen, wenn der Aufsatz richtig auf dem Fuß sitzt.

1.7 Zubehör und Ersatzteile

Praktisches Zubehör erleichtert Ihnen die Arbeit und auch die Möglichkeit, Ersatzteile kaufen zu können, ist wichtig, wenn Sie Ihren Standmixer über viele Jahre nutzen möchten.

Wenn Sie häufig feste Lebensmittel, wie beispielsweise Kartoffeln oder Möhren, in Ihrem Standmixer verarbeiten möchten, ist ein Gerät mit Stopfer, wie der Philips HR 2096/00 praktisch. Mit diesem Stopfer schieben Sie größere Stücke in Richtung der Messer. Ein weiteres Extra, das Sie bei einigen Standmixern bekommen, ist ein Rezeptbuch mit Rezepten für leckere Shakes und andere Getränke und Speisen, die Sie gut in einem Mixer zubereiten können.

Bei hochwertigen Geräten von Markenherstellern bekommen Sie oft selbst nach Jahren noch Ersatz, falls einzelne Teile Ihres Standmixers defekt sein sollten. Besonders wichtig ist es, dass Sie bei Bedarf einen neuen Deckel für den Mixaufsatz bestellen können. Er gehört zu den Teilen, die am häufigsten ersetzt werden müssen und ohne einen Deckel können Sie Ihren Mixer kaum noch benutzen.

Tipp! Achten Sie bei der Auswahl eines Standmixers auch auf die Lautstärke, damit Ihnen der Spaß am Gerät nicht schnell vergeht. Sie wird von den Herstellern in Dezibel angegeben. Besonders störend sind Geräte, die beim Betrieb eine Lautstärke von mehr als 80 dB erreichen.

2. Standmixer mit zusätzlichen Funktionen

Philips Standmixer

Philips HR7762/90 Viva Küchenmaschine mit über 28 Zusatzfunktionen

Standmixer sind hauptsächlich zum Mixen und Pürieren von mehr oder weniger flüssigen Lebensmitteln gedacht. Dennoch finden Sie im Handel auch einige Modelle, die Sie für weitere Küchenarbeiten nutzen können.

Manche Standmixer, wie der HR 2876/00 von Philips, sind mit einem zusätzlichen Aufsatz ausgestattet, den Sie als Zerkleinerer für Nüsse und andere harte Lebensmittel verwenden können. Bei einigen Modellen, wie dem Perfect Mix 9000 KB 3031 von Krups, können Sie diesen Aufsatz gleichzeitig als Kaffeemühle nutzen und so die Kaffeebohnen jeweils frisch mahlen. Wenn Sie ein Gerät suchen, das nicht nur mixen, sondern auch zerkleinern kann, empfehlen wir Ihnen aber auch einen Blick in unseren Ratgeber über Küchenmaschinen. Viele Küchenmaschinen sind mit einem Mixaufsatz ausgestattet oder können entsprechend nachgerüstet werden. Darüber hinaus könnte allein zum Mixen einer der Handmixer für Sie interessant sein.

Wenn Sie mit Ihrem Standmixer auch kochen möchten, finden Sie hierfür geeignete Geräte, beispielsweise bei Russell Hobbs. Sein Modell Soup & Blend ist mit einem Heizelement ausgestattet und besitzt insgesamt acht vorinstallierte Programme. Mit ihnen stellen Sie fein oder nur grob pürierte Suppen her. Ein Umrühren der Suppe ist nicht nötig und nach Beendigung der Garzeit schaltet sich die Warmhaltefunktion ein. Mit den übrigen sechs Programmen dieses Geräts bereiten Sie Saucen zu, dünsten Gemüse, crushen Eis und mixen in verschiedenen Geschwindigkeitsstufen oder manuell. Auch die Firma Moulinex produziert solche Modelle. Ihren Standmixer LM9031 können Sie sogar zum Kochen von Marmelade verwenden. Der Moulinex LM9031 ist außerdem mit einem Korbeinsatz ausgestattet. In diesen Korb geben Sie beim Kochen von Suppen alle Zutaten, die Sie nicht pürieren möchten, wie beispielsweise Suppenknochen und Fleisch- oder Wurststücke.

3. Reinigung und Pflege von Standmixern

Ein Standmixer lässt sich idealerweise leicht zerlegen, damit Sie ihn gründlich reinigen können. Das Gehäuse wischen Sie am besten mit einem feuchten Tuch ab, den Mixaufsatz dürfen Sie dagegen in der Regel in der Spülmaschine reinigen. Bei den meisten Herstellern aus dem Standmixer Test sind auch die Messer spülmaschinenfest. Grundsätzlich ist eine Reinigung von Hand jedoch besser, weil sie schonender ist und die Messer so länger ihre Schärfe behalten.

Tipp! Wenn Sie ein Modell besitzen, bei dem der Messerstern nicht herausnehmbar ist, können Sie etwas Wasser und Spülmittel in den Aufsatz geben und den Mixer kurz einschalten. So werden die Messer auch von der Unterseite wieder sauber.

Standmixer im Test

4. Beliebte Modelle

4.1 Der Kitchenaid Standmixer

Kitchenaid bietet seine Standmixer in zahlreichen Farben an, sodass Sie mit diesen Geräten Ihre Küche auch optisch gestalten können. Sein Ultra Power Standmixer besitzt ein Metallgehäuse und der Aufsatz mit einer Füllmenge von bis zu eineinhalb Litern besteht aus Glas. Er wiegt 4,5 Kilogramm, hat einen 550 Watt starken Motor und schafft bis zu 11.500 Umdrehungen pro Minute und macht ihn damit zu einem der besten Standmixer auf dem Markt. Mit dem Ultra Power von Kitchenaid können Sie auch Eis crushen. Hierfür verwenden Sie am besten die Soft Start-Funktion, bei der sich die Messer allmählich immer schneller drehen. So schonen Sie das Gerät und Ihre Ohren. Auch für Shakes und Smoothies, die cremig werden sollen, ist die Soft Start-Funktion gut geeignet. Der Kitchenaid Ultra Power gehört mit einem Verkaufspreis von 229 Euro zu den teureren Geräten. Etwas günstigere Modelle dieser Marke sind der Classic und der Artisan.

Philips HR2876-00

Einer der besten Standmixer: Philips HR2876-00

4.2 Der SB 4700 von AEG

Ein besonders leiser Mixer ist das Modell SB 4700 von AEG. Er ist mit einem von AEG selbst entwickelten und patentierten System ausgestattet, das die Lautstärke beim Betrieb des Geräts stark eindämmt. Sein spülmaschinenfester Glaskrug mit einem Fassungsvermögen von eineinhalb Litern hat eine fast dreieckige Form. Sie sorgt dafür, dass alle Zutaten wieder in Richtung der Messer gewirbelt werden.

4.3 Standmixer von Braun

Die Geräte von Braun sind für alle interessant, die einen Standfuß aus Kunststoff bevorzugen. Von dieser Marke sind vor allem die Modelle der Tribute Collection beliebt, die es in einer weißen und in einer schwarzen Ausführung gibt. Auch Braun stellt seine Mixaufsätze in einer Dreiecksform und aus einem hitzebeständigen Glas her. Der 800 Watt starke Motor lässt sich in fünf Geschwindigkeitsstufen regulieren und besitzt eine zusätzliche Turbo Funktion.

4.4 Stylische Standmixer und eher nüchterne Haushaltsgeräte

Geräte von Russell Hobbs wirken durch ihr Design stylish und durch das Edelstahl hochwertig. Bei diesem Hersteller finden sich auch Geräte in kräftigen Farben, wie z. B. Rot. Ebenso edel erscheinen die Standmixer von WMF. Etwas nüchterner wirken dagegen Modelle von Marken wie Severin oder Petra, die aber meist auch günstiger sind. Wer keinen allzu großen Wert auf das Design legt, kann daher beim Kauf eines Modells wie dem SM 3718 von Severin für rund 40 Euro viel Geld sparen. Designermodelle liegen dagegen im Bereich von 50 bis 100 Euro oder noch darüber.

MX 2050 von Braun

Überzeugt selbst Stiftung Warentest: MX 2050 von Braun

4.5 Was sagt Stiftung Warentest?

Bei der Auswahl des besten Standmixers können auch die Testergebnisse der Stiftung Warentest und ähnlicher Institutionen hilfreich sein. Die Stiftung Warentest veröffentlichte im Mai 2014 auf ihrer Webseite die Ergebnisse des Standmixer Tests von Test-Achats, einer Institution, die in Belgien die selbe Funktion erfüllt wie bei uns die Stiftung Warentest. Bei Test-Achats wurden die folgenden Standmixer Testsieger getestet:

  • MX 2050 von Braun
  • HR 2095/90 von Philips
  • BLX63 Kmix von Kenwood

Standmixer Testsieger müssen jedoch nicht zwangsläufig für Sie die beste Wahl sein. Werfen Sie deshalb einen Blick auf die kompletten Testberichte, denn oft sind es einzelne Details, die für Sie besonders interessant sind und Ihnen bei Ihrem Standmixer Vergleich daher am meisten helfen. Zusammen mit unserer Kaufberatung sollte es Ihnen so leicht gelingen, Ihren Standmixer Testsieger zu finden, der mit Ihren Wünschen und Ansprüchen genau übereinstimmt.

5. Weitere Hersteller von Standmixern

  • Philips
  • Rosenstein & Söhne
  • Adler
  • Klarstein
  • yayago
  • TV – Unser Original
  • Moulinex
  • Grundig
  • Salco
  • Primo
  • Kenwood
  • Sinbo
  • Vitamix
  • Bomann
  • Tribest
  • Krups
  • Clatronic
  • Bianco
  • Lifestyle
  • Tristar
  • TZS First Austria
  • Silva
  • Gastroback
  • Vivosana
  • Melissa
  • C.P. Sports
  • Karcher
  • Bosch
  • Downtown
  • Revoblend
  • Unold
  • Bodum
  • Rommelsbacher
  • DeLonghi
  • Lentz Home
  • Princess
  • Morphy Richards
  • Bestron
  • Ultratec
  • Cuisinart
  • KoMo
  • Royal Catering
  • Mia
  • Korona
  • Blendtec
  • Lacor
  • Original Jack LaLanne
  • Vita Easy
  • Magimix
  • Omniblend
  • Tarrington House
  • Koenig
  • Guzzini
  • IQ-Smart Powermix
  • Dualit
  • G3 Ferrari
  • Grossag
  • Lauson
  • Domo
  • Efbe Schott
  • Beem Germany
  • Inventum
  • Bartscher
  • Saro
  • Revoblend
  • Thomson
  • Trebs BV
  • Camry
  • Ardes
  • Vevendo
  • Alessi
  • Westcraft
  • Zaicon
  • Team-Kalorik-Group
  • Hamilton Beach
  • Taurus
  • Lakeland
  • Waves
  • Palson
  • RTC
  • Hatex
  • Germatic
  • Atlantis Elektronik
  • Relaxdays
  • Ariete
  • Bugatti
  • Siemens
  • Solac
  • Exido
  • Wik
  • Excellent
  • Korona
  • Premium
  • Waring
  • Emerio
  • Cloer
  • Harper
  • Trevi
  • Tamled
  • Birambeau
  • Andrew James
  • La Chaise Longue
  • Duronic
  • Eternasolid
  • Smarthealth
  • Hendi
  • Maxi Matic USA
  • Zojirushi
  • Montana
  • Omega
  • Profi Cook
  • Riviera & Bar
  • Domena
  • Solis
  • Swan
  • Twist & Take
  • White and Brown
  • Elta
  • Powermixer pro
  • Tefal
  • Termozeta
  • Winkel

6. Einen Standmixer kaufen – im Geschäft oder per Versand

Hat Sie der Standmixer Test überzeugt und Sie suchen jetzt einen hochwertigen Standmixer? Sie bekommen diesen Mixer in jedem Haushaltswarengeschäft, in Kaufhäusern und in vielen Online Shops. In Letzteren können Sie die Erfahrungen von anderen Kunden mit den einzelnen Geräten nachlesen, um so leichter ein Modell zu finden, das genau zu Ihnen passt. Auch Empfehlungen von Freunden oder Verwandten können oft hilfreich sein. Denken Sie beim Preisvergleich an die Versandkosten, die Sie beim Online Shopping zum Preis des Geräts hinzurechnen müssen. Der Kauf in einem Geschäft an Ihrem Wohnort kann daher unter Umständen günstiger sein. In großen Fachmärkten wie Saturn und Media Markt und selbst in Discountern wie Lidl, Aldi, Netto und Penny finden Sie oft sehr günstige Angebote zu Preisen zwischen 20 und 30 Euro. Beachten Sie bei sogenannten No-Name-Produkten aber, dass es sich hierbei um keine Standmixer Testsieger handelt und Sie eventuell Abstriche in Bezug auf die Ausstattung, die Funktion und das Design machen müssen. Außerdem bekommen Sie für extrem günstige Modelle oft keine Ersatzteile, falls das ein oder andere Teil nach einer Weile defekt sein sollte.

Vor- und Nachteile eines Onlinekaufs

  • meist größere Auswahl als im Geschäft
  • Kundenrezension helfen bei der Auswahl
  • Versandkosten können anfallen
  • man sieht das Gerät nur auf Fotos, nicht vor sich

 

Preis-Leistungs-Sieger
Kommentare (2)
  1. Stefanie Müller sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    vielen Dank für ihren tollen Standmixer Vergleich, ich überlege mir den Philips Avance Standmixer zu kaufen. Denken Sie dieser kann auch mit einem teureren Gerät gut mithalten?

    Viele Grüße,

    Stefanie

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt:

      Liebe Frau Müller,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zu unserem Standmixer Vergleich.

      Da der Standmixer Philips Avance in unserem Test, wie Sie anhand unserer Tabelle sehen können, sehr gut abgeschnitten hat, können wir ihn durchaus empfehlen. Von der Verarbeitung und der Arbeitsweise her kann er sehr wohl auch mit teureren Gerät mithalten. Wenn Sie jedoch Wert auf ein großes Maß an unterschiedlichen Funktionen legen, die über die eines normalen Standmixers hinausgehen, dann empfehlen wir Ihnen ein Modell einer höheren Preisklasse. Für den Alltagsgebrauch im Haushalt halten wir den Philips Avance jedoch sehr gut geeignet.

      Wir hoffen, wir konnten Ihre Frage beantworten und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Seite,
      Ihr Vergleich.org Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Küchengeräte

Jetzt vergleichen

Küchengeräte Brotbackautomat Test

Brotbackautomaten übernehmen nicht nur das Backen, sondern auch das Kneten des Brots. Sie müssen nur die Zutaten zugeben, den Rest übernimmt das …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Brotschneidemaschine Test

Brotschneidemaschinen benutzt man heute nicht nur zum Schneiden von Brot, sondern man setzt sie heute in vielen Küchen als Allesschneider ein. Der …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Dampfgarer Test

Dampfgarer dienen zur schonenden Zurbereitung von Lebensmitteln. Vor allem Gemüse verliert weniger Vitamine durch das sanfte Garen durch den …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Design-Wasserkocher Test

Wasserkocher sind erheblich effizienter als als Töpfe auf der Herdplatte. Sie verbrauchen weniger Energie und schonen dadurch Umwelt und Geldbeutel…

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Doppelkochplatte Test

Eine Doppelkochplatte (auch: Doppelherdplatte oder Doppelkochfeld) ist ein autarkes Kochfeld mit zwei Heizelementen (Koch- bzw. Herdplatten). Es gibt…

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Edelstahl-Wasserkocher Test

Mit einem elektrischen Wasserkocher können Sie bequem und schnell Wasser zum Kochen bringen. Dabei übernimmt der Kocher die ganze Arbeit. Sie mü…

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Eierkocher Test

Ein Eierkocher ist praktisches und effizientes Küchengerät zum Eierkochen und Stromsparen - Sie verbrauchen damit 50 % weniger Energie als beim …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Einbau-Mikrowelle Test

Eine Einbau-Mikrowelle verschmilzt optisch mit der Küchenfront. Der Einbau in einen Küchenhoch- oder Oberschrank ist zumeist recht leicht zu …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Einzelkochplatten Test

Eine Einzelkochplatte, oder ein Einzelkochfeld, ist eine mobile, also tragbare Herdplatte, die an jedem beliebigen Ort mit Stromanschluss aufgestellt …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Elektrische Kaffeemühle Test

Eine elektrische Kaffeemühle mahlt aus frischen Kaffeebohnen feines Kaffeepulver, das direkt verarbeitet werden sollte. So entfaltet es mehr Aroma…

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Elektromesser Test

Ein Elektromesser (EM) ist ein Alleskönner und schneidet in der Küche jegliche Lebensmittel in Scheiben und zarte Stücke…

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Elektrischer Espressokocher Test

Ein elektrischer Espressokocher ist eigentlich ein elektrischer Kaffeekocher, da er streng genommen keinen echten Espresso zubereitet. Dennoch …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Espressokocher Test

Für den flotten und vor allem preiswerten Kaffeegenuss Daheim macht sich kaum ein Küchenhelfer so gut wie der Espressokocher…

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Espressomaschine Test

Espressomaschinen funktionieren dergestalt, dass Wasser in einen druckdichten Kessel erhitzt wird. Nachdem frisch gemahlener Kaffee in einen Siebträ…

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Fritteuse Test

Fritteusen, wie man sie in der Gastronomie oder in privaten Haushalten findet, sind Geräte zum Ausbacken von Lebensmitteln in Fett. Am häufigsten …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Glas-Wasserkocher Test

Mit einem Glas-Wasserkocher wird Wasser nicht nur schnell und bequem zum Kochen gebracht, er dient auch als schöner Hingucker in jedem Raum. Mit …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Handmixer Test

Handmixer sind zuverlässige Küchenhelfer, die in keiner Küche fehlen sollten, da sie für einige Aufgaben, z.B. beim Kochen und Backen von Torten …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Heißluft-Friteuse Test

Heißluft Friteusen sind Geräte zum Ausbacken von Lebensmitteln mit wenig Fett. Sie werden auch Airfryer (aus dem englischen Air = Luft und fry = …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Herdschutzgitter Test

Schutzgitter für den Herd gibt es aus verschiedenen Materialien. Plastik ist oft transparent und fällt nicht so stark ins Auge wie eine …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Kaffeemaschine mit Mahlwerk Test

Eine Kaffeemaschine mit Mahlwerk ist eine erweiterte Variante der klassischen Filterkaffeemaschine: mit einer oberhalb des Filterkorbs eingebauten …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Kaffeemaschine Test

Klassische Filterkaffeemaschinen haben noch längst nicht ausgedient. Tatsächlich sind sie in Deutschland noch immer stark vertreten. Aufgrund der …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Kaffeemühle Test

Bei Kaffeemühlen haben Sie grundsätzlich die Wahl zwischen dem manuellen und dem elektrischen Mahlbetrieb. Puristen, bei denen bereits das Mahlen …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Kaffeepadmaschine Test

Kaffeepadmaschinen brühen Kaffee in Sekundenschnelle auf. In unter zwei Minuten steht der Kaffee trinkfertig bereit - inklusive Aufheizen. Im …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Kaffeevollautomat Test

Kaffeevollautomaten sind die Creme de la Creme des Kaffeegenusses. Es handelt sich um eine vollautomatische Kaffeemaschine: Per Knopfdruck werden sä…

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Kapselmaschine Test

Kapselmaschinen sind einfach zu bedienen und bieten in Sekunden frisch gebrühten Kaffee. Nespresso ist dabei marktführend und bietet die teuersten …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Kontaktgrill Test

Kontaktgrills sind wahre Allrounder: Auf ihnen lassen sich nicht nur hervorragend Panini zubereiten, sondern auch Burger, Burritos und Cubanos…

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Küchenmaschinen Test

Küchenmaschinen sind zuverlässige Helfer bei kleineren und größeren Arbeiten in der Küche, die im Alltag anfallen. Sie vereinen die Funktionen …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Mikrowelle mit Grill Test

Mit einer Mikrowelle mit Grill können Sie Speisen und Getränke schnell und unkompliziert erwärmen. Dank der Grillfunktion ist es aber auch mö…

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Mikrowellen Test

In einer Mikrowelle können fertige Mahlzeiten aufgewärmt oder Tiefgefrorenes aufgetaut werden. Die Wärme entsteht dabei durch elektromagnetische …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Mini-Fritteuse Test

Eine Mini-Fritteuse ist eine kleinere Ausführung der Haushalts-Fritteuse. Sie ist für kleine Mengen von ca. 200 - 600 Gramm ausgelegt, welche in …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Minibackofen Test

Ein Minibackofen ist die kleine Version eines herkömmlichen Backofens mit den gleichen Grundfunktionen: Backen mit Ober- und Unterhitze…

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Multikocher Test

Das Kochen mit Multikocher-Geräten garantiert einen abwechslungsreichen Speiseplan. Je mehr Programme das Gerät besitzt, desto mehr Speisen können …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Nudelmaschine Test

Man unterscheidet manuelle und elektrische Nudelmaschinen. Die manuellen Modelle lassen sich besser kontrollieren als die elektrischen Vertreter und k…

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Pizzaofen Test

Pizzaöfen gibt es nicht nur für den Garten. Mit einem Pizzaofen für zu Hause können Sie direkt auf Ihrem Küchentisch selbst gemachte oder …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Reiskocher Test

Das größte Argument für einen Reiskocher ist, dass es kein Anbrennen und Überkochen gibt. Vorbei sind die Zeiten, da man geduldig neben dem Herd …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Retro-Kühlschrank Test

Retro-Kühlschränke sind Kühlgeräte, die im Stil der 50er und 60er Jahre designt, sind. Sie werden meist als Kühl-Gefrierkombination, als Kü…

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Siebträgermaschine Test

Mit einer Siebträgermaschine bzw. Espressomaschine können Sie selbst entscheiden, mit wie viel Brühwasser und Druck Ihr Espresso zubereitet wird. …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Slow-Cooker Test

Slow Cooker sind Langsamgarer, die ein vitaminschonendes Garen von Gemüse zwischen 60 und 90° Celsius ermöglichen. Sie erhalten mehr der Vitamine, …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Sous-Vide-Garer Test

Sous Vide Garer sind Geräte, bei denen Fleisch, Fisch und Gemüse in einem Vakuumbeutel bei niedriger Temperatur in einem Wasserbad punktgenau …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Stabmixer Test

Stabmixer, wie man sie heute in fast jeder Küche findet, gibt es seit 1955 in Deutschland im Handel zu kaufen. Damit kann man Soßen herstellen, …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Standkühlschrank Test

Standkühlschränke sind Kühlgeräte, die frei in der Küche oder einem anderen Raum stehen, also nicht als Einbaukühlschrank in den restlichen Mö…

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Teemaschine Test

Teemaschinen ermöglichen das Aufbrühen von Tee ohne großen Aufwand. Sie können sich, je nach Modell, auf die notwendige Brühtemperatur von z.B. …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Toaster Test

Toaster sollen die Scheiben Toasts bräunen und erwärmen, um den Geschmack der selben zu verbessern…

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Vakuumierer Test

Vakuumierer dienen zum Verschließen von Lebensmitteln oder Kleidung unter einer Vakuumverpackung. Dadurch werden sie vor äußeren Einflüssen und …

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Wasserkocher Test

Wichtig bei einem Wasserkocher ist zunächst das Fassungsvermögen. Für Single- oder 2-Personen-Haushalte reicht ein Gerät mit einem Fassungsvermö…

zum Test
Jetzt vergleichen

Küchengeräte Zitruspresse Test

Zitruspressen, auch Zitronenpressen oder Orangenpressen genannt, sind Saftpressen mit einem Presskegel, auf dem Zitrusfrüchte ausgepresst werden. Im …

zum Test