Das Wichtigste in Kürze
  • Handmixer besitzen Rührstäbe für leichte Teige und Saucen sowie Knethaken für schwere Brotteige. Gute Modelle haben zudem einen Aufsatz für Smoothies.
  • Die Geräte in unserem Handmixer-Vergleich rühren Kuchenteig tadellos. Bei Brotteig schaffen die besten passable Ergebnisse, die schlechteren erzeugen laut Nutzerberichten ein eher klumpiges Gemisch.
  • Der Energieverbrauch eines Handmixers ist verschwindend gering. So fallen pro Jahr im Schnitt nur Stromkosten von sieben Cent an.

Handmixer Test

Backen ist in: Das zeigen nicht nur zahlreiche beliebte TV-Sendungen mit kulinarischem Bezug, sondern auch repräsentative Befragungen. Demnach backen 42% der Deutschen häufig oder gelegentlich und 77% finden, dass sie am Ofen eine gute Figur machen. Wichtigstes Hilfsmittel dabei ist der Handmixer.Befragung
Für uns Grund genug, uns in einem Handmixer-Vergleich 2020 mit der Thematik auseinander zu setzen. Wir haben die quirligen Küchenhelfer mit verschiedenen Teigarten auf die Probe gestellt und stellen hier unsere Bilanz vor.
In diesem Ratgeber verraten wir Ihnen außerdem, wie energiesparend Handmixer genau sind und warum wir an den Rührhaken fast nichts abzuwaschen hatten.
Sie interessieren sich für ähnliche Küchenkleingeräte?

1. Blitzschnell: Handrührer bringen es auf 1.000 Umdrehungen pro Minute

Handmixer nehmen uns den lästigen Teil des Backens ab: Sie vermengen Mehl, Eier und Butter zu einem glatten Teig, ohne dass dieser an Hand und Ärmel hängenbleibt. Vorbei die Zeiten, da der Bäcker bis zum Ellenbogen in das klebrige Gemisch gehüllt war.

Mixer mit AufsätzenDabei sind elektrische Mixer wesentlich schneller als Rührer und Schneebesen, die mit der Hand geführt werden. Sie bringen es spielend auf über 1.000 Umdrehungen pro Minute und schlagen so den routiniertesten Bäcker.

Moderne Handmixer haben ein kompaktes Format mit ergonomischem Griff und in der Regel zwei Typen von Rührern: Für leichte Teige und Soßen gibt es klassische Rührstäbe und für feste Teigarten Knethaken.

  • Rührstäbe: Schlagsahne, Eischnee, Eierkuchenteig, deftige Soßen
  • Knethaken: Teig für Pizza, Brot, Hefekuchen

2. Handmixer-Kaufberatung: Auf diese Aspekte kommt es an

Damit Sie den besten Handmixer für Ihre eigenen Ansprüche finden können, haben wir die verschiedenen Geräte nach einer ganzen Reihe von Kriterien miteinander verglichen.

2.1. Technische Merkmale und Ausstattung

In dieser Kategorie geht es darum, wie die Geräte in puncto Funktions- und Lieferumfang aufgestellt sind. Handmixer mit vielfältigen Aufsätzen und einer hohen Leistung können in dieser Disziplin punkten.

2.2. Handhabung & Rührergebnis: Das berichten Anwender über die Nutzung im Alltag

In der Praxsi müssen sich Handrührgeräte bei verschiedenen Teigarten bewähren. Bei einem Rührkuchenteig kommen dabei die Rührstäbe zum Einsatz, für einen schweren Pizzateig benötigen Sie Knethaken. Um das Rührergebnis zu beurteilen, haben wir analysiert, was Nutzer in ihren Rezensionen über die Eigenschaften des fertigen Teigs geschrieben haben: Je glatter er war, desto besser; je kleinteiliger und klumpiger, desto schlechter.

2.3. Wweitere Faktoren der einfachen Anwendung

Unter diesem Punkt haben wir Aspekte jenseits der Mix-Qualitäten zusammengefasst, die ebenfalls bei der Handhabung eine Rolle spielen:

Sind die Rührhaken spülmaschinenfest? Und ist einfach zu erkennen, in welche Öffnung an der Unterseite des Mixers jeder Aufsatz gesteckt werden soll? Oft passt jeder Rührbesen nämlich nur in ein Loch.

Anleitung

Auf der Anleitung von Kitchenaid haben wir die unterschiedlichen Öffnungen hervorgehoben.

3. Mehr als bloße Schaumschläger: So finden Sie den besten Handmixer

Im Folgenden erklären wir Ihnen, wie Sie Ihren persönlichen Handmixer-Testsieger küren können.

3.1. Zubereitung von Kuchenteig: Einfach rührend

Kuchenteig

Wie geschmiert: Der Severin meistert den Kuchenteig spielend.

In der Regel kommen Handmixer beim Backen zum Einsatz. Für einen Handmixer-Test bietet sich ein Teig wie kein zweiter an: Rührkuchen. Das klebrige Gemisch aus Mehl, Butter, Eiern, Zucker und Milch kann so manchen Mixer vor eine Herausforderung stellen.

Doch Nutzerrezensionen zeigen: Alle Geräte werden mit dem Teig ohne Probleme fertig. Selbst auf den unteren Stufen gleiten alle Kandidaten souverän durch die zähe Masse.

vergleich.org logoLeichte Kuchenteige meistern so gut wie alle Mixer.

3.2. Zubereitung von Brotteig: Nur die Stärksten kamen durch

Während Kuchenteig die häufigste Anwendung für Mixer sein mag, so ist Brotteig doch die Königsdisziplin. Hier scheiden sich luftige Schaumschläger von wirklich zähen Küchenhelfern. Wichtigstes Instrument ist dabei der Knethaken.

Mixprozess

Der Teig mit geringem Wasseranteil stellt Handmixer auf eine harte Probe.

Um das Durchhaltevermögen der Mixer bei besonders festen Teigen zu testen, konfrontieren sie ihn am besten mit Hefeteig für Pizza. Viel Mehl, Frischhefe und etwas Öl und Wasser gehen hier eine enorm feste Verbindung ein.

Das Resultat in Nutzerrezensionen: Kein Gerät quittiert den Dienst, aber bei Weitem nicht alle Mixer formen zufriedenstellenden Pizzateig. In der Regel kreieren die Mixer einen gleichmäßig geflockten Teig mit Stücken einer Größe von ca. einem Zentimeter.

Besonders hochwertige Mixer nähern sich einem kompakten Teig weiter an und bringen es auf größere Flocken mit einem Durchmesser von ca. vier Zentimetern. Nachkneten ist aber auch in diesem Fall meist nötig.

handmixer handruehrer

Wer nicht gerne mit flüssigen Zutaten wie Ei und etwa geschmolzener Butter hantiert, wird die Dienste eines Handmixers definitiv schätzen. Nachdem der elektrische Helfer alles vermengt hat, sind nur noch wenige Handgriffe nötig, um den Teig zu einem festen Körper zu formen.

Wenn Sie aber keine Scheu haben, Ihre Finger in den Teig zu graben und den Handmixer vor allem als bequeme Alternative zum Selberkneten betrachten, dann stellen die meisten Modelle keine wesentliche Erleichterung dar, da stets noch nachgeformt werden muss.

Zum Kneten von Brotteig gibt es aber auch spezielle Küchenmaschinen, die entsprechend ihrer hauptsächlichen Aufgabe auch Knetmaschinen genannt werden. Handmixer sind hingegen die Experten für leichte bis durchschnittlich feste Teige.

vergleich.org logoSchwere Teige kneten Krups, Philips, Tefal, Braun und Russell Hobbs am besten.

handmixer stabmixer

3.3. Gewicht: Schwere Modelle nicht unbedingt im Nachteil

schweres Gerät

Schweres Gerät: Der Philips-Mixer ist nicht eben leicht, läuft dadurch aber sehr kontrolliert.

Damit das Hantieren mit dem Mixer eine tatsächliche Entlastung darstellt, sollte das Gerät Ihrer Wahl nicht zu schwer sein. Ein Gewicht von ca. 1,3 Kilogramm betrachten wir als Maximalwert für wortwörtlich leichtes Arbeiten.

Als besonders leicht gelten die Mixer von Bosch, Siemens und Severin. Das geringe Gewicht macht sich gerade dann bezahlt, wenn Sie regelmäßig schwere Teige zubereiten und dabei lange rühren müssen. So wird das Mixen nicht zu anstrengend. Allerdings deutet ein schweres Gerät meist auf einen großen und leistungsstarken Motor hin.

Einige Geräte wie die von Krups, Kitchenaid und Tefal bewegen sich in der Gewichtsklasse um ein Kilogramm, ziehen daraus aber einen Vorteil, da sie sehr kontrolliert laufen. Während manch leichterer Mixer beim Betrieb auf einer hohen Leistungsstufe etwas unstet lief, ließen sich die behäbigeren Modelle nicht aus der Ruhe bringen.

Bezeichnung Eigenschaften
Fliegengewichte (<900 g)
  • Sehr leicht zu führen
  • oft mit geringerer Motorleistung
Mittelgewichte (<1.200 g)
  • kontrolliert zu führen
  • oft mit höherer Motorleistung
Schwergewichte (>1.200 g)
  • mit Kraftaufwand zu führen
  • oft mit hoher Motorleistung

vergleich.org logoDie beste Kombination aus geringem Gewicht und kontrolliertem Lauf bieten Siemens, Bosch, Krups, Philips und Russell Hobbs.

3.4. Lautstärke: Die besten Mixer bemerkt man gar nicht

Lautstärke Mixer

Moderne Mixer stellen keine Lärmbelastung dar.

Lärm mag eine Sache des individuellen Empfindens sein. Wenn Sie aber wissen, dass Sie besonders sensibel auf Geräusche reagieren oder eben gerade nicht, dann können Ihnen unsere Messwerte eine große Hilfe sein:

Die leistesten Mixer bringen es üblicherweise auf 65 bis 68 dB, was etwas höher als der Lärmpegel einer Unterhaltung ist. Lautstarke Vertreter liegen dagegen bei 80 dB und mehr – das entspricht dem schon recht anstrengenden Niveau von Straßengeräuschen.

vergleich.org logoAm leisesten sind Krups, Bosch, Kitchenaid und Philips.

3.5. Die einfachen Dinge, die Spaß machen: Faktoren der leichten Handhabung

handmixer leistung

Kraftakt: Bei so manchem Mixer lösen sich die Rührhaken nur mit doppeltem Daumendruck.

Unter diesem Punkt haben wir weitere Aspekte der Benutzerfreundlichkeit zusammengefasst. Deutliche Unterschiede gibt es z.B. in der Frage, wie leicht sich die Rührhaken per Knopfdruck lösen lassen. Während z.B. bei hochwertigen Mixern von Krups und Philips ein leichter Daumendruck genügt, ist bei günstigeren Modellen voller Einsatz mit beiden Händen nötig.

Auch bei den Öffnungen, in die die Rührstäbe gesteckt werden, sollten Sie genau hinsehen. Meist passt jeder Aufsatz nur in eins der beiden Löcher. Zur einfachen Handhabung der Mixer gehört daher auch, ob sich leicht erkennen lässt, welcher Aufsatz in welche Öffnung gehört.

vergleich.org logoAm deutlichsten erkennbar ist das bei Braun, Krups, Kitchenaid, Siemens und Rosenstein & Söhne.

Öffnungen

Beim Mixer der Marke Braun fällt die Zuordnung der Aufsätze zu den passenden Löchern leicht.

3.6. Wenn’s etwas mehr sein darf: Extra-Ausstattung

Am wichtigsten für unsere Bewertung der Handmixer ist ihre Kernkompetenz, also das Abschneiden bei Kuchen- und Brotteig. Wenn die Geräte aber sinnvolle Zusatzfunktionen oder eine hilfreiche Sonderausstattung aufweisen, können sie so Punkte gutmachen. Hier stellen wir einige dieser Finessen vor.

Pürierstab: Eröffnet noch mehr Möglichkeiten

Mixerfuß

Komplettpaket: Der Krups mit Messbecher und Pürierstab.

Mit dieser Sonderausstattung können Sie das Gerät mit einem Handgriff zum Stabmixer umfunktionieren. Dieser Mixstab bereitet als Experte im Pürieren in kürzester Zeit Smoothies, Püree und mehr zu. Fein zerkleinertes Frucht- und Gemüsepüree ist nicht nur trendig, sondern vor allem gesund: Es macht rohe Zutaten besonders leicht genießbar und bildet in Verbindung mit Saft oder Eiswürfeln eine echte sommerliche Erfrischung.

Hier finden Sie die Vorteile eines Mixers mit Pürierstab gegenüber einem Stabmixer in der Übersicht:

  • kann Teig für Kuchen und Brot zubereiten
  • kann Zutaten für Smoothies zerkleinern
  • leichter zu bedienen, da bei Stabmixer die Taste für den Betrieb dauerhaft gedrückt werden muss
  • kann je nach Modell größer als ein Stabmixer sein
Stabmixer

Beim Stabmixer muss der On-Schalter während des gesamten Püriervorgangs gedrückt werden.

Messbecher: Erfreuliche Zugabe

Sicher findet sich in den meisten Haushalten ein Gefäß, um den Kuchenteig darin zuzubereiten. Ein Messbecher ist aber gerade fürs Backen unverzichtbar. Er hilft dabei, die richtige Menge der Zutaten abzumessen und kann im Anschluss auch als Teigschüssel genutzt werden. Daher betrachten wir den Messbecher nicht als entscheidend, aber als komfortables Extra.

Bedienungsanleitung: Im besten Fall gar nicht notwendig

Wir finden: Die besten Handmixer sollten sich so intuitiv bedienen lassen, dass sie ohne Gebrauchsanweisung verständlich sind. Tatsächlich gestaltet sich der Betrieb der Geräte meist auch entsprechend einfach. Für unsere Kaufberatung haben wir die Bedienungsanleitungen daher vor allem bezüglich der Frage betrachtet, ob sie Mengenangaben für Backzutaten und Rezeptideen enthalten.

vergleich.org logoRezeptideen finden sich bei Bosch, Braun, Kitchenaid, Siemens und Philips.

Anleitung

Die Bedienungsanleitung von Philips im Landkartenformat ist nicht eben handlich. Sehr praktisch sind hingegen die vielen Rezepte mit Angabe der passenden Rühraufsätze und Mixzeiten.

3.7. Stromverbrauch: Absolut erschwinglich

Das sagt Stiftung Warentest

Das Prüfinstitut veröffentlichte in der Ausgabe 03/2012 ebenfalls einen Handrührer-Test.

Am besten bewertet wurde damals der Krups 3 Mix 7.000.

Bei der Anschaffung elektrischer Haushaltshelfer stellt der Stromverbrauch ein wichtiges Kaufkriterium dar. Für Handmixer können wir hier allerdings Entwarnung geben: Alle Produkte in sind extrem sparsam im Verbrauch.

Das liegt einerseits an den kurzen Benutzungszeiten, in denen Sie Kuchenteig, Saucen und mehr zubereiten können. Dafür sind mit einem Mixer in der Regel nur zwei bis fünf Minuten nötig. Darüber hinaus verbrauchen die Geräte selbst aber auch sehr wenig Energie – in fünf Minuten jeweils um 0,005 kWh. Bei einer wöchentlichen Benutzung kommen innerhalb eines Jahres so im Schnitt Stromkosten von gerade einmal sieben Cent zusammen.

Um die Stromkosten zu ermitteln, multipliziert man an den gemessenen Wattwert mit dem Strompreis und dieses Ergebnis dann mit den 52 Wochen des Jahres:

Rechnung

Kosten

Peanuts: Bei einem Strompreis von 28 Cent je kWh fallen im Jahr Kosten von ca. sieben Cent an.

vergleich.org logoAm sparsamsten sind Braun, Kitchenaid, Siemens und Krups.

4. Reinigung: Geschirrspülfest sollte der Mixer schon sein

Reinigung

Einfach sauber: Die meisten Rührbesen konnten wir dem Geschirrspüler überlassen.

Bei der hohen Zahl an Handmixern, die gute Ergebnisse in der Anwendung erzielen, können vermeintliche Kleinigkeiten den Ausschlag für die Kaufentscheidung geben. Die leichte Reinigung der Rührstäbe im Geschirrspüler ist ein solches Kriterium, wenn Sie ein Handmixer kaufen.

Die Handmixer selbst dürfen nicht in Wasser getaucht werden, sondern werden bei Bedarf mit einem feuchten Tuch abgewischt. Getrockneter Brotteig an den Knethaken kann allerdings extrem hart werden und lässt sich dann schwer entfernen.

Daher empfehlen wir sowohl bei geschirrspülfesten Rühraufsätzen wie auch solchen für die Handwäsche, die Quirle unmittelbar nach dem Gebrauch in Wasser mit Spülmittel einzuweichen. Da die allermeisten Mixer über geschirrspülfeste Aufsätze verfügen, nennen wir hier im Sinne der Kürze nur diejenigen ohne diese nützliche Eigenschaft:

vergleich.org logoMit der Hand zu waschen sind die Aufsätze von Severin und Rosenstein & Söhne.

5. Was geht noch? Anwendungstipps für den Handmixer

Milchschaum für Kaffeespezialitäten

handmixer knethaken

Ungeahnte Möglichkeit: Alle Mixer können Milch aufschäumen.

In simplen Handmixern steckt mehr als man denkt: Sie eignen sich bestens dafür, für Latte Macchiato, Cappuccino und Co. luftigen Milchschaum zuzubereiten.

Setzen Sie dazu die Rührstäbe (nicht die Knethaken) in das Gerät und geben Sie Milch, am besten mit einem Fettanteil von 3,5 %, in einen schmalen Behälter wie einen Messbecher.

Rühren Sie die Milch zwei Minuten auf höchster Stufe, bis Schaum aufsteigt. Geben Sie den Schaum mit einem Löffel auf Ihr Kaffeegetränk und genießen Sie italienische Kaffeekultur ohne einen extra Milchaufschäumer.

Rührkuchen à la Vergleich.org

Wenn Sie einen typischen Rührkuchen backen möchten, empfehlen wir Ihnen das Rezept für unseren Rührkuchen à la Vergleich.org. Für den leckeren Kuchen brauchen Sie:

Zutaten

Einfache, aber leckere Zutaten für den Rührkuchen.

  • 110 Gramm Butter
  • 85 Gramm Zucker
  • 100 Gramm Mehl
  • 0,5 Teelöffel Backpulver
  • 2 Eier
  • 200 Gramm Blockschokolade
  • bunte Streusel

Vermengen Sie Mehl und Backpulver in einer Rührschüssel, bevor Sie Zucker, Eier und Butter hinzugeben. Rühren Sie das Gemisch mit dem Handmixer zunächst auf niedriger Stufe, damit der Teig nicht spritzt.

Mixen Sie nach ca. 30 Sekunden auf der mittleren Stufe weiter, bis ein glatter Teig entsteht. Geben Sie diesen in eine Kastenbackform und mischen Sie die Hälfte der Schokolade als grob geraspelte Brocken unter.

Backen Sie den Kuchen im vorgeheizten Ofen 45 Minuten bei 170 °C. Lassen Sie den Kuchen auskühlen. Erhitzen Sie die restliche Blockschokolade im Wasserbad und bestreichen Sie den Kuchen mit einem Löffel. Nun können Sie nach Belieben Streusel darauf geben.

Handmixer Test