Das Wichtigste in Kürze
  • Wenn Sie einen Wickelaufsatz für die Badewanne kaufen, müssen Sie nicht nur darauf achten, dass dieser kompatibel mit den Innenmaßen Ihrer Badewanne ist. Sie haben auch die Wahl zwischen Modellen mit oder ohne Babybadewanne und Wickelaufsätzen mit einer Vorrichtung für eine Babybadewanne, die Sie allerdings separat kaufen müssen. Welche Variante für Sie die beste Wickelauflage für die Badewanne ist, ist auch eine Frage des Platzes. Denn eine Wickelauflage mit Badewanne ist breiter. Auch, wenn die Badewanne bei Nichtgebrauch unter den Wickelaufsatz geschoben werden kann, wird die Badewanne gebraucht, benötigt der Wickelaufsatz mehr Platz.
  • Möchten Sie Ihren Rücken beim Wickeln schonen, sollte der Wickeltisch eine für Sie rückenschonende Höhe haben. Praktisch ist es deshalb, wenn ein Wickelaufsatz für die Badewanne höhenverstellbar ist. Das gilt insbesondere, wenn beide Elternteile unterschiedlich groß sind. Tests von Wickelaufsätzen für die Badewanne zeigen, dass es Unterschiede hinsichtlich der Höhenverstellbarkeit gibt. Die meisten Modelle sind in drei Stufen verstellbar. Der Spielraum beträgt häufig 10 cm. Teilweise sind aber auch mehr Stufen möglich, zum Beispiel sechs. In unserem Vergleich von Wickelaufsätzen für die Badewanne sehen Sie deshalb in der Zeile zur Höhenverstellbarkeit nicht nur, welche Modelle in der Höhe angepasst werden können, sondern auch welche Abstufungen möglich sind.
  • Die meisten Wickelaufsätze für die Badewanne bestehen aus Metall. Es gibt auch Modelle aus Kunststoff oder Holz. Allerdings sind Wickelaufsätze für die Badewanne aus Holz meist sehr schwer und damit unpraktisch, wenn Sie die Badewanne darunter zum Beispiel täglich zum Duschen nutzen und dafür den Wickeltisch von der Badewanne heben müssen. Dann wird der Wickelaufsatz für die Badewanne nach den Erfahrungen vieler Eltern innerhalb kurzer Zeit nach dem Duschen nicht wieder zurück auf die Badewanne gestellt und in der Folge nicht mehr regelmäßig benutzt – jedenfalls sofern es noch einen weiteren Wickeltisch, zum Beispiel im Kinderzimmer, gibt. Zudem besteht bei Holz als Material in einem Feuchtraum wie dem Badezimmer die Gefahr, dass das Holz gammelt oder aufquillt. Vor diesen Problemen stehen Sie auch, wenn Sie einen Wickelaufsatz für die Badewanne selber bauen, denn im Zweifel besteht dieser aus Holz.

wickelaufsatz-badewanne-test